Join fachinformatiker.de Forum Now
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Druckerinformationen auslesen

Diskussion über Druckerinformationen auslesen in Anwendungssoftware der Kategorie Fachliches; Hallo, ich suche nach einem Programm, womit man alle seine Drucker im Netzwerk und damit verbundene Informationen auslesen kann. Sprich, ...

  1. #1
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard Druckerinformationen auslesen

    Hallo,
    ich suche nach einem Programm, womit man alle seine Drucker im Netzwerk und damit verbundene Informationen auslesen kann.

    Sprich, ich gebe bei dem Programm den IP Bereich an, und das Programm liest die Informationen wie Zählerstand, Tonerstand, Seriennummer, Gerätemodell etc. aus.

    Gibt es so etwas? Kann man sich es ggf. selbst programmieren. Am Besten als Export in eine Excel-Tabelle, die kann ich dann auch wunderbar in meine Datenbank importieren

    Habe heute im Angebot von einer Druckerfirma folgendes Produkt gelesen:
    DocNavigator

    Vielleicht kennt jemand ein Produkt, welches es kann. Wäre super!!


  2. #2
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    27.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    Ich lass das immer morgens mit snmpget abfragen und in eine DB schreiben.
    Versuch mal mit dem Tool GetIf an die mib-Tabelle zu kommen. Das geht nach Eingabe der IP-Adresse im Programm.
    Danach musst du dich durch die Liste friemeln...da steht dann irgendwo das, was du suchst.
    Noch etwas zum Tonerstand. Der muss berechnet werden. Weiß jedoch nicht mehr wie. Das steht aber hier: t-error.ch - Tonerstand von HP Laserjets mit SNMP auslesen

    Gruß
    Dr.Flash

  3. #3
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard

    snmpget? Ist das ein Programm oder ein Befehl eines Programms? Wo bekomme ich es her und vorallem Informationen über diese Methode.
    Aber ich bin schon mal froh, dass es so etwas gibt und ich eine so schnelle Antwort erhalten habe!

    Primär liegt das Augenmerk auf den Zählerstand. Bei manchen Geräten wäre eine unterscheidung nach S/W, Farbe, Blatt gescannt, Blatt gedruckt, Blatt kopiert
    Geändert von Steusi (23.10.2008 um 14:09 Uhr)

  4. #4
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    27.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    snmpget ist ein Befehl/Tool unter Linux. Das muss nach-installiert werden, weil kein Standart

  5. #5
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard

    Also auch noch Linux, dann muss ich erstmal gucken. Als was speichert er das Ergebnis?
    Aber unter PHP gibt es snmpget auch

  6. #6
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    27.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    unter php snmpget? glaub ich nich....vielleicht nen execute aufm server
    Du bekommst einfach nen Text --> den Zählerstand zurück...ähnlich wie bei t-error.ch - Tonerstand von HP Laserjets mit SNMP auslesen beschrieben. Speichert tut dir das Ding nix. Das zerrt dir den Zählerstand aus dem Drucker und zeigt ihn dir. Was du dann mit dieser Zahl machst, bleibt dir überlassen.

  7. #7
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard

    Aber du musst es doch auch irgendwie speichern?
    Kennst du Nagios, das läuft ja auch über Linux und kann das Ausgeben, nur ich muss die Daten irgendwie abspeichern und in meine Datenbank bekommen! Nur weiß ich nicht wie man es mit Linux realisieren kann, als erstes werde ich mal versuchen das Tool zu installieren.

  8. #8
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    21.08.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    Nimm doch den Web JetAdmin von HP.

  9. #9
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    27.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    ..oder den HP WebJetAdmin. An den kommt man aber schwer ran, wenn ich mich recht erinner. Ansonsten benötigst du ein Script
    Code:
    $gedrS = qx(/usr/bin/snmpget -c public -v1 192.168.55.159 .1.3.6.1.2.1.43.10.2.1.4.1.1 -Ovq); //Zählestand
    $sql = qq(INSERT INTO VerbrauchS (Zeit,IP_Adr,gedrSeiten,DruckerID) Values (Now(),...')); //die INSERT-Query
    $dbh->do("$sql"); // Query ausführen
    Geändert von Dr.Flash (23.10.2008 um 15:27 Uhr)
    Gruß
    Dr.Flash

    [ Mein Blog ] | [ Mein Ursprung ] | [ Projekt Nr. 1 ] | [ Projekt Nr. 2 ]

  10. #10
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    21.08.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Flash Beitrag anzeigen
    ..oder den HP WebJetAdmin. An den kommt man aber schwer ran, wenn ich mich recht erinner. Ansonsten benötigst du ein Script
    HP Web Jetadmin Software- Download von Treibern und Software - HP Business Support Center

  11. #11
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard

    Web JetAdmin, werde ich mir als erstes ansehen. Hm wir es sind aber nicht nur HP-Drucker im Netzwerk, mal sehen wenn es allgemein gehalten ist sollte es trotzdem funktionieren.

    @ Dr.Flash, wie hast du so schnell die $object_id herausgefunden???
    Jetzt sind wir doch bei PHP (PHP: snmpget - Manual) angekommen!

  12. #12
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    27.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    ..ich "spreche" da oben noch Perl.
    Die Objekt-ID ist für den Zählerstand bei jedem Drucker die selbe. Ich glaub, da gab es mal eine Liste im Internet. Genau wie Toner-Stand, -Name, Drucker-Name etc...

    Der HP WebJetAdmin funktioniert auch bei nicht HP-Druckern...ich wollt damals aber nicht so viel wissen, wie es der WebJetAdmin ausspuckt und die ganze Sache automatisieren.
    Gruß
    Dr.Flash

    [ Mein Blog ] | [ Mein Ursprung ] | [ Projekt Nr. 1 ] | [ Projekt Nr. 2 ]

  13. #13
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard

    HP WebJetAdmin ist ja schön und gut, aber sehr komplex. Meistens kommt eh der Wert: <Unbekannt>
    Leider, ich finde beim Exportieren nicht mal die Seitenzahlen, das Wort Seitenzahl taucht ja allen Varianten auf, und ich würde es schon begrüßen, wenn ich zwischen S/W und Farbe unterscheiden könnte, aber wenn er die Werte nicht auslesen kann, würde mir auch eine Gesamtzahl genügen, aber selbst das bekommt das Tool nicht hin.
    Werde noch mal alles genau durch gehen, sonst mach ich es mit PHP oder über den gleichnamigen Linux-Befehl

  14. #14
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    27.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    Ja......der HP WebJetAdmin ist riesig, komplex und hat ne Menge (viel zu viel) Ausgabe.

    Nimm ne Linux-Kiste...installier dir Apache mit PHP und MySQL. Dann schreibst dur dir ein Bash-Skript. o.ä. in welchem du den Befehl zum Zähler abfragen einträgst. Das Ergebniss lässt du dann in eine Datenbank packen.
    Zum Auslesen und Anzeigen der DB schreibst du dir nen PHP-Skript...usw.
    Gruß
    Dr.Flash

    [ Mein Blog ] | [ Mein Ursprung ] | [ Projekt Nr. 1 ] | [ Projekt Nr. 2 ]

  15. #15
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    30.09.2008
    Beiträge
    92

    Standard

    HP WebJetAdmin ist nicht das wahre für mich.

    Also nehmen wir erstmal Linux, bis ich es in PHP realisiert bekomme.
    So nur fehlt mir die Ahnung.
    Also einfach ein Bash-Datei schreiben Informationen auslesen und in eine Datei speichern.
    Frage: In was für eine Datei sollte ich meine Daten am besten speichern? Später sollen nur in eine Access-Datenbank eingebunden werden!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MAC-Adresse Auslesen
    Von Clevemayer im Forum Windows Betriebssysteme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 12:51
  2. Versionsnummer einer .exe auslesen
    Von Flons im Forum Delphi/RPG+CL/Sonstige
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 16:36
  3. OU über Anmeldeskript (Batch) auslesen?
    Von DoubleW im Forum Windows Betriebssysteme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 20:21
  4. Datei auslesen / Datensatz DRINGEND
    Von Commander_COM im Forum C und C++
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 15:10
  5. in MS-DOS string auslesen und bearbeiten
    Von alexf10 im Forum Anwendungssoftware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2002, 09:10