Tehrob

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo liebe Entwicklerfreunde. Ich beschäftige mich momentan ein bisschen mit REST WebAPI sowie der Anbindung mittels UnitOfWork / Repository pattern. Dazu habe ich mir einen Selfhosted Server basierend auf den von Microsoft verfügbaren Selfthosted WebAPI Bibliotheken gebaut sowie eine Client Applikation die mittels restsharp Bibliothek an jenen Server Daten senden soll. Folgendes Problem tut sich auf: Beim POST landet der request vom Client zwar beim richtigen Controller, das übergebene Objekt habt aber immer leere Werte. Führe ich den POST beim Server mit der Chrome Erweiterung "ARC(Advanced REST Client)" aus klappt das einwandfrei. Beim client debuggen habe ich mir den serialiserten JSON String aus dem request gezogen und in die Chrome Erweiterung kopiert. Der JSON String ist gültig und wird von dort aus auch beim Server akzeptiert. Sämtliche CRUD Methoden funktionieren mit dem Advanced REST Client, daher denke ich ist hier die Server Seite auszuschließen. Hier der entsprechende Code aus der ApiController Klasse: [HttpPost] public HttpResponseMessage Post([FromBody]LiquidBase _liquidBase) { repo.InsertOrUpdate(_liquidBase); repo.Save(); return new HttpResponseMessage(HttpStatusCode.OK); } _liquidBase hat hier in dem Fall immer Nullwerte sobald ich etwas vom Client aus POST(e). Hier die Funktion welche beim Client den POST übernimmt. internal ResponseMessage PostLiquidBase(LiquidBase _liquidBase) { RestClient client = getAuthenticatedClient(config); RestRequest request = new RestRequest("api/LiquidBase", Method.POST); string data = JsonConvert.SerializeObject(_liquidBase); data = data.Replace("\"Id\":0,", string.Empty); request.AddParameter("application/json", data, ParameterType.RequestBody); request.RequestFormat = DataFormat.Json; return GetWebResponse(client, request); } GetWebResponse(client, request) executed das ganze dann nur noch IRestResponse response = client.Execute(request); und wertet die response dann weiter aus. Ist hier aber nicht weiter wichtig da es ja ab dem execute, bzw dem Empfang beim Server irgendwo schief läuft. Ich hoffe jemand weiß weiter. Euer Tehrob
  2. Ich verstehe nicht ganz was daran bedenklich ist in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz. Ansonsten hast du sehr viele Rechtschreib- und Grammatikfehler in deinem Projektantrag.
  3. Wenn der Betrieb kein Projekt ermöglicht, gibt es ein Projekt von der IHK. So ist es einigen Ausbildungskollegen von mir erst vor kurzem ergangen. Also: Durchziehen, egal wie. Schau halt dass du möglichst viel dir selber beibringst.
  4. Ja.. geht durch das 10600->R<- hervor. Geht er halt wieder zurück - 30 Tage Widerruf sei dank.
  5. Nicht ganz korrekt. Ein fehlendes "stets" währe ein "befriedigend". Mit dem "stets" ist es ein "gut". Außerdem "wusste oft ... zu überzeugen". Würde ich als ein -nicht immer- interpretieren. Wie schon mehrfach erwähnt fehlt das bedauern dass du weg bist. Darüber hinaus aber ein ganz gutes Arbeitszeugnis.
  6. Eigentlich stellt sich die Frage gar nicht. Es macht so gar keinen Sinn Azubis aus der Ausbildung abzuwerben auch wegen des noch fehlenden Know Hows. Darüber hinaus sollte grundsätzlich erst die Ausbildung beendet werden bevor ein Betriebswechsel ansteht. Ausnahmen sind natürlich wenn es im Betrieb nicht läuft. Ich denke dem Recruiter war nicht klar dass du dich in der Ausbildung befindest.
  7. Mit der Serverbörse von Hetzner habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Der Vorteil liegt halt auf der Hand. Du hast keine Investitionskosten, brauchst keinen zusätzlichen Platz und wenn du die Kiste nicht mehr brauchst ist sie im Fall Hetzner sogar monatlich kündbar. Darüber hinaus natürlich den Vorteil der guten Anbindung ans Internetz. Auf jeden Fall eine Gute alternative.
  8. Erstmal total auf die Schnauze gefallen damit... der T20 supported kein reg.ECC....
  9. eBay-Artikelnummer: 381954439875 Bitte sehr, lass anderen aber auch was über
  10. Stromverbrauch habe ich nicht gemessen, die Anzahl der verschiedenen Messungen auf Hardwareluxx sprechen aber eigentlich für ein zuverlässiges Ergebnis. RAM gibts btw grad auf ebay, 16GB ECC für 23€. Soweit ich das gesehen ab ist die Cashback Aktion ein kommen und gehen.
  11. Ich bin auch super zufrieden damit. Grundsätzlich habe ich mit Gebrauchtkomponenten auch kein Problem. Dennoch fühlt sich ein Neugerät einfach schön an und man hat noch einen Zeitraum lang dank der Garantie die Ruhe weg. (nicht zu vergessen der frische Geruch von Hardware wenn man sie auspackt )
  12. https://www.hardwareluxx.de/community/f101/dell-poweredge-t20-1031138.html Eventuell hast du schon den richtigen Thread, der ist sehr groß. Die Angaben zum Stromverbrauch finden sich im ersten Post relativ weit am ende. Lautstärke ist ok. Kein Silent Gerät, dafür ist er aber auch nicht gemacht. Letzten Endes zählt wie Geräuschempfindlich du bist.
  13. Laut, Stromfressend und gebraucht - nicht Neu. Das ist halt der Unterschied. Wenn einem diese 3 Kriterien nicht so wichtig sind, kann man natürlich da auch eher bei ebay zuschlagen. Auf Hardwareluxx gibts angaben zum Stromverbrauch des T20.
  14. Meine Ex Freundin hatte ein ähnliches Theater wie du( allerdings nix mit IT). Ausbildung, nichts wurde beigebracht, blöd angemacht dass sie nix kann. Irgendwann wurde ihr nen Aufhebungsvertag um die Ohren geschleudert und auf mein anraten hin hat sie diesen nicht Unterschrieben. Die Kündigung kam (mit fadenscheinigen Gründen) kurz nachdem sie den Aufhebungsvertrag abgelehnt hatte. Kurzum: Anwalt genommen, Einspruch eingelegt, 2 Monate hat es gedauert in denen sie -nicht- arbeiten konnte weil Zutritt verwehrt. Das ganze ging vor dem Arbeitsgericht sehr schnell. Der Richter hat die Kündigung gesehen und damit war der Drops schon gelutscht - Kündigung unwirksam - Gehalt für die 2 Monate in denen sie nicht arbeite konnte musste rückwirkend ausgezahlt werden. Wenn du nicht ernsthaft was verbrochen hast, bekommt dich keiner aus deinem Ausbildungsverhältnis. Ob es danach allerdings noch Spaß macht ist ne völlig andere Nummer. Zu deiner jetzigen Situation: Dokumentiere dass du versucht hast deinen Arbeitsbereich zu betreten und dass es nicht möglich war. Auch ruhig den Arbeitskollegen angeben der dies beobachtet hat, egal ob du meinst ob er für dich aussagt oder nicht. Im Zweifel mach ein Foto oder ein kurzes video auf dem sichtbar ist dass dein Schlüssel(Chip?) nicht geht. Die Frage die sich mir noch stellt ist halt ob man dir direkt gesagt hat dass du deinen Arbeitsbereich nicht betreten darfst.
  15. Habe mir im Dezember auch einen davon geholt. Nach Abzug des Dell Cashbacks hat mich das teil schlappe 208€ gekostet. Kann ich ganz klar empfehlen, ideal als Game-, Test- oder Homeserver. Nachrüsten würde ich dort maximal RAM (1 von 4 Bänken belegt) und Platten (1 von 6 Slots belegt - 4x 3.5", 2x2,5"). Ansonsten ist das genug CPU Power für die nächsten Jahre für o.g. Anwendungsszenarien und das zu einem echt unschlagbarem Preis. Soweit ich das bisher gesehen hab gibt es zu diesem Schätzchen auch eine große Community die sich darüber austauscht.