Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 04.11.2018 in allen Bereichen

  1. 1 point
    Also nach meiner Ansicht macht es keinen Sinn, sich in der Probezeit deutlich unter dem angegeben Wert zu "verkaufen" um das Zielgehalt nach der Probezeit zu erhalten. Das ist doch ein gefundenes Fressen für den Chef. Dich 5 Monate für wenig Geld in vollen Umfang arbeiten lassen, dann wieder kündigen. Unmenschlich ja, aber das ist halt das Problem mit der Probezeit. Die Katze im Sack einkaufen, würde ich verstehen, wenn man dringend Arbeit benötigt. Wenn man aber einen festen Arbeitsplatz hat, dann würde ich immer mit dem Zielgehalt beim neuen Arbeitgeber in die Verhandlung gehen. Ansonsten braucht man erst gar nicht seinen alten und vorallem sicheren Job kündigen. B2T @StillAboutIt Also ein Sprung von 8000€ Jahresbrutto ( ~666€ pro Monat mehr Gehalt) ist ganz schön gewagt. Welchen Mehrwert hast du als Person, die über deine übliche Arbeitstätigkeit hinaus geht und der Firma einen Mehrwert gibt? Wenn die Anforderungen leicht bis normal gestiegen sind, dann würde ich ungefähr 3000€ Monatsgehalt (=36000€ Jahresbrutto) anpeilen. @Velicity hat das schon gut in seinem ersten Textabschnitt geschrieben, dass der Chef sich ganz genau fragen wird, warum du mal ebend um die Ecke gesprungen kommst mit einer Steigerung von 666€ mehr Gehalt. Der wird garantiert blockieren. Überlege dir zusätzlich deine Argumentationsstrategie.
  2. 1 point
    Moin, meine Situation ähnelt deiner ein wenig. Währen der Ausbildung mit Angular angefangen, dann .NET Core gelernt zusätzlich als Backend und im Ausbildungsbetrieb in Bremen hart unter Wert verkauft für 25.200€. Danach für 37.200€ die Firma gewechselt, jeder war begeistert von meiner Arbeit und ich wurde schon in Richtung "leitender Entwickler" gedrückt. Gestern endete meine Probezeit und auch dort wurde mir die gute Leistung bestätigt, die Chefs waren begeistert und boten mir direkt eine erste Gehaltserhöhung auf 42.000€ an + 1.500€ Bonus im Dezember, dazu noch 300€ monatlich als Pauschale für Fahrtkosten etc. die übernommen werden. Erfahrung hab ich auch nicht viel mehr als du, bin 23 und auch erst seit etwas über einem Jahr aus der Probezeit raus, die 40.000€ im Bereich Angular + Backend sind meiner Meinung schon möglich, wenn die Leistung stimmt.. brauchst halt gute Argumente die für dich sprechen.. oder dein Chef erkennt dein Potential und die 40.000€ werden dir schon so angeboten
  3. 1 point
    Nun versuchen kann man alles. Würde mich persönlich als Cheffe aber fragen warum du dich erst kurz vorher für 32k verkauft hast und nun schon mehr möchtest. Keine zusätzlichen Tätigkeiten, die nicht in der ursprünglichen Stellenbeschreibung standen, keine zusätzliche Verantwortung wie Projektleitung oder Teamleitung und dann gleich nen Drittel mehr. Mittelgroß sagt nun auch nicht wirklich viel, Mittelgroß im Vergleich zu welchen Zahlen? Da wäre doch eine grobe Mitarbeiteranzahl interessanter, ebenso ob der B2B Bereich ein wenig eingegrenzt werden kann. Sprich Anwendungen und Apps für kleine Läden oder was Spezifischeres für gut zahlende Branchen wie Automobile, Finanzen, Chemie oder Medizin oder eben ein wenig was von allen, ohne Fokus. Komme ebenfalls aus Bremen. Würde dir wünschen, dass es klappt, wenn du es versuchst. Kenne hier persönlich, vom eigenen Unternehmen, von Partnerunternehmen und alten Mitschülern/Azubis aber eher bescheidende Löhne, da sind die 32k schon im oberen Bereich bei den Leuten unter 10 Jahren Erfahrung aber hängt wieder davon ab, wie groß Mittelgroß ist, das sind halt alles Unternehmen im Bereich bis 50 Leute. Per se finde ich persönlich auch, dass ein Gehalt nach der Probezeit geklärt werden sollte, vorher kauft man ja quasi die Katze im Sack, üblich ist das aber wohl nicht oder man sollte es zumindest im Bewerbungsgespräch festlegen. Sprich klären wer in Vorleistung geht. Ob man sagt ich will mich für 40k verkaufen, Unternehmen will nur 32k zahlen, also ok, 32k in der Probezeit, im Anschluss 40k bei gefallen bzw. Übernahme. Da ist dann der AN in Vorleistung. Ansonsten ist es ja eher anders herum ala wir zahlen die 32k in der Probezeit und geben damit ein Vertrauensvorschuss, bei nicht gefallen trennt man sich eben.
  4. 1 point

    Was für ein Gehalt kann ich verlangen?

    Bei Anstellung wird das Gehalt verhandelt was die Firma einem zutraut, mit Abschluss der Probezeit wird verhandelt was die Leistung tatsächlich wert ist. So sehe ich das, Pi mal Daumen. Idealerweise findet das Gespräch auch gleich im Rahmen des Feedbacks- und "Wir wollen Sie behalten, wollen Sie auch noch?"-Gesprächs statt. Ich bin mir gerade nicht wie man Bremen vom Gehalt einschätzen kann. Kann man das Unternehmen eine Agentur nennen? Ich denke die 40k kann man versuchen, dafür wird man dich zumindest nicht aus dem Fenster werfen. Meinem Eindruck, aus der Beschreibung und den gegebenen Daten, nach würde es mich aber überraschen, wenn du die auch gleich bekommst.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung