Join fachinformatiker.de Forum Now
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Kaufempfehlung DSL Router

Diskussion über Kaufempfehlung DSL Router in Networking Technologies der Kategorie Fachliches; Hallo zusammen, ich brauch nen neuen DSL-Router ( ohne Modem ) Kann mir jemand was empfehlen ? Er sollte 4 ...

  1. #1
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    09.01.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    225

    Standard Kaufempfehlung DSL Router

    Hallo zusammen,

    ich brauch nen neuen DSL-Router ( ohne Modem )
    Kann mir jemand was empfehlen ?
    Er sollte 4 Ports haben und möglichst viele Verbindungen vertragen...

    Danke im vorraus


  2. #2
    Administrator + Moderator
    Anwendungssoftware, Novell/sonst.OS
    Hardware, Mobile Devices
    Avatar von Chief Wiggum
    Reg.-Datum
    12.02.2001
    Ort
    Essen, NRW
    Beiträge
    19.813

    Standard

    Verschoben: Netzwerk.
    Des kannschd ned mache, woil des gehd echt ned.

  3. #3
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    28.01.2005
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    828

    Standard

    Ich empfehle einen Linksys-Router der WRT-Serie.

    Da kannst du die Firmware ersetzen und kommst in den Genuß von vielen Zusatzfunktionen zum kleinen Preis!

    mfg
    cane

  4. #4
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    23.12.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Ich würde einen Netgear aus der ProSafe-Serie empfehlen.
    Habe selbst einen FR115 und bin seit einem Jahr sehr zufrieden.

    Gruß

    Bu

  5. #5
    mue
    mue ist offline
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    08.04.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    101

    Standard

    Ich hab bei mir zur Zeit nen DLink (DI-604) im Heimnetz verbaut und bin ziemlich zufrieden damit. Er hat natürlich auch alle Funktionen die ein DSL-Router so haben sollte (Firewall, DHCP, DynDNS usw.), die Firmware ist ebefalls aktualisierbar.
    Abraten kann ich dir von Synergy-Routern, da hatte ich einen bei mir und einen bei nem Kumpel verbaut, mittlerweile sind beide nach diversen Problemen ausgetauscht.

    MfG

    mue

  6. #6
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    28.01.2005
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    828

    Standard

    Die Firmware kann man bei fast jedem Modell aktualisieren - aber die Linksys-Router der WRT-Familie kann man mit komplett anderer Firmware bestücken die nette Sachen wie VPN-Gateway, VLAN, Iptables-Regeln, SSH-Zugang und vieles mehr ermöglicht.

    Das ist in diesem berech einmalig und führt dazu das an den Linksys im Moment kein anderer Router rankommt.

    Wenn der Router viel leisten soll empfehle ich den kauf des Linksys WRT54 GS - dieser ist im vergleich zum WRT54G mit einer viel besseren Hardware ausgestattet und die Mehrkosten sind nicht sehr hoch...

    mfg
    cane

  7. #7
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    10.09.2002
    Ort
    Feldbergen
    Beiträge
    1.353

    Standard

    Guten morgen,

    also wenn ich mir jetzt einen neuen Router kaufen müsste/würde.
    Würde ich einen Draytek Router kaufen.

    Habe zwar selbst keine Erfahrungen mit diesen Geräten, aber was man so liest (Testberichte & Co) müssen die gut sein.

    Selber habe ich zurzeit einen SMC Barricade Router welcher prinzipiell nicht schlecht ist, aber Probleme mit dem Portforwarding hat. (Zumindest mit drei verschiedenen Firmwareversionen).
    Wende Dich stets der Sonne zu,
    dann fallen die Schatten hinter Dich.
    (unbekannt)

  8. #8
    Reg.-Benutzer Avatar von Crash2001
    Reg.-Datum
    20.05.2001
    Ort
    Münchner Speckgürtel
    Beiträge
    8.256

    Standard

    Zitat Zitat von mue
    Ich hab bei mir zur Zeit nen DLink (DI-604) im Heimnetz verbaut und bin ziemlich zufrieden damit. Er hat natürlich auch alle Funktionen die ein DSL-Router so haben sollte (Firewall, DHCP, DynDNS usw.), die Firmware ist ebefalls aktualisierbar.[...]
    Hab den auch, aber dazu raten den zu holen würde ich nicht mehr unbedingt. Wenn man keine Flatrate hat, ist die Konfiguration echt buggy wie ich bei nem Bekannten feststellen durfte. Der connectet sich auch wenn er nicht soll einfach. WEnn man eine Flatrate hat und der Rechner eh daueronline sein soll ist das aber ja egal.
    Hab schon diverse Firmwareversionen draufgehabt und trotzdem schmiert mir das Teil des öfteren ab und es kann dann weder Verbindung zum Internet aufbauen, noch kann man mehr per Browser auf das Gerät zugreifen (IP wird nicht mehr gefunden). Dann hilft nur noch ein aus- und wieder einstecken der Stromversorgung am Gerät.
    Ausserdem existiert bei den älteren Firmwareversionen ein Bug in der Firewall der dann jeglichen Traffic blockiert sobald diese mit den Defaulteinstellungen aktiviert, obwohl er eigentlich zugelassen sein sollte.

    Bin aus diesem Grunde momentan auch auf der Suche nach einem besseren bzw stabiler laufenden Gerät.

    P.S.: Der DL624+ hat bei mir das gleiche Problem, da habe ich aber noch kein Firmwareupdate versucht, da ich zur Zeit kein Modem habe und ihn daher eh nicht nutzen könnte...

    @Vin:
    Benutze momentan einen Draytek Vigor 2500WE mit aktueller Firmware und kann eigentlich auch nicht meckern. Von den Funktionen her ist der echt super. Das einzige Manko ist wie ich finde, dass man nur 10 Portweiterleitungen fest einstellen kann.
    Geändert von Crash2001 (15.03.2005 um 08:55 Uhr)
    MfG Crash2001
    Love me or let it be, but don't play with me! |-| <O| mein IRC-Channel |O> |-| CCNA und FIAE

    if (!$knowledge) { if(!res_search($foo)) { post($question); } else { use_output_as_input($search); } } else { start_working(); }

  9. #9
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    22.02.2005
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Draytek habe ich durch meine Arbeit bisher nicht so die geilen Erfahrungen gemacht und ein aktueller hat auch bei nem Test bei Tomshardware.de nicht so geil abgeschnitten. Netgear hatte die besten ergebnisse.

    Ich hab nen Siemens-Router (gigaset se515dsl) und bin sehr zufrieden damit.

  10. #10
    Reg.-Benutzer Avatar von Crash2001
    Reg.-Datum
    20.05.2001
    Ort
    Münchner Speckgürtel
    Beiträge
    8.256

    Standard

    Zitat Zitat von volker81
    Draytek habe ich durch meine Arbeit bisher nicht so die geilen Erfahrungen gemacht und ein aktueller hat auch bei nem Test bei Tomshardware.de nicht so geil abgeschnitten. Netgear hatte die besten ergebnisse.

    Ich hab nen Siemens-Router (gigaset se515dsl) und bin sehr zufrieden damit.
    Also kommt ja immer drauf an wofür man den braucht. Und bei Toms Hardware kommts auch immer sehr drauf an, wie die ihre Kriterien gewichtet haben. Wenn der z.B. nur auf einem so schlechten Platz gelandet sein sollte, weil er z.B. kein 108/54MBit/s WLAN unterstützt, dann interessiert das jemanden der übers WLAN (falls mans überhaupt benutzt) nur surfen will absolut nicht. Wenn der Router hingegen des öfteren Mucken machen sollte oder wichtige Funktionen nicht richtig funktionieren, dann fände ich das schon schlimmer...
    Falls ich was Zeit finden sollte, werde ich mir das mal durchlesen da und schauen wieso der so weit hinten gelandet ist. Vielleicht liegts ja auch einfach nur am Preis...

    btw:
    Spezifiziere mal welche Probleme du damit hattest. Sagen dass der und der Router nciht gut ist kann schliesslich jeder unbegründet, aber nur wenn man das begründet macht kann man sich eine eigene Meinung darüber bilden (besser natürlich noch, wenn man den selber mal ausprobiert hat) und abschätzen in wiefern das für einen relevant ist.

    btw2:
    Nach einem Update der Firmware könnte das ja auch schon wieder komplett anders aussehen...
    Geändert von Crash2001 (16.03.2005 um 18:12 Uhr)
    MfG Crash2001
    Love me or let it be, but don't play with me! |-| <O| mein IRC-Channel |O> |-| CCNA und FIAE

    if (!$knowledge) { if(!res_search($foo)) { post($question); } else { use_output_as_input($search); } } else { start_working(); }

  11. #11
    Reg.-Benutzer Avatar von ChrisStylewalker
    Reg.-Datum
    17.03.2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von cane
    Ich empfehle einen Linksys-Router der WRT-Serie.

    Da kannst du die Firmware ersetzen und kommst in den Genuß von vielen Zusatzfunktionen zum kleinen Preis!

    mfg
    cane

    Dem kann ich nur zustimmen! Hab auch einen WRT54G und der funktioniert anstandslos. Zudem sehr einfache Konfiguration.

    Würde allein deswegen schon nen Linksys nehmen, weil das Unternehmen mittlerweile von Cisco Systems gekauft wurde, und es dürfte jedem klar sein, wofür Cisco steht. :-)
    Love IT, change IT or leave IT!

  12. #12
    Reg.-Benutzer Avatar von Hüsi
    Reg.-Datum
    03.09.2001
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.301

    Standard

    Also ich hab zu Hause den Netgear WGR 614 v4 und bin nicht zu 100 % mit dem zufrieden: Ich muss denn nämlich ca. einmal in der Woche stromlos nehmen, damit ich mich wieder über W-LAN mit meinem iPAQ verbinden kann. Und das trotz neuester Firmware.... Wenn die Verbindung aufgebaut werden kann, bin ich jedoch damit durchaus zufrieden, einzig WPA als Verschlüsselungsmethode fehlt...
    greetz

    Hüsi
    FISI seit dem 12.07.2004, 9.37 Uhr

    König Hüsi verschenkte seine Krone => Hüsi

  13. #13
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    28.01.2005
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    828

    Standard

    Zitat Zitat von König Hüsi
    (...) bin ich jedoch damit durchaus zufrieden, einzig WPA als Verschlüsselungsmethode fehlt...
    Was nicht gerade für den Hersteller spricht da zumindest WPA mit TKIP rein in Software implementiert ist und damit auf jedem WEP-fähigen Gerät laufen sollte...

    mfg
    cane

  14. #14
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    12.11.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    494

    Standard

    Hi, also ich kann dir uneingeschränkt den Zyxel Prestige 334 Router empfehlen - Ich hab ihn seit ein paar Wochen/Monaten im Einsat und bis jetzt absolut keine Probleme gehabt. Die Einrichtung bzw. Konfiguration ist sehr einfach und logisch. Man kann ohne Ende features einrichten wie z.B. eine automatische Email-Benachrichtogung falls Störungen in der Leitung auftreten usw. Ein super Monitoriung ist auch dabei.

    Also zumindest in seiner Preisklasse (~40€) dürfte es nicht viel vergleichbares geben. Die ähnlich teuren Netgears und SMCs können meist nicht so viel. Man bezahlt da auch oft den Namen mit.

    Es gibt übrigens massenhaft Testberichte die meine Behauptung belegen können. Hersteller-Link

    Features


    - eingebaute Firewall, die SPI und DoS- Abwehr unterstützt
    - integrierter 4fach-Switch (10/100 MBit/s)
    - Webseitensperre
    - IPSec VPN
    - DHCP-Client und -Server
    - SUA/NAT-Technologie (eine externe IP- Adresse für mehrere Benutzer)

  15. #15
    Reg.-Benutzer
    Reg.-Datum
    28.01.2005
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    828

    Standard

    Die Linksys WRT54G kaufe ich für < 60 € und sie können wesentlich mehr.

    Beispiele:
    - Vollkonfigurierbare Iptables-Firewall
    - VLAN

    mfg
    cane

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WLAN Router Kaufempfehlung (WPA)!!
    Von pfc im Forum Networking Technologies
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 11:18
  2. Heimnetzwerk per Router (Kaufempfehlung)
    Von Renegade13 im Forum Networking Technologies
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 16:23
  3. windows 98 und router
    Von Benson im Forum Networking Technologies
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2003, 14:01
  4. Kaufempfehlung Router
    Von karsten_p im Forum Hardware
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2003, 13:57
  5. ISDN Verbindung auf geteilten S0 Bussen
    Von Constantin im Forum Networking Technologies
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2002, 14:03