Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. Du kannst Dir in der Datenbankstruktur in COBRA die physikalischen Feldnamen anzeigen lassen, diese musst Du dann in Deiner sql-Abfrage verwenden.
  3. Da du Abitur hast, würde ich an deiner Stelle folgendes tun: Ich würde mich für ein (Bindestrich)-Informatik Studium einschreiben und das erste Semester richtig durchziehen! Wenn ich dann merke, dass das doch nix für mich ist, schreibe ich nach der Klausurenphase Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz. Im 2. Semester würde ich dann nur das belegen, was mich wirklich interessiert und was ggf. einen Mehrwert für meine Ausbildung haben könnte. Vorteile: - du hast bereits Vorwissen, mit dem du Punkten kannst - es ist "glaubwürdiger", dass du eine Fachinformatikerausbildung machen willst - die Betriebe brauchen keine Angst haben, dass du nach der Ausbildung zum Studieren abhaust, weil du schon selbst für dich erkannt hat, dass das nix für dich ist Viel Erfolg!
  4. Hallo, Leute Ich fange im August eine Umschulung zum FISI in Stuttgart an. Ich wende mich an Umschüler, die im Raum Stuttgart eine Umschulung absolviert haben oder bereit in der Praktikumsphase sind. Mich interessiert eure Erfahrung bei der Suche nach einem Betriebspraktikum und die Erfahrung im Praktikum. Wann habt ihr angefangen mit der Berwerbungen? Habt ihr nach der Umschulung Job gefunden? P.S. ......
  5. Hallo alle zusammen, ich würde mich sehr über die Lösungen der FISI 2018 und 2019 freuen. E-Mail: MisterJJ3000@gmail.com Danke im Voraus.
  6. Stimmt, aber weder hat er etwas in der Richtung gesagt, noch lässt der Rest des Postings darauf schließen. Siehe: Und das weisst du, weil...? Der gesamte Vorschlag ist - zumindest so, wie er formuliert ist - Müll. Schlicht und einfach. Hingehen, und klar machen, dass das aufhört oder man den Vorgesetzten dazuholt - klar, kein Thema. Sollte man machen. Alles andere endet ganz schnell mit Bedrohung, im Zweifelsfall auch noch mit § 253, Erpressung. Weil man war ja ganz smart und hat darauf geachtet, dass es keine Zeugen gibt. "Hans hat mir gedroht, ich solle Hilde in ruhe lassen, sonst würde er XYZ machen! Klar, sie ist seine Ex, er hat natürlich was dagegen wenn wer anders versuchen möchte ihr näherzukommen!"
  7. Auch ich habe mal wieder ein weiteres Zeugnis erhalten und bitte erneut um ein kurzes Feedback. Vielen Dank!
  8. Dann verstehe ich den Zusammenhang mit dem von dir verlinkten Paragraphen zu diesem Fall nicht. Es ist vollkommen legitim, wenn das Opfer dem Täter bei einem persönlichen Gespräch darum bittet oder auffordert, dass er zukünftig Attacken auf Ihn unterlassen soll. Andernfalls wird er diese Vorfälle melden, wodurch dem Mobber möglicherweise Arbeitsrechtliche Konsequenzen "drohen". Sowas hat @xenofob gemeint. Wobei ich auf jeden Fall versuchen würde, das Gespräch auf normalen Ton zu führen. Mit rauen Ton führt das Gespräch eher zu einer Eskalation.... Hier ist nicht die Bedrohung durch eine Straftat gemeint wie "Entweder du unterlässt das oder du stirbst" o.ä.
  9. Hallo, anstelle des Converters könntest du besser in XAML das Format des Strings vorgeben. Beispiel: Text="{Binding Preis, StringFormat={}{0:C}}" Das bedeutet, dass die Anzeige als Währung formatiert wird und der aktuellen Programm/Systemsprache (sprich Dezimaltrenner) entspricht. Falls es nicht um Währung geht kannst du hier weitere Formatierungen finden (auch um bspw. Nachkommastellen einzuschränken).
  10. Ich sehe auch nicht, dass im verlinkten Paragraphen etwas von Schlägen steht?
  11. Eigentlich gibt es gar keinen Einstieg in ein bestimmtes Ausbildungsjahr. Du absolvierst eine verkürzte Ausbildung auf 2 Jahre und der Betrieb muß den Ausbildungsplan dementsprechend anpassen. Den Berufsschulen ist es meistens egal welches Berufsschuljahr Du weg lässt. Teilweise gibt es auch Berufsschulen, die Verkürzerklassen haben. Vielleicht gibt es eine Berufsschule mit Verkürzerklassen in deiner Nähe. Als Umschüler bist Du nicht mehr berufsschulpflichtig. Du kannst dir deine Berufsschule also frei aussuchen. Aus NRW kenne ich das Projekt "In 18 Monaten zum Fachinformatiker". Vielleicht gibt es in deiner Nähe eine Berufsschule die sich an dem Projekt beteiligt und Du kannst eine dieser Klassen besuchen.
  12. Hallo zusammen, Mich würden die Zwischenprüfungen von 2013-2016 interessieren sowie FISI Abschlussprüfungen 2018 und 2019. Wäre nett, wenn die mir jemand Mailen könnten. louis478@web.de LG
  13. Scheint wohl in der BS angefangen zu haben und hat sich mit in dem Betrieb übertragen. Hört sich für mich so an, als ob Franz meint, da er ja jetzt ausgelernt und wohl übernommen wurde, auf Hans etwas rumtrampeln kann. Ich würde da ganz schnell den Riegel davor schieben. Nur weil der übernommen wurde, heißt dies nicht, dass die entsprechenden Stellen Unruhestifter tolerieren. Vor allem, dass mag jetzt etwas Klischee sein ist aber so, wenn Hans laut Angabe ja älter ist und auch im Kopf etwas erwachsener, wird er sicherlich Gehör finden. Weiß ja nicht wie alt Franz ist. Wenn die entsprechenden Stellen, oder Franz selber durch ein Gespräch, nicht einlenken, sollte sich Hans Fragen ob er nach der Ausbildung da überhaupt noch bleiben will. In dem Fall wird sich eh rumsgesprochen haben, was für eine Person Franz ist. Ggf. kann Hans hier anssetzen, wenn ein Meier oder Müller seine Vorwürfe untermauern würde. Wenn er so gesprächig ist, würde es mich eh nicht wundern, wenn seine ehemaligen Ausbilder und die jetzigen Vorgsetzten bereits Bescheid wissen. Hilde sollte sich hier auch einmischen, da diese "Streiche" wesentlich zu weit gehen. Franz hat nichts an ihrem Arbeitsplatz zu suchen PUNKT! Außerdem, wenn sie laut Angabe "zart beseitet ist", sollte man den Konflikt eher schnell lösen, bevor es ihr zuviel wird. Für Franz wäre das natürlich wieder "Verrat" (Hans ist ja wieder zur oberen Stelle gegangen)....Franz sollte sich aber da evlt. mal Fragen wo seine Prioritäten liegen.
  14. Ich bitte, sich hier im Ton zu mäßigen. ———————————————— Bis jetzt ist immer noch nicht klar, ob es sich hier um im Betrieb oder in der Schule stattfindenden Probleme handelt. Erst dann wären die Zuständigkeiten klar.
  15. Es droht doch keiner Schläge?
  16. Ui, was für ein Märchen. Der relevante Teil lässt sich wohl so zusammenfassen: Mitarbeiter mobbt eine Kollegin und einen Azubi. Wie kann man dagegen vorgehen? Als Azubi sollte man in dem Fall vielleicht direkt mit dem zuständigen Ausbilder reden und überlegen ob man da irgendwie für Besserung sorgen kann. Für die Kollegin gilt das was bigvic schreibt, selbst versuchen das Problem zu lösen. Wahrscheinlich beginnt das mit einem Gespräch mit dem Mobber und/oder Eskalation - zu Gesprächen mit Vorgesetzten oder der eigenen Kündigung weil man sich nicht mehr wohl fühlt (+ anschließender Klage? kA was es da so für Möglichkeiten gibt).
  17. § 241 StGB, und ggfs ne Abmahnung. Fristlose Kündigung, wenn "Vertrauensverhältnis zerstört". Ganz toller Ratschlag. *slowclap*
  18. Ich gehe mal davon aus, dass alle aus dem Kindergarten raus sind. Es ist nun an Hilde etwas zu unternehmen, falls sie irgendetwas stört und nicht an Hans. Den geht es nämlich überhaupt nichts an was zwischen Franz und Hilde ist. Es wäre sogar sehr schlecht für Hilde wenn Hans das regeln will. Denn Hans wird nicht immer da sein. Das nennt man Selbstständigkeit. Und wenn Hilde das nicht ist muss sie es schleunigst lernen. Das Ganze nennt sich übrigens Dramadreieck .
  19. Gestern
  20. Richtig. Hans soll sich Franz mal ordentlich zur Brust nehmen. Gerne auch etwas rauer. Natürlich nach der Arbeit unter vier Augen ohne Zeugen. Keine Schlägerei, nur drohende Worte. Aber natürlich autoritär. Sollte sich Franz noch einmal grob unpassend äußern, geht's sofort zum höchsten ansprechbaren Chef. Lage äußern. Erwähnen dass man versucht hat das unter vier Augen zu klären, Franz aber nicht hören möchte, und man deshalb jetzt diesen Weg gehen muss. So würde ich es als Hans machen. Und so hätte ich es gerne als Franz.
  21. Du redest von „Kollegen“: arbeitet ihr in der gleichen Firma oder handelt es sich hier um präpubertäres Gehabe in der Schule? Dann sind es keine Zickereien unter Kollegen sondern unter Mitschülern. Wie alt seid ihr denn?
  22. Wow! ☺️ So schnelle und wertvolle Antworten, ich bin begeistert und möchte mich für die tolle Unterstutzung bedanken! Jetzt habe ich einen guten Ansatz und mache mich gleich ans Werk. 👍 Danke MfG JOGO
  23. Hallo, nunja, das ist einer von vielen Gründen weshalb ich nie eine Beziehung mit einer Kollegin auf der Arbeit eingehen würde. Ich an seiner Stelle, würde zuerst erneut versuchen ein persönliches Gespräch mit Franz zu führen. Wenn das nichts hilft, dann direkt dem Vorgesetzten, Betriebsrat oder ggf. einer vertrauenswürdigen, unabhängigen Ansprechpartner im Betrieb, welche für solche Vorgänge zuständig ist, melden. Das ist klar Mobbing und solch ein Verhalten ist durch nichts zu rechtfertigen! Zumal ich das sehr kritisch finde, wenn jemand Unbefugtes an den Rechner / Arbeitsplatz eines Kollegen geht und dort Unfug betreibt - auch wenn die Kollegin ihre Pflicht vernachlässigt hat und den Rechner nicht gesperrt hat. Ich bin zwar kein Jurist aber ich bin ziemlich sicher, dass für solch ein Verhalten eine fristlose Kündigung folgen kann. Das verstehe ich nicht. Wenn Franz ihn bei anderen Kollegen schlecht redet, was soll daran gut sein?! Zumal das negative Auswirkungen auf das ganze Betriebsklima haben kann.... Was soll der Klassenlehrer machen, wenn es sich um innerbetriebliche Vorgänge handelt? Also außerhalb der Schule. VG
  24. Moin, ich brauch mal eine neutrale und direkte Meinung, da ich seit ein paar Tagen, ein Problem mit mir führe, welches ich endgültig gelöst haben möchte. Und da es heißt, ein Brief soll man zwei Mal lesen, bevor man ihn abschickt, bitte ich euch um kurzen Rat. Es betrifft 3 Personen. Hans, Franz und Hilde. Hans ist der ältere, im zweiten, kurz vor dem dritten. Franz hat gerade ausgelernt und Hilde ist eine neue Kollegin. Eine zarte Persönlichkeit, die es immer allen herzlichst recht machen möchte und versucht es täglich immer wieder. Hans hatte was mit Hilde was sich folglich in bei vielen herumgesprochen hat. Aktuell sind Hans und Hilde nur sehr enge Kollegen. Hans und Franz hatten vorher ein Konflikt. Der Konflikt ging direkt zum obersten Schulrat, anstatt das Hans mit Franz persönlich gesprochen hat. Franz fühlt sich von Hans hintergangen. Hans hat sich bei Franz unter 4 Augen entschuldigt, dass Hans direkt zur obersten Instanz gegangen ist. Franz hat es angenommen, fühlt sich dennoch immer ans Bein gepisst und versucht immer wieder den Hans zu "mobben". Hans ist es bis dato egal gewesen, da Hans sowieso a) älter ist und b) sich auf solche Streiche nicht einlässt. Nu ist aber so, da Franz weiß, dass Hans mit Hilde gemeinsam mehr als Kollegen war, dass Franz anfängt Hilde zu ärgern. Mal wird von Hilde durch Franz, der Arbeitsplatz verändert, der PC verunstaltet, weil Hilde für 2 Minuten den PC nicht gesperrt hat oder plötzlich viele Bilder in Dauerschleife von Hans im Hintergrund zu sehen sind. Dazu kommt noch, dass Franz mit vielen Meiers und Müllers und Helmuts über Hans spricht. Hans freut es natürlich, dass der Franz den Hans zum Mittelpunkt des Lebens macht. Dem Hans war klar, wer viel eigenständig macht und hier und da mal etwas mehr macht; Neid kommt schnell. Da der Franz nu über Hilde, den Hans versucht zu ärgern und die Spuren versucht so zulegen, dass der Hans es war, reicht es dem Hans. Der Hans möchte sich den Franz mal zur Brust nehmen. Denn die Hilde überlegt auf Grund vom Franz, die arbeit zu beenden. Der Hans kommt mit den Spielchen zurecht, nur der Hans mag es nicht, dass es über die Hilde läuft, da die Hilde für den Konflikt gar nichts kann. Oder sollte der Hans zu seinem Klassenlehrer gehen? Ich hoffe das ist soweit verständlich. LG
  25. @theInformatiker ist ja schön, dass du helfen willst (und herzlich willkommen in der Community), ich bezweifel allerdings das der Ersteller des Threads nach 13 Jahren noch immer Bedarf an der Beantwortung der Frage hat
  26. Würde Mal tippen, dass das so genehmigt wird. Zeitplanung ist okay, da kann man ein gutes Projekt raus zaubern, wenn man sich nicht ganz blöd anstellt.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung