Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. Hallo, Leute bin neu hier Ich habe das Internet nach einer Antwort auf dieser Frage durchsucht aber nichts gefunden. Es mag wie eine banale Frage auf manche wirken aber ich möchte da doch sicher gehen. Gibt es einen Unterschied zwischen char *argv[] und char* argv[]. Bin gerade am C Lernen habe mir einige Tutorials durchgelesen und auf Youtube angeschaut und mal wird die eine Variante verwendet mal die Andere. Durch die Eingabe von Kommandozeilenargumenten konnte ich keinen Unterschied festellen aber warum dann die unterschiedliche Schreibweise?
  3. Gestern
  4. Hab jetzt noch mal eine Liste mit paar zusätzlichen Leistungen bekommen. Da ist sehr viel für die Gesundheit bei, das sind alles Sachen die wir nicht haben. Auch für Familien gibt es da viel Hilfe. Also zB 400€ pro Jahr für Massagen usw, höhenverstellbare Tische für jeden, Gesundheitstage, Ernährungsworkshops etc, so Sachen sind natürlich echt super und viel wert Auch gibt es dort ein Reisebüro in der Zentrale mit vergünstigten Pauschalreisen, auch nicht schlecht.
  5. Das ist Unfug. Wenn du die Konten lange und vernünftig nutzt verbessert es sogar den Schufa Score.
  6. 5 Konten? Junge Junge. Ich habe mal gelesen, dass eine hohe Anzahl von Konten den Schufa-Score verschlechtert. Würde ich mal überdenken.
  7. hendrik232

    Feedback zur Website

    Ich habe noch eine technische Rückmeldung für dich. Um die Ladezeiten der Seite zu verbessern, solltest du die Bilder vorher "runterrechnen". Ich habe einige Bilder mit einer Größe von 4-5 MB und einer Auflösung von 5312*2988 Pixel auf deiner Seite gefunden. In Summe hat ein Seitenaufruf so schon mal 10 bis 20MB. Bei mir kam es dadurch zu sichtbaren Verzögerungen beim Seitenaufbau. Daher solltest du die Bilder auf das Nötigste skalieren. Guck, dass du mit den Bildern unterhalb von 1MB pro Bild liegst. Das ist insbesondere bei mobilen Endgeräten mit einer geringen Bandbreite und einem geringen Datenvolumen wichtig. Die Nutzer brauchen vermutlich ohnehin keine so hochaufgelösten Bilder. Wenn das Bilder sind, die deine Nutzer hochladen, dann solltest du diese automatisiert "runterrechnen" oder den Upload von zu großen Bildern unterbinden. Wenn du noch einen Schritt weiter gehen willst, dann kannst du die JS- und CSS-Dateien noch "minimizen". Dabei werden die Kommentare, Leerzeilen und sonstige "unnötige" Zeichen entfernt. Das Tool https://yui.github.io/yuicompressor/ könnte man zum Beispiel dafür verwenden. Behalte aber deine "Entwicklungsversion" zum Weiterarbeiten, sonst wirds blöd 😉. P.s.: Und nicht entmutigen lassen. Step-by-Step wird deine Seite besser 😀
  8. Wenn Grafiken ausreichen, wie wäre es denn mit Visio? Es gibt entsprechende Shapes für Android und iOS im Internet.
  9. Für mich auch zu kompliziert. Ich hab ein Girokonto und ein Sparbuch. Mehr brauche ich fürs Tagesgeld nicht. Zinsen sind derzeit eh nicht zu erwarten. Daneben habe ich dann ein Bausparvertrag, drei Aktienfonds (die mehr oder weniger gut funktionieren) und ne betriebliche Altersversorgung. Bei den Versicherungen habe ich ne Kfz-, Hausrat-, private Haftpflicht- und Unfallversicherung.
  10. So hatte das Gespräch. Verdiene ja ab 2020 als Berater Webentwicklung 52.200€ im Jahr wobei 49.200€ fix sind und der Rest an Erfolg geknüpft, 12 Gehälter. Gespräch verlief ganz locker, er will mich aufjedenfall haben und hat auch sehr gute Perspektiven (er ist aktuell alleiniger Leiter der IT, will das aber gerne mehr aufteilen) genannt usw. Eingestellt wäre ich als Senior Entwickler Web also kein Berater mehr, also keine Fahrt zum Kunden. Urlaub bleibt gleich, HVV Profi Ticket dabei und geboten wurden mir dort 59.000€ fix auf 13 Gehälter verteilt und Gewinnbeteiligung am Ende (also sind wir bei ca. 60.000€ denke ich mal) des Geschäftsjahres mit einer Erhöhung des Fixgehaltes (wie viel ist noch offen) nach der Probezeit bei guter Leistung (der Geschäftsführer muss auch erstmal beeindruckt werden 🤔) Also als erstmal reiner interner Webentwickler finde ich das erstmal gar nicht so schlecht, was meint ihr?
  11. Frühstück in Cafeteria jeder selbst mitbringen, Mittags Restaurants in der Nähe (meist alle die von der Abteilung gerade im Büro sind). Alle Getränke sind kostenlos (kaffee, tee, wasser,süssgetränke) sowie Obst. p.s. am Arbeitsplatz essen finde ich meist eine Sauerei ...da geht man in den Pausenraum für oder sonst wohin.
  12. Wasser kostenlos. Essen selbst mit bringen.
  13. Ehrlich gesagt hab ich nur ein kostenloses Girokonto bei der ING und das dazugehörige Extra Konto. Rücklagen und sparen in jeglicher Hinsicht Pack ich auf das Extra Konto. Das meiste per Dauerauftrag. Rest bleibt auf dem Girokonto. Bin da hauptsächlich weil die Konten kostenlos sind und man 2 kostenlose Visa Karten bekommt fuer meine Frau und mich. "Unterposten", also beispielsweise sparen für die Tochter und für Urlaub oder sonstiges Brösel ich einfach per Excel auf. Dafür brauch ich keine 5 Konten. Depot könnte ich auch bei der ING haben, aber brauch ich nicht. Hab bereits ein abbezahltes Haus im Wert von 560k und demnächst noch eine abbazehalte Wohnung für 250k. Demnach kein Bedarf da noch mal separat Geld anzuhäufen geschweige denn meine Zeit dafür zu investieren mich damit zu beschäftigen.
  14. Wahnsinn. Bei allen Tools soll man sich einen Nutzeraccount erstellen 😂 Datenjounglierer juchee. Danke an alle! Ich schau mir das alles mal an.
  15. Ihr macht euch das auch teilweise kompliziert 😵 Ich habe das Kontenmodell von Bodo Schäfer umgesetzt. http://www.investieren-sparen-tipps.de/sparen-drei-konten-modell/
  16. Bei uns gibt es eine Mischung aus Kiosk und Kantine. Dort kann man vergünstigt Getränke, Süßkram und Frühstücksbedarf erwerben. In direkter Nähe haben wir die üblichen Läden, von Pommesbude, über McDonalds bis hin zum Asiaten. Ich persönlich mache wahlweise mit einem langjährigen Kollegen oder alleine Pause und gehe spazieren. Auf die großen Runden habe ich wenig Lust. Das dauert ewig, die Gespräche nerven mich häufig und ich muss mich, was Auswahl und Zeitplanung betrifft, zig anderen unterordnen. Das meide ich wo es nur geht. Sogar bei Arbeitgebern, die super Kantinen boten, habe ich dieses Spiel, aus den genannten Gründen, nach kurzer Zeit nicht mehr mitgemacht. Das war zwar schade um die Kantine, mir aber in der Summe immer noch lieber.
  17. Nachtrag: bei einem Arbeitgeber gab es noch täglich Obst & eine riesige Süßigkeitenschublade. Letztere wurde zu oft komplett ausgeräumt und "privatisiert"...
  18. Danke Euch zweien! Ich vermisse sowohl den :e@sy wie den :hawk: Hätten beide heute gepasst.
  19. Bei uns hat jedes Büro (je 2-6 Leute) eine eigene kleine Küche, dementsprechend ist Tee/Kaffee immer in Reichweite. Obst gibt es neuerdings auch, vorher habe ich mir immer selbst was mitgebracht. Für mittags schmiere ich mir meistens einfach ein Brot, wenn ich Lust hab auch mal nen Nudelsalat oder so. In meinem Büro essen die meisten höchstens mal ein Obst, in einem anderen mit etwas komfortablerer Küche wird aber z.B. täglich gekocht. Allgemein bringen sich aber die meisten aber höchsten was zum aufwärmen mit.
  20. Bei mir im Unternehmen gibts, Wasser, Apfelschorle, Orangensaft, Apfel-Krisch Schorle, Kaffee Tee umsonst. Außerdem noch Obst 1-2 mal die Woche. Brotzeitfrau gibts auch, die kommt ins Büro und verkauft halt Semmeln etc. Ich habe jetzt wieder angefangen keine Pause zu machen, weil mich das nur nervt und ich lieber früher heim geh (jaja aber das Gesetz blablub). Einmal die Woche wenn mein Kumpel der auch in der Firma arbeitet Zeit hat, geh ich mit dem Mittagessen zum Asiaten oder zum Griechen hier um die Ecke ansonsten, bring ich mir was von zuhause mit oder geh vor der Arbeit noch schnell zum Rewe hier gegenüber und hol mir was und ess dann am Platz. Bei meiner letzten Firma bin ich fast täglich Mittagessen gegangen, hattene in Lokal mit Mittagsangeboten in der Nähe, Supermarkt/Bäcker gabs keinen in der Nähe. Das ist die 6 Monate aber übel ins Geld gegangen wenn man fast täglich 10-15 Euro ausgibt und war für mich wie gesagt dann doch immer Zeitverschwendung. Meistens nehm ich mir 2 Wurschtsemmeln mit in die Arbeit, das reicht mir dann. Richtig Essen tu ich dann am Abend zuhause.
  21. Guten Tag, suche die Prüfungsunterlagen für Sommer 2019 FISI. Bitte an timger274@gmail.com Vielen Dank vorab.
  22. Getränke: von selbst kaufen außer Haus über (firmensubventionierte bis überteuerte) Automaten im Pausenbereich bis zu Kaffee, Tee, Wasser und Sirup gestellt hatte ich bisher alles dabei. Letzter hat auch Schattenseiten, je nachdem wie sehr die Kollegen vom Arbeitgeber kostenlos gestellte Dinge schätzen. Da bezweifelt man manchmal, dass es Erwachsenen sein sollen. Essen: von alleine am Schreibtisch Mitgebrachtes essen über trüppchenweise Buden abklappern bis mit dem gesamten Team in die hervorragende, günstige Kantine spazieren war alles dabei. Aktuell bestellt ein Teil hier 1x/Woche Pizza und isst gemeinsam in einem Besprechungsraum, sonst die Schreibtischvariant und Wasser, Tee, Kaffee gratis.
  23. Stellt sich die Frage was vernünftig ist.. wem 0,x % reichen, ok. Ab 5% wird es aber dünn an Angebot, da gibt es fast nur noch den Kapitalmakrt. Wobei man beachten sollte, das diese Rendite nur auf lange Sicht einigermaßen "sicher" ist.. kann natürlich auch zeitweiße bergab gehen.
  24. @KeeperOfCoffee Das habe ich nicht gemeint. Dass die Rendite am Kapitalmarkt ordentlich ist, ist bekannt. Dividenden allerdings mit Zinsen gleichsetzen zu wollen, ist für jeden Anfänger fatal, spätestens wenn es mal richtig abwärts geht. Habe da diese Woche noch einen Blogartikel zu gelesen, füge den hier mal ein, wenn ich ihn finden sollte... EDIT: http://www.morningstar.de/de/news/190097/dividenden-unverzichtbar-für-aktionäre-doch-für-fondsanleger-tückisch.aspx
  25. Hallo Forum 🙂 würde mich mal interessieren, wie es bei euch mit dem Mittagessen/Getränke im Job ist. Habt ihr eine Kantine? Oder klappert ihr die örtlichen Buden/Supermärkte ab? Habt ihr auch einen "Holy Dönersday" oder ähnliche Events? 😄 Esst ihr alle zusammen, in Grüppchen oder alleine? Bei mir war es so, dass ich mit meinem Lieblingskollegen Montags-Donnerstags zum Rewe bin und wir uns dort Salat mit Brötchen oder was von der Fleischtheke geholt haben. Freitags war dann immer unser Holy Dönerday. Ansonsten haben wir gerne eine Palette Monster Energy bestellt. Davon habe ich dann zwei Mal pro Woche einen vor Feierabend getrunken, da ich dann noch abends in den Sport bin. Ansonsten Kaffee und Tee alles da. Getränke vom Unternehmen sonst aber nur Wasser. Wie ist es bei euch so? VG
  26. Also eine Shell läuft sehr stabil...gibt 5%-7% Dividende (beim aktuellen Preis 6,57%) (kommt ja vom Kaufpreis an) und es gab seit 12 Jahren keine Dividendenkürzung. Ich glaube da werden die klassichen Sparer noch in Jahren nicht mithalten können.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung