Join fachinformatiker.de Forum Now
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Begründung für Verkürzung

Diskussion über Begründung für Verkürzung in Ausbildung im IT-Bereich der Kategorie Ausbildung/Job; Hallo! Ich brauche dringend eure Ideen . Ich werde meine Ausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzen. Mein Ausbilder will ...

  1. #1
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    05.01.2005
    Beiträge
    8

    Standard Begründung für Verkürzung

    Hallo!

    Ich brauche dringend eure Ideen.

    Ich werde meine Ausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzen. Mein Ausbilder will nun von mir eine Argumentationsliste, die er dann der IHK vorlegen kann, so dass mein Antrag nicht abgelehnt wird.
    Wie kann man die Verkürzung agumentieren.
    Bin für jeden Beitrag dankbar.
    Gruß
    lemon


  2. #2
    Reg.-Benutzer Avatar von The_red_one
    Reg.-Datum
    21.02.2002
    Ort
    Schierling, Oberpfalz
    Beiträge
    467

    Standard

    Hast du Abi? Dann reicht das als Argument für die IHK. Betrieb muss zustimmen. Dann kannst du auf 2Jahre runterkürzen.

    Ohne Abi/ andere vorhergehende abgeschl. Berufsausbildung kannst du auf 2,5 Jahre runter. Wie das läuft weiss ich nicht.

    Habe Abi und bin gleich auf 2 Jahre runter. Das klappt OHNE Probleme.


    Feuerwehrfrau bei den FIFIFIs
    Feuerwehrfrau und Presse bei der FF Schierling

  3. #3
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    05.01.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi
    Ja, ich habe Fachabi mit 1,7 und BS Zeugnis mit 2.
    Mein Betrieb muss laut IHK Mitarbeiterin eine schriftliche Begründung liefern und das ich die rechtlichen Voraussetzungen erfülle, ist glaube ich keine Begründung.

    Gruß lemon

  4. #4
    Reg.-Benutzer Avatar von darkworld
    Reg.-Datum
    01.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    230

    Standard

    Also Verkürzung auf 2 Jahre ist zumindest im Regelfall vor Beginn der Ausbildung durch einen bereits 2-jährigen Ausbildungsvertrag festgelegt. Geht mit Abi meist schon, Studium (auch abgebrochen) oder vorherige Ausbildung ist ursprünglich vorgesehen. Als Argument für die IHK ist "wegen Vorbildung" mit den entsprechenden Nachweisen ausreichend.
    Obs da nachträgliche Möglichkeiten gibt auf 2 Jahre zu kommen habe ich mich nicht informiert (habs vorher bekommen), würde ich aber instinktiv von abraten, da in der Regel das erste Jahr wegfällt, bei dir jedoch zwangsläufig eines der anderen beiden.

    Für die Verkürzung auf 2,5 Jahre ist das Ergebnis der Zwischenprüfung ausschlaggebend. Ist diese gut genug (Note war hier schon mehrfach im Forum, sollte mit Suchbegriff "Verkürzung" zu finden sein) kannst du deine AP entsprechend vorverlegen lassen.

    Wichtig: eine Verkürzung bedarf dem Einverständnis deines Betriebes, wenn die nicht wollen nutzt auch keine Begründung...
    Unterschriftenaktion für die Umsetzung der EU-Regelung "125ccm mit dem Autoführerschein"
    http://www.zzip.de/html/unterschrift...125er_fuh.html

  5. #5
    Reg.-Benutzer Avatar von The_red_one
    Reg.-Datum
    21.02.2002
    Ort
    Schierling, Oberpfalz
    Beiträge
    467

    Standard

    Versteh ich nicht, das müsste auch als Argument reichen, aber naja.

    Dann halt anders:
    Du schaffst das Ausbildungspensum auch in 2 Jahren
    * weil fleissig, ehrgeizig, lernt schnell, selbständig
    * weil evtl. Vorkenntnisse (vom Praktika, Informatik an der Schule etc.)
    * weil BS Zeugnis gut
    * weil du dich auch zu Hause in Sachverhalte einliest, dich informierst, auf dem Laufenden hälts

    so was in der Art, falls zutreffend, und weil du mit Abi auf 2 Jahre runter gehen darfst.

    Sei nicht so unkreativ und lobe dich selber/ lass deinen Betrieb dich loben.


    Feuerwehrfrau bei den FIFIFIs
    Feuerwehrfrau und Presse bei der FF Schierling

  6. #6
    Reg.-Benutzer Avatar von darkworld
    Reg.-Datum
    01.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    230

    Standard

    Nunja, vielleicht sieht das auch jede IHK nen bisschen anders... Aber tatsache ist: zur Zeit werden kaum Anträge zu irgendwelchen Ausbildungen abgelehnt, denn eines haben alle IHK'en zur Zeit gemeinsam: sie wollen mehr Ausbildungsplätze... und die gibts nun mal nicht wenn man überall Stolpersteine auswirft.
    Zur Not machs auf die dreiste Art: Ruf beim Ausbildungsbetreuer deiner IHK an (Tel findet sich idR auf deren Webseite. Der ist zwar primär für Ausbilder zuständig, aber auch zu den Auszubildenden selber sehr nett. (unserer kennt mich schon fast so gut wie den Ausbilder *GG*) Sag dein Betrieb hat genausowenig Plan wie du, dann hilft der dir auch gerne (hat zumindest hier bei mir prima geklappt).
    Unterschriftenaktion für die Umsetzung der EU-Regelung "125ccm mit dem Autoführerschein"
    http://www.zzip.de/html/unterschrift...125er_fuh.html

  7. #7
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    05.01.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Mit Abi bzw. auch abgebrochenem Studium ist eine Verkürzung der Ausbildung auf 2 Jahre ohne weiteres möglich? Wie läuft es dann genau von statten? Prüfungsmässig meine ich? Werden hierbei auch einige gekürzt oder muss man die selben Ergebnisse bringen nur in kürzerer Zeit?
    Ist denn sowas überhaupt empfehlenswert, da man doch auch viele Sachen nicht lernt, wenn man sozusagen 1 Jahr kürzt?

  8. #8
    Administrator + Moderator Prüfungsforen
    Reg.-Datum
    11.11.2000
    Beiträge
    8.173

    Standard

    Zitat Zitat von Samtron
    Wie läuft es dann genau von statten? Prüfungsmässig meine ich? Werden hierbei auch einige gekürzt oder muss man die selben Ergebnisse bringen nur in kürzerer Zeit?
    Du mußt die gleiche Prüfung schreiben wie alle anderen auch und für dich gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen auch.

    Frank

  9. #9
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    22.10.2004
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Samtron
    Mit Abi bzw. auch abgebrochenem Studium ist eine Verkürzung der Ausbildung auf 2 Jahre ohne weiteres möglich? Wie läuft es dann genau von statten? Prüfungsmässig meine ich? Werden hierbei auch einige gekürzt oder muss man die selben Ergebnisse bringen nur in kürzerer Zeit?
    Ist denn sowas überhaupt empfehlenswert, da man doch auch viele Sachen nicht lernt, wenn man sozusagen 1 Jahr kürzt?
    Man verkürzt ja auch nur wenn man Vorkenntnisse hat bzw. sehr gute oder gute Leistungen erbringt. Natürlich muss man die gleiche Prüfung schreiben, wenn man 1 Jahr verkürzt überspringt man bei uns 1 Jahr in der Berufsschule, verkürzt man 1/2 Jahr dann hat man die letzten 2 Blöcke der BS nicht.

  10. #10
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    08.01.2005
    Ort
    Bawü
    Beiträge
    304

    Standard

    Zitat Zitat von Samtron
    Mit Abi bzw. auch abgebrochenem Studium ist eine Verkürzung der Ausbildung auf 2 Jahre ohne weiteres möglich? Wie läuft es dann genau von statten? Prüfungsmässig meine ich? Werden hierbei auch einige gekürzt oder muss man die selben Ergebnisse bringen nur in kürzerer Zeit?
    Ist denn sowas überhaupt empfehlenswert, da man doch auch viele Sachen nicht lernt, wenn man sozusagen 1 Jahr kürzt?
    Hi,

    bin zurzeit im 2. LJ als FiSi. Dabei habe ich mich auch nach dem ersten Jahr entschieden, um 1 Jahr zu verkürzen. Vor allem weil die Berufsschule wirklich sehr langweillig war (Durchschnitt 1,2 nach dem 1. Jahr).

    Die Verkürzung war kein Problem, weil ich Abitur habe (1,6). Die Themen in BWL, GK, E und D sind keinerlei Probleme, am Wirtschaftsgymnasium war das letztlich alles schonmal dran, teilw. deutlich ausführlicher als jetzt. Was mir fehlt ist im Wesentlichen das Projektmanagement und SQL. Das muss ich jetzt halt zusätzlich lernen.

    Im März werde ich die Zwischenprüfung schreiben müssen, Ende April - Anfang Mai die Abschlussprüfung (die selbe, welche auch die anderen aus dem 3. LJ bekommen). Es gibt also keinen "Bonus" für Verkürzer.

    Gruß

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verkürzung
    Von Jochen1983 im Forum Ausbildung im IT-Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2002, 09:18
  2. verkürzung und hilfsmittel uzr genehmigung
    Von Mattic im Forum Ausbildung im IT-Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2002, 11:39
  3. Wege zur Verkürzung
    Von MarkusK im Forum Ausbildung im IT-Bereich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.04.2002, 18:20
  4. Bestätigung bei Verkürzung
    Von Ivy_125 im Forum IHK-Prüfung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2002, 10:40