Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 28.08.2019 in allen Bereichen

  1. 2 points

    Führungszeugnis

    Beim aktuellen AG musste ich damals (TM) noch eins vorlegen, mittlerweile sind wir davon komplett abgekommen, da es entweder unnötig, oder nicht zielführend ist, und zwar auch aus folgenden Gründen: Man wird nicht gezwungen, Einträge, die nichts mit dem Job zu tun haben offenzulegen (was geht es den AG an, ob der AN z.B. wegen Körperverletzung vorbestraft ist, wenn das für den Job nicht relevant ist) Es ist nur eine Momentaufnahme, solange der AN nicht einfährt, bekommt der AG nicht mit wenn sich was am Führungszeugnis ändert. Wenn in Branchen in denen es sinnvoll ist (Versicherung, Bank, ISP...) nicht regelmäßig ein aktuelles FZ vorgelegt werden muss, ist es m.E. auch Makulatur das bei der Einstellung zu verlangen. Was sagt ein sauberes FZ nun wirklich aus? Das ich wirklich ehrlich bin, oder dass man mich einfach noch nicht erwischt hat?
  2. 1 point
    Hab vorhin im im Apros Portal mal auf "Projektdokumentation ansehen" geklickt und dann das Template angezeigt bekommen als PDF. Demnach habe ich das als Basis für mein Word Dokument genommen. Danke für eure Antworten. Grüße
  3. 1 point
    Ich wollt euch mal ein Update zur Verhandlung geben, dies hilft einigen (wie auch letzlich mir, sich einen Referenzwert zu bilden) - Leider habe ich die 40k fix nicht bekommen, es sind aber 36k fix + variabler Anteil Projekterfolg & Unternehmenserfolg. Festvertrag ohne Probezeit. Nach einem halben Jahr Aussicht auf einen Firmenwagen.
  4. 1 point
    Kleiner Kommentar: 1. Windows enthält seit ewig (2000?) einen eigenen FTP Client, wie man den scriptet hat man nach 10 Sekunden suchen, z.B. https://www.jscape.com/blog/using-windows-ftp-scripts-to-automate-file-transfers 2. Heute und seit etlichen Jahren sollte man unverschlüsseltes FTP vermeiden und statt dessen SFTP verwenden - auch hier gibt's kostenlose Skriptingmöglichkeiten, z.B. mit WinSCP: https://www.itworld.com/article/2928599/how-to-automate-sftp-file-transfers-in-microsoft-windows.html
  5. 1 point

    IPV6 Next Header

    Der Trace ist hexadezimal und in Oktetten/Tuppeln/Bytes dargestellt, d.h. immer 8 Bit stehen zusammen (Maximalwert ist somit FF). Die ersten 48 Bit (4 Bit Version + 8 Bit Traffic Class + 20 Bit Flow Label + 16 Bit Payload Length) interessieren uns nicht, also ignorieren wir die ersten 6 Oktette (48 / 8 ) und im siebten Oktett steht dann das gesuchte "Next Header"-Feld mit dem Wert von "11" (immer noch in Hex). Das wandeln wir nach Dezimal um (1x16d + 1x1d = 17) und haben die Lösung..
  6. 0 points
    Hallo, ich bin das ganze Thema im Rahmen einer zweijährigen Umschulung durchlaufen, hatte während der Umschulung das Pech, dass meine Mutter zum Pflegefall geworden ist und anschließend gestorben ist. Deswegen bereite mich jetzt ebenfalls auf die erste Wiederholungsprüfung vor (2 schriftliche Prüfungen habe ich bestanden). Ich hatte zuvor ähnlich ca. 20 Jahre im IT-Support als Quereinsteiger mit kaufmännischer Ausbildung gearbeitet. Hm - grundsätzlich kann man das natürlich versuchen, sich mit den vergangenen Prüfungen hinzusetzen und zu lernen. In meiner Klasse waren allerdings auch Leute, die überhaupt keine Ahnung vom kaufmännischen Teil hatten. Auch dieses Wissen ist Bestandteil in den Grundlagen. Das Entscheidende wird es sein, den passenden Betrieb für die betriebliche Projektarbeit und ein Projekt mit der notwendigen fachlichen Tiefe zu finden. Das wären die zwei Punkte, in denen man ehrlich zu sich selbst sein muss. Vorher ist es glaub ich auch nicht zielführend, eine Diskussion zu führen. Denn selbst wenn der schriftliche Teil bestanden würde, aber es im praktischen Teil dann nicht reicht, muss man die eigene Vorgehensweise in Frage stellen. Ich weiß natürlich, dass es eine harte finanzielle Einschneidung ist, noch mal im Rahmen einer Umschulung in die Prüfung zu gehen. Aber im Falle einer solchen Prüfung ohne 2 jährigem Umschulungsprogramm, würde ich mir schon die Frage stellen, wie realistisch es dann noch ist, dass dann notwendige Praxiswissen im kurzem Zeitraum zu erlangen. Versuchen kann man es natürlich - keine Frage. Aber wenn der Praktikumsbetrieb nur Mittel zum Zweck wäre, stellt sich natürlich die Frage nach dem anschließenden beruflichen Werdegang. Denn substantiell würde man ja in Konkurrenz genau mit den Azubis stehen, die 20-jährig mit 3-jährigem Praxisbezug gegen den älteren Kandidaten stehen. Und da muss es schon erhebliche Vorteile für einen Betrieb mit sich bringen, den alten Hasen einzustellen. Da dies i.d.R. nur über Berufserfahrung begründet werden kann. Von meiner Erfahrung her muss ich sagen, dass man den schulischen Teil durchaus im Selbststudium bewältigen könnte. Aber bei dem praktischen Teil wird es halt schwieriger. Da wäre halt die Frage, für welche Berufsausprägung genau Sie sich entschieden haben und welche praktischen bereits vorhandenen Erfahrungen nachweislich da sind. Genau in meinem Fall ist der praktische Teil nämlich gescheitert, da dass Praktikum genau in der letzten Lebensphase meiner Mutter lag. Eigentlich war ich hier nervlich gar nicht in der Lage zu diesem Zeitpunkt in die Prüfung zu gehen. Lange Rede - kurzer Sinn. Zweck meines Beitrags war es nur Ihnen zu sagen, dass es wichtig ist, wie Sie sich selbst einschätzen und realistisch ihre damit verbundenen Chancen auf dem Markt. Trotzdem Viel Erfolg ! Gruß Thorsten
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung