Join fachinformatiker.de Forum Now
Ergebnis 1 bis 14 von 14

INITIATIVBEWERBUNG Änderungsvorschläge

Diskussion über INITIATIVBEWERBUNG Änderungsvorschläge in Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse der Kategorie Ausbildung/Job; Hallo Leute, ich habe mir eine INITIATIVBEWERBUNG geschrieben und es wäre nett wenn ihr noch Verbesserungsvorschläge hättet: Dies ist meine ...

  1. #1
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    23.08.2007
    Beiträge
    3

    Standard INITIATIVBEWERBUNG Änderungsvorschläge

    Hallo Leute,

    ich habe mir eine INITIATIVBEWERBUNG geschrieben und es wäre nett wenn ihr noch Verbesserungsvorschläge hättet:

    Dies ist meine Bewerbung:
    Fachinformatiker für Systemintegration - INITIATIVBEWERBUNG


    Sehr geehrter Herr XXXX,

    mein Name ist Mxx Sxxx, ich bin 30 Jahre alt und gelernter Fachinformatiker für Systemintegration.

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Wirkungskreis.

    Während meiner letzten Beschäftigung war ich verantwortlich für die Technikabteilung.
    Mein Tätigkeitsschwerpunkt lag insbesondere bei folgenden Arbeiten:

    - Einrichten von Servernetzwerken
    - Netzwerkadministration
    - Konfiguration und Wartung von Einzel-, Mehrplatz- und Serversystemen
    - Fehlerdiagnose und Beseitigung
    - Kundenbetreuung – persönlich und telefonisch
    - Fernwartung
    - Installation der Betriebssysteme
    - Endkontrolle
    - Installation und Betreuung von Datev-Software
    - uvm.

    Wenn Sie eine geeignete Stelle in Ihrem Unternehmen zu besetzen und Interesse an einer Mitarbeit meiner Person haben, sende ich Ihnen gerne meine ausführlichen Bewerbungsunterlagen zu.

    Vielen Dank dass Sie sich die Zeit für diese Initiativ-Bewerbung genommen haben.


    Gruß Sodom159


  2. #2
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    06.10.2006
    Beiträge
    92

    Standard

    Sorry, aber das geht (aus meiner Sicht) mal überhaupt nicht.

    Zitat Zitat von sodom159 Beitrag anzeigen
    Wenn Sie eine geeignete Stelle in Ihrem Unternehmen zu besetzen und Interesse an einer Mitarbeit meiner Person haben, sende ich Ihnen gerne meine ausführlichen Bewerbungsunterlagen zu.
    Initiativbewerbung heisst, ich bewerbe mich und nicht ich frage, ob ich mich bewerben darf.
    Es gibt anscheinend keine ausgeschriebene Stelle. Also mach direkt klar, warum der Betrieb gerade Dich braucht, obwohl niemand gesucht wird. Dazu gehören schon die ausführlichen Bewerbungsunterlagen. Ansonsten landet das mit hoher Wahrscheinlichkeit direkt in der Tonne...

    Just my 2 Cents,

    Lizzy

  3. #3
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    20.11.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Er hat nicht gefragt ob er sich bewerben darf, sondern nur auf sich aufmerksam gemacht. Sprich hat umgangssprachlich Werbung für sich gemacht. Ich finde das ganz OK so.

    In der Art kann sich die Firma ein Bild machen und bei Interesse die noch fehlenden Unterlagen anfordern.
    Bei Werbung werden Dir doch auch nicht gleich das Handbuch und die Betriebsdaten unaufgefordert mit zu geschickt, sondern nur die wichtigsten Dinge.

    Also ich finde die Bewerbung so ganz richtig.

    Quivadis

  4. #4
    Reg.-Benutzer Avatar von Korpiklaani
    Reg.-Datum
    06.10.2009
    Beiträge
    36

    Standard

    Initiativbewerbung heißt für mich, ich bewerbe mich wie sonst auch, NUR dass ich keinen direkten Anlass (Stellenausschreibung) habe.
    Und dazu gehört imo auch Vollständigkeit. Wenn ich erst ein Anschreiben schicke und anbiete, im Fall A meine Unterlagen zu schicken, ist das auch keine Initiativbewerbung mehr.

    Wenn du nicht vollkommen blind an die Sache herangehen willst, kannst du beim Unternehmen anrufen und fragen, ob Initiativbewerbungen grundsätzlich erwünscht sind/angenommen werden und dich dann im Anschreiben auf das Telefonat beziehen. So aber muss das Unternehmen im Endeffekt den ersten Schritt tun, was es augenscheinlich nicht wil, sonst gäbe es ja ne Stellenausschreibung..

  5. #5
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    06.10.2006
    Beiträge
    92

    Standard

    Zitat Zitat von Quivadis Beitrag anzeigen
    Bei Werbung werden Dir doch auch nicht gleich das Handbuch und die Betriebsdaten unaufgefordert mit zu geschickt, sondern nur die wichtigsten Dinge.
    Genau das ist doch ein Fehler. Man darf Werbung nicht mit Bewerbung vergleichen. Werbung versucht eine möglichst breite Masse innerhalb der Zielgruppe zu erreichen und man rechnet dann mit vielleicht 10% Erfolg. Erfolg heisst dabei nicht einmal Kaufen, sondern überhaupt erst einmal aufmerksam auf das Produkt zu werden.
    Ach ja, Initiativbewerbung, d.h. wir sind auch noch auf einem eigentlich gesättigten Markt unterwegs.

    Ich finde es immer sehr schade, wenn Leuten der Lebensweg verbaut wird, weil sie irgendwelchen "ja ist schon in Ordnung"-Ratschlägen folgen.
    In meinem Betrieb würde man auf obiges Schreiben keine Antwort bekommen. Hätte ich die Personalverantwortung, würde ich auch keine Antwort schicken. Selbst dann nicht, wenn ich suchen würde. Inhaltlich geht da ja eigentlich nichts über die Grundaussage "ich bin FISI" hinaus.

    Mein Rat daher: Anschreiben überarbeiten, insbesondere konkret ansprechen, warum der entsprechende Betrieb sich diesen Bewerber unter keinen Umständen entgehen lassen sollte. Und dann die kompletten Bewerbungsunterlagen direkt dabei.

    MO,

    Lizzy

  6. #6
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    20.11.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Genau das ist doch ein Fehler. Man darf Werbung nicht mit Bewerbung vergleichen. Werbung versucht eine möglichst breite Masse innerhalb der Zielgruppe zu erreichen und man rechnet dann mit vielleicht 10% Erfolg. Erfolg heisst dabei nicht einmal Kaufen, sondern überhaupt erst einmal aufmerksam auf das Produkt zu werden.
    Ach ja, Initiativbewerbung, d.h. wir sind auch noch auf einem eigentlich gesättigten Markt unterwegs.
    Das ist Dein Fehler, Bewerbung heißt Werbung in eigener Sache. Ich werbe für mich. Wenn ich weiß, das das Unternehmen Leute sucht bewerbe ich mich richtig. Das heisst aber noch lange nicht das ich immer alle Unterlagen dorthin schicken muss. Per eMail mag das ja noch funktionieren, per Post wird das Teuer.
    Ich schreibe da also eine Kurzbewerbung und diese muss noch nicht einmal einen richtigen Lebenslauf beinhalten.
    Ein richtig und Falsch gibt es bei einer Bewerbung nicht. Man muss nur Auffallen, so das sich der Personalverantwortliche, sich an diese eine Bewerbung erinnert, das macht er aber nur wenn diese aus der Masse hervor sticht. Die Kontaktdaten stehen ja drauf, also kann das Unternehmen antworten.
    Geändert von Quivadis (25.07.2010 um 21:16 Uhr)

  7. #7
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    10.12.2005
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.895

    Standard

    Also ich finde das Anschreiben, so wie es im Moment ist, auch nicht gut.

    Es enthält eigentlich außer der "hier ist ein Fisi der einen Job sucht" keine Aussage. Nichts an diesem Schreiben spricht mich an. Wenn ich schon eine Bewerbung auf den Tisch bekomme, obwohl ich keine Stellen ausschreibe, dann muss die wirklich Interesse wecken, das kann dieses Anschreiben so nicht.

    Genau wie bei normalen Bewerbungen ist es Fehler, wenn das Anschreiben wie ein Serienbrief wirkt, das tut es leider. Ich schließe mich meinem Vorredner an, von meinem Schreibtisch würde es direkt in die Rundablage gehen.

  8. #8
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    20.11.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Sind aber solche Bewerbungen, welche sich nicht auf eine bestimmte Stelle beziehen, nicht alle Serienbriefe.
    Klar könnte/müsste man eventuell die Vorteile des Bewerbers noch etwas besser ausarbeiten. Ich würde aber bei einer Initiativbewerbung, welches mehr ein Rundschreiben ist den Aufwand in Grenzen halten.
    Wenn ich eine Rückmeldung oder durch andere Wege erfahren habe das eine Stelle zu besetzen ist, kann man ja mehr Aufwand betreiben. Aber da es bei 6 Mill. Arbeitssuchenden und nur 500.000 gemeldete Stellen und Zwang sich auf alles zu bewerben nicht funktioniert, jedes Unternehmen abzuklopfen, würde ich auch solche Bewerbungen verschicken um auf die geforderte Anzahl zu kommen.
    Was noch dazu kommt, die meisten Unternehmen suchen ja nicht wirklich. Es ist halt besonders schick eine Offene Stelle zu offerieren, um den Kunden zu zeigen das das Unternehmen wächst. Aber das nur am Rande.

    Da ich die Lebensgeschichte oder Besonderheiten nicht kenne kann ich auch keine Tipps zur Verbesserung geben.

    Bewerbungen haben, wie ich schon geschrieben habe, eigentlich keine festgelegte Form. Wenn alle Bewerbungen immer gleich wären, weil sie alle Tipps aus dem selben Buch befolgt haben, was ist dann? Also, auffallen, etwas besonders oder anders machen als alle anderen.
    Geändert von Quivadis (25.07.2010 um 22:21 Uhr)

  9. #9
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    28.04.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich würde die Passage

    "Gruß Sodom159"

    entfernen

    Sorry.. völlig offtopic, aber ich musst einfach schmunzeln bei der Vorstellung
    Auch wenn ich Dir hier nicht weiterhelfen kann, wünsche ich Dir alles gute und viel Erfolg!

  10. #10
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    24.11.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    522

    Standard

    Ich glaube, Initiativbewerbungen funktionieren nur gut, wenn man in der Bewerbung hervorheben kann, daß man für den zukünftigen Arbeitgeber eine Bereicherung darstellt.

    Beispiele:
    *) Firma entwickelt Software für Anwendungsgebiete A, B und C .. ich als Bewerber besitze sehr gute Kenntisse für Anwendungsgebiet D, das bestehende Gebiete B und C sehr gut ergänzen würde.
    *) Firma vertreibt Produkte X,Y und Z, nimmt Produkt W neu ins Programm auf
    Ich als Bewerber kenne mich mit Betrieb/Wartung/Vertrieb von Produkt W gut aus.
    Computer science is the only science having nothing to do with computers.

  11. #11
    Gesperrt
    Reg.-Datum
    23.10.2009
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Zitat Zitat von sodom159 Beitrag anzeigen
    Während meiner letzten Beschäftigung war ich verantwortlich für die Technikabteilung.
    Mein Tätigkeitsschwerpunkt lag insbesondere bei folgenden Arbeiten:
    D.h. Du befindest Dich in einem gekündigten Arbeitsverhältnis. Das ist aber ungeschickt. Und dass Du über die Gründe nichts schreibst ist noch ungeschickter.

    In eine Initiativbewerbung gehören alle Unterlagen, die in eine Bewerbung hinein gehören. Oder glaubst Du ein Personaler macht sich die Mühe, die bei Dir anzufordern. Der will sofort von Deinen Qualitäten überzeugt sein!

    GG

  12. #12
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    12.07.2010
    Beiträge
    418

    Standard

    Zitat Zitat von sodom159 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich habe mir eine INITIATIVBEWERBUNG geschrieben und es wäre nett wenn ihr noch Verbesserungsvorschläge hättet:

    Dies ist meine Bewerbung:
    Fachinformatiker für Systemintegration - INITIATIVBEWERBUNG


    Sehr geehrter Herr XXXX,

    mein Name ist Mxx Sxxx, ich bin 30 Jahre alt und gelernter Fachinformatiker für Systemintegration.

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Wirkungskreis.
    Warum? Warum bei der Firma?
    Zitat Zitat von sodom159 Beitrag anzeigen
    Während meiner letzten Beschäftigung war ich verantwortlich für die Technikabteilung.
    Mein Tätigkeitsschwerpunkt lag insbesondere bei folgenden Arbeiten:

    - Einrichten von Servernetzwerken
    - Netzwerkadministration
    - Konfiguration und Wartung von Einzel-, Mehrplatz- und Serversystemen
    - Fehlerdiagnose und Beseitigung
    - Kundenbetreuung – persönlich und telefonisch
    - Fernwartung
    - Installation der Betriebssysteme
    - Endkontrolle
    - Installation und Betreuung von Datev-Software
    - uvm.
    Könnte man ausbauen zu: Hierbei erwarb ich Fähigkeiten/Schlüsselqualifikationen/etc. (entsprechend einsetzten)

    Zitat Zitat von sodom159 Beitrag anzeigen
    Wenn Sie eine geeignete Stelle in Ihrem Unternehmen zu besetzen und Interesse an einer Mitarbeit meiner Person haben, sende ich Ihnen gerne meine ausführlichen Bewerbungsunterlagen zu.

    Vielen Dank dass Sie sich die Zeit für diese Initiativ-Bewerbung genommen haben.
    Geht mMn garnicht. "Wenn Sie eine geeignete Stelle in Ihrem Unternehmen haben und nichts besseres zu tun haben als ggf. mir einen brief zu schreiben, wäre es schön wenn sie sich die Mühe machen würden.."

    No way. das ding geht direkt in den Müll.

  13. #13
    Reg.-Benutzer Avatar von Sassy
    Reg.-Datum
    16.06.2009
    Ort
    im Pott, NRW
    Beiträge
    493

    Standard

    Zitat Zitat von Quivadis Beitrag anzeigen
    Sind aber solche Bewerbungen, welche sich nicht auf eine bestimmte Stelle beziehen, nicht alle Serienbriefe.
    [...] Ich würde aber bei einer Initiativbewerbung, welches mehr ein Rundschreiben ist den Aufwand in Grenzen halten.
    Und genau so sollte es nicht sein. Eine Initiativbewerbung ist genauso wie eine übliche Bewerbung auf die Stelle zugeschnitten. Man arbeitet heraus, wieso die Firma einen benötigt, obwohl sie keine Stelle ausgeschrieben hat.

    Steckt man da kaum Aufwand rein und verfasst die Initiativbewerbung als Serienbrief wird sie zu 100% im Müll wandern. Warum sollte ein Personaler mit sowas seine Zeit verschwenden?
    Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung

  14. #14
    Reg.-Benutzer Avatar von allesweg
    Reg.-Datum
    03.01.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.568

    Standard

    Eine Initiativbewerbung muss etwas Besonderes sein. Warum sollte man jetzt $Serienbriefschreiber einstellen, obwohl man gar nicht offensiv sucht?
    Fundorte für Lösungsmöglichkeiten: Wikipedia - LEO - Gesetzestexte - Duden - Google - Boardsuche


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Initiativbewerbung per Mail - welche Anhänge?
    Von Systemlord im Forum Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 11:47
  2. Initiativbewerbung als IT-SE bitte bewerten
    Von Celilander im Forum Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 10:42
  3. Initiativbewerbung wie verfassen?
    Von shortcake im Forum Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 20:15
  4. Initiativbewerbung: vorher anfragen per email?
    Von pepper im Forum Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 19:54
  5. Änderungsvorschläge FAQ
    Von nic_power im Forum C und C++
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 08:02