Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 13.01.2019 in allen Bereichen

  1. 2 points
    Naja, wirklich viel Inhalt ist ja nicht. Und mit das wichtigste weggelassen: Geld. Da ist der eine Kommentar von Artikel deutlich besser
  2. 1 point

    Nachteilsausgleich ( Zeitverlängerung )

    Entscheide dich bitte. Entweder du willst Hilfe oder du willst keine Hilfe. Ja auch der Nachteilsausgleich in Form von Zeitverlängerungen bei Prüfungen ist eine Art Hilfe. Du kannst dich nicht hinstellen und sagen IHK hilf mir mit dem Nachteilsausgleich. Aber hilf mir nicht dabei wie ich den bekomme. Deshalb ist die einfachste Möglichkeit: gehe zu der Stelle die dir die Hilfe gewähren soll und rede mit denen was dafür zu tun ist. Also welche Atteste oder Formulare sie benötigen.
  3. 1 point

    Netzwerkkabel cat7 crimpen

    Dann ist das die Erklärung, warum es nicht funktioniert. Ein Verlegekabel ist nur für das Auflegen in Patchfeldern oder Dosen gedacht, nicht für RJ45-Stecker. Wenn du das schon mal gemacht hattest und es funktionierte, hattest du Glück. Verlegekabel besitzen nur einzelne starre Adern wogegen das typische Patchkabel aus mehreren einzelnen Drähten besteht (Litze). Nur diese Litzen lassen sich korrekt crimpen. Das Querschnitte war in Bezug auf den Durchmesser der einzelnen Adern.
  4. 1 point

    Zeugnis eigene Frist?

    Also prinzipiell sollte das Arbeitszeugnis am Tag des Ausscheidens vorliegen, wenn du eins gefodert hast. (Bei mündlichen Anfragen ist das aber halt immer so eine Sache.) Da du, laut eigener Aussage, bereits Mitte Dezember nicht mehr in der besagten Firma tätig bist, ist es nur verständlich, dass du (mit Frist) auf ein Arbeitszeugnis bestehst. Du solltest halt wissen, was du nach Ablauf der von dir gesetzten Frist tun möchtest, da es (soweit mir bekannt ist) keine Rechtsgrundlage dafür gibt. Jedoch kannst du ja sagen, dass du beispielsweise bis Ende Januar ein Zeugnis haben möchtest, da der eigentliche Zeitpunkt (=Tag des Ausscheidens) nicht eingehalten wurde und bisher auch keine Reaktion auf deine ursprüngliche Anfrage kam, und du ansonsten einen Anwalt einschalten oder gerichtliche Schritte einleiten wirst.
  5. 1 point

    Webserver

    Das wird so nicht funktionieren Du (als Privatperson) bekommst von deinem Provider eine (!) externe IP, und die ist zwar für ein gewisses Zeitintervall "statisch", wird sich jedoch trotzdem von Zeit zu Zeit ändern. Alles weitere, also intern in deinem Heimnetzwerk, passiert über NATing, da bekommst du private IP-Adressen, die per DHCP von deinem Router verteilt werden (wahrscheinlich irgendwas in die Richtung 192.168.x.x) Was du möchtest, einen Webserver von zu Hause aus betreiben, ließe sich über DynDNS realisieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Dynamisches_DNS
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung