Zum Inhalt springen

Alle Aktivitäten

Dieser Stream aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Dann danke ich euch schon einmal für die Kritik und die Tipps! Dann werde ich das Anschreiben überarbeiten... @pr00g3r Okay, klingt schlüssig. Dennoch eine Frage habe ich: welche Rechtschreibfehler? ._.
  3. Ich denke, genauer zu überlegen was ich machen möchte ist vielleicht wirklich eine Gute Idee - mich darüber informieren was es alles an Möglichkeiten gibt. Bisher reizt mich auch das Pentesten z.B mehr als Internet SicherheitsXXX. Aber vielen Dank für die Ausführliche Antwort Ich werde mich auch definitiv mal bei Fujitsu umschauen bzw informieren.
  4. Heute
  5. Dem Stimme ich zu. Du schreibst recht viel für recht wenig Aussage. Solche Aussagen kauft dir niemand ab. Wenn du dich als Feuerwehrmann bewerben möchtest wäre es glaubhafter. Mit solchen Erwähnungen schadest du dir nur selbst. Klar, kann es sein das Playstation 2 Spiele bei dir ein Interesse an Computern zu entwickeln, aber es interessiert keinen und kann dir eigentlich nur negativ ausgelegt werden. Auch nicht toll, liest sich als wärst du jemand der gerne, mit allen und jedem, über Gott und die Welt redet und das wird noch von der Bewerbung noch unterstrichen. Ein grundlegender Fehler ist, du bewirbst dich nicht um eine Stelle als "Dualer Student" sondern um ein Duales Studium. Was ich aus eigener Erfahrung weiß, wenn Firmen ein Duales Studium anbieten, ist es für diese eine ordentliche Invention. Daher sind Personaler bei der Auswahl daher besonders penibel, und versuchen Bewerber mit Schwächen die zum scheitern des Studiums führen können auszusortieren. Sprich Abinoten sind sehr wichtig. und da haben wir KO Argument vieler Personaler gegen deine Bewerbung für ein duales Studium. Klingt hart, ich weiß. Ich hatte ein ähnliches Problem, eine 5- im LK und dafür durfte ich mich bei jedem Bewerbungsgespräch rechtfertigen. Es mag vielleicht die Wahrheit sein, aber ein Personaler würde hier ehr den Versuch sehen, dass du die Schuld bei anderen suchst und nicht gerne die Verantwortung für dein Handeln übernimmst. Du machst es dir einfach. Sehr einfach. Hast du das Internet schon richtig bemüht? Jetzt mal genug mit der Kritik. Rat 1) Schreibe ein neues Anschreiben. Klare aussagekräftige Sätze. Verzichte auf unvorteilhaftes Füllmaterial. (Lade es ruhig hier hoch, wenn du Feedback brauchst). Rat 2) Bewerbe dich auf Ausbildungen. Lass das mit dem Dualen Studium, dass wäre ein Glückspiel kann klappen. Rat 3) ihk-lehrstellenboerse.de Benutze dir Lehrstellen Börse der IHK. Du hast Köln und Düsseldorf in der Nähe, das ist dein großes Glück. Ich habe spaßeshalber was du in einem 50km Radius an Fachinformatikerstellen findest. Ca 600 Treffer und einige suchen noch für nächsten Monat. (Ein bisschen später einsteigen geht auch.) Rat 4) SCHREIBE SO VIELE BEWERBUNGEN WIE MÖGLICH! Viel Glück!
  6. Grüße dich. Ja theoretisch ist das ein Vollzeitstudium, praktisch möchte ich mir da jedoch mehr Zeit geben, da ich auch da noch die 16-20 Stunden wöchentlich gerne arbeiten möchte, einfach weil es mir Freude macht. Ich muss mal schauen, von meinem Studiengang "Elektrotechnik, Technische Informatik, Telekommunikationstechnik" kann ich noch die Fächer HöMa I-IV & Grundgebiete der Informatik I ggf. mitbringen da ich diese geschrieben habe.
  7. Nachfragen. Gib deinem neuem Arbeitgeber zu verstehen das du davon irritiert bist und nicht verstehen kannst warum du dieses Gespräch noch führen musst.
  8. Schließe mich hier @pr0gg3r an. Die Bewerbung ist sehr unvorteilhaft. Mal abgesehen von den ganzen genannten Punkten, finde ich das Anschreiben viel zu lang. Noch nie habe ich ein so langes Anschreiben gesehen oder selbst geschrieben. Wenn ich die Bewerbung vor mir hätte, würde ich die direkt beiseite legen. Sowas ließt sich kein Mensch durch.
  9. Das Zeugnis wird später nicht mehr wichtig sein. Falls du die Ausbildung verkürzen willst, könnte es dein Betrieb eventuell aufgrund der Noten ablehnen, aber du hast ja noch das nächste Schuljahr um deine Noten zu verbessern, dann sollte es keine Probleme geben. Womit ich ganz gerne lerne: Cbtnuggets, Udemy Kurs von David Bombal, Sebastian Philippi, Official Certification Guide CCNA. Damit lerne ich die meiste Zeit. Ab und zu gibt es Workshops für uns Azubis, vor kurzem zB hat uns ein Security Consultant das Produkt BIG IP von F5 gezeigt, Grundlagen rund um Proxys und Load Balancern... Werden mit ihm demnächst eine virtuelle Testumgebung aufbauen und können dann auch selber mal rumspielen eventuell besteht ja bei euch auch die Möglichkeit, dass euch einer der Kollegen zumindest paar mal im Jahr solche Workshops gibt.
  10. Sorry für die harten Worte, aber die Bewerbung ist Schrott. Keine Struktur, Rechtschreibfehler, Grammatikfehler, viel zu viele lange Sätze, viele Anfängerfehler ("ich würde gerne"). Und dann auch noch Dinge, die man besser nicht sagen sollte. Du bist n extrovertierter Typ der gerne zockt. Heißt das nun, du redest den ganzen Tag mit den Kollegen übers Zocken? Sanitärdienst, super! Wie wärs denn mit einer Ausbildung zum Sanitäter? Aber das als allererstes bei einer Bewerbung im Bereich Informatik zu erwähnen? Körperliche Arbeiten? Wie wärs denn dann mit nem Job aufm Bau? Außendienst? Super, warum willst du dann nicht Vertreter werden? Nur mal so ein paar Gedanken, die mir beim Lesen durch den Kopf gegangen sind... Versuche, nicht so viele Sätze, aneinander zu reihen, damit der Leser, der die Bewerbung auf dem Schreibtisch liegen hat, sich nicht fünf Minuten lang merken muss, was am Anfang des langes Satzes, wie auch dieser ein langer Satz ist, steht. Schreib die Bewerbung neu, es wird schwer sein, auf dieser aufzubauen. Schau davor als aller erstes, wie man eine Bewerbung strukturiert und folge Stur der Struktur. Und dann lad sie hier nochmal hoch.
  11. Persönliche Meinung: Finde das Anschreiben nicht gut... Werde morgen auch schreiben warum, muss aber jetzt pennen.
  12. Ja klar, da hast du natürlich vollkommen recht. Ich dachte da eher an den JavaScript-Teil vom Frontend. Das ist OK. Frameworks sind sozusagen deine spezialisierten Werkzeuge. Stell's dir so vor: Wenn ein Blatt Papier schneiden willst, dann nimmst du eine Schere (Framework), und zerschneidest das Papier, und erfindest nicht erst deine eigene Schere. Ich hatte am Anfang auch eine ähnliche Einstellung, aber mittlerweile weiss ich Frameworks und Libraries zu schätzen. Er sagt er hat die Java Basics und grundlegend Ahnung von OOP. Aus eigener, noch nicht allzu vertagter Erfahrung (plus die von einem Kollegen), wo die Ausgangssituation gar nicht so anders als bei OP war vom Wissensstand her, eher sogar geringer: Von Java nach C# & .NET rüber hüpfen ist das kleinste Problem am Ende des Tages. Das fühlt sich sogar relativ natürlich an, weil viele Dinge sich doch sehr ähneln. Natürlich nur oberflächlich, aber OP hat auch "nur" das Schul-Java anscheinend, deshalb passt das sogar sehr gut. Ich finde C#/.NET Core haben den Vorteil, dass da alles aus einer Hand kommt, und man sich nicht erst die Frameworks zurecht suchen muss (was für einen Anfänger nicht einfach ist, da Entscheidungen zu treffen). Das war mit mein Hauptbeweggrund, das vorzuschlagen, eben weil man da "direkt loslegen" kann, ohne sich jetzt vorher noch anzugucken welche Frameworks und piepapo es gibt, nur um sowieso gar nicht einschätzen zu können, was davon jetzt das "richtige" für einen ist. Das frisst nur unnötig Zeit. Ist aber auch egal, womit man nun eine WebApp zusammenkloppt, ob mit Java, C#, JavaScript, Python - mein Link war nur ein Empfehlung, um ein Gefühl für Backend-Arbeit zu bekommen, und mal außerhalb eines CMS zu arbeiten. Mehr nicht. Ich hoffe du kannst meinen Vorschlag nun etwas besser nachvollziehen.
  13. Es gibt auf jeden Fall noch offene Stellen. Wir haben recht spät ausgeschrieben und besetzt.
  14. Bei mir machen es auch meine beiden Fachdozenten (Umschulung) und glaub noch ein dritter.
  15. Nabend, ich mache seit letztem Jahr März die Weiterbildung zum OP und kann sie nur empfehlen. Natürlich lernt man dort nur die Theorie und du solltest die Möglichkeit im Betrieb haben, das gelernte Wissen zumindest in Teilen auch umzusetzen. Dein Alter sehe ich dabei aber nicht als Problem, in meinem Kurs sind mehrere deines Jahrgangs dabei. Wenn du die Möglichkeit hast: Mach es! Edit: Hab noch immer Operative Professionell (OP) als Bezeichnung im Kopf, wurde ja jetzt erst geändert
  16. Warum so überrascht? Der Prüfungsausschuss wird paritätisch durch Arbeitgebervertreter, Arbeitnehmervertreter und BS-Lehrer gebildet.
  17. Eure Lehrer sind diejenigen die eure Prüfungen überprüft haben?! 😮 Für alle Schüler oder nur für bestimmten?
  18. Juckt keinen. Kann dir Sebastian Philippi auf YouTube empfehlen.
  19. Das war vlt. vor 10 Jahren so ... außerdem macht er nach eigener Aussage PHP
  20. Vielen Dank für die Antworten ich suche nach einer allgemein guten IT Seite die alle ausbildungsrelevanten Themen beinhaltet. Bisher suche ich mir vieles von unterschiedlichen Seiten zusammen. Entschuldige die ungenaue Fragestellung. Am liebsten wäre mir vlt. Rat von ehemaligen Azubis die diverse Online Seiten benutzen. Wahrscheinlich gibt es das so gar nicht oder nur kaum. Aber man weiß ja nie
  21. Hallo zusammen, ich wechsle nach der Ausbildung in einen neuen Betrieb und nehme dort die Arbeit am x.x.2020 auf. Mein Problem ist folgendes: Es wurde gewünscht, das ich einen Probearbeitstag absolviere für den ich einen Urlaubstag nehmen musste alles gut und recht. Jetzt habe ich den Vertrag unterschrieben und mittlerweile auch zurückbekommen und bin eine Woche später per Email angeschrieben worden und zu einem weiteren Einstellungsgespräch eingeladen worden? Ich habe kein Plan was die von mir möchten aber bei den vorherigen Gesprächen hat sich eigentlich alles zwecks Urlaub, Gehalt etc. geklärt. Mir gehts jetzt eigentlich ums Prinzip undzwar habe ich keinen bock dort vorm x.x.2020 nochmal anzutreten wer bezahlt mir das? So ein Gespräch könnte man meiner Meinung nach auch dann machen wenn der erste Arbeitstag ist... Wie würdet ihr da reagieren? Danke vorab. Gruß
  22. Moin, Spätestens nach der ersten Festanstellung ist das BS-Zeugnis kaum mehr relevant. Probier es mal so offen, wie du es uns hier erklärt hast. Spezifiziere das bitte etwas genauer... für welche Wissensbereiche und Fächer suchst du explizit?
  23. Ja gut, so habe ich das bisher nicht gesehen. Da gebe ich dir schon recht. Dennoch versteht man unter Programmierung meiner Meinung nach nicht HTML und CSS. Auch wenn selbst das sehr kompliziert werden kann. Ziemlich genau so sehe ich das. Ich habe nie etwas komplett ohne Hilfe von Frameworks programmiert. Pläne hatte ich zwar schon einige, aber meistens scheitert es dann an der Zeit nach dem Arbeitstag. Danke für deinen Rat und den Link. Werde es mir zu Herzen nehmen.
  24. Den Termin kann man bei Pearson zumeist bis einen Tag vorher canceln oder verschieben. Im Detail steht das auf dem Wisch drauf den du nach Buchung via Mail erhältst. Wenn du allerdings in Vollzeit dein Studium anfängst ist so ein Wisch nicht viel Wert, da es das meistens nicht ist ohne entsprechend vorzeigbarer Berufserfahrung.. die ich bei ein paar Monaten Teilzeitarbeit nicht sehe. Ich würde die Zeit liebe in die typischen Knackpunkte eines Info-Studium stecken, Mathe z.b...
  25. Hallo zusammen, kurz zu mir: Bin seit September 2019 in der Ausbildung zum FISI und beende bald mein erstes Ausbildungsjahr. Nun läuft im Betrieb alles gut, ich erledige meine Aufgaben und ich denke alle sind soweit zufrieden. Allerdings läuft die Berufsschule nicht so wirklich rund. Hab im Programmierfach die erste Arbeit verhauen da ich Lernschwierigkeiten habe. Mittlerweile komme ich aber gut zu Recht und zähle mich auch zu den guten Schülern. Mein Lehrerin sieht das mittlerweile auch so. Nun werde ich zwar eine 4 im Zeugniss haben, aber da bin ich halt auch selbst Schuld. Nun habe ich dem Hardware bezogenen Fach leider auch die erste KA verhauen. Ich hatte noch nie Elektrotechnik und der Lehrer verlangte Grundkenntnisse. Ich hab mich gar nicht reingefunden und zu spät gelernt. Am Ende wurde es eine 5. Ich hab ein bisschen gebraucht um auf die Art des Lehrers klar zu kommen und lerne selbst jetzt eigentlich alles alleine. Aber ich habe den Stoff nachgeholt und verstehe nun gerade alles gut. Leider wurde die zweite KA hier noch nicht benotet und nun.hoffe ich das das noch geschieht. Nun zu meiner Frage: Wie relevant ist das erste Berufsschulzeugnis später und wie erkläre ich das meinem Ausbilder? Dieser weiss noch nichts von dem schlechten Zeugniss.. Vlt. könnt ihr mir auch noch gute Online Lernseiten nennen
  26. Excuse me? 💩 Das ist genau so harte Denk- & Tipparbeit wie alles andere. Aber alles ist nur so Anspruchsvoll, wie es das Problem fordert. Ein Backend ist auch keine Zauberei oder krass-kompliziert-anspruchsvoll um Vergleich zum Frontend. Ein Backend kann auch sehr simpel und einfach gestrickt sein, wenn das, was es tun soll eben jetzt nix komplexes ist. Genau so kann ein Frontend simpel oder komplex sein. Ich glaube, das Problem ist eher, dass du in einem CMS arbeiten musst, und dich da etwas eingeengt und gefangen fühlst. Das kann ich nachvollziehen, das man da schnell denkt "ich kann nix, ausser das kleine bisschen hier". Probier vielleicht folgendes in deiner Freizeit aus, um zu gucken, wie viel Spaß dir Backend Arbeit machen würde: https://docs.microsoft.com/de-de/aspnet/core/data/ef-rp/intro?view=aspnetcore-3.1&tabs=visual-studio Da du von Java kommst, solltest du relativ schnell mit C# klar kommen.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung