Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 13.05.2021 in allen Bereichen

  1. Ahoi Community, der alte Notenrechner dreht, inzwischen in seinem 22. Jahr, seine letzten Runden. Demnächst kommen die ersten Prüfungen nach der Reform der IT-Berufe. Die damit verbundene neue Prüfungsordnung ist nicht gerade einfacher geworden und macht in jedem Fall eine Überarbeitung des Notenrechners erforderlich. Ich stricke derzeit an einer neuen Fassung, Vorabversion hier: http://caesborn.de/pruefungspage/notenrechner_reformiert.html Wer Anregungen hat oder Fehler findet (es würde mich wundern, wenn er schon perfekt wäre), bitte gern und ausführlich hier melden.
    21 Punkte
  2. Menschen die dich 0,0 kennen sollen dir helfen deine Gründe aufzulisten? Ok lets go, am besten 1:1 abtippen im Anschreiben. Hallo, ich bin Mark, 33 Jahre alt, gelernter Frührenter. Suche jetzt eine Umschulung zum Fachinformatiker. Warum ich das machen will? Also ich hab ja das neueste Samsung Iphone 4s von Facebook und das ist geil. IT interessiert mich voll, finde ich aber auch etwas gruselig (Clown im Abfluss und so). Auch hab ich mal gelesen dass man voll viel Geld verdienen kann und Geld ist auch geil. Auch helfe ich meinen Eltern oft beim Druckerpatronen tausch, kenne mich al
    12 Punkte
  3. Das Gespräch war relativ spontan schon gestern. Heraus kam: 42k fix und 3 Bonus, 30 Tage Urlaub und BAV & JobRad und (für mich neu) bezahlte Weiterbildung Ich bin zufrieden
    12 Punkte
  4. Alles nicht böse gemeint, aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Für mich liest sich das so: Damals war ich im 1 lvl hab bisschen den usern geholfen, ansonsten hatte ich meine Ruhe im Kämmerlein und hab YT geschaut oder im Netz gesurft und am Freitag war Arbeit ab 1 eh aus. Jetzt muss ich 8h lang arbeiten?! und Freitags geht es auch bis 16 Uhr? und ab und an wenn viel los ist auch noch Überstunden? Dazu kein Raum für mich alleine sondern mit anderen, die dann auch noch was von mir wollen? Wenn du nicht so belastbar bist, wäre vielleicht einfach ein TZ Job das richtige? Das kommt a
    9 Punkte
  5. Diese oft unbegründete Angst ausserhalb des Betriebes nicht wieder etwas zu finden haben viele. Man verlässt seine Komfortzone und es gibt viele Menschen die mögen keine Veränderungen. Du scheinst so jemand zu sein. Die offensichtliche Antwort kennst du ja schon - neuen Job suchen. Jetzt ist halt nur die Frage ob du warten willst bis zu gezwungen wirst dich zu bewegen ( schlechte Verhandlungsposition ) oder aus eigenem Antrieb aktiv wirst ( gute Verhandlungsposition). Viel Erfolg.
    9 Punkte
  6. Update in kursiv.
    8 Punkte
  7. Hatte gestern mein Telefongespräch und nun hatte ich heute mein Vorstellungsgespräch. Wurde angenommen
    8 Punkte
  8. Das musst du auch nicht nachvollziehen können, sondern es schlichtweg akzeptieren! Gute Einstellung. Ich würde auch zuerst die Probezeit abwarten und dann das Gespräch mit dem Ausbilder und Vorgesetzten suchen. Wenn du erklärst, es ist dir wirklich wichtig zur Selbstverwirklichung, du würdest aber zugunsten der Ausbildung erst einmal darauf verzichten, wenn es denn unbedingt sein muss, sollte es da vermutlich kein Problem geben und du weißt genau, wo du stehst.
    7 Punkte
  9. Denke, es kommt nicht auf dich an, sondern größtenteils auf dein Gegenüber. Selbst im gleichen Raum können sich Leute befinden, die einen objektiven Sachverhalt vollkommen unterschiedlich interpretieren: während dein direkter Vorgesetzter meint, dass Du durch die letzten 3 Wechsel in 5 Jahren einiges an Erfahrung gesammelt hast, kann der danebensitzende Personaler, der vielleicht seit seiner Ausbildung im selben Betrieb ist, Dir selbst bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 5 Jahren Sprunghaftigkeit vorwerfen. Egal wie Du es machst, es wird sich immer jemand finden, der etwas daran
    6 Punkte
  10. Alter: 23 24 25 26 letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FIAE (Januar 2017) Berufserfahrung: Ausbildung + ~2 Jahre BE ~3,5 Jahre BE 4,5 Jahre BE Grösse der Firma: > 2500 Mitarbeiter 4400 Mitarbeiter (heftig wie wir gewachsen sind) Tarif: Ja, hauseigener TV Branche der Firma: IT Unternehmen im öffentlichen Dienst Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 38,5 Arbeitsstunden pro Woche real: 38,5 Gesamtjahresbrutto: 48.200 54.000 60.000 64.000 Anzahl der Monatsgehälter: 13 (Weihnachtsgeld
    6 Punkte
  11. Alter: 21 Wohnort: OBB, ca. 1h Südlich von Muc letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fisi 2021 (6 Monate verkürzt) Berufserfahrung: 4 Monate Vorbildung: Abitur Arbeitsort: 20km vom Wohnort Grösse der Firma: ~800 MA, eingegliedert in amerikanische Mutterfirma Tarif: IGM Branche der Firma: Metallverarbeitung Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 35 Arbeitsstunden pro Woche real: ca 37-38, mit Stempeluhr, 8 Gleitzeittage im Jahr möglich Gesamtjahresbrutto: Anfänglich ~41,8k Grundgehalt (EG5), seit Mai mit 19% Leistungszulage 49,6k
    6 Punkte
  12. 180km würde ich auf garkeinen Fall mitmachen. Umziehen oder die andere Möglichkeit nehmen. Bei 180km pro Tag fragst du dich was du mit deinem Leben machst und gehst psychisch kaputt
    6 Punkte
  13. Schriftliche Prüfung bestanden, fehlt nur noch das Projekt mit dem Fachgespräch
    6 Punkte
  14. Du zweifelst an deiner Entscheidung einen Uebernahmevertrag unterschrieben zu haben, weil dir vor 2 Jahren jemand unverschämterweise einen Schlag auf den Hinterkopf gab. Dass das damals offensichtlich nicht ok war, ist denke ich klar. Aber das viel grössere Problem ist, dass du sowas bis heute nicht vearbeitet hast und sogar deine grosse Entscheidungen beeinflusst. Hört sich für mich als Laie nach Trauma an. Daran solltest du arbeiten.
    6 Punkte
  15. So, nachdem mein Scirocco nun hoffentlich auf ewig in der Hölle schmort, fahre ich seit nicht ganz zwei Monaten folgendes Gerät: Hersteller: Hyundai Modell: i30 Fastback N Fahrzeugtyp: Limousine Baujahr: 2020 Leistung: 275 PS Farbe: weiß Laufleistung: Gekauft mit 40KM - Jetzt 3.400km
    6 Punkte
  16. Absolut easy. Natürlich wusste ich auch sofort, dass ich 50 Euro Wert bin und natürlich sind die für den AG netto... Wie kommst du auf die 50 Euro und was ist das eigentlich für ne Rechnung???
    6 Punkte
  17. @treffnix @bummel @Asura@Seilegu @KeeperOfCoffee
    5 Punkte
  18. Zeige gute Manieren und Interesse. Das ist dein Job an dem Tag. Wenn du beides machst, dann bekommst du in einem guten Betrieb die Ausbildungsstelle.
    5 Punkte
  19. Ich wüsste nicht wieso man bei einem Arbeitgeber bleiben soll, wenn man nicht miteinander klar kommt, oder sich am Ende es doch herausstellt, dass es nicht so ist, wie man gedacht hat. Bei einer Stelle zu bleiben, die dich nicht erfüllt, oder noch schlimmer verärgert oder wütend macht, belastet auch deine Psyche, dann fällst du in eine Abwärtsspirale. Deswegen erachte ich es als lobenswerter rechtzeitig die Handbremse zu ziehen. Gehalt ist zwar auch ein Aspekt, der zu betrachten gilt, aber inzwischen ist mir meine psychische Gesundheit auch viel Wert, da sich diese nicht mit Geld reparier
    5 Punkte
  20. Hi, wow! da kam ja sehr viel zusammen, das hätte ich gar nicht erwartet. Ich versuche auf alles einzugehen, entschuldigt bitte, falls dies nicht perfekt klappt. Erstmal: ich danke euch erstmal für die ganzen Antworten. Den Spruch "Leichte schläge auf den Hinterkopf verbesseren das denkvermögen" kannte ich nicht, in dem Kontext könnte ich das schon verstehen. Ich fand es nur dreißt dies zu machen, obwohl er nicht mein Ausbilder ist und ich mich mit ihm sonst auch kaum unterhalten habe, als wäre er ein fremder sozusagen. Es gibt aber denke ich einen zum Kontext wichtigen Punkt, auch we
    5 Punkte
  21. Man sollte nie von sich auf andere schließen.
    5 Punkte
  22. Ich finde es schade, dass hier außer "dickes Fell zulegen" und "hatte nen schlechten Tag" nicht viel zum Verhalten des Ausbilders kommt. Wenn Kollegen oder Kunden pampig werden, ist das schlimm genug, aber Ausbilder und Vorgesetzte? Das geht gar nicht. Noch weniger, wenn es um eine Kleinigkeit geht. Das hat nix mit einem "schlechten Tag" oder "passiert jedem einmal" zu tun. Das ist unprofessionell, charakterschwach und passiert nicht jedem. Soweit also mein Einspruch, der sich primär auf das Feedback hier in der Community bezieht, nicht auf den Sachverhalt. Und ja, wie beim Thema Lohndumping a
    5 Punkte
  23. Zur Not auf Junior Stellen bewerben, da sehe ich nur dass Problem dass du ja schon 7 Jahre ausgelernt hast. Da könnten natürlich Fragen kommen, warum man nach 7 Jahren immer noch Junior ist. Oder klar benennen: War vorher Support, will jetzt Admin machen -> etwas Erfahrung aufgeschnappt beim jetzigen Job, keine Weiterentwicklung möglich -> Bewerbung Junior anderer AG
    5 Punkte
  24. Bei euren Arbeitsbedingungen? Nimm die schwersten Leetcodeaufgaben die du finden kannst, damit die Leute gleich aufgeben, das wäre noch das humanste. Oder sag ihnen zumindest, wie es wirklich bei euch läuft und erzähle nicht was von einer heilen Entwicklerwelt. Ich sucht einen Senior zum Juniorgehalt oder noch darunter, der wird anschließend eh jegliche Motivation verlieren. Ein name and shame wäre hier eher angebracht. Sorry für das off-topic.
    5 Punkte
  25. Zweite FI Ausbildung ist Käse. Bringt genau garnichts .. eher im Gegenteil. Dadurch zeigst du eher Irrsinn auf. Und ausserdem löst es so oder so dein Problem nicht.
    4 Punkte
  26. Meine Erfahrung ist, dass Job-hopping nie verpönt war. Zumindest nicht in den letzten Jahrzehnten. Das ist primär ein Mythos der von der Eltern-/Grosselterngeneration erzählt wird. Und dort auch primär von denjenigen, die gar nicht vom Job Hopping betroffen waren. Der Nährwert solcher Mythen liegt nahe dem von Pommes. Deswegen: keine Angst vor dem Wechsel. Du kannst damit über eine ziemlich lange Zeit nur gewinnen. Vor allem in jungen Jahren, also alles unter 50 und gleich doppelt 40. was soll Dir auch passieren? Mehr als Absagen kannst Du nicht erhalten. die Gründe, warum Du wechse
    4 Punkte
  27. Die Stunde Fahrt war dir doch schon zum Zeitpunkt der Bewerbung bekannt. Warum bereit es dir JETZT Kopfschmerzen?
    4 Punkte
  28. In der Ausbildung solltest du idealerweise von erfahrenen ITlern lernen, nicht als billige Arbeitskraft deren Job machen.
    4 Punkte
  29. Wenn es dich noch verfolgt, solltest du es aufarbeiten. Dafür gibt es Profis, an welche du dich wenden solltest.
    4 Punkte
  30. Modell: Audi A4 B9 Avant 2.0 Tfsi Quattro Fahrzeugtyp: 5 Türer/Kombi Baujahr: 11/2017 Leistung: 252 PS Mid-Hybrid Laufleistung: 43.000 km Wir brauchen nun ein neues Auto, dass etwas größer ist als mein Coupe. Dabei sind wir bei Audi geblieben, ich muss aber ehrlich zugeben, dass mir die Facelift Modelle besser gefallen, diese aber mit gleicher Ausstattung gefühlt zu teuer waren. So bekommen wir aber einen schönen A4 mit fast voller Ausstattung für knapp 45% des damaligen Neupreises. Heute wird der Kaufvertrag unterschrieben und der Wagen kann dann in der nächst
    4 Punkte
  31. Weder im Link, noch im Gesetzestext finde ich ein explizites Verbot für Homeoffice. Ganz im Gegenteil: Aufgrund der Corona-Pandemie ist es jedoch vertretbar, ausnahmsweise Homeoffice oder mobiles Ausbilden auch für Auszubildende zuzulassen, wenn der Ausbildungsbetrieb dies betrieblich ermöglichen kann. Bei uns befinden sich seit der Corona Pandemie ca. 50% im dauerhaften Homeoffice. Dazu gehören auch Auszubildende. In der heutigen Zeit ist es auch nicht mehr wirklich notwendig vor Ort zu sein. Man kann sich per Videokonferenz miteinander absprechen, man kann ein Daily für das Abgleic
    4 Punkte
  32. Seit gut einem Monat habe ich jetzt nach längerer Pause (15 Jahre) auch wieder ein eigenes Auto: Hersteller: Hyundai Modell: i30 Fahrzeugtyp: Kombi Automatik Baujahr: 2019 Leistung: 140 PS Farbe: weiß Laufleistung: knapp 17.000km Konnte zum Glück direkt mit SFK 17 einsteigen, so dass ich da ein paar Euros im Jahr spare.
    4 Punkte
  33. 4 Punkte
  34. Selbstausbeutung scheint bei euch gelebte Firmenkultur zu sein.
    4 Punkte
  35. Wieviele Jahre Berufserfahrung hast du jetzt? Wie oft klopfen Headhunter an? Hömma, wenn du nur an das Worst-Case-Szenario denkst wird das nie was.
    3 Punkte
  36. Haben sie ihm doch gesagt: Denn wir wissen doch alle, dass sich im gleichen Betrieb von heute auf morgen erst einmal ALLES ändert, wenn man auf einmal ausgebildete Fachkraft und nicht mehr Azubi ist. XD
    3 Punkte
  37. Wenn es doch so einfach wäre...

    Wenn es doch so einfach wäre...
    3 Punkte
  38. Ohne die genauen Formulierungen ist das hier alles Glaskugellesen, die Formulierungen im Vertrag können wirksam und üblich sein oder auch nicht. Ich würde das von einem Anwalt prüfen lassen wenn es mir wichtig wäre.
    3 Punkte
  39. Das Projekt kannst du nur durchführen, wenn du zur Prüfung angemeldet bist. Aktuell bist du im zweiten Lehrjahr, müsstest also eine Verkürzung der Ausbildungsdauer beantragen, um im aktuell nächsten Prüfungsdurchgang angemeldet zu werden. Das heisst dann aber auch, dass der restliche Spass (Klausuren, Abschlussprüfung usw...) auch entsprechend vorgezogen wird. Und zu dem Projekt: aktuell sehe ich da nur eine riesige Installationsorgie, aber kein FISI-Projekt.
    3 Punkte
  40. Ich möchte nicht auf jedes Klischee einzeln eingehen, aber ich finde durchaus, dass viele Klischess in der Vergangenheit nicht komplett aus der Luft gegriffen waren. Natürlich nicht im Sinne von alle oder jeder oder immer, aber so, dass die überdurchschnittlich häufig anzutreffen waren. allerdings verhält es sich damit wie mit Quereinsteigern, „ich mach mein Ding“-Entwicklern und den fetten Gehältern fernab von gut und böse: All das war vor 20, 30 Jahren durchaus mal wahr. Heute sind es Relikte einer vergangenen Zeit. von daher sehe ich die Klischees entspannt. Sie sind heute einfach
    3 Punkte
  41. Klar, das sind alles sozial gestörte Nerds mit nem BMI >40, die sich neben der Auswahl des zu verzehrenden Fast Foods kaum entscheiden können, welchen User sie denn heute BOFH-style verarschen. Wahlweise auch das blasse Strichmännchen, welches im zarten Alter von 50 bei Mutti wohnt, noch nie das schöne Geschlecht gedatet, geschweige denn überhaupt angesprochen hat und nie, NIEMALS in die Sonne darf, denn dann erblindet oder gar verbrennt es augenblicklich. Aka. das Ding aus dem Keller. Im Ernst: "alle" ist natürlich viel zu pauschalisiert. Meiner persönlichen Erfahrung nach kommen di
    3 Punkte
  42. wie soll denn n-14 gleichzeitig ein dict und ein int sein?
    3 Punkte
  43. Das Thema ist doch wie viele wollen später in IGM Firmen rein? Wie viele wollen gutes Geld verdienen? Wenn du in einer IGM Firma anfängst, dann hast du ein paar Sorgen weniger. Das hat nix mit 9to5 zu tun oder auf der faulen Haut liegen. man bekommt ein gutes Gehalt, Überstunden werden bezahlt oder ausgeglichen, ein Betriebsrat steht hinter einem. Für Weiterbildungen gibt es idR ein Budget. Und vieles mehr. Was man lernt das weiß man vorher eh nicht 100%ig kannst auch bei Microsoft anfangen und kommst da in ein doofes Team und lernst nix sondern machst nur First Level Support
    3 Punkte
  44. Leider ist es inzwischen Usus, dass mündliche Zusagen von AN öfter nicht eingehalten werden. Hatte 3 solche Fälle in den letzten 3 Monaten. ABER immernoch besser als in der Probezeit zu kündigen. Ich sage niemand anderem ab ohne unterschriebenem Vertrag. Von daher .. wenn du lieber die andere Stelle willst, dann rufe da an und sage ab. Nicht schön, aber verkraftbar für den AG. Es geht um dein Leben und einen Job anzufangen den du nicht anfangen willst halte ich per se für eine schlechte Entscheidung - für beide Seiten.
    3 Punkte
  45. Also wer schon beim Lehrbetrieb das Thema "Sicherheit", Ausbildungsgehalt und "35h-Woche" an Prio 1 stellt dem empfehle ich ein Leben im ÖD. In dem Alter hatte ich andere Prioritäten an mein Arbeitsleben. Da war ich scharf auf neues zu lernen - egal ob technologie, Projekte, Kunden, Städte/Ländern oder allgemein jegliche beruflichen Ereignisse. Das schlimmste für mich war tagelanger langweiliger Alltag ohne was gelernt und erlebt zu haben. Und ich habe das ehrlichgesagt auch in der Berufsschule gesehen bei den Mitazubis. Da hast schnell gemerkt wer in was für einem Betrieb gelernt
    3 Punkte
  46. Auch bei der Haus-IT kann man was lernen, ich sag mal es kommt dann auf die Größe an: Große regionale Firma, Haus IT mit 20 MA, es wird alles intern gemacht (Support, Server, Netzwerke, Switche, Router, Firewall, etc) Kleine regionale Firma, Haus IT mit 2 MA, alles abseits von Support ist quasi out-gescourct: Dann lernt man vermutlich nicht so viel. Cancom ist zwar nur IT und groß, aber schon wieder recht groß, wenn man Pech hat kann man dann da auch an ne doofe Abteilung gelangen und macht nur Support Kram. Kann, muss nicht, genau wie bei der kleinen Firma. Wenn ich aber 35h
    3 Punkte
  47. Ich weiß nicht wie man einen körperlichen Angriff auf einen Auszubildenden in irgendeiner Art und Weise verteidigen kann, aber wenn mir jemand einen Klaps auf den Hinterkopf gibt, gibt es 2 Optionen: Option 1.) Es passiert in meiner Freizeit. Das Gegenüber bekommt mindestens einen Klaps zurück. Option 2.) Es passiert auf der Arbeit - Betriebsrat/Personalrat. Im Arbeitsumfeld ist es in keinster Weise, irgendwie zu vertreten, andere Mitmenschen körperlich anzugehen. Ich sehe schon das Anschreien von Mitarbeitern als Armutszeugnis in Form von mangelnder Konfliktlösungskompetenz, sowie m
    3 Punkte
  48. Ich hab bisher gute Erfahrungen mit udemy gemacht.
    3 Punkte
  49. Neues Update: Am Mittwoch kam die E-Mail von der Personalabteilung, dass der Personalrat inzwischen zugestimmt hat. Tatsächlich wird die Stelle sogar mit E9b eingruppiert.
    3 Punkte
  50. Dazu wurden ja scheinbar Studien durchgeführt, allerdings ist das kein Zaubertrick. Ich vermute, dass diejenigen die ihre krumme Zahl selbstbewusst erklären konnten, auch im restlichen Gespräch souverän auftreten und eh nah am Zielgehalt landen würden. Mit geringem Selbstbewusstsein schießt man sich mit solchen Zahlen, und den daraus entstehenden zusätzlichen Fragen zu der Zahl, eventuell selbst ins Bein. Um bei psychologischen Tricks zu bleiben, würde ich lieber auf den Anker-Effekt setzen: eine etwas höhere Zahl nennen und in Kauf nehmen runtergehandelt zu werden. Wenn du 50
    3 Punkte
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung