Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 08.12.2018 in allen Bereichen

  1. 3 points

    Gehaltsvorstellung München

    Ach ja, immer wieder schön, wenn man direkt annimmt, wenn jemand schreibt "Wenn a, dann b", ja im Umkehrschluss wohl auch "Wenn b, dann a" gelten muss. @Errraddicator hat lediglich geschrieben, dass positiv verlaufene Kreditzahlungen sich erst einmal positiv auf die Schufa-Bewertung ausüben können, was ja auch Sinn macht. Denn jemand, der bei der Schufa eine Anfrage stellt, möchte ja wissen, ob Person x zuverlässig ist, was regelmäßige Zahlungen angeht. Und "kann besser sein als" heißt ja auch nicht, dass der "schlechtere" automatisch schlecht ist. In dem Beitrag stehen erst einmal nur sehr viele Konjunktive. Schwarze Schafe gibt es überall, natürlich auch und besonders in der verklauselten Welt von Verträgen. Es wird immer wieder bei allen möglichen Themen davor gewarnt, dass man genau lesen sollte, was man unterschreibt/zustimmt. Trotzdem ist nicht alles per se böse und schlecht. Ich sehe erst einmal auch kein Problem darin, dass man gewisse Dinge in Raten zahlt, statt sofort. Gerade beim Autokauf oder Verträgen, bei denen eine Dienstleistung mit Laufzeit angeboten wird (Handy, Internet oder bestimmte Fernsehangebote wie z.B. Sky oder Magenta), ist es ganz normal die entsprechend mitgeliegerte Hardware in monatlichen Raten abzubezahlen. Wichtig ist nur zu wissen, was man an laufenden bzw. auf sich zukommende Kosten hat und dafür sorgt, dass man diese auch bedienen kann. Klar. Und jeder der Alkohol trinkt, wird zum Alkoholiker. Es ist immer eine Frage der Disziplin und des Charakters. An alle, die hier meinen mit dem erhobenen Zeigefinger herumzulaufen: Wer ein Eigenheim kauft, zahlt das doch auch nicht sofort mit seinem Ersparten auf einen Schlag in bar, oder? Und da sagen doch auch die wenigsten: Wenn du dir halt kein Haus leisten kannst, musst du dir eben mit deinen 2 Kindern halt erst mal ne 1-Zimmer Wohnung kaufen (in Bezug auf es muss ja kein 20.000€ Passat sein). Oder sagt ihr auch:"Wer es sich nicht leisten kann oder darauf gespart hat, darf auch nicht studieren!"? Die meisten Studenten sind/waren auf Bafög angewiesen. Was übrigens auch zum Teil ein Kredit ist. Sind die jetzt auch alle davon bedroht in die Kreditspirale zu fallen? Hätten die auch vorher schauen sollen, dass sie das Geld zum Studieren anderweitig auftreiben? Und nur weil etwas in deinen Augen unnötig ist, oder du es nicht verstehst, musst du es abwerten? Ich kann auch nicht verstehen, warum Menschen meinen zu rauchen bzw. zu dampfen und damit nur Geld aus dem Fenster werfen und ihrer Gesundheit schaden. Trotzdem lasse ich sie es halt einfach machen. Spaß und Vergnügen sind wichtig für ein gesundes Leben und die Definition dacon ist für jeden eine andere. Wenn jemand gerne zockt, aber lieber jetzt die Konsole haben möchte, statt in 6 Monaten, dann ist es doch seine Sache. Alle, die hier jetzt so über Finanzierungen schimpfen: Keiner von euch hat also nen Handyvertrag sondern nutzt Prepaid? Keiner von euch hat ein Sky-, Netflix- oder Amazon Prime-Abo, sondern kauft sich Filme und Videos nur "on demand"? Keiner von euch hat ein Zeitungs- oder Zeitschriftenabo? Oder anderweitig laufende Kosten, die man u.U. auch nicht einfachsofort einstellen kann, falls man in finanzielle Not gerät? Eine Ratenzahlung ist da nicht viel was anderes und oftmald hat man dort auch die Option auf eine vorzeitige Abbezahlung. Ob ich nun im Voraus auf etwas spare oder, aus welchen Gründen auch immer, aktuell halt etwas haben möchte/brauche und eben gerade nicht das Geld sofort habe, aber weiß, dass ich monatlich etwas dafür abzwacken kann und es mir auch egal ist, dass es etwas mehr ist, als wenn ich es direkt bar zahle, so what?
  2. 3 points

    Gehaltsvorstellung München

    Ich finde es ok, wenn einem die Liquidität (im Falle von 2,4k €) wichtiger ist. David hat das ganz gut ausgeführt, ich sehe bei ihm auch nicht wirklich, dass er in die Schuldenfalle geraten könnte nur weil er sich KFZ und das McBook finanziert, da gehört dann doch ein bisschen mehr zu. Stammtisch, los!
  3. 2 points

    Gehaltsvorstellung München

    Bitte zurück zur Ausgangsfrage des Threads. Ihr kommt grad weit ab. Danke.
  4. 2 points

    Gehaltsvorstellung München

    Ich habe überhaupt kein Problem mehr mit Finanzierungen. Solange sie nicht ausarten und man nicht x davon gleichzeitig am laufen hat, wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Wichtig ist, dass man sich nur Dinge kauft, finanziert oder least, welche im Budget liegen. Das gilt aber für jeden Konsum, egal welche Zahlungsmodalität dahinter liegt. Früher habe ich dieses Image "Schulden = Böse" auch geglaubt. Man hat es eben überall gelesen und gehört, gerade von älteren Semestern. Ich behaupte jedoch, dass dies heute nicht mehr stimmt. Gerade die 0% Finanzierungen sind hin und wieder tatsächlich sinnvoll, denn das Produkt kostet Betrag X, egal ob ich diesen auf einen Schlag oder in 12 Raten bezahle. Mein Saturn hat mir jedenfalls noch nie Rabatt gegeben, nur weil ich bar bezahle. Im Gegenteil: Manchmal ist das Finanzieren sogar günstiger, weil es dort noch Specials dazu gibt. Hinzu kommt der Vorteil, dass man im Falle der 0%-Finanzierung liquider bleibt und zudem auch noch seine Schufa-Einträge verbessert, was später durchaus relevant werden kann. Jemand, der in seinem Leben nie einen Kredit aufgenommen und beglichen hat, steht deutlich schlechter da als jemand, der immer mal wieder einen TV oder Auto finanziert z. B.. Gleiches gilt auch für Verträge unterschiedlicher Art: Welche Versicherung oder welcher Stromanbieter honoriert schon die langjährigen Kunden? Umworben werden Wechsler und Neukunden. Also ist es wirtschaftlich sinnvoller, am besten jedes Jahr den Anbieter zu wechseln als ewig bei einem zu bleiben. Sogar, wenn man mit dem Anbieter zufrieden war. Bei der Arbeitswelt das Gleiche: Welches Unternehmen honoriert die Mitarbeiter, welche seit 10+ Jahren im Betrieb sind und kommentarlos ihre Arbeit verrichten? Kaum eins. Die dicken Gehälter bekommen die Manager oder Neueinstellungen, welche abgeworben wurden. Von daher bin ich der Meinung, dass viele der althergebrachten Tipps und Einstellungen aus Oma´s Zeiten nicht mehr gelten. Dazu gehört auch, dass der Konsumkredit per Definition schlecht und des Teufels ist. Für mich ist er das nicht. Zumal es bei vielen Dingen kaum noch anders möglich ist. Wer kann sich schon die 20k für einen Golf oder Passat ansparen? Dazu braucht man zig Jahre und das Auto im Zweifel bereits heute für den neuen Job.
  5. 2 points
    Nabend miteinander! Gott war ich lange nicht mehr da, wir sind ja schon bei Nr. 353 O_o..... Ich dachte, ich melde mich nach einem erfolgreichen Tag auch mal wieder zurück! Heute war mal ein interessanter Tag, nachdem ich heute extra ausnahmsweise nach der Schule in den Betrieb kam, da noch ziemlich viele Aufgaben zu erledigen waren (sorgte leider für einen 13,5 Stunden Tag), habe ich heute eine sehr erfreuliche Mitteilung bekommen. Entgegen der Aussagen zu Beginn meiner Ausbildung, möchte man mich nach der Ausbildung im Betrieb behalten. In Verbindung damit, dass mir meine Lehrer zum Teil mittlerweile sagen, dass ich verkürzen solle, bin ich aktuell auch am überlegen, nach der Zwischenprüfung zu entscheiden ob ich ein halbes Jahr verkürze. Da bin ich mir halt absolut noch unsicher, zumal ich mich da noch nicht sehr viel informiert habe. Notentechnisch würde es auf jedenfall passen und Know-How technisch zum Teil wohl auch. Aktuell bin ich zum Beispiel dabei, im Alleingang einen gesamten SQL Failover Cluster Standort übergreifend aufzubauen, und bei sowas lernt man halt echt viel... Da bin ich mal gespannt Ich versuche dann jetzt mal, wieder etwas aktiver hier im Forum zu sein
  6. 1 point

    Gutes Vorstellungsgespräch?

    Dependency Injection is a 25-dollar term for a 5-cent concept. Ich musste Dependency Injection erklären. Also das Prinzip dahinter. Leider war der Gesprächspartner nicht mit meiner Antwort zufrieden da ich nicht Unity bzw. AutoFac erwähnt habe. Was meiner Meinung nach DI Frameworks sind und nicht „Dependency Injection“. Na ja
  7. 1 point

    Lob und Arbeitsumgebung

    Moin, Jup. Ja, so lange es nicht zu wild wird. Ich sitze in einem 2 Personenbüro, wir haben Poster und einen Haufen Whiteboards an den Wänden. Dazu einen Stehtisch in einer der Ecken mit Süßigkeiten, Tee und Kaffeekapseln drauf. Eine eigene Kaffeemaschine haben wir auf dem freien Schreibtisch der bei uns noch rumsteht. Unterschiedlich :p Jo. Ist aber auch wieder so eine Sache, besser nicht zu weit treiben.
  8. 1 point

    Gehaltsvorstellung München

    Das klingt tatsächlich gut machbar. Und ist eine Option, wenn dich die Fahrt nicht stört. @Albi Das ist alles nicht falsch, aber es können halt auch mal Dinge passieren, die nicht planbar sind. Und man hat auf einmal doch keine 4200€ Netto mehr zur Verfügung. Und schon hat man vielleicht Probleme irgendwas zu finanzieren. Sowas kann schneller passieren, als man denkt. Und ich empfinde es einfach als unnötig bei einem Nettoverdienst von 4.200€ ein MacBook zu finanzieren. Ich bin absolut kein Fan davon Dinge auf Pump zu kaufen. Und verstehe nicht, warum das so viele Leute machen. Gerade bei so Dingen wie einer XBox oder sowas. Das ist einfach nur unnötig.
  9. 1 point

    "One-Man-Show" was tun?

    Mal so von "One-Man-Show" zu "One-Man-Show"... (okay, bei mir ist es eine One-Man-Show plus Werkstudent plus Externer DL). Das Erste was ich letztes Jahr, als ich bei $Brötchengeber neu angefangen habe, aus dem Boden gestampft habe war ein Ticketsystem... Einfach nur ein JIRA Servicedesk ohne viel customizing, allein für mich und Werkstudent... Bei einer ungefähr deiner Stelle vergleichbarer Anzahl an betreuter Anwender brauche ich $Chef nur die aktuelle Anzahl der im letzten Jahr durchgeschleiften Tickets und die Liste der offenen Tickets zeigen. Schon wird verstanden, warum das superwichtige Projekt ABC dazu führt, dass Projekte CDE und XYZ auf der Strecke bleiben.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?

    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung