Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 19.09.2019 in allen Bereichen

  1. 2 points

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    @_radeberg Ich würde dir raten, dich direkt bei einer (Bundes-)Behörde in Berlin auf eine der jährlichen Fachinformatiker Ausbildungsstellen mittels Z-Schein zu bewerben und dann sich verbeamten zu lassen. Das dürfte das klügste in deiner Situation sein. Hast du ein Abi, empfehle ich ein Studium mit den Bundeswehrgeldern durchzuziehen. Der Bund bietet dort schon als Beamtenanwärter das Verwaltungsinformatik Studium an = Verbeamtung im gehobenen Dienst nach Abschluss.
  2. 2 points

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    In deinem Fazit sind irgendwie nur die Standards drin, die für den durchschnittlichen Arbeitnehmer auch zutreffen. Aber warum durchschnittlich sein? Ich denke die 3,5k/mntl. sind auch zu erreichen, wenn du einfach heraustischst und dich aktiv um deine Karriere kümmerst.
  3. 2 points
    Sobald es in Richtung SCRUM-Teams oder ähnliches geht, ist ohne soziale Kompetenzen aus die Maus. Wir hatten bei uns eine Zeit lang Leute in Projekten, die selbst mit einem einfachen "Hallo" morgens Probleme hatten. Ich sag es mal so, diese Leute haben es in der modernen IT sehr schwer... Niemand braucht einen verklemmten Entwickler, der acht Stunden einsam in seinem Kämmerchen sitzt bis die Finger bluten...sorry, aber diese Zeiten sind vorbei...oder haben niemals existiert
  4. 1 point
    Tagchen allerseits ? Mich würde interessieren in wie fern eure Erfahrungen zu der Arbeit in kleinen und großen IT Unternehmen aussehen. Kann man Tendenzen erkennen wo die Arbeit angenehmer ist? Zum Beispiel in Punkto Arbeitsklima, Anforderungen, Vielfalt aber auch Bezahlung und Vertragskonditionen. Sicher kann man sowas nicht pauschal sagen aber Tendenzen würden mich sehr interessieren. In welcher Unternehmensgröße hat man potenziell die besseren Karten als Fachinformatiker? Vom Gesamtbild her sozusagen. Sind die Arbeitsbedingungen in kleineren Unternehmen erfahrungsgemäß schlechter oder besser als in größeren Strukturen? Wo fühlt ihr euch wohl? Würde mich sehr über interessante Antworten freuen. ? Grüße, Captain
  5. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Alles klar. Ich wünsche dir viel Erfolg und alles gute ?
  6. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Ich hab ab dem 01.Sep dieses Jahres eine Ausbildung als FiSi angefangen und war davor 9 Jahren bei der Bundeswehr. Mir stehen 3,5 Jahre BFD zu. Da ich während meiner Ausbildung Vergütung bekomme sind es kein 100% die man von BFD bekommt sondern 75%. Denk dran während der Ausbildung: Vergütung = 75% keine Vergütung = 100%. Und vergiss nicht die Lernmittelpauschale in höhe von 200€ alle 6 Monaten zu beantragen, 400€ pro jahr was dir zu steht, viel erfolg ?
  7. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    @_radeberg mir ist schleierhaft, wie du aktuell auf ~3500-4000€ brutto kommst, denn A8 Stufe 8 sind „nur“ 3440€ pro Monat. Ich bezweifle allerdings sehr stark, dass du bereits Stufe 8 als SaZ12 erreicht hast. Entweder du hast ordentliche (Gefahren-/Schicht-)Zuschläge oder du bist verheiratet und hast zusätzlich bereits ein paar Kinder, für die es dadurch auch entsprechende (Familien-)Zuschläge gibt. Wahrscheinlich bist du auch in Steuerklasse 3. Als Soldat/Beamter werden keine Sozialabgaben fällig, als Soldat ist zudem keine Krankenversicherung notwendig durch die ärztliche Truppenversorgung. Da reichen für 3,5k€ netto erheblich weniger brutto, ich würde schätzen ca. 4K€ brutto pro Monat. 3,5k€ netto pro Monat in Steuerklasse 1 als normalsterblicher bedeuten bereits >65k€ brutto, sprich monatlich >5k€ brutto. Als normaler Angestellter fallen 21-22% Sozialabgaben an, die ein Soldat/Beamter nicht hat. Der Beamte muss sich selbst noch privat krankenversichern (ca. 250-500€ monatlich). Als frisch ausgelernter FISI, dazu im Großraum Berlin halte ich 3,5k€ netto für nahezu ausgeschlossen. In Berlin sind zum Start 2,8k€-3,2k€ brutto üblich und der Schnitt. Das sind 1500-1700€ netto. Ich beziehe mich dabei auf Steuerklasse 1.
  8. 1 point
    Ich habe in einem kleinen Systemhaus (10 Mitarbeiter) meine Ausbildung gemacht. Während dem Studium habe ich in einem mittelständischen Systemhaus gearbeitet. Nach dem Studium habe ich zunächst als Berater gearbeitet und Unternehmen verschiedener Größen kennen gelernt. Das letzte Projekt vor meinem Weggang ging über 1 Jahr bei einem Weltkonzern mit 80.000 Mitarbeitern. Mittlerweile arbeite ich bei einem anderen Konzern mit über 100.000 Mitarbeitern. Im Grunde sind hier schon viele richtige Aussagen getroffen worden. Wenn ich meine persönlichen Erfahrungen in eine Pro / Contra Liste aufteilen müsste, würde das in etwa so aussehen: Kleine Unternehmen (<50 Mitarbeiter) Pro Flache Hierarchie / Kurzer Dienstweg zum Chef Flexibel / Keine starren Vorgaben oder Prozesse Möglichkeit viel zu Lernen, da überall mit angepackt werden muss Möglichkeit schnell viel Verantwortung zu übernehmen / Dinge zu bewegen Sichtbarkeit beim Chef direkt gegeben Contra Schlechte Bezahlung Keine Aufstiegsmöglichkeiten Schlechte Weiterbildungsmöglichkeiten / Entwicklungsmöglichkeiten generell Erwartungshaltung unbezahlte Überstunden zu leisten Weniger interessante Technologien Kein Betriebsrat "Hemdsärmeliges Vorgehen" / keine geregelten Prozesse Große Unternehmen (> 10.000 Mitarbeiter) Pro Gute Bezahlung / Benefits (z.B. Dienstwagen etc.) Interessante Technologien Möglichkeit innerhalb des Unternehmens die Abteilung zu wechseln Gute Weiterbildungsmöglichkeiten Geregeltes Überstundenmodell Gute Wechselmöglichkeiten wenn großer Name im Lebenslauf Geregelte Prozesse für Reisetätigkeiten und HR Betriebsrat Contra Großer Anteil an "Konzernsoldaten" (vergleichbar mit Beamtenmentalität) Verkrustete Strukturen / Eingefahrene Prozesse Sehr spezialisierte Aufgabengebiete -> Gefahr sich zu sehr auf ein Kerngebiet zu fokussieren Aufstieg innerhalb des Unternehmens oft abhängig vom Nasenfaktor / Vitamin B Wahrgenommene Leistung ist Vorgesetzten häufig mehr wert als tatsächliche Leistung HR Abteilung zu entkoppelt von der Fachabteilung Man ist nur ein Zahnrädchen im Getriebe Den Mittelstand habe ich hier bewusst ausgeklammert. Die Anzahl der Punkte bei Kleinbetriebe und Großunternehmen hält sich in etwa die Waage. Prinzipiell fühle ich mich in großen Unternehmen allerdings wohler. Die Bezahlung ist deutlich besser, die Work / Life Balance ist deutlich angenehmer. Außerdem habe ich die Möglichkeit über Schulungen in meine eigene Zukunft zu investieren und von einem großen Unternehmen bewirbt es sich leichter weg als von einem kleinen Unternehmen. Ich würde nur noch im äußersten Notfall, sprich wenn ich sonst nichts finde, in einem kleinen Unternehmen arbeiten.
  9. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Uff - das wird schwierig. Die Frage wäre halt, ob es für dich in Frage kommen würde, für den Job umzuziehen, oder ob du fest gebunden bist an den aktuellen Wohnort. In anderen Regionen wären deine Chancen, entsprechend zu verdienen jedenfalls definitiv besser. Wenn du auch in der Region entsprechend verdienen willst, dann musst du entweder studieren und da eine gute Stelle finden, oder aber dich nach der Ausbildung stark spezialisieren und gut in deinem Bereich sein. Was ein kleines Manko sein könnte, ist halt die Zeit bei der Bundeswehr, denn viele Leute sind der Ansicht, dass man Leute, die von der Bundeswehr kommen, einfach nicht mehr gebrauchen kann danach. An dem Gerücht ist meiner Erfahrung nach durchaus ein Stückchen Wahrheit dran - es kommt aber natürlich auch immer auf die Person selber an, wie anpassungsfähig sie geblieben ist und ob sie nur einfacher Befehlsempfänger war, oder aber jemand, der durchaus auch selber "denken durfte".
  10. 1 point

    Zwischenprüfung Inhalte

    Du kannst sie offiziell hier bekommen: https://www.u-form-shop.de/Fachinformatiker%2f-in-IHK-Zwischenpruefung (kostenpflichtig) Das hatten wir bei uns in der BBS gemacht, und dann die Kosten durch alle Interessierten geteilt. Alternativ kannst du hier im Forum anfragen, ob jemand sie dir zuschickt. Da gibts einen Sammelthread zu:
  11. 1 point
    Entweder ich übersehe etwas, oder aber es fehlen Angaben zur Programmiersprache und IDE? ?
  12. 1 point

    Zwischenprüfung Inhalte

    Was auch richtig so ist. Für eine Ausbildung brauchst du keine Vorkenntnisse. Lerne das, was du bislang in der Berufsschule gelernt hast. Da gibts nicht aufzuholen, es sei denn du hast die Berufsschule bislang geschwänzt. Zumal die Zwischenprüfung nur zur Ermittlung deines bisherigen Wissenstand dient. Du brauchst dir also keine Sorgen machen. Durchfallen kannst du da nicht. ?
  13. 1 point
    In der Zweitausbildung (nicht zu verwechseln mit Ausbildung auf dem zweiten Bildungsweg) hat man in der Regel keinen Anspruch mehr auf BAföG aufgrund der Altersgrenze (bis 30 Jahre, bei Master Studium bis 35 Jahre), dafür jedoch oftmals einen Anspruch auf Wohngeld. Wohngeld kann, im Gegensatz zu BAföG oder ALG II, nur ausgezahlt werden, wenn man bereits selbst über ein Einkommen verfügt. Mehr als die Hälfte der Miete muss man dabei selber bezahlen können. Über das Mindesteinkommen (374 für einen Alleinstehenden) solltest du bei einer IT-Ausbildung problemlos kommen. Da du aber bereits eine IT-Ausbildung hinter dir hast, stellt sich halt die Frage, wieso du überhaupt noch eine weitere durchziehen willst. Deine Chancen auf dem Markt würde das vermutlich auch nicht großartig verbessern, da dein Lebenslauf (genauer die Krankheitszeiten darin) das Problem sind. Du solltest möglichst versuchen, eine Therapie zu machen (du bist aktuell arbeitslos und hast JETZT die Zeit dafür). Wir wissen natürlich nicht, aus welchen Gründen du krank geschrieben warst (physische oder psychische Probleme) und dementsprechend können wir dir auch nur allgemein gültige Tipps geben. Ob du z.B. Anspruch auf einen Behindertengrad (auch bei psychischen Erkrankungen möglich!) hast, was dir Türen bei großen Firmen oder öffentlichen Einrichtungen eröffnen könnte (Stichwort Behindertenquote), können wir so natürlich nicht beurteilen. Bewerbungen bei öffentlichen Einrichtungen könnten für dich aber auch so generell erfolgversprechender sein, als Firmen aus der Privatwirtschaft, wobei du dich dann eventuell von deiner Wunschposition (PHP und Co) etwas entfernen würdest und auch offen für andere oder zusätzliche Sachen sein müsstest. Du befindest dich aktuell einfach nicht in der Situation, in der du Forderungen (ich will nur das und das machen und nichts anderes) stellen kannst, sondern du solltest deine Anforderungen an den Job so weit herunterschrauben wie notwendig, um erst einmal überhaupt einen Job zu bekommen. Wenn du erst einmal einen Job gefunden haben, kannst du die Anforderungen dann Stück für Stück wieder hochschrauben und versuchen, im entsprechenden Bereich tätig zu werden, falls es nicht direkt mit dem Bereich geklappt hat. Aus einer Anstellung heraus bewirbt es sich einfach einiges komfortabler und die Verhandlungsposition ist einiges stärker. Ich würde vorschlagen, du stellst deine Bewerbungsunterlagen mal anonymisiert hier auf dem Board zur Verfügung, damit wir dir dabei helfen können, sie zu optimieren und somit vielleicht deine Erfolgsquote anzuheben.
  14. 1 point

    Zwischenprüfung Inhalte

    Kann schon sein? Bin in Hessen auf der Schule. Ich muss ehrlich sagen, ich werde es glaube ich auf mich zukommen lassen und minimal dafür lernen, da ich sehen will, wo ich noch nachzuholen habe. Die Zwischenprüfung ist ja genau für sowas da, weil die nicht benotet wird meines Wissens nach. In der Berufsschule wurde auch noch nicht drüber geredet, vielleicht kommt ja noch was ^^
  15. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Ich hab lediglich eine Einladung überhaupt in Berlin gehabt, dort hatte ich mindestens 50k€ gefordert (mit 5-6jahren BE), ein Angebot gabs nicht. Ich musste mich für meine Forderung sogar ernsthaft rechtfertigen (laut Aussage ca. 1/3 höher als dort üblich). Ich hab nie wieder etwas von denen gehört... Generell waren in den letzten Jahren Systemintegration-Stellen in Berlin stets rar gesät und wenn doch, dann aus meiner Sicht relativ schlecht bezahlt. Insofern herrscht in Berlin noch immer ein Überangebot an entsprechenden Bewerbern. Einer der Gründe, warum ich nicht mehr in der Heimat wohne und arbeite. Es hat nie mit einem Job geklappt. Das gilt für Systemintegratoren, bei den Anwendungsentwicklern gibt es in Berlin inzwischen auch ein Mangel, aber längst noch nicht so stark wie hier im Süden. Der Großraum Berlin/Brandenburg ist noch immer ein hartes Pflaster. Direkt nach der Ausbildung sind in Berlin schon 36k drin, aber mehr wird schwer. @t0pi In FFM haben hier im Forum zuletzt mehrere mit 40-46k begonnen. 36k€ ist für FFM mittlerweile schon relativ niedrig zum Einstieg.
  16. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    selbst dann wäre meine Aussage für Ostdeutschland die selbe.
  17. 1 point
    Auf englisch gibt es ja auch nur das "you". Da wird dann anhand des Satzes, wie förmlich man spricht, im Normalfall erst klar, ob es als Sie oder als DU gemeint ist.
  18. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Einen Satz vorher steht "Nicht direkt nach der Ausbildung" ^^'
  19. 1 point

    Zwischenprüfung Inhalte

    Hey Stipo, mir geht es ähnlich, bin auch jetz im zweiten Lehrjahr und im Hinblick auf die Zwischenprüfung weiß ich auch nicht so recht, was mich da erwartet. Unsere Schule ist auch nicht grade gut organisiert, haben auch oft Entfall von Unterricht oder der Lehrer ist einfach mal 2/3 des Unterrichts gar nicht anwesend Also du bist nicht allein!
  20. 1 point

    Zwischenprüfung Inhalte

    Moin, Besorge dir am besten alte Prüfungen (explizit natürlich ZWISCHEN-, keine Abschlussprüfungen ) - erfahrungsgemäß sind die letzten 5 Jahre ein guter Wert, um inhaltlich sinnvoll lernen zu können. Alternativ könntest du die Rahmenlehrpläne durchgehen - allerdings steht hier ja auch nur drin, was hätte drankommen SOLLEN (nicht, was wirklich gemacht wurde). Das ist auch nicht unbedingt 100% verlässlich, da ggf. jede Schule ein wenig anders plant. Thematisch hast du ja bereits festgestellt, dass "alles" drankommen kann. Und es ist mit Sicherheit auch das Ein oder Andere dabei, was bei dir in der Schule (noch) nicht dran kam, zumindest zu diesem Zeitpunkt. Leider zieht das Argument "aber das hatten wir in der Schule gar nicht" hier nicht - die Prüfungen sind zentral und für alle gleich. Und sicherlich / hoffentlich hast du auch in der Schule schonmal gehört "das bringen Sie sich jetzt bitte selber bei" o.Ä., vor allem bei Ausfall des Unterrichts.
  21. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    und dann 48k p.a. direkt nach der Ausbildung um den 4k brutto im Monat stand zu halten?....da nach der allgemeinen Gehaltsentwicklung der "Westen" immer besser bezahlt wird, würde ich behaupten: Nope... In München, FFM, HH wenn du wirklich was auf den Kasten hast aber ansonsten musst du echt ein Glückspilz sein um an so eine Stelle zu kommen. In FFM sagt man für einen Berufsanfänger 36000 im Jahr. Ansonsten wie tTt sagt: Nutz den Schein für die Behörden und/oder studier Informatik wenn du nach Ende deiner Übergangsgebührnisse nicht alzu viel von deinem Stand einbüßen willst.
  22. 1 point
    Du solltest noch bedenken, dass dir als Soldat aufgrund der Beamten ähnlichen Versteuerung mehr Netto vom Brutto geblieben ist. In der freien Wirtschaft sind 3,5k Brutto nicht mehr 2,7k Netto. Wenn du deinen Lebensstandard erhalten willst, müsstest du also deutlich mehr als 3,5k Brutto verdienen. Mit 3,5k - 4k warst du offenbar auch im gehobenen Dienst. Ist ein Studium da nicht normalerweise Pflicht? Hast du schon (fachfremd) studiert? So oder so würde ich dir wohl zum Studium raten wenn deine Gehaltsansprüche hoch sind. Zumal du offenbar für die nächsten Jahre finanziell abgesichert bist, da bietet sich das an.
  23. 1 point
    Der Antrag wurde von der IHK genehmigt danke für eure Hilfe. ?
  24. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    garstige Frage: wie willste denn nach der Ausbildung mit frisch ausgelernten FISI konkurieren? Die Ausbildung zum FISI machste hoffentlich innerbetrieblich, weil: ausserbetrieblich hat nicht so dollen Ruf. Welche Schulbildung bringste mit?
  25. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Servus, mit den Angaben: nutze die Zeit während der Bundeswehr, splitte den Zuschuss ggf. Auf die Ausbildungsdauer!, sprich 3 Jahre Zuschuss, dafür 3 jahre lang 1/3 weniger Gehalt mit FachIinformatiker SystemIntegration Ausbildung. Und nutze mit einer abgeschlossenen Ausbildung den Z-Schein für Behörden. Die Behörden müssen bestimmte Quoten für ehemalige Soldaten erfüllen (Z-Schein). Wobei du mit den Gehaltsangaben wahrscheinlich im vgl. gehobenen Dienst bei der Bundeswehr warst. Wehrsold >=A9. Falls ja, mach lieber direkt ein Informatikstudium. Bietet sich für dich an, wenn du die schulischen Voraussetzungen mitbringst.
  26. 1 point
    Ich kenne es nur vom Hörensagen, aber Berlin hat nicht den Ruf, sonderlich üppige Gehälter zu bezahlen. Hinzu kommt, dass FiSis häufig weniger verdienen als Entwickler und Gelernte weniger als Studierte. Von daher denke ich, dass @Listener recht hat, wenn er sagt, dass 4k monatlich kurzfristig schwer werden. Dein Plan (Ausbildung + Weiterbildung) ist durchaus der Richtige und diesen solltest Du verfolgen. 48k sind trotzdem durchaus üppig für die ersten Jahre und nicht selbstverständlich. Mittelfristig sollte das kein Problem sein. Da reden wir dann aber eher von 5 Jahren, nicht von 2.
  27. 1 point

    Speicherplatz berechnen

    Hallo! Ich habe es wie folgt gerechnet: 1x Winzername a 50 Stellen = 50 Byte 1x Mitgliedsnummer = 8 Byte 1x Beitrittstdatum = 4 Byte 1x Anbaufläche = 8 Byte 50 + 8 +4 +8 = 70 Byte pro Mitglied, multipliziert mit der Anzahl der Mitglieder (123) = 8610 Byte. 8610 Byte / 1024 = 8,40820 KiloByte ~ 8,41 KiloByte. Wichtig ist halt durch 1024 zu teilen und nicht durch 1000, aber wem erzähle ich das
  28. 1 point
    @spix bei FISIs kann ich mir das leider durchaus vorstellen. Bei Anwendungsentwicklern ist mir das allerdings bisher nicht wirklich untergekommen, zumal diese auch meist nicht bei "Nicht IT Firmen" arbeiten. Allerdings sind hier die Stellen sehr unterschiedlich, so wie auch eben die Vorlieben der ausgebildeten FIAEs. Ich kenne einige, die zwar auf dem Papier Anwendungsentwickler sind, aber mit dem Programmieren nie viel anfangen konnten und sich schnell in andere Richtungen, wie UX/UI Design, Projektleitung oder auch Beratung orientiert haben. Entsprechend divers sind nunmal auch die Jobangebote, in denen Fachinformatiker oder auch studierte (Bindestrich-)Informatiker gesucht werden. Als "Missbrauch" seitens der Firmen würde ich das allerdings nicht sehen.
  29. 1 point
    Huhu, kannst du bitte mal genauer erklären, warum du dir eine Ausbildung nicht leisten kannst, wenn du aktuell auch nur Krankengeld/Hartz IV bekommst? Gerade im Bereich IT sind die Ausbildungsvergütungen bei den meisten Betrieben relativ hoch und übersteigen zum Teil schon im ersten Ausbildungsjahr die 1000€-Grenze. Bezüglich Miete hat man während der Ausbildung auch Anspruch auf Wohngeld und ggf. kannst du selbst bei einer zweiten Ausbildung (elternunabhängige) BAB beantragen, so dass dein Lebensunterhalt auch während der Ausbildung gedeckt sein sollte. Wenn es keine Ausbildung sein soll, dann würde ich dir dazu raten dich weiterhin hartnäckig bei allen möglichen Firmen, die etwas mit Webentwicklung zu tun haben, zu bewerben. Wenn du privat bereits im Webbereich programmierst, kannst du da sicher Arbeitsproben mit in die Bewerbung packen, was deine Chancen steigern könnte. Ansonsten wäre es vielleicht auch möglich über Praktika eine Möglichkeit auf einen solchen Job zu bekommen. So etwas wird meist nicht ohne Grund attestiert und du schreibst ja auch weiter oben etwas von einer Erkrankung. Fühlst du dich denn überhaupt in der Lage über einen längeren Zeitraum wirklich produktiv in dem Bereich zu arbeiten? Gerade Webentwicklung ist oftmals sehr stressig und die Teams sind relativ klein, so dass auch soziale Kompetenzen durchaus wichtig sind, wenn man so etwas beruflich, und nicht nur privat zuhause vorm eigenen PC, machen möchte. Ich sehe auch keinen Nachteil dadurch, dass du die empfohlene Therapie beginnst. So eine Therapie kann man auch neben einem Job/einer Ausbildung weiterführen und sie dient dazu, dass auf lange Sicht eine Besserung eintreten sollte. Du verlierst also mMn keine Zeit, sondern signalisierst (auch für dich), dass du bereit bist etwas zum Positiven zu ändern.
  30. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Moin moin, Das wird für die meisten Ausbildungsberufe gelten. Mit dem Fisi hast du ja schon einen der Berufe gewählt wo so ein Gehalt nicht unüblich ist. Imo musst du da nichts besonderes machen. Wenn du eine gute Ausbildung absolvierst und einen vernünftigen Arbeitgeber findest, solltest du zumindest die 3,5k im Rahmen der üblichen Gehaltsentwicklung mit den ersten Jahren Berufserfahrung erreichen - manche haben das auch als Einstiegsgehalt. Ob dich spezielle Weiterbildungen weiterbringen - da würde ich erst einmal abwarten in welche Richtung sich deine Karriere entwickelt und womit du am Ende zu tun hast. Wichtig wäre natürlich auch wo du denn in Deutschland sitzt. In einigen (wenigen?) Regionen sind die 3.5k doch nicht so schnell zu erreichen.
  31. 1 point

    Gehalt durch Weiterbildung steigern

    Der Wohnort ist hier sehr entscheidend. Je nach Region ist es unmöglich nach der Ausbildung 48k im Jahr zu verdienen. In starken Regionen ist das mit ein wenig Glück und Können möglich.
  32. 1 point
    Du solltest Brutto-Angaben machen, da das Netto von zu vielen Faktoren abhängt und somit nicht vergleichbar ist.
  33. 1 point

    ❤️ ❤️ ❤️

    ❤️ ❤️ ❤️
  34. 1 point

    Wie finde ich exceptions (Python)

    Exception Handling ist das Wort, nachdem du Google möglicherweise befragen möchtest. https://wiki.python.org/moin/HandlingExceptions
  35. 1 point

    Unzufrieden mit meinen neuen Job

    Ist möglich.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung