Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 03.03.2021 in allen Bereichen

  1. Ich möchte auch mal zur Ausgangsfrage zurückkommen und meinen letzten Wechsel beschreiben. Nein ich wohne in keinem Ballungsraum, aber in der Nähe von Ingolstadt (Audi) was aber auf keinen Fall ein Vorteil ist. Ich empfinge es tatsächlich eher als Nachteil. Da man selbst mit viel Berufserfahrung aber ohne Studium bei Audi wenig bis keine Chancen hat. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel 😉 Trotzdem hatte ich mich letztes Jahr beworben. Bewerbungsorte waren Augsburg, Pfaffenhofen, Ingolstadt. Von den 4 Bewerbungen die ich geschrieben habe, bin ich zumindest zu 3 Online-Vorstellungsgesprächen gekommen. 1 Vorort- Gespräch und beim selben AG ein Probearbeitstag. Ich habe mich in einem Bereich beworben, den ich zwar mal "mitgenommen" habe aber nie so 100% durchgeführt habe (Geschäftsprozessentwicklung) BPMN. Konnte aber scheinbar beim Vorstellungsgespräch und beim Probearbeiten überzeugen 😉 Und was soll ich sagen, ich habe die Stelle bekommen. Also immer Kopf hoch und auch mal auf Stellen bewerben wo man "vermeintlich" keine Chance hat. Immer dran denken "Wer nicht wagt der kann auch nicht gewinnen". Und nun viel Spaß.
    3 Punkte
  2. Mein Tipp allgemein: nicht fragen weil das eher negativ als positiv aufgenommen wird mein Tipp als Ausbilder: ehrlich fragen, ich mag ehrliche interessierte Leute man kann ja sagen dass man sich informiert hat und gerne wissen würde ob es einen Grund für die abbrecherquote gibt hoffentlich bekommst du eine gute ehrliche Antwort viel Erfolg
    2 Punkte
  3. Ist ein Unternehmen aus der Holz- und Verpackungsbranche, die bilden Büro- und Groß-/Außenhandelskaufleute, FISIS und Holzmechaniker aus, das müssten sowohl Handwerk als auch IHK-Berufe sein, oder? edit: sehe grade, dass Holzmechaniker zu den Industrieberufen zählt, danke für den Hinweis
    1 Punkt
  4. Das ist zwar nicht ganz so wichtig, aber ich gehe mal davon aus, dass die Firma nicht im Handwerk und in der Industrie gleichzeitig ausbilden wird. Je nachdem welche Personen aus der Personalabteilung mit dir im Vorstellungsgespräch sitzen werden, ist es vielleicht nicht verkehrt wenn Du das nicht durcheinander bringst. Es ist immer gut, wenn der Bewerber sich gut über aus das Ausbildunsgunternehmen informiert hat.
    1 Punkt
  5. Hallo zusammen, da ich eine Lösung gefunden habe, möchte ich diese nicht vorenthalten. Das Problem war, wie beschrieben, dass ich Server aus dem LAN, hinter Carrier-grade NAT, mit Moodle über einen Nginx Proxy Manager, im Internet mit https erreichbar machen wollte. Hinter Carrier-grade NAT kann ich nicht einfach Ports im Router freigeben und mit Letsencrypt ein Zertifikat holen. Deshalb habe ich einen VServer gemietet und darauf einen OpenVPN Server installiert und den Nginx Proxy Manager. Auf einer VM ESXi habe ich einen OpenWRT Router installiert mit dem OpenVPN Client. Dahinter im VM ESXi LAN sind die VM Server mit Moodle und Nextcloud und wenn es geht auch BigBlueButton. Mit dem Moodle Server läuft die Angelegenheit jetzt. Ich habe jetzt mit mkcert den Moodle Server (im VM LAN) mit einem Zertifikat ausgestattet. Diese zwei Beiträge haben mir dabei geholfen. https://github.com/FiloSottile/mkcert https://kifarunix.com/how-to-create-self-signed-ssl-certificate-with-mkcert-on-ubuntu-18-04/ Dann habe ich auf dem Server mit Nginx Proxy Manager und OpenVPN Server die Subdomain eingerichtet. So funktioniert die Sache im Moment. Grüße Epi
    1 Punkt
  6. 1 Punkt
  7. ist auch der privatwirtschaftliche AG in der Pflicht, diesen den geltenden Regularien entsprechend auszustatten, um nicht für Schäden durch falsche Ausstattung in der Haftung zu sein. Reden wir von echtem HomeOffice mit vollständig vom AG gestellter Büroausstattung oder mobilem Arbeiten, wobei ein MA sich mit vom AG gestellter Hardware hinsetzen kann, wo er will? Bei ersterem war und ist schon immer die Regelung, dass dieser Raum den Vorgaben durch den AG unterliegt. Bei allem anderen kann der AG den Arbeitsraum gar nicht kontrollieren (lassen), da dieser nicht festgelegt ist. Auch hier noch einmal: die mir bekannten 100%-HO-anbietenden Firmen haben diesen Teil ihrer Personalpolitik teilweise nicht veröffentlicht und ich werde keine Firmeninterna gegen den Willen dieser Firmen veröffentlichen!
    1 Punkt
  8. BTT: @HurricaneHarry du bist branchenfremd und suchst den Einstieg in die IT-Branche, aus gesundheitlichen Gründen rein im HO. Eine duale Ausbildung entfällt höchstwahrscheinlich aufgrund der Berufsschule. Bleibt Fernstudium rein mit Online-Prüfungen. Und danach müsstest du einen 100%-HO-Arbeitgeber finden. Folgende Fragen an dich, @HurricaneHarry: warum IT? Was genau in der IT?
    1 Punkt
  9. Stop it. Really... you are looking for an apprenticeship. You are not searching an application as a junior webdesigner. Invest your time in learning german language.
    1 Punkt
  10. Da kommt dann halt die individuelle Definition von Sicherheit ins Spiel. Manche würde sagen .. hä, Auto? Brauch ich nicht. Dann fahr ich halt Bus oder Fahrrad. Eigene Waschmaschine? Kenn ich nicht, gibt Waschsalon. Andere bekommen "Panik" wenn kein Jahresnettolohn auf dem Sparbuch mehr liegt als eiserne Reserve. Daher war meine Aussage eher auf das klassische Sicherheitsbedürfnis gemünzt und nicht auf die indivuellen Gefühle. Da sind in der Tat nach oben keine Grenzen gesetzt. Sehe ich aber wie gesagt auf einem anderen Level das nichts mit überleben zu tun hat. Da muss man vielleicht mal andere Länder bereist haben um das vielleicht anders zu bewerten.
    1 Punkt
  11. Hi, die Zukunft zu planen ist zwar immer prima und auch lobenswert, aber gerade in der IT ist das eigentlich schwer bis unmöglich. Abgesehen davon wird man in nichts wirklich gut, wenn man keine wirkliche Lust darauf hat. Ich interpretieres das jetzt zwar nur rein, aber du hast eigentlich gar keine Lust auf Anwendungsentwicklung, machst das notgedrungen um irgendwann in 10 Jahren eine Fortbildung im Bereich Security zu absvolieren? Mein Tipp: Mach deine Ausbildung fertig, konzentriere dich auf deinen Job, sei immer neugierig und schau dann irgendwann mal, was es da für Fortbildungen gibt. Security ist sicherlich immer ein heisses Thema und wird zukünftig auch nicht weniger wichtig werden, aber warte erstmal ab wie sich deine Interessen und deine Motivation zukünftig entwickeln wird.
    1 Punkt
  12. Jahr / Alter / Berufserfahrung / Grundgehalt Brutto 2012 / 26 / 0 Jahre / 24.000 Euro 2012 / 26 / 0 Jahre / 27.000 Euro 2014 / 27 / 2 Jahre / 28.800 Euro 2015 / 28 / 2 Jahre / 31.200 Euro 2018 / 31 / 6 Jahre / 32.140 Euro 2019 / 32 / 6 Jahre / 33.100 Euro 2021 / 34 / 8 Jahre / 35.500 Euro Wohnort: Bremen Letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Technischer Assistent für Informatik (2011) Berufserfahrung: 8 Jahre Vorbildung: Fachabi Arbeitsort: Bremen Größe der Firma: 10 MA Branche der Firma: Intralogistik Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 45 Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 25 (ab nächstes Jahr jährlich immer ein Tag drauf, bis ich bei 30 Tage bin) Sonder- / Sozialleistungen: - Variabler Anteil am Gehalt: Rufbereitschaft je Verträgen, aktuell ~580 Euro im Monat, bei guten Ergebnis je nach Überstunden und Krankheit ein Jahresboni um 1-1,5 Monatsgrundgehälter Verantwortung: - Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) 50% - Oracle (PL/SQL Entwicklung, DBA-Tätigkeiten) 20% - Projektleitung 20% - Webentwicklung (PHP/JS) 5% - Design 5% - Java (Android Wearables) / C(++) Nebenbei Usersupport, Schulungen und etwas Einrichtung und Konfiguration (MDE-Geräte, Wearables, Serverdienste ala Webserver, DB etc. pp.)
    0 Punkte
  13. Alter: 22 Wohnort: Regensburg letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FIAE Sommer 2020 Berufserfahrung: 5 Monate Vorbildung: mittlere Reife Arbeitsort: Regensburg Grösse der Firma: 70 Tarif: Nein Branche der Firma: Werbung Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 39 Arbeitsstunden pro Woche real: 39 Gesamtjahresbrutto: 30.000 Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 25 Sonder- / Sozialleistungen: – Variabler Anteil am Gehalt: – Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Webentwicklung (Front- und Backend)
    0 Punkte
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung