Zum Inhalt springen

Rangliste


Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 07/30/2020 in allen Bereichen

  1. 6 Punkte
    Hi T1m0, erstmal herzlichen Glückwunsch zur Ausbildung und viel Erfolg! Du könntest dich mit deinem Unternehmen näher beschäftigen. -> Welche Arbeitsmittel nutzen sie? -> Welche Software wird benutzt? Thema: Datensicherung, Firewall etc. YouTube: Youtube - Morpheus Tutorial - Netzwerktechnik Youtube - Morpheus Tutorial - Playlisten IT IT - Netzwerk Netzwerk - Grundlagen Netzwerk - Architekturen Client-Server-Architektur Peer-to-Peer-Netz :: P2P (peer to peer network) :: ITWissen.info Client-Server Architektur Vorteile & Nachteile - Amdtown.com Peer-to-Peer — e-teaching.org Netzwerkarchitektur :: network architecture :: ITWissen.info Der Nachteil von Client-Server Architektur - Amdtown.com Client-Server-Architektur-Vorteile - Amdtown.com Wie funktioniert ein Netzwerk? | netzorange.de Netzwerk - Grundlagen IT Grundlagen zu Netzwerk, Protokolle, Router, IP-Adressen lernen - Bildungsbibel.de Netzwerk - Übertragungsmedien Vor-und Nachteile von Lichtwellenleitern marvin.sn.schule.de/~dvt/lpe14/1412.htm Netzwerk Kabel - Twisted-Pair-Kabel und Glasfaserkabel Übertragungsmedien im IT-Bereich Stirnflächenkopplung :: butt joint :: ITWissen.info Kupfer- und Lichtwellenleiter bei Übertragungsmedien - InfoTip Kompendium informatik.uni-leipzig.de/~meiler/Schuelerseiten.dir/MSchmidt/Kabel.html Was ist der Unterschied zwischen Multimode und Singlemode Fasern? Netzwerk - Funk Richtfunk - Richtfunk.pdf (1) Was ist Richtfunk ? - YouTube Richtfunk Der Unterschied: Singlemode und Multimode LWL-Kabel - Glasfaserkabel.de 8 Vorteile von Glasfaser- gegenüber Kupferkabeln | Black Box Technologie-Blog Netzwerk - Strukturierte Verkabelung Datei:Strukturierte Verkabelung.svg – Wikipedia Informatikkaufmann Azubi Tagebuch Azubi Tagebuch Gründe für die Vernetzung von Computersystemen - Informatikkaufmann Azubi Tagebuch Rechnernetzpraxis - rnp_3.pdf Strukturierte Verkabelung Strukturierte Verkabelung – Wikipedia Was ist eine strukturierte Netzwerk-Verkabelung? Netzwerk - Ausdehnung Netzwerktypen im Überblick | LAN, MAN, WAN & GAN - 1&1 WLAN-Standards, WLAN-Reichweite und Co: Fakten über WLAN - 1&1 Blog WLAN-Architektur :: WLAN architecture :: ITWissen.info Vor- und Nachteile von WLAN Was ist WLAN? WLAN und LAN sichern mit IEEE 802.1X und Radius | c't Magazin Netzwerk - Topologien Topologien in Rechnernetzen - KUNBUS GMBH Netztopologie Topologien bei Netzwerken Grundlagen der Netzwerktechnik - Netzwerktopologie und Netzwerkstruktur Der Netzwerkaufbau - möglicher Topologie - KUNBUS GMBH Netzwerk-Topologie Netzwerk-Topologien Netzpläne und Topologien | netzorange.de Netzwerke Grundlagen, Topologien, Zugriffsverfahren - FIAE - Der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Netzwerk - TCP/UDP Header TCP Header, Aufbau, Transmission Control Protocol, Transportprotokoll - Bildungsbibel.de TCP Referenzmodell, Physikalische Schicht, Netzwerkschicht, Transportschicht, Anwendungsschicht - Bildungsbibel.de IP-Header im Detail - Grundlagen: So funktionieren TCP/IP und IPv6 - TecChannel Workshop TCP :: Das Transmission Control Protocol - Der Webschmöker Netzwerk - Klausuren IT-Systeme Netzwerk - Techniken Netzwerk - Routing Unterschied zwischen Public IP und Private IP | Öffentliche IP vs Private IP - 2020 - Technologie Die Routingtabelle im Detail (ITNT10.3) - YouTube Wie funktioniert statisches Routing? (IT_NT8.2) - YouTube Dynamische Routingprotokolle: Was machen die eigentlich? (IT_NT9.1) - YouTube Routing (Routing-Tabelle LSA DVA) Routingtabelle – Wikipedia Netzwerk - Open Shortest Path First Open Shortest Path First – Wikipedia Netzwerk - Routing Information Protocol Routing Information Protocol – Wikipedia Netzwerk - Neighbor Discovery Protocol Neighbor Discovery Protocol – Wikipedia Netzwerk - Protokolle Netzwerke - IPv6 (1) IPv6 Einführung - YouTube Was ist IPv6? DHCPv6 : IPv6-Portal Announcement: IPv6 - YouTube Netzwerk - IPv4 IP-Adressen Aufbau, Klassen A, B, C, D und E, IPv4, IPv6, IPnG - Bildungsbibel.de IPv4-Adressierung im Internet IPv4-Netzklassen IPv4 - Internet Protocol Version 4 Was ist eine IPv4 Adresse | IT-Learner.de Netzwerk - Virtualisierung S4 - Server-Virtualisierung erklärt Was ist Virtualisierung? Definition und Anwendungsfelder - 1&1 IONOS Netzwerk - Server SAN SAN vs. NAS: Unterschied & Vor- und Nachteile - WinTotal.de Storage Spaces Direct Microsoft Storage Spaces Direct (S2D) 2019 Neuerungen - YouTube Was sind Storage Spaces Direct, S2D? S2D Micro-Cluster | Thomas-Krenn.AG Anleitung: Storage Spaces Direct auf Cluster mit zwei Knoten einrichten | WindowsPro Überblick: Windows Server 2016 Storage Spaces Direct im 2-Node-Cluster | WindowsPro Microsoft Storage Spaces Direct (S2D) mit 25 und 100 Gb/s RDMA Netzwerk | Hyper-V Server Blog Teil 2 – Grundlegende Anforderungen für Storage Spaces Direct | Hyper-V Server Blog Teil 1 – Was ist Storage Spaces Direct? | Hyper-V Server Blog Knoten :: node :: ITWissen.info scale out fileserver - Google-Suche Scale-out File-Server: Microsofts SAN-Alternative | WindowsPro Windows Server 2016 – Storage Spaces Direct (S2D) - YouTube Storage – Wikipedia Storage Spaces Direct in Server 2019: Größere Kapazität, Support für PMEM, Zeuge auf USB-Stick | WindowsPro Bereitstellen von direkte Speicherplätze | Microsoft Docs Storage Spaces Direct in Windows Server 2019 nutzen Direkte Speicherplätze – Übersicht | Microsoft Docs Videointerview mit Claus Joergensen über die Neuigkeiten in Storage Spaces Direct in TP5 | Hyper-V Server Blog Controller, Cache, Laufwerkstypen: Speicher für Storage Spaces Direct planen | WindowsPro Windows Server 2016: Software-defined Storage inklusive Microsoft kündigt Windows Server 2019 an: Mehr Cloud-Integration, Update für S2D, Linux-Subsystem | WindowsPro Schneller Speicher mit NVMeOF: StarWind Virtual SAN als Target konfigurieren | WindowsPro 5 No-Gos beim Betrieb von Hyper-converged Infrastrukturen Anleitung: Hyper-V-Cluster einrichten und VMs hochverfügbar machen | WindowsPro iSCSI-Storage in Windows Server 2012 R2 und Hyper-V nutzen | WindowsPro Storage Spaces Direct: Hyper-converged Infrastructure mit Windows Server 2016 einrichten | WindowsPro Performante Storage-Anbindung: SMB3, SMB Direct, RDMA und SMB Multichannel | WindowsPro Windows Server 2016: Cluster ohne AD in einer Workgroup erstellen | WindowsPro Windows Server 2016 – Storage Spaces Direct (S2D) - YouTube Netzwerk - Failover Failoverclustering | Microsoft Docs Erstellen eines Failoverclusters | Microsoft Docs Failover – Wikipedia failover cluster - Google-Suche Failover-Cluster einrichten mit Windows Server 2012 R2 | WindowsPro Netzwerk - Cluster Rechnerverbund – Wikipedia Windows Failover Cluster Tutorial für Anfänger | LINETWORK Hyper-V: Cluster Shared Volumes anlegen und konfigurieren | WindowsPro Was ist MAC-Spoofing? - 1&1 IONOS IT - Sicherheit IT - Firewall Was ist eine Web Application Firewall? WAF, cIAM und API-Gateway müssen Hand in Hand gehen Application Firewall | Anwendungsfirewall Netzwerksmanagement - Firewall und NAT - VL_NETM_firewall.pdf (2) Wie funktionieren Firewalls? | Fachinformatiker Prüfungsvorbereitung IHK - YouTube Firewall FAQ: Was kann welche Firewall - computerwoche.de Firew.pdf Firewall-Grundlagen - TecChannel Workshop Paketfilterungs-Router - Firewall-Grundlagen - TecChannel Workshop Was ist eine demilitarisierte Zone (DMZ)? - IONOS (2) DMZ | Demilitarisierte Zone | IT-Bits - YouTube IT - Klausuren Informatik Abitur – Wir helfen dir durchX&#39s IT - Hardwareschnittstellen Die M.2 Schnittstelle USB 3.1 + USB Type-C™ U.2 | NVMe SSD-Empfehlung: SATA, M.2 und Co. erklärt - CHIP SATA / Serial-ATA PCIe - PCI Express (1.1 / 2.0 / 3.0 / 4.0 / 5.0) Alles, was man über M.2 wissen muss NVMe Grundlagen – Thomas-Krenn-Wiki PCIe-Schnittstellen im Test: x16, x8, x4, x1 – wie viel ist nötig? (Seite 3) - ComputerBase SATA SSD, mSATA SSD, M.2 SSD - Unterschiede, Vergleich | ssd-ratgeber.de Computer-Schnittstellen USB-Standards im Überblick Schnittstelle: USB 4 nutzt Thunderbolt für 40 GBit/s - Golem.de USB (universal serial bus) :: USB-Schnittstelle :: ITWissen.info USB 3.0 / 3.1 / 3.2 / SuperSpeed-USB Bücher: IT Handbuch für FISI Vernetzte IT - Systeme Basiswissen IT Computer Netzwerke PC Netzwerke LG
  2. 5 Punkte

    Vorbereitung auf die Ausbildung

    Unser Professor meinte damals, die schlimmsten Studenten sind die, die sich bereits selber das programmieren beigebraucht haben. Es dauert ewig ihnen die falschen Wege wieder abzugewöhnen. Als Ausbilder kann ich das bestätigen. Es ist am aufwedigsten jemanden das falsche Halbwissen durch das korrekte bzw. Wissen bzw. prüfungsrelevantes Wissen zu ersetzen. Daher genieße lieber die freie Zeit bis zum Ausbildungsbeginn. Die Chance wird so nie wieder kommen.
  3. 5 Punkte

    Vorbereitung auf die Ausbildung

    Ich habe mehrfach erlebt, wie schwierig es ist, bei vermeintlich ach so guten Autodidakten falsches und im professionellen Umfeld gefährliches Halbwissen durch Korrektes zu ersetzen.
  4. 3 Punkte
    Jungjunge .... du ziehst Dir auch keine Hosenträger an sondern vertikale Beckenhalte und Spannvorrichtungen ?? Kaufmann ist kein Handwerk, aber der Begriff ist durchaus eingebürgert. MIT dem Prüfungszeugnis und der Urkunde über das Bestehen der Prüfung. Da stehen die kumulierten ! Werte für Prüfungsteil A und B drin
  5. 3 Punkte
    Wie soll ein Azubi VOR dem Ausbildungsbeginn an diese Informationen kommen? Ich hätte gerne eine realistische Antwort ohne "hack dich hintenrum in die Systeme des potentiellen Arbeitgebers rein". Zu der von dir vorgelegten Liste: willst du den Kollegen gleich komplett vergrämen und überfordern? Er suchte etwas zur Überbrückung für die VIER WOCHEN bis Ausbildungsbeginn! Kann man eigentlich von einem entsetzten Kopfschütteln ein Schleudertrauma bekommen?
  6. 2 Punkte

    Prüfungen: Meine Erfahrungen

    Hi, jetzt wo es rum ist, möchte ich denen, die irgendwann mal schreiben noch meine Erfahrungen kurz schildern. Zu mir: Bin als Quereinstieg in die Ausbildung FIAE gekommen, habe vorher etwas anderes gemacht. Dementsprechend habe ich mich mit manchem leichter getan, mit manchem schwerer. Berufsschule habe ich ab dem 2. Lehrjahr besucht. BS habe ich recht ernst genommen und auch mit 1,5 abgeschlossen, was auf keinen Fall ein Fehler war. Wie viel Aussagekraft dahinter steckt wurde an anderer Stelle ja schon rege diskutiert. Jeder hat da seinen eigenen Weg und meiner war nicht perfekt, unter anderem auch, weil ich auf der Arbeit recht eingespannt war und auch nicht frei bekommen habe zum Lernen (soll es ja geben). Ich habe im Sommer 2020 abgelegt, dem Corona-Jahrgang. Habe mir aber dann ein paar Tage Urlaub vor der Prüfung genommen und habe mir möglichst viele Prüfungen der vergangenen Jahre besorgt und durchgemacht. Hier kann ich empfehlen, damit rechtzeitig anzufangen und möglichst früh auf Zeit die Prüfungen zu machen: Ich habe vor allem mit Zeitstoppen zu spät angefangen, würde ich im Nachhinein aber viel mehr machen. Andererseits auch nicht zu früh anfangen, sonst vergisst man wieder, was man am Anfang gemacht hat usw. Ich habe mit GA 2 angefangen, weil mir die IT-Sachen fremder waren. GA 1 habe ich vor allem SQL und auch die Programmieraufgaben gemacht, um sich an die Aufgaben zu gewöhnen. Netzplan recht viel geübt, weil ich damit nichts und gar nichts ansonsten zu tun hatte in der Ausbildung. Irgendwann dann die Prüfungen auch am Stück gemacht. Vor allem BWR mit Rechnungen und Business-Wissen sollte man sich meiner Meinung nach gut anschauen, war bei mir auch mein Schwachpunkt. Auf Lücke lernen hat sich bei mir dann ein wenig gerächt, weil ausgerechnet eine Aufgabe dran kam, die schonmal dran war, die ich aber nur einmal gemacht hatte und dann nicht mehr auf dem Schirm hatte. Das Thema hatte weder Relevanz in der BS noch im Betrieb, deswegen war es mir einfach fremd. Deswegen am besten nicht zu sehr auf Lücke lernen. In der Prüfung hatte ich Konzentrationsschwierigkeiten: Ich habe in GA 2 einen Teil einer Aufgabe völlig übersehen, was natürlich ärgerlich war. Deswegen: Ruhe bewahren. Außerdem habe ich denke ich bei GA 2 eine falsche Aufgabe gestrichen, mit der anderen wäre ich besser gefahren, aber man muss sich halt entscheiden und dann die Sache durchziehen. Von der Zeit bin ich ganz gut hingekommen, habe aber auch ein paar Fehler reingebaut. Hab nicht so tolle Noten geschafft: Schriftlich glatte 3, mündlich 2, leider insgesamt nur 3, hatte mir viel mehr erhofft, wäre gerne auf 2 gelandet. Doku hat mich etwas runtergezogen: Bin auf den letzten Drücker fertig geworden, u.a. weil im Betrieb etwas anstand, was sich dann zeitlich gerächt hat, sodass ich ein paar Fehler in Diagrammen noch stehen hatte, inhaltlich war es denke ich gut. Insgesamt bin ich aber zufrieden mit, besser geht immer und es gibt immer andere, die besser sind, daher passt es. Nachtrag: Mündliche war voll ok. Die Fragen waren vernünftig, teilweise unerwartet. Präsi hab ich halt gut vorbereitet und Zeit genau eingehalten. Die Fragen waren alle zum Projekt. Manches war nicht verständlich formuliert, sodass ich nachfragen musste oder kurz nachdenken. Aber insgesamt hat man gemerkt, dass die einem Fragen geben wollen, wo sie hoffen, dass man es weiß. Wünsche allen für die Zukunft viel Erfolg!
  7. 2 Punkte
    Das ist der klassische Ablauf eines Studiums an der DHBW, auch BA-Studium genannt. Dabei ist man quasi genau so lange an der Hochschule wie ein "normaler" Student auch, nur dass man in den Semesterferien eben seine Praxisphasen im Betrieb hat.
  8. 2 Punkte
    Unsere Empfangsherren/damen in der Behörde hatten E5....
  9. 2 Punkte
    Nur mal so als Verständnisfrage, wenn EG6 ja eigentlich schon das geringste ist was man mit einer einschlägigen IT-Berufsausbildung erhalten sollte und man bereits in EG7 eingestuft werden würde, wenn man Aufgaben ohne Anleitung erledigt: Was bitte macht man dann bei EG5? Pakete auspacken und den Inhalt in Regale räumen, aber nur, wenn man explizit dazu aufgefordert wird und ansonsten Däumchen drehen!? Das klingt für mich fast so, als ob man in der Stufe nicht einmal befähigt wäre einen PC selbstständig anzuschalten 😅
  10. 2 Punkte
    Ah. Muss mir das als aktivem Fachinformatiker etwas sagen? Und wieso müsste ein angehender Auszubildender es kennen?
  11. 2 Punkte

    Vorbereitung auf die Ausbildung

    Die Beste Vorbereitung wäre jetzt: so blöd es klingen mag, geh die Grundrechenarten noch mal durch (befreundeter Ausbilder (Bank!!!) schlägt regelmäßig die Hände über dem Kopf zusammen wenn die frischen Azubis keine Prozentrechnung etc. können), wirf einen scharfen Blick in deinen Privat-PC (bei der Gelegenheit kannst du den innen gleich ein bisschen sauber machen) und benenne die Komponenten/Schnittstellen die du kennst. Ansonsten, je nach Ausstattung Kleiderschrank: Shopping für etwas seriösere Klamotten Büro-Knigge lesen (damit will ich nicht andeutet dass "die Jugend von heute" keine Manieren hat, das hat leider mit dem Altern nichts zu tun ) Alles Andere kommt wie es kommt, also genieß den Sommer, entspann dich und versuch dich nicht zu viel unter Druck zu setzen.
  12. 2 Punkte
    Ich liebe dich ❤️
  13. 2 Punkte

    Einstiegsgehalt Berufsneuling II

    Oh bitte als hätte hier keiner unbedachte oder dumme sachen getan als er jünger war... Kommt mal runter von eurem hohen Ross.
  14. 2 Punkte

    Ausbildung ohne Berufsschule

    Dann hast du mMn nicht den Sinn der Berufsschule verstanden. Es geht weniger um den Lernstoff, als darum sich zu vernetzen und Ansprechpartner zu haben, die in den Prüfungsausschüssen sitzen, die man dann direkt bei Fragen kontaktieren kann. Man darf halt nicht vergessen, dass man mit jedem Schulabschluss die Ausbildung beginnen kann, und in der BS natürlich erst einmal versucht wird, alle auf das gleiche Niveau zu heben. Allerdings ist der Unterricht doch sehr auf die Abschlussprüfung ausgerichtet und darauf, ein allgemeines Grundwissen für den Ausbildungsberuf zu schaffen. Zumindest war es bei mir so. Ich habe selber auch erst mit Ende Zwanzig die Ausbildung begonnen, habe vorher auch studiert, bin in die Berufsschule gegangen und würde auch jeden anderen dazu raten. Es war durchaus interessant und lehrreich, sich mit Mitschülern auszutauschen, was sie in ihren Betrieben machen, wie viel Vergütung/Urlaub sie bekommen, was für Arbeitsbedingungen bei ihnen herrschen, wie es mit der Übernahme und dem damit verbundenen Gehaltsangeboten bei ihnen so läuft, etc. pp. Bei uns in der BS wurde unter anderem auch sehr viel in Bezug auf das Abschlussprojekt gemacht. Wir hatten zum Beispiel in Deutsch vor allem Kommunikations- und Präsentationstechniken, mussten auch mehrfach vortragen und es wurde diskutiert, was man gut gemacht hat, was verbessert werden könnte und worauf die Prüfer besonders achten. In den IT-Fächern haben wir u.a. Projekte durchgeführt unter den Bedingungen der Abschlussprüfung inkl. Dokumentation und Präsentation. Und selbst wenn das Lerntempo vielleicht nicht das schnellste ist, gibt es doch noch einiges zu lernen. Sowohl für die ohne IT- und Programmierkenntnisse, als auch für die, die vorher nur sehr wenig Berührung mit betriebswirtschaftlichen und arbeitsrechtlichen Themen hatten. TLDR: Ich würde dir zum Besuch der BS raten. Nicht nur aus pädagogischen Gründen!
  15. 2 Punkte

    Ausbildung ohne Berufsschule

    Unpopular Oppinion: Betriebe die ihre Azubis nicht in die BS schicken wollen, wollen nicht ausbilden sondern möglichst billige Arbeitskräfte. Einzige Ausnahme: die Großen mit eigenen interne Schulungsstätten. Aber bei denen gibts eben die interne Schule, die ist auch weniger wischiwasch wie die normale BS.
  16. 1 Punkt
    Hello. Die meisten erinnern sich sicher nicht mehr an mich, ich habe hier vor vier Jahren mal eine Vorstellung verfasst. Seitdem ist viel passiert bei mir, und ich würde gerne meinen Werdegang mit euch teilen. Kurze Zusammenfassung der ersten Vorstellung: Ich bin Lukas, mittlerweile 25, ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und arbeite als Softwareentwickler. Der Titel klingt sehr reißerisch, ist aber akurat. Meine Intention mit diesem Artikel ist, die letzten Jahre etwas zu reflektieren. Zum anderen möchte ich Menschen Mut machen, die sich vielleicht in einer ähnlichen Situation befinden wie ich mich befunden hbae. Ich werde euch jetzt nicht mit unnötigem Geschwafel langweilen und gleichzeitig auch nicht zu viel über mich persönlich verraten, deswegen wird das Resumé der letzten Jahre recht kurz: Ich habe nach dem Bestehen meiner Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen in drei verschiedenen Firmen für jeweils nicht länger als fünf Monate gearbeitet. Das hat große Lücken in meinen Lebenslauf gerissen, von viel Praxiserfahrung keine Spur. Jedes neue Bewerbungssgespräch mit mehr Erklärungsbedarf. Nachdem ich den letzten Job verloren hatte, habe ich mir gesagt, dass es so nicht weitergehen kann. Ich habe mir die Zeit genommen die ich brauche um fit zu werden und außerdem einen Entschluss gefasst. Systemadministration ist nichts für mich. Der größte Spaß für mich war schon immer das Erstellen von Skripten mit Powershell, weswegen ich mir dachte: hey, warum nicht programmieren lernen. Gesagt, getan. Ich habe eine 16-monatige Weiterbildung zum C++ Programmierer bei einer Fernakademie absolviert. Das Ganze schien aber definitiv auf Vollzeit-Berufstätige ausgelegt gewesen zu sein, ich hatte den Kurs bereits nach zwei Monaten abgeschlossen. Und was jetzt? Ich habe eine Einführung in die Sprache und objektorientierte Programmierung bekommen, kleinere Dinge programmiert und Konzepte gelernt. Stellt mich jetzt jemand ein? Für mich war klar, so vermutlich noch nicht. Nachdem ich also einige Erfahrungsberichte gelesen habe, habe ich beschlossen mein neugewonnenes Wissen in die Tat umzusetzen und ein Projekt zu starten. Dazu möchte ich noch sagen, dass ich in dieser Zeit natürlich arbeitslos gemeldet war. Das Arbeitsamt habe ich stets über meine Pläne und Vorhaben informiert, weswegen mir sämtliche Freiheiten gelassen wurden. Ich musste keine Bewerbungen schreiben und konnte mich vollends auf meine "Umschulung" fokussieren. Für mein Projekt habe ich einige Rahmenbedingungen aufgestellt: Es soll eine Konsolenanwendung ohne Fremdbibliothken sein, um mein Wissen um C++ und die STL (Standard Template Library) zu vertiefen und vorzuzeigen. Es muss komplex genug sein, damit ich heraussteche, aber so simpel, dass es in einem angemessenen Zeitrahmen fertigzustellen ist. Ich habe mich für eins meiner Lieblingskartenspiele entschieden, Phase 10. Für Spiele habe ich mich eh immer begeistert und ich dachte mir, dass es sicher eine Herausforderung darstellt, die Algorithmen für die Phasenüberprüfung zu entwerfen. Ungefähr drei Monate später habe ich dieses Projekt erfolgreich abschließen können. Der Code war natürlich alles andere als professionell, und wenn ich da jetzt mit meiner bald einjährigen Erfahrung draufschaue, belächle ich das ein wenig. Aber das ist okay, zu dem Zeitpunkt war es viel wichtiger etwas Fertiges, Präsentierfähiges zu haben. Zu zeigen, dass ich ein Projekt anfangen und fertigstellen kann, und dass es funktioniert. Mit dem Selbstbewusstsein, das ich durch das Projekt gewonnen habe, habe ich direkt angefangen deutschlandweit Bewerbungen zu schreiben, ich wollte unbedingt anfangen professionell zu entwickeln. Die ganz große Frage war natürlich, reicht ein GitHub-Link zu meinem Projekt um den extrem lückenbehafteten Lebenslauf zu kaschieren? Ich dachte mir, ich habe sowieso nichts zu verlieren, also werde ich offen und ehrlich sein. Ich habe im Anschreiben direkt den "Elefanten im Raum" angesprochen, meine krankheitsbedingten Ausfälle. Nach fünf Bewerbungen auf Junior-C++-Entwicklerstellen hatte ich vier Bewerbungsgespräche und einen neuen Job. In jedem dieser Gespräche habe ich sämtliche Fragen zu meinen Lücken ehrlich beantwortet, was jedes Mal sehr positiv aufgenommen wurde. Inzwischen arbeite ich seit fast einem Jahr als C++-Entwickler in einem StartUp. Meine Arbeitskollegen sind ausschließlich Akademiker, was für mich als Mathe- und Informatiknoob eine noch viel größere Herausforderung war. Zu meinem Glück wurde im Bewerbungsgespräch mein Wille zu Lernen erkannt. Das möchte ich auch noch einmal betonen. Ich hatte sehr viel Glück. Klar, ich habe eine Weiterbildung absolviert und ein Projekt entwickelt, aber manchmal hilft es definitiv zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Seit Mitte letzten Jahres bin ich also wieder in Vollzeit angestellt, war keinen Tag krank und gehe jeden Tag mit extrem viel Motivation zur Arbeit. Es macht einfach Spaß. Um mein Wissen noch weiter zu vertiefen werde ich außerdem ab kommendem Semester an der Fernuniversität Hagen Informatik studieren. Abschließend möchte ich auf die Zukunft in diesem Blog eingehen. In unregelmäßigen Abständen werde ich fachliche Artikel zur Softwareentwicklung mit C++ erstellen. Ich freue mich sehr darauf, mein neues Wissen weiterzugeben und den angehenden (C++)-Entwicklern im Forum weiterzuhelfen. Außerdem wird es möglicherweise Erfahrungsberichte aus dem Fernstudium geben, seid gespannt! LG Lukas aka BLAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH
  17. 1 Punkt
    Das würde ich so nicht sagen. Es ist Standort-, Branchen- und Unternehmen abhängig, was gesucht und gefordert wird. Wo ich wohne werden JavaScript-Programmierer gut bezahlt. Viele Dienstleister- oder Werbe-Agenturen gehen dahin, Java im Backend mit der REST API Entwicklung durch Node.js mit JavaScript zu ersetzen. Das kann ich aus eigener Erfahrung auch so bestätigen. Ich hatte mich vor geraumer Zeit nach einer neuen Arbeitsstelle umgeschaut und da waren oft die Anforderungen: Angular, React.js oder Vue.js HTML5 und CSS3 Node.js + Express Apache oder Nginx Docker Debian, Ubuntu, Red Hat oder CentOS Kenntnisse Wünschenswert: PHP (Laravel) Das wäre laut Stellenbeschreibung Full Stack - Entwickler. Ich finde das auch nicht Schlimm, wenn alles aus einem Gus kommt.
  18. 1 Punkt

    Bekanntgabe der mündlichen Note bzw. Punkte

    Hat mir jetzt nur bedingt weitergeholfen. Egal!
  19. 1 Punkt
    Dann machst du einfach nur noch EG5-Tätigkeiten (hast du dir die Tätigkeitsbeschreibung geben lassen? Wenn da Tätigkeiten sind, die über EG5 hinaus gehen muss entweder die Beschreibung und subsequent deine Tätigkeit angepasst werden, oder die Stelle wird neu bewertet) und siehst dich nach was anderem um/interne Umbewerbung.
  20. 1 Punkt

    Vorbereitung auf die Ausbildung

    Hol dir den Ausbildungsrahmenplan von deiner IHK (gibts glaub auch online) und geh damit zum Chef. Er soll dir erklären welche Themen 1. LJ seiner Meinung nach erledigt sind und wie er darauf kommt. Zudem würde ich mal nach dem Betrieblichen Ausbildungsplan fragen und damit das selbe machen. Dass du die Sachen die du können musst auch machen kannst ist sein Problem, wie er die produktive Infrastruktur schützt auch. Ich behaupte mal es gibt Mittel und Wege eine Spielwiese für Azubis einzurichten ohne die Produktivumgebung in Gefahr zu bringen... Geh deinem Ausbilder auf die Nüsse wenn du nichts zu tun hast. Immer und immer wieder bis er dir alleine schon deshalb Dinge zeigt weil du ihn nervst
  21. 1 Punkt
    Wäre schön, wenn die anfängliche Motivation vor Ausbildungsstart während der Ausbildung nur ansatzweise beibehalten werden würde. Dann hätten wir wahrscheinlich nur noch 1er Absolventen. Gib während der Ausbildung Gas und genieß die freie Zeit vor Deiner Ausbildung. Das ist vollkommen ausreichend.
  22. 1 Punkt

    Einstiegsgehalt Berufsneuling II

    Dann korrigiere ich meine Aussage: Man muss in dem Alter wissen, "das da mal irgendetwas war" mit befristeten Verträgen, weil man das in der BS gehört hat. Dementsprechend kann man sich dann nochmal einlesen, dann weiß man es. Und zusätzlich: Ich habe von meinen Eltern eingetrichtert bekommen, nichts zu unterschreiben, was ich nicht verstehe... Aber der TE hat sich sowieso nicht mehr zu Wort gemeldet, also werden wir auch nicht heraus finden ob er 19, 25 oder 35 ist.
  23. 1 Punkt

    Einstiegsgehalt Berufsneuling II

    Reflektier mal diese Einstellung und gleich die mal mit der Realität ab - also mit deinem Umfeld, vor allem dann auch mit Wildfremden sowie in erster Linie mit dir selbst. Du wirst feststellen, dass du in manchen Lebensbereichen weniger weisst, als so manch 16 Jähriger. Dann wirst du feststellen, dass du in manchen Lebensbereichen mehr weisst, als so manch 60 jähriger. Und das auch bei ganz generellen Sachen. "Das muss man doch wissen in dem Alter" ist leider absoluter Quatsch. Wär schön, wenns so wäre, aber so läufts halt da draussen nicht. Ich würde OP das auch noch mit 25 durchgehen lassen. Oder mit 60. Optimal ist es nicht. Aber das sind viele Dinge nicht. Zum Thema: @Bluejazzer Dies. Jetzt bisse drin, jetzt ziehste das durch, und dann, wenn sich nix ändert, suchste dir nach ein wenig Erfahrung sammeln eine bessere Stelle. Die 2 Jahre überlebst du locker. Und von da an kanns dann auch nur noch Berg auf gehen, also sieht der Ausblick doch von einer nicht so tollen Start-Position gar nicht so scheisse aus. Dazu: Ich würde mit Ende der Probezeit nach mehr Gehalt fragen. Und selbst wenn das nicht klappt: Du weisst ja, dass du nicht ewig da bleibst, also greif an Erfahrungen und Wissen ab was geht, und dann geht das Leben woanders weiter. Alles kein Weltuntergang, nicht mal ansatzweise, manche hier im Forum sind da nur etwas sensibel und dramatisch. Ich wills hier nicht schön reden, aber so komplett Scheisse-Oh-Mein-Gott-Wie-Kann-Das-Nur-Sein isses jetzt auch nicht, ne. Du bist ja nicht auf ewig und für immer da festgekettet und hast grad deine Seele verkauft.
  24. 1 Punkt
    Also, wenn es das gleiche wäre, bräuchte es das Wort quasi nicht. Es ist einfach interessant, dass obwohl allen da Wissen im Internet offensteht, selten davon Gebrauch gemacht wird. https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellenbrief Da machen sich die Leute schon die Mühe, den Begriff Gesellenbrief zu erfinden und dann wird er nicht richtig verwendet. Wir landen irgendwann allem mal bei Singend, Dingesnkirchen usw.
  25. 1 Punkt

    Berufsschule

    denn das hat der Betrieb nicht zu bestimmen, sondern die Schule legt das fest. Gibt auch Kombinationen wie an meiner Schule 3 Klassen Block und eine hat Tagesuntericht (die System-/Informatikkaufmänner)
  26. 1 Punkt

    Ergebnisse der Prüfungen - 2020

    Habe vorhin dort angerufen...die wurden heute rausgeschickt und werden Ende diese Woche bzw. Anfang nächste Woche ankommen
  27. 1 Punkt
    Alleine wegen der UI würde ich für Browser und mobile nicht durch ein Projekt lösen. Den Aufwand den man spart, hat man dann im Bezug auf UI mehr. Was nicht heißt, das man nicht Code sharen kann (Models, Services, Configs, ...). Ich fahre ganz gut, indem ich Ionic für Mobil verwende (Angular) und Angular (mit Bootstrap) für Web. Der Vorteil von Ionic ist, dass die Apps ein jeweils natives Look-and-Feel haben (iOS, Android), das man im Browser aber nicht unbedingt möchte (mobile Bedienkonzepte eignen sich nicht immer für Desktop und anders herum). Eine andere Möglichkeit wäre z.B. React Native für mobile und React für Web zu verwenden, wobei Ionic inzwischen auch mit React geht. Flutter an sich ist sehr stark, ich kenne Entwickler und Firmen, die das bereits produktiv einsetzen. Aber solange der Web Support in Beta ist, ist es für mich auch noch nicht zu gebrauchen.
  28. 1 Punkt

    Memes gehen langsam zu weit 😢

    Memes gehen langsam zu weit 😢
  29. 1 Punkt
    Mal für die Mitleser: soweit mir bekannt wird das Fachgespräch ungefähr nach diesen Kriterien bewertet, zumindest deckt sich das hier mit den im Internet verfügbaren Mustern. Es geht also nicht nur um richtige oder falsche Antwort, sondern um die ganze Show und den Eindruck. Und bitte nicht behaupten, Ihr wüsstet nach dem FG noch im Detail was und WIE Ihr das gesagt hat ... Tante Adrenalin versaut Eure Erinnerung, völlig normal Beherrschung der Fachsprache ( weniger Punkte ) Anwendung korrekter Kontext Erläuterungen Beherrschung des für die Projektarbeit relevanten Fachhintergrundes ( recht viele Punkte ) Fachwissen Zusammenhänge korrekter Zusammenhang Fachfragen korrekt beantwortet Problemerfassung, Problemdarstellung und Problemlösung ( recht viele Punkte ) Fachwissen dargestellt Zusammenhänge erkannt korrekter Zusammenhang Fachfragen korrekt beantwortet Argumentation und Begründung ( recht viele Punkte ) Nachvollziehbarkeit Alternativen aufgezeigt? Umfeld korrekt bewertet Kosten/Nutzen aufgezeigt?
  30. 1 Punkt
    Das kann ich dir gerne erklären wenn du es nicht verstehst! Er hatte geschrieben ob er einen Laptop gestellt bekommt und in Klammern dahinter (öffentlicher Dienst) was impliziert, dass dies eine Rolle spielen könnte! Falls es jetzt noch weiteren Erklärungsbedarf gibt kannst du mir gerne eine PM senden. ;) Ach und btw:
  31. 1 Punkt
    Klingt einfach nach einem guten Chef. Traurig, dass sowas mittlerweile eher Seltenheit ist und man sich Gedanken macht, wenn mal was positives passiert. "Wie, der Chef will mir was Gutes? Da kann doch was nicht stimmen..."
  32. 0 Punkte
    Weshalb siehst du es kritisch, dass zur Zeit der Trend Richtung IT/WebDev geht? Zum Artikel: Ja gut. Der Artikel liegt ja nicht mal falsch mit vielem, nur verkauft er da eine sehr beschränkte Perspektive für was ganz grosses und allgemein tolles. Das kannste so über viele Berufe schreiben, wenn's so oberflächlich betrachtet wird. Dann kann ich auch sagen "lol installier dir Gimp, Inkscape und Scribus und jetzt kannste Mediengestalter werden, minimal Einstiegshürde weil gibt tutorials auf Youtube kthxbye". Bester Kommentar unter dem Artikel soweit: icksdeh Da ist wer aber ganz, ganz salty und will ganz, ganz dolle seinen ganz, ganz besonderen und ganz, ganz anspruchsvollen Beruf hart Gatekeepen vor dem einfachen und dummen Pöbel, der alles schlechter macht. Uff, watt bin ich froh, dass ich noch nie solchen Entwicklern in echt begegnet bin. Könnt ich echt nicht ernst nehmen so jemanden, da ist das Ego ja labiler als ein Streichholz. Süß, irgendwie.
  33. 0 Punkte

    Vorbereitung auf die Ausbildung

    Haha diese Motivation hatte ich auch, nun bin ich 1 Jahr knapp dabei, komm mir vor wie am Anfang weil ich nichts gezeigt bekomme. Die Aussage meines Chefs (Ohne das ich jemals was "kaputt" gemacht habe" ist: "Ich habe Angst das sie die Firma lahmlegen wenn ich ihnen Berechtigungen gebe". Ergo sitze ich Tag für Tag da, versuche irgendwie die Zeit tot zu schlagen und meine Motivation sinkt jeden Tag.
  34. 0 Punkte

    Wie viel verdient ihr?

    Ab 03.08: Alter: 37 Wohnort: Schwarzwald letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FIAE 2006 Berufserfahrung: 14 Jahre Vorbildung: Mittlere Reife Grösse der Firma: - Tarif: Nein Branche der Firma: Consulting Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 42 Arbeitsstunden pro Woche real: wohl eher 45h + Reisezeit Gesamtjahresbrutto: 48.000€ Variabler Anteil am Gehalt: - Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: - Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): IT Consultant, Softwareentwicklung C#, .NET Core, Azure, AWS Tja, bin mit dem Gehalt wieder nach unten gerutscht. Aber als Erklärung, ich war ein paar Jahre Inhouse, dann Mitte letztes Jahr der Wechsel ins Consulting, leider ohne Firmenwagen und mit enorm viel Reisezeit. Dann Anfang des Jahres ein erneuter Wechsel, da hätte es nach der Probezeit einen Firmenwagen gegeben, aber zu unverschämten Konditionen, dazu kam es dann aber nicht mehr, denn alle in der Probezeit wurden im März gekündigt. Ich war jetzt 4 Monate arbeitslos und das war das einzige Angebot, auf mehr als 100 Bewerbungen. Firmenwagen gibt es wieder keinen, erst ab Senior. Reisezeit wird als Arbeitszeit gerechnet, abzüglich der Zeit die ich von meinem Wohnort zum Office benötige, das sind allerdings 1,5h einfach. Also habe ich bis 3h täglich Reisezeit die auf meine Kappe gehen. Das Arbeitszeitmodell ist Vertrauensarbeitszeit, es werden also keine Stunden erfasst, die 45h sind Erfahrungswerte von anderen und meine optimistische Schätzung.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du immer über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung