Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Hallo zusammen, ich bin noch nicht lange hier, momentan bin ich noch dabei mich hier zurechtzufinden. Ich lese mich momentan noch ein wenig ein in ein paar Themen, die ich sehr interessant finde. Ich habe gesehen, dass ihr auch über einen Discord-Server verfügt. Ich habe auf den Link in der Startseite geklickt und anschließend auf beitreten. Die Anmeldung scheint allerdings nicht ganz funktioniert zu haben. In meinem Discord erscheint der Server nicht. Der eingebettete Einladungs-Link in der Webseite (https://www.fachinformatiker.de/discord/invite/general/) behauptet dagegen, ich sei Mitglied auf dem Server. Ich würde ebenfalls gerne auf dem Server schreiben können. Müsste man hierzu eine bestimmte Anzahl an Beiträgen gehabt haben? Oder ist es vielleicht ein Fehler? Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Gruß lukasaz1999
  3. Mh ... Ich hebe mal meinen Daumen leicht nach oben. Mal schauen wie die Fragen von @Ma Lte beantwortet werden (vor allem die letzten beiden).
  4. Oh je. Mein Beileid. Dieses Szenario halt mich auch immer davon ab den AG zu wechseln. Da sitze ich lieber im "sicheren"
  5. Was für ein Server? VM oder physisch? Warum? Welches OS und warum? Welche Ressourcen braucht deine Monitoring-Lösung und wie/worüber stellst du diese am besten bereit? Wie ausfallsicher ist die betreffende Maschine? Worüber wird das sichergestellt? Das sind die Fragen, die mir dazu auf Anhieb einfallen. Ich würde allerdings noch abwarten, ob verschiedene Damen und Herren, die hier ja teilweise selber als Prüfer/Ausbilder tätig sind, das Projekt grundsätzlich abnicken würden.
  6. Ich weiß nicht, aber das liest sich im ersten Moment nicht sonderlich anspruchsvoll. Weshalb zählt die OS-Installation eigentlich nicht zur Einrichtung des Servers? Sehr allgemein ausgedrückt. Ich würde übrigens erwarten, dass sich das in der Dokumentation auch irgendwie niederschlägt. Gerade da von einem "international führenden" Irgendetwas die Rede ist. Ein 3.1 sollte es nur geben, wenn es auch ein 3.2 gibt.
  7. Hallo zusammen, hier ist mein zweiter Versuch. Ich hoffe auf eine positive Rückmeldung und auf konstruktive Kritik von eurer Seite! 1.* Thema der Projektarbeit/Projektbezeichnung Thema, Projektbezeichnung Evaluierung, Installation und Konfiguration einer Monitoring-Lösung 2.* Projektbeschreibung - Problemstellung, Geschäftsprozess - Einbindung und Schnittstellen des Auftrags/Teilauftrags - Ist-Analyse - Ziel des Auftrags, Nutzen für den Kunden Die XXX ist einer der international führenden XXX im XXX mit zwei Standorten in Deutschland. Aktuell wird die Infrastruktur des Unternehmens nicht automatisch überwacht. Ausfälle werden erst durch die manuelle Überwachung der IT-Administration bemerkbar, oder durch die Mitarbeiter gemeldet, die im schlimmsten Fall nicht arbeiten können. Somit entstehen hohe Kosten für das Unternehmen. Die IT-Abteilung wurde von der Geschäftsführung beauftragt eine Monitoring – Lösung einzusetzen, durch die die wichtigen Netzwerkkomponente, Server und Dienste überwacht werden. Bei Problemen oder Ausfällen soll die IT-Administration umgehend durch eine Benachrichtigung (E-Mail, SMS, App-Benachrichtigung) informiert werden. Dadurch sollen die Ausfallzeiten und die Kosten für das Unternehmen reduziert werden. Das Projekt wird in der internen IT Abteilung umgesetzt. 3.* Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden Strukturplan/Projektphasen 1. Planungsphase (11h) 1.1 Erstellen der IST-Analyse (1h) 1.2 Erstellen des SOLL-Konzeptes (1h) 1.3 Evaluierung und Vergleich geeigneter Lösungen (5h) 1.4 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (1h) 1.5 Planung der Installation und der Konfiguration (3h) 2. Implementierungsphase (13h) 2.1 Einrichtung des Servers (2h) 2.2 Installation des Betriebssystems (1h) 2.3 Installation und Konfiguration der Monitoring - Software (7h) 2.4 Konfiguration der automatischen Benachrichtigungen (3h) 3. Qualitätskontrolle (2h) 3.1 Funktionstests, Fehlerüberprüfung und -behebung (2h) 4. Abschlussphase und Dokumentation (9h) 4.1 Soll/Ist-Vergleich (1h) 4.2 Erstellen der Projektdokumentation (8h) Gesamt (35h) 4.* Zielgruppe der Präsentation Zielgruppe Präsentation (die Zielgruppe kann nicht der Prüfungsausschuss sein). Geschäftsfürung der XXX 5.* Geplante Präsentationsmittel Welche Technik am Prüfungsort bereitgestellt wird, erfährt der Teilnehmer mit der Einladung zur mündlichen Prüfung. Darüber hinausgehende Präsentationstechnik (z.B. Laptop/Beamer) gilt als zulässiges Hilfsmittel und ist vom Prüfungsteilnehmer zum Prüfungstermin mitzubringen und funktionsfähig vorzubereiten. - Laptop - Beamer
  8. Hallo zusammen, vielen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben mir zu helfen. Nach einem Gespräch mit meinem Ausbilder und mit der Geschäftsführung, haben wir uns für ein anderes Thema für das Abschlussprojekt entschieden. Projektantrag zu diesem Thema werde ich in einem neuen Thread posten. Beste Grüße!
  9. Am Montag gehts los: Alter: 36 Wohnort: Stuttgart letzter Ausbildungsabschluss: FIAE 2004 Berufserfahrung: 15 Jahre Vorbildung: Abitur Arbeitsort: Stuttgart Grösse der Firma: ~80MA Tarif: - Branche der Firma: IT Dienstleistungen im Automotive Umfeld Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Std Arbeitsstunden pro Woche real: ?? Gesamtjahresbrutto: 50tsd, nach 6 Monaten 55tsd Euro Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: Bis jetzt keine bekannt Variabler Anteil am Gehalt: - Verantwortung: Mittelfristig Projektverantwortung und Leadposition Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Senior Software Entwickler mit C# (Web, Cloud etc.) Überstunden sind leider mit dem Gehalt abgegolten und eine Zeiterfassung gibt es keine, was das im Endeffekt bedeutet, weiß ich noch nicht. Ist wohl auch sehr vom Projekt und Kunden abhängig. Auch ist die Stelle erstmal auf ein Jahr befristet. Da ich in der vorherigen Anstellung in der Probezeit gekündigt wurde, konnte ich nicht allzu wählerisch sein. Alternativen waren nicht viel besser, aber inhaltlich deutlich weniger interessant.
  10. Letzte Woche
  11. Ich hab meinen Fehler gefunden :) Habe in meinem Versuch Threading mit ssl zu verknüpfen nicht bedacht, dass ich die wrap-socket variable auch an die folgenden Funktionen übergeben muss. Also hier meine Vorab-Lösung: https://pastebin.com/P9gE90DL
  12. @Th0mKa Danke. Dann kann ich ja jetzt immer auf Vorbild AN machen und wie ein Hund krank zur Arbeit kommen 😂
  13. Ja das ist tatsächlich so, deswegen steht auf dem Krankenschein auch "Voraussichtlich arbeitsunfähig bis". Ja, klick hier.
  14. Ist das tatsächlich so? Lässt sich das irgendwo nachlesen?
  15. ILS, SGD und Konsorten sind keine (!) Hochschulen oder gar Unis! Wie die Abschlüsse angesehen sind kann ich nicht sagen, aber garantiert Welten schlechter als ein richtiges Studium an einer (Fern-) Hoschule. Wie schon gesagt ist z. B. die IUBH akkreditiert und mit dem Abschluss bist du Akademiker. Vom Niveau her dürfte zur ILS aber ein ordentlicher Unterschied bestehen!
  16. Eine Krankschreibung ist kein Arbeitsverbot. Man darf auch trotz AU wieder arbeiten gehen und ist auch normal versichert.
  17. Wäre sowas wie Technische Informatik/Computer Engineering interessant? Da gibt es (meines Wissens) noch einige Überschneidungen mit dem alten Job. Falls du die Richtung nicht sowieso komplett an den Nagel hängen möchtest.
  18. Es gibt vom theoretischen her beim FISI und dem Wirtschaftsinformatik Studium durchaus Überschneidungen, ich habe beides hinter mir und würde sie aber nicht als sonderlich relevant einstufen hinsichtlich eines späteren Jobs. Sprich das Wirtschaftsinformatik Studium ist nicht die "akademische Variante" einer FISI Ausbildung. Der Schwerpunkt ist ein anderer. Normalerweise bildet man mit einem Wirtschaftsinformatik Studium die Schnittstelle zwischen IT und den Fachbereichen ab. Das Studium ist daher recht BWL/VWL lästig. Mit deinem Hintergrund wäre da das äquivalent (abseits der IT) eher Wirtschaftsingneuerwesen mit Schwerpunkt Elektrotechnik. Damit kann man ganz gut in grossen Unternehmen unterkommen. Das scheint mir aber beides nicht dein Ziel zu sein. Es wäre deiner selbstwillen sicherlich ratsam, wenn du deine Motivation im ganzen noch mal darlegst. Was willst du konkret später machen? Welche Tätigkeit? Angestellt oder weiterhin selbstständig? Was stellst du dir vor? Ich kann nur sagen, dass man als selbständiger Elektriker heute durchaus deutlich bessere Perspektiven hat als in Zeiten von Managed Cloud als FISI alleine oder mit einem kleinen Systemhaus über die Runden zu kommen. Dazu ist die Konkurrenz einfach zu gross und der Bedarf an kleinen Systemhäusern stark abnehmend. Die Zeiten laufen sich langsam aus und ich würde niemanden zu diesem Schritt raten, der bessere Alternativen hat .
  19. Ich wollte mich nach Abschluß des Studiums in den Job umorientieren den ich studiert habe Das mit den Abschlüssen ist ne super info, hatte schon gehen das der ils Abschluss ein ils Abschluss ist als zertifikat deswegen auch die Frage. Der Bachelor ist dann ja auf jeden fall schon mal eine andere Aussage! Wie gesagt bin ich selbständig und die Firma läuft, dadurch könnte ich das Studium finanzieren.
  20. Warum dann überhaupt ein Studium, wenn du danach gar nicht auf diesem Gebiet tätig werden möchtest? Grundsätzlich erwirbst du dir ein Bachelor Abschluss nach einem Studium. Dabei spielt es keine Rolle ob HS, Uni oder privates Bildungsinstitut. Zum Thema kosten: warum keine duale Ausbildung oder duales Studium? Wie willst du dich vor allem bei einer privaten Hochschule / Bildungsinstitut finanzieren? Edit:@zaroc hat es bereits geschrieben. Vorsicht bei den Abschlüssen eines privaten Institus. Diese ILS Abschlüsse sind keine anerkannten akademischen Abschlüsse sondern werden privat von dem Bildungsinstitut vergeben. Du musst daher achten, dass es sich wirklich um einen Bachelor Abschluss handelt.
  21. Es hängt immer vom Personaler ab. Manche würden dir Pluspunkte geben weil du neben deiner Arbeit noch studiert hast. Andere Personaler denken solche FernUnis sind i-welche Institute die dir i-welche Zertifikate schenken. Achte immer darauf ob die "Studiengänge" akkrediert (wie immer man das auch nennt) sind. https://www.ils.de/fernkurse/it/informatik/wirtschaftsinformatiker/ https://www.iubh-fernstudium.de/bachelor/bachelorstudiengaenge/it-und-technik/wirtschaftsinformatik/ Beispiel: Beim ILS kriegst du Wirtschaftsinformatiker/in (ILS) als Abschluss. <- Das ist z. B kein Bachelor. Beim IUBH Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science (B.Sc.) <- Das ist ein Bachelor. Ob jetzt eine Hochschule vs Uni vs FernUni besser ist hängt wie immer vom Personaler ab. Die einen sagen von X kommen nur Theoretiker während bei X die Studenten wenigstens Praxiserfahrung haben. Was du meistens vergisst, wenn du z. B als Wirtschaftsinformatiker deinen Bachelor erhälst =>du kriegst nicht sofort einen Job als Wirtschaftsinformatiker. Du wirst mit anderen Absolventen "kämpfen" die jünger und mehr Erfahrung haben(du hast 10 Jahre als Elektriker gearbeitet + Ausbildung. Hast du jemals i-welche IT Tätigkeiten gemacht? Viele Absolventen haben schon die ersten Erfahrung gemacht o nebenbei was gemacht) und sogar besser sind. Wo sich ein Studium meiner Meinung nach rentiert bzw. dein Leben erleichtert: Wenn du im öD arbeitest. Du wirst meistens nur hochgestuft wenn du nen Bachelor, Master etc. hast. (bei mir jedenfalls) Egal wie gut du bist, die Personalstelle ist da sehr streng.
  22. Moin, ich habe nun eine Rückmeldung von der IHK bekommen. Folgendes bekam ich von der IHK als Feedback wieder: Nun habe ich im Zuge dessen den Antrag wieder ein wenig verändert, ich bitte hier nochmals im Rückmeldung bitte. Ich bedanke mich schon mal bei euch ! Ihr seid echt eine große Hilfe !
  23. Moin, ich würde mich gerne weiter bilden in Richtung Fisi. Ich bin gelernter Elektriker und jetzt 10 Jahre selbständig in der veranstaltungsbranche. Die Firma läuft, deswegen würde ich mich gerne über eine fern Uni weiter zu bilden da ich finanziell nicht die Möglichkeit habe eine Ausbildung zu machen. Die Frage die mich quält ist, welche Abschlüsse werden auch anerkannt? Beziehungsweise möchte ich mich nach Abschluss des Studiums umorientieren. Spielt es da eine Rolle wo ich den Abschluss gemacht habe wird z. B. ILS schlechter angesehen als andere Unis? Besten Dank für eure Gedanken
  24. @kylt alleine durch solche Anwesenheitsprämien wird das Risiko "Arbeitskraft erzeugt keinen Umsatz aufgrund Krankheit" auf Festangestellte umgelegt. Ich war vorübergehend als Consultant angestellt - jedoch gehe ich nicht Klinke putzen bei Versicherungen, ob sie zufällig temporär einen Mitarbeiter in der Softwareentwicklung brauchen, bei dem sie noch ein BackOffice bezahlen dürfen. Wenn dann gehe ich dort hin, um einen fest angestellten Mitarbeiter in deren IT-Abteilung zu platzieren - mich. Wer sich selbständig macht, geht diesen Schritt bewusst und übernimmt sowohl das volle Risiko als auch den vollen Gewinn.
  25. Was für ein Job war/ist das? Wo? Nischen-/Highendtechnologie oder Feld-/Wald-/Wiesen-Systemintegrator / -Anwendungsentwickler? Welches Unternehmen hat Zeit, sich da durch die Kandidaten zu klicken? Kein Geld für StepStone? Warum?
  26. Wer selbstständig ist behält aber auch allen Gewinn.
  27. Nur mal so; Du hast schon gesehen, dass da dick "Pseudocode" steht, und kein funktionierender C-Code erwartet wird?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung