Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 16.02.2019 in allen Bereichen

  1. 2 points

    1 Jahr EQJ oder lieber weitersuchen?

    Wir erwarten von unseren Azubis logisches Denken und technisches Verständnis. Bei den FIAE ist es gut, wenn man vorher schonmal ne Zeile Quellcode gesehen und eine grobe Vorstellung von Kontrollstrukturen hat (heißt: Azubi weiß, dass es sowas wie Schleifen oder Verzweigungen gibt und kanns n bisschen beschreiben). Die FISIs sollten schonmal nen Rechner von innen gesehen haben, Teile zeigen/benennen können und wissen, dass Windows nicht alles ist. Es schadet auch nicht, n paar Buzzwords zumindest schonmal gehört zu haben (die schnappt man schon durch Lesen von Magazinen/Blogs auf), aber das ist dann mehr Bonus, erst recht, wenn derjenige die auch noch korrekt erklären kann. Kurz: Alles Dinge, über die man automatisch stolpert, sobald man sich für ein Themengebiet interessiert. Wer von einem Azubi umfangreiche Kenntnisse erwartet, suchtet keinen Azubi, sondern nen Deppen, der für unter Mindestlohn arbeitet.
  2. 1 point

    Nicht bestanden - Frage zu Externenprüfung

    Ja, so wurde mir das zumindest von meiner IHK gesagt, allerindgs solltest du das nur als letzte Möglichkeit sehen. Ich denke deine herangehensweise ist die richtige ich hab mir auch ein interessantes Projekt rausgesucht, das ich bei dem Vorstellungsgespräch präsentiert hab. Dann 2 Monate Praktikum in denen ich mein Projekt durchführen konnte und jetzt hab ich da eine Festanstellung. Wünsche dir viel Glück und alles Gute bei der Suche. Grüße pl0nd
  3. 1 point
    Doch. Die Diskussion ist immer sinnvoll. Wenn eine Beratung 1.500 EUR pro Tag für den Consultant nimmt und 190 abrechenbare Tage pro Jahr fordert, ihn aber mit 50k nach Hause gehen lässt mit der Begründung "Mehr geht einfach nicht!", dann stimmt was nicht. Entweder spielen das Big4-Hire&Fire-Spiel mit Berufsanfängern, was durchaus ein legitimes Geschäftsmodell ist, oder der Wasserkopf ist zu groß und gehört abgetragen. Bleiben wir beim Beispiel mit den 1.500 EUR Tagessatz, so sind wir bei einem Jahresumsatz von 285.000 EUR. Wenn die Firma unter 50% davon als AG-Brutto weitergibt, würde ich mir was anderes suchen. Ist der Berater ein Selbstläufer, d. h. die Kunden buchen ihn durch seine Leistung das ganze Jahr durch und stehen Schlange, so muss ich mir als Manager keine Gedanken mehr um seine Auslastung machen und kann einen höheren Anteil am Umsatz durch Lohnerhöhungen an ihn weitergeben. Generiert der Consultant durch seine Arbeit auch noch Geschäft für die Kollegen, so ist Umsatzbeteiligung angesagt. Der, der die Leistung erbringt soll an den Früchten seiner Arbeit teilhaben und nicht 8 Manager durchfüttern müssen, die auf seinem Rücken in den Sonnenuntergang reiten. Spätestens wenn die Manager nur noch ihre Topfpfanzen managen, werden sie merken, dass ein Ficus nicht in Projekten mitarbeiten kann. Zum Glück haben das die meisten Firmen begriffen und strukturieren um. Der Rest wird in absehbarer Zeit sehen müssen, wo er bleibt.
  4. 1 point
    Ich finde das ebenfalls mehr als mäßig. Bei weltweiten Einsätzen und 50+ Stunden die Woche real, nicht einmal 50k ist mehr als fragwürdig. Vom Jackpot ist das für mich so weit weg wie es nur geht.
  5. 1 point
    Hey Thorsten, ich war im Jahrgang vor dir bei deinem Bildungsträger und kenne dich und deine Situation noch, tut mir leid zu hören, dass es nicht geklappt hat. Das klingt auf den ersten Blick unsinnig, aber hast du schonmal erwogen, mit dem alten Projekt noch mal an die Prüfung ranzugehen? Also nur die mündliche (und eben GA1 der schriftlichen) zu wiederholen? Das wäre dann unabhängig von einem Praktikumsbetrieb. Solange die Doku mehr als 50 Punkte bekommen hat, kannst du dann einfach die mündliche Prüfung neu machen. Dann könntest du im Sommer antreten und müsstest keine Zeit dafür aufwenden, dir einen neuen Praktikumsbetrieb zu suchen. Das geht, zumindest bei der IHK Koblenz. Denn ich weiß, dass diese Bewerbungsgespräche, gerade wenn man sowieso schon solche Rückschläge hinter sich hat, echt auf das Selbstbewusstsein schlagen können. Zudem wärst du dann im Juli, statt potenziell im Januar, fertig und könntest in der Zwischenzeit einer lukrativen Beschäftigung, nicht einem unbezahlten Praktikum, nachgehen. Und jeder Tag, den du weniger bei GFN sein musst, kann deiner seelischen Gesundheit nur gut tun. Wie auch immer, Kopf hoch.
  6. 1 point
    Klare Antwort für deine vorhanden Hardware - NEIN. Du möchtest minimal 4 Geräte als VM aufsetzen. Nimmst du Win16, dann brauchst du mindestens 4 GB pro Srv, besser wären je nach Dienst des Gerätes sogar mehr. Deine Clients benötigen ebenfalls einiges an Ram 2-4 GB je nach Betriebssystem (32 oder 64 bit). Festplattenspeicher ist meistens gar nicht so kritisch, aber gerade bei hoher Last ist eine CPU mit weitaus mehr Kernen und evtl. sogar einer weiteren CPU zum Vorteil. Ich würde hier eher einen Server mit 2 CPU und 64 GB Ram empfehlen, damit du ein wenig Luft hast um deine VMs laufen lassen zu können. Natürlich würde dein Laptop für z.B. 1-2 Clients reichen, würde den aber mit weiteren RAM ausstatten, da dein Host-System ebenfalls Speicher benötigt. Du möchtest doch auch noch arbeiten können und nicht MInuten warten bis ein Mausklick ausgeführt wurde. Probiere es aus, aber mehr als eine VM zu deinem Betriebssystem würde ich nicht nutzen. Rüste dein Lappi auf 16 GB Ram auf, damit hast du etwas Luft geschaffen für mehrere VMs, aber deine CPU ist hier dann auch nicht unbedingt die beste dafür.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung