Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 08.11.2019 in Beiträge

  1. 4 points

    Wie viel verdient ihr?

    Kleines Update
  2. 4 points

    Titel mit Berufserfahrung

    Also, erstmal suchst du dir eine kompetente Online-Druckerei im Internet, über welche du Visitenkarten bestellen kannst. (Natürlich kann hier auch der lokale Copy-Shop aushelfen um das existenzbedrohte Offline-Geschäft zu unterstützen.) Irgendwo gibt es im weiteren Prozess ein Feld mit Beruf/ Position/ Titel wo du den gewünschten Titel einträgst und dann ab damit. Inspiration für Titel könnte z.B. http://www.vskm.org/module/titel.html o.ä. liefern.
  3. 3 points

    Wann beziehe ich mich auf Interfaces?

    In deinem Fall könnte es für Hashen eines Passworts interessant sein, damit könntest du den Algorithmus konfigurierbar gestalten. interface Hash { public string hash(string password); } class MD5 implements Hash { public string hash(string password) { // md5 in der realität bitte nicht mehr verwenden return md5(password); } } class bcrypt implements Hash { public string hash(string password) { return bcrypt(password); } } // Nun kannst du deinen User so gestatlten das deine Verschüsselung konfigurierbar ist in dem du die Klasse über den Konstruktor überigbst. // Das nennt sich dann "Dependency Injection" oder auf deutsch "Abhängigkeitseinführung" - also Abhängigkeiten auf einer anderen Klasse // über eine Methode in die Klasse reinzureichen. // In größeren Projekten gibt es Methoden dies zu automatisieren und zu konfigurieren, aber hier uninteressant. class User { private Hash hash; public User(hash Hash) { this.hash = hash; } public void setHash(Hash hash) { this.hash = hash; } public void register(user string, password string) { hashedPass = this.hash(password); // speicher mit gehashtem Passwort save(user, hashedPass) } } // hier mal der Aufruf Hash md5Hash = new MD5(); User user = new User(md5Hash); user.save("max mustermann", "12345password"); // Nun kannst du den Hashalgorhytmus auch zur Laufzeit ändern über die "setHash"-Methode Hash bcrypt = new bcrypt(); user.setHash(bcrypt); // Nun wird der neue Hashalgorhytmus verwendet user.save("sabine mustermann", "12345pass"); In größeren Projekten wird dieses vorgehen genutzt um deine Applikation zu konfigurieren. Du könntest nun eine Konfig-Datei auslesen in der ein Parameter z.B. "passwort-hash-algorithm: bcrypt" gesetzt wird um es Konfiguriertbarer zu machen. In der Implementierung ist es dann natürlich notwendig das du dir Gedanken machst wie deine Datenstrukturen aussehen, bei einem einfachen string ist es noch einfach. Wenn du wie in deinem Fall Datenstrukturen eins zu eins unverändert weiterreichst hast du dann tatsächlich auch eine direkte Abhängigkeit auf von der Verschlüsselung auf deine View - obwohl du ja technisch theoretisch unabhängig bist. Am Anfang ist das Thema schwer zu verstehen da die Projekte noch nicht groß genug sind um die Benefits zu sehen. Das du die Methoden statisch aufrufst ist kein Problem sondern in dem Fall sogar die einfachste und damit auch eine gute Lösung. Die hier beschriebenen Methoden machen deine Arbeit deutlich aufwendiger und sind in kleinen Projekten noch nicht notwendig, daher ist es etwas Frustig sich in die Themen einzuarbeiten. Wenn dich das Thema genauer interessiert gibt es dazu ein "Design-Pattern" welches sich "Strategy"-Pattern schimpft, da könnten die Anwendungsfälle interessanter für dich werden. https://www.youtube.com/watch?v=-NCgRD9-C6o Wenn du noch deutlich mehr über OOP in der Anwendung erfahren möchtest empfehle ich dir das Buch "Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß", es ist auf deutsch und sehr angenehm geschrieben. Das Buch war für mich der Klickpunkt in der OOP-Programmierung. https://www.amazon.de/Entwurfsmuster-von-Kopf-bis-Fu%C3%9F/dp/3955619869 OOP-Konzepte gehen noch viel weiter und sind nach dem Buch auf keinen Fall beendet, an dieser Stelle wären sie allerdings fehl am Platz Ich hoffe dir konnte mein Input etwas helfen.
  4. 3 points
    Sag das mal den Damen der Schöpfung. 😉 Bei meiner alten Firma gab es beim reinkommen ins 23°C warme Büro zunächst einmal ein verächtliches "Brrrrrr", gefolgt von einer eingeübten und zielsicher fließenden Handbewegung, die den Thermostat auf kuschelige 27°C drehte, bevor sie in Rock und ärmelfreier Bluse an ihrem Tisch Platz nahm und sich bis zum erreichen der Wohlfühltemperatur in ihren Alpakaschal hüllte. Herrliche Zeiten. Hoch lebe das HO 😉
  5. 3 points

    Umschulung, Fortbildung oder Ausbildung

    Das sind aber zwei Paar Schuhe.
  6. 2 points
    Reicht dicke. Nein, bei mir hat Aufmerksamkeit während der Ausbildungszeit + 2 Monate intensive(re)s Lernen vollkommen ausgereicht. Kann man nicht pauschal sagen. Generell ist es aber keine verschwendete Zeit, wenn dir das Wissen in manchen Bereichen einfach noch fehlt. Du darfst in der Abschlussprüfung einen Teil pro Ganzeinhaltliche Aufgabe streichen. Also GA1 und GA2 jeweils eine Aufgabe (jedenfalls fast überall, im Bundesland BW nicht sicher). In der Zwischenprüfung hingegen ist es Multiple Choice ohne Wegstreichen. Du musst also in der ZP alle Fragen beantworten. Das Schulzeugnis nicht, aber auf deinem Abschlusszeugnis steht nochmal gesondert eine Note. Das sind die Ergebnisse deiner Abschlussprüfung. Für die Berufsschule gibt es ein gesondertes Zeugnis mit Aufschlüsselung der Fächer. Kann man nicht pauschal sagen. Wenn du einen vollständigen Projektantrag im Forum postest, kann man dir diesbezüglich weiterhelfen Wer sagt die Abschlussprüfung ist ein reines Glücksspiel, hat mangelndes Wissen. Es gibt leichtere und schwierige Abschlussprüfungen, meist variiert der Schnitt aber nur um 1-10 Punkte. Du hast dein Glück vollkommen selbst in der Hand. Das ist Quatsch und eine Beleidigung für jedes der ehrenamtlichen Mitglieder im Prüfungsausschuss.
  7. 2 points

    Vorbereitung Abschlussprüfung FISI

    Moin, ich suche hier ein paar Azubis, die im nächsten Jahr ihre Prüfung schreiben und bock haben mit mir und einem Klassenkameraden eine Vorbereitung zu schreiben. Haben das auch schon für die ZP gemacht zwar nicht so ausfürlich aber wir sind beide gut durchgekommen. (unten angehängt) Ich würde vorschlagen man trifft sich dann im Discord und geht die Themen durch. Ich habe diverse Abschlussprüfungen aus denen man sich Themen nehmen kann, die aufbereitet und niederschreibt, da das ziemlich viel sein wird würde ich das gerne aufteilen. Beginnen würde ich gerne im Dezember. Meldet euch bitte hier und um den Rest kümmer ich mich dann (Discord etc.)
  8. 2 points
    Du solltest dir gleich aneignen dich überwiegend auf englische Quellen und englischen Lernmaterial zu beziehen...ist in den meisten Fällen zehnmal besser als alles was du auf Deutsch bekommst. Schon zum Vergleich: Es gibt 114 deutsche Kurse zu PHP auf Udemy ... und 2300 englische Kurse.
  9. 2 points
    @Whitehammer03 Hätte das doch nicht nur im Zug überfliegen und auf das Offensichtliche eingehen sollen. Mir ist dabei entgangen, dass du unnötige form-Tags um sowohl das select als auch die beiden inputs gesetzt hast. Wenn ich deinen Code also wie folgt anpasse und die unnötigen Tags entferne, denn du möchtest an und für sich keine Formulare im Formular aufmachen, sieht das so aus: <label>Art der Kontaktanfrage: <select name="ip_Kontaktanfrage" size="5"> <option>Feedback</option> <option>Angebotsanfrage</option> <option>Hardwaresupport</option> <option>Softwareproblem</option> </select> </label> <p>Abonieren Sie auch unsere verschiedenen Newsletter!</p> <fieldset> <input type="checkbox" id="mc" name="ip_Newsletter[]" value="Unternehmensneuigkeiten"> <label for="mc"> Unternehmensneuigkeiten</label> <input type="checkbox" id="vi" name="ip_Newsletter[]" value=" Hardware- und Softwarenews"> <label for="vi"> Hardware- und Softwarenews</label> </fieldset> ... dann erhalte ich beim Absenden folgende, prognostizierte Rückmeldung: Notice: Array to string conversion in E:\Programme\xampp\htdocs\form.php on line 42 Wenn ich mir das Array mittels var_dump($_POST) ausgeben lasse: array(8) { ["ip_Kontaktanfrage"]=> string(15) "Softwareproblem" ["ip_Newsletter"]=> array(1) { [0]=> string(27) " Hardware- und Softwarenews" } ["ip_anrede"]=> string(0) "" ["ip_name"]=> string(0) "" ["ip_anschrift"]=> string(0) "" ["ip_Email"]=> string(0) "" ["ip_Nachricht"]=> string(24) " " ["ip_Submit"]=> string(16) "Nachricht senden" } Dazu wird in der Tabelle bei "Newsletter" nur "Array" ausgegeben. Bedeutet, dass du hier noch eine Schleife über das Array jagen musst, um dir die Auswahl des Benutzers anzeigen zu lassen.
  10. 2 points

    Haben wir einen Arbeitnehmermarkt?

    Nix. Bitte bleibt nun alle beim Thema ... und bleibt bitte ALLE sachlich. Der Ton rutscht ein wenig ab und ich hab echt besseres zu tun als hier auf Beschwerden !!! zu reagieren
  11. 2 points

    Haben wir einen Arbeitnehmermarkt?

    Ich bin kein Freund des Probearbeitens, aber in der Probezeit jemand rausstellen ist eine ganz andere Nummer als jemand nicht einstellen nach einem Probearbeitstag. Ich bin mir sicher die Mehrheit der AN hätte da lieber einen Urlaubstag investiert, anstatt den alten Job gekündigt.
  12. 2 points

    Was denkt ihr zur Situation?

    Glückwunsch, gut gemacht!
  13. 2 points

    Was denkt ihr zur Situation?

    Habe grade meinen Account hier und den Thread wieder gefunden und dachte ich gebe mal ne kurze Rückmeldung was nun passiert ist. Vielleicht motiviert es ja den ein oder anderen, der in einer ähnlichen Situation ist. Habe wie geplant mit dem Info Studium angefangen, in Regelstudienzeit überdurchschnittlich gut abgeschlossen und mache nun den Master im selben Fach mit Spezialisierung an einer guten Uni. Bin mit meinem Alter zufrieden und bin meine soziale Inkompetenz/Selbstzweifel los geworden. Ende gut alles gut haha
  14. 2 points

    Vertrauensarbeitszeitmodel ja oder nein?

    Ich persönlich mag ja das Modell "Solange die Kunden zufrieden sind und pünktlich ihre Rechnungen zahlen, kannst Du kommen und gehen wann und machen was Du willst". Gepaart mit Management by Exception erzielt dieses Modell meiner Meinung nach die höchste Arbeitszufriedenheit beim MA. Als Kennzahl nehme ich dann gerne die Krankheitstage am Ende des Jahres. Und die sind meist im niedrigen, einstelligen Bereich. Selbst bei Müttern und Vätern.
  15. 1 point

    Probleme bei Domäne

    Ich hatte dir wennich mich richtig erinne auch gesagt, dass du es mit "leerem" Gateway versuchen sollst... Für die die sich jetzt fragen "warum macht die so nen Mist: Ich hatte schon Netzwerkgeräte die "mit ohne" Eintrag (und wenn es Bullshit war) nicht funktionieren wollten und der Beitrag von slashkuh hat mich voll auf die falsche Fährte geschickt...
  16. 1 point

    Probleme bei Domäne

    Doch in dem Fall schon. Ich hab quasi von Anfang an (als er die Frage in der Chatbox gestellt hat) gesagt das es ein Problem mit dem DNS ist. Das zeigt ja auch der Screenshot. Dann schreibt er hier plötzlich was von Gateway. Die Antworten auf Chief Wiggums Fragen zeigen ja das er NICHT verstanden hat was das Problem war oder er Begriffe völlig durcheinander wirft. Das an sich ist nach 2 Monaten Ausbildung keine Schande. Aber "Ich habe gemacht was man mir gesagt hat und jetzt geht es" zeigt ja das es hier KEINEN Lernerfolg gab. Einfach zugeben das man keine Ahnung wäre völlig ok. Nur scheinbar in voller Überzeugung Käse erzählen ist so .. Aber hey, ok .. @Chev Chellios Mal ganz grob erklärt: Damit ein Computer einer Domäne - genauer einem AD - beitreten kann, muss der Computer wissen mit welchem Server er über diesen Beitritt verhandeln soll. Dazu stellt er seinen bekannten DNS-Servern bestimmte Fragen. Zum Beispiel fragt er den DNS nach der IP für "_ldap._tcp.deine-domäne.intern". Kennt der befragte DNS diese IP nicht, scheitert der Beitritt. Ist der DNS nicht erreichbar, scheitert der Beitritt. Es wird allerdings nicht nur die eine Frage gestellt, und nicht alle müssen eine richtige Antwort ergeben. Anschließend wird mit dem angegebenen Benutzer und Passwort eine Authentifizierung versucht. Auf dem AD-Server ist es (in deinem Fall) sinnvoll die Adresse 127.0.0.1 als DNS anzugeben, damit er selbst sein AD findet. Normalerweise gibt man dem Domaincontroller als DNS einen anderen DNS Server (eigenständiger DNS, anderer Domaincontroller). Die Adresse 127.0.0.1 ist das sogenannte Loopback-Interface, alles was dort rausgeschickt wird, kommt wieder zurück. Auf dem Domainencontroller funktioniert das, weil dort ein DNS vorhanden ist und antworten kann. Beim Client ist kein DNS installiert und daher scheitert generell die Namensauflösung und speziell kann natürlich auch die Domäne nicht gefunden werden. Ein externer DNS wie 8.8.8.8 oder 1.1.1.1 helfen auch nicht, da die nichts von deiner Domäne wissen können. Ein Router oder Gateway ist bei deinem Setup an dem Prozess nicht beteiligt.
  17. 1 point

    Nebentätigkeit zusätzlich zum Hauptberuf

    Hier steht einiges zum Thema "Nebenjob", auch wenn du dir kein Beispiel am Threadersteller nehmen solltest.
  18. 1 point
    @Whitehammer03 Du musst nicht jeden Beitrag komplett zitieren. So senil ist hier niemand, dass er sich nicht den vorherigen Beitrag erinnern kann. Zudem sollte es sich hier um deine technischen Fragen drehen, deine BS-Erfahrungen gehören hier nicht her.
  19. 1 point

    Wann beziehe ich mich auf Interfaces?

    @_Sly Gute Antwort. Allerdings Beispielcode, der mit ziemlicher Sicherheit auf 'ne Exception hinausläuft. 😉 Grundsätzlich machen Interfaces in größeren Applikationen Sinn, sehe ich ähnlich. Bezogen auf das konkrete Beispiel würde ich mich fragen ob das nicht etwas Overkill ist. Du wirst Passwörter ja eigentlich nicht unterschiedlich verschlüsseln, sondern dich auf eine Methode festlegen. Weil du ansonsten unnötige Komplexität zum Login hinzufügst, da du bei jedem Login auf irgendeine Weise prüfen müsstest welche Hashing-Funktion genutzt wurde. Das Interface würde hier also eher den ursprünglichen Zweck erfüllen, Vorgaben für deine Klasse User zu machen und kann dir gleichzeitig eine Hilfestellung sein, da du in einer modernen IDE einen Fehler angezeigt bekommst, solange das Interface nicht vollständig implementiert ist. Das führt mitunter dazu, dass Leute sauberer arbeiten, auch wenn es natürlich ein beträchtlicher Mehraufwand sein kann.
  20. 1 point
    Ja, die Schule hat tatsächlich keinen guten Ruf und ja, die Schule liegt in der selben Stadt. Der Lehrer hat ebenfalls keinen guten Ruf, auch die Azubis vor uns berichten von den selben Problemen zu ihrer Zeit. Die Klausur findet schon im nächsten Block statt. Zum Glück gibt es nur 1 Klausur in dem Fach. Ich werde versuchen, über das Internet zu lernen und die Klausur so gut wie möglich zu meistern.. anschließend schauen wie es läuft.. Wenn es im 2. Block ähnlich abläuft, werde ich erstmal mit meinem Ausbilder und meinem Klassenlehrer sprechen..
  21. 1 point
    @Whitehammer03 Ich finde es gut, dass Du dein Problem bezüglich der AE so offen hier ansprichst. Mir ging es damals genauso wie dir. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du die Berufsschule meinst. Allerdings hatte ich damals noch das "Glück", dass das Problem die ganze Klasse betroffen hat. Bis auf vielleicht einen Schüler. Wie hatten damals einen AE Lehrer der einfach nicht in der Lage war den Schülern die Grundlagen zu erklären. Der Unterricht und natürlich auch die Klausuren wurden knallhart durchgezogen, ohne das wir Schüler vorher im Unterricht wirklich etwas gelernt haben. Mich hat das damals sogar krank gemacht, dabei hatte ich, wie auch viele meiner Mitschüler in der BS, schon gute Grundlagen. Das ist auch mit ein Punkt warum ich nicht jedem branchenfremden ehemaligen Bäcker (Bitte nicht auf diesen schönen Beruf festlegen. Das ist nur ein Beispiel!) raten kann eine Umchulung zum Fachinformatiker zu absolvieren. Wenn Du wirklich weiterhin massive Probleme in dem Fach hast, kannst Du eventuell die BS wechseln. Bist Du in der Stadt in der BS wo auch deine Firma liegt? Die dortige BS hat keinen guten Ruf. Versuch das mit deinem AE Lehrer oder mit dem Lehrer der bei euch für die IT-Berufe verantwortlich ist zu klären. Wenn Du dauerhaft einen zu hohen Druck und keinen Spaß in der BS hast, bringt das nichts.
  22. 1 point
    Also die mit Kindern in der Frühschicht arbeiten dann nur 35h die Woche und das gleicht die Spätschicht dann wieder aus? Meine Erfahrungen sind auch genau andersherum, die Dinks kommen morgens sehr früh und die mit Kindern deutlich später, dafür aber schon abgehetzt und brauchen erstmal einen Kaffee. Und bis 20 Uhr bleibt da auch niemand, wenn ich denn doch mal solange in der Firma bin, wegen Rollout oder ähnlichem, ist ab 19 Uhr ist eigentlich keiner mehr da. Ich fange morgens um 6 Uhr an, spart mir pro Wegstrecke rund 20 Minuten, schlimmer ist aber, wenn ich auf 7 komme, gibt es keinen Parkplatz mehr und ich muss für 12€ im Parkhaus stehen. Ich arbeite dann von 6-14:30, meist ohne Pause, weil ich nur nebenher eine Stulle futtere. Dann fahre ich nach Hause und bin noch bis 17-18 Uhr im Bereitschaftshomeoffice, weil die Akzeptanz für ein Feierabend um 14:30 einfach nicht gegeben ist. Nicht sehr vorteilhaft für mich, aber wenn ich jetzt plötzlich erst ab 8 Uhr anfangen darf, habe ich ein echtes Problem mit dem Parken. Doch haben wir, da müssen im mittel auch 38h/Woche rauskommen, da das dem Kunden abgerechenet wird. Nein. Eigentlich ist es nur ein Modell um die Wochenarbeitszeit flexibel zu verteilen, aber es müssen halt trotzdem die 38h rauskommen, sonst muss man sich zumindest mal erklären. Ob ich dann vor 4 Wochen mal 48 Stunden dran stehen hatte, interessiert aber nicht mehr. Da es aber feste Meetings gibt und dazu noch diverse Kundenbesuche, ist es insgesamt auch nicht mehr so flexibel. Meines erachten ist das nur ein Modell um keine Überstunden im System zu haben und die Arbeitszeitverstöße nicht auch noch protokolliert zu haben.
  23. 1 point
    Same here. Ich bin am verzweifeln im Fach AE dank dem Lehrer.. Tolle Arbeit die er da leistet, erklärt kaum etwas, gibt uns Aufgaben und erwartet, dass wir die lösen.. Da ungefähr die Hälfte meiner Klasse schon (teilweise auch sehr gute) Programmierkenntnisse hat, richtet er sich gerne an deren Tempo.. Aber ich als Anfänger, werde kaum berücksichtigt.. Auch solche typischen Anfängerfragen beantwortet er nur ungern und man sieht es ihm an, dass er sich davon genervt fühlt.. Ich habe jetzt schon keine Lust mehr auf dieses Fach 😑 Hat dir udemy geholfen? Ist das für einen FiSi 1.LJ, der Anfänger mit fast 0 Vorkenntnissen ist, geeignet? Wir lernen zurzeit HTML und PHP, ab nächstes Jahr auch C#
  24. 1 point
    Moin, ich habe mich mal extra für diese Antwort angemeldet. Wie einige schon vor mir geschrieben haben, heißt es Ausbildung, weil man dir dort was beibringen sollte. Ein paar Grundkenntnisse sind eigentlich immer wünschenswert. Mittlerweile jedoch, und da kann ich aus persönlicher Erfahrung sprechen, sind die Anforderungen was die Ausbildung zum FIAE angeht, schon her hoch angesetzt und die Ansprüche steigen immer weiter. Ich habe ein gutes Abi gemacht, habe ein paar Semester studiert und aus finanziellen Gründen abgebrochen. Dann wollte ich erstmal eine Ausbildung machen, bevor ich danach mein Studium zu Ende bringe. Ich habe letztes Jahr ca. 86 Bewerbungen deutschlandweit verschickt. Bei ca. 50 wurde ich erstmal zum Einstellungstest eingeladen davon war die Hälfte Online. Die Fragen dabei werden pro Test immer skurriler wie zb. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht eine Bank zu überfallen? Würde mal von mir aus behaupten, ich hätte die Tests gut gelöst. Mathe, Allgemeinwissen, IT-Fragen etc. kein Problem. Bis auf dieses räumliche Denken, ich mein wer faltet denn schon so komische Kartons , habe ich keine Schwierigkeiten. Nach den Tests kamen bei einigen Firmen, Tendenz laut Bekannten steigend, dann aber der Hammer. Stufe 2 ist nicht mehr das Vorstellungsgespräch, sondern man bekommt ein paar Programmieraufgaben und soll diese lösen. In meinem Studium hatte ich mit solchen Sachen schon zu tun gehabt, für die anderen Mitbewerber die dort mit mir saßen und aus anderen Studienrichtungen oder direkt von der Schule ohne Vorkenntnisse kamen, war das natürlich der Neckbreaker! Mittlerweile sehe ich immer mehr Firmen, bedingt auch durch meine eigenen Erfahrungen letztes Jahr, die wohl lieber eine kostenlose Fachkraft sehen möchten, als jemanden den die etwas beibringen können. Bei mir in der Firma ist es genauso. Ich hab zu Beginn zwei Aufgaben bekommen, die hab ich innerhalb von 2-3 Tagen gelöst und dann wurde ich nach und nach an unsere Software ran geführt und programmiere aktiv an dieser. Von daher mein Rat an dich, such dir eine Ausbildungsstelle die dich PROAKTIV ausbildet und dir etwas beibringt, auch ohne großartige Vorkenntnisse!
  25. 1 point

    Vertrauensarbeitszeitmodel ja oder nein?

    Zum einen verschiebt sich das ein wenig, sobald man Kinder hat. Zum anderen pendeln viele AN mittlerweile: ein MA bei einem Kunden von mir braucht ~1,5 zur Arbeit und fährt um 5:00 Uhr von zu Hause los, nachdem er für die Kiddies alles vorbereitet hat. 6:00 oder 6:30 ist er dann schon am PC und um 13:30 - 14 Uhr wieder auf dem Heimweg. Die Spätkommer sind oft DINKs, Singles oder junge Leute. Die nutzen dann z. B. den Dienstag zum feiern oder für die Kinonacht mit dem Partner und kommen dann nicht vor 11. Bleiben dann aber auch bis ~20 Uhr.
  26. 1 point
    Das Problem ist einfach oft, dass man als Anfänger (und leider viel zu oft auch später) einfach oft vieles aus Foren, Youtube (vor allem Anfänger) Videos und auch StackOverFlow hernimmt, wenn man an Sache X scheitert. Es gibt viele Leute, die fast kaum in die Dokumentation gucken. Ich würde jedem Anfänger sagen: Videos beiseitelegen, Buch weglegen und einfach mal sich die Doku ansehen. Gerade heutzutage werden die Dokus meist von einer großen Community durch GitHub gepflegt, entsprechen den Programmierstandards der Sprache und bieten weitreichende Informationen die man an anderen Stellen einfach nicht erhält. Gerade wenn du C# lernst, kannst du eigentlich wenig falsch machen, wenn du dich richtig an das Programmierhandbuch hältst (https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/csharp/)
  27. 1 point

    Haben wir einen Arbeitnehmermarkt?

    Ja ist es, aber unser TL weiß halt auch das jemand der Menschlich nicht ins Team passt einfach viel Probleme macht, wir haben einen der leider schon da war bevor unser aktueller TL das Team übernommen hat und da merkt man einfach was passiert wenn jemand net ins Team passt menschlich, das seh sogar ich der erst so kurz da ist. Daher ist unserem TL unsere Meinung auch wichtig, sogar ich der erst den 3. Monat da ist werde immer nach meiner Meinung gefragt. Uns ist hier halt auch wichtig das wir Leute finden die Menschlich passen und uns auch bleiben, da wir nach Möglichkeit keine "Springer" wollen die 1-2 Jahre bleiben und dann wieder weg sind, wenn sie gerade halbwegs laufen gelernt haben. Wie weit das ganze dann immer in seine Entscheidung einfließt kann ich nicht sagen, tatsächlich hab ich das so aber bisher noch nirgends erlebt. In allen anderen Firmen wurde man immer vor vollendete Tatsachen bei neuen Kollegen gestellt, hier wird wirklich jeder einbezogen.
  28. 1 point

    Vorkentnisse für die Ausbildung zum FIAE?

    Ein guter Ausbildungsbetrieb bringt dir das nötige bei, ein schlechter such nur günstige Arbeitskräfte. Du brauchst keine Vorkenntnisse! Ich habe gerade drei Azubi´s und einer hat irgendwo etwas von Java aufgeschnappt und versucht alles so zu lösen wie er es mal irgendwo gehört hat... Für mich ist die Motivation wichtiger als irgendwelche Vorkenntnisse...
  29. 1 point

    Haben wir einen Arbeitnehmermarkt?

    Ist bei großen Firmen aber leider oftmals so. Da kann man schon von Glück reden, wenn man nicht noch 2 Tage in ein Assessment-Center geschickt wird, um einen zu durchleuchten. Teilweise wird einfach nur unentschlossen gehandelt und Zeit verschwendet, da das über mehrere Ebenen gehen muss, damit die Stelle besetzt werden kann. Einfacher wäre es natürlich, die entsprechenden Personen direkt mit einzubeziehen. Da wird aber halt vorher schon was ausgesiebt. Probearbeiten / Schnuppertag kann man aber eigentlich auch nur machen, wenn man aktuell in keinem Anstellungsverhältnis ist. Ganz ehrlich - Urlaub nehmen, würde ich mir für so etwas nicht. Es gibt genügend gute Firmen, die das nicht fordern. Dafür gibt es schließlich die Probezeit. Muss er nicht wirklich, aber er kann auch nur eine beschränkte Anzahl an Stellen ablehnen, ohne dass er Arbeitslosengeld gestrichen bekommt. @Ulfhednar: Also bevor die nicht was zu dem Gehalt sagen, würde ich persönlich da aber keinerlei Zeit investieren. Gut - du hast die Zeit aktuell und bist in keinem Angestelltenverhältnis. Nur wenn 2 von 3 Firmen dann nach jeweils 3 Gesprächen sagen, dass sie dir nur 10k weniger bieten als deine Vorstellungen, dann ist halt die Frage, ob man dem zustimmt (keine Ahnung, wie hoch dein Wunschgehalt ist), oder ob man sich nach was anderem umschaut, oder erst einmal zusagt und weiter sucht. Ich bin da schon einmal auf die Nase gefallen, dass sie mir 15k weniger bieten wollten, als ich zu dem Zeitpunkt verdiente. Da hätte ich mir die Termine vorher direkt sparen können. Finde ich eine Unverschämtheit dem Bewerber gegenüber so etwas.
  30. 1 point

    Algorithmusaufgaben in Pseudocode

    Es gibt von Stefan Macke nen ziemlich guten Podcast bzw Artikel zum Thema Pseudocode. Such ihn dir am besten mal auf seiner Seite raus (da gibts auch andere Infos zur Prüfungsvorbereitung): https://fachinformatiker-anwendungsentwicklung.net Was kaum einer weiß: Pseudocode ist eigentlich standardisiert, sprich theoretisch bist du nicht wirklich frei, was das angeht. Nur kennt den kein Mensch und die IHK auch nicht, deshalb kannst in der Praxis nun doch schreiben, wie du es magst. Zum Thema Pseudocode Aufgabe in der Prüfung mal ein genereller TIpp: Eigentlich sollte man diese AUfgabe immer anderen vorziehen, weil dir aus oben genanntem Grund einfach wenig formale Fehler angehaftet werden können. Sprich du bekommst nicht so leicht Punktabzug weil du irgend eine Syntax nicht korrekt hast. ABER: Die IHK formuliert ihre Aufgaben oft sehr umständlich und gerade bei der Pseudocode Aufgabe kann es passieren, dass man eine Wall of Text hat und garnicht durchblickt. Ich habe immer versucht gezielt drei Fragen herauszulesen: 1. Wie liegen die Ausgangsdaten vor 2. Was für Daten sollen am Ende raus kommen 3. Welche Einschränkungen/Bedingungen macht die Aufgabenstellung auf dem Weg von 1 nach 2. Wenn du das aus der Aufgabenstellung einfach nicht raus bekommst (so wie es vielen in der Sommerprüfung2019 ging) dann tu dir einen Gefallen und mach nen strich und nimm lieber eine andere Teilaufgabe. Ansonsten denke ich, wenn du 1 und 2 rausgefunden hast, wirst du dich mit etwas Übung eigentlich immer strukturiert von 1 nach 2 arbeiten können. Beispiel: Wenn du ein 2dimmensionales Array als Datengrundlage hast, wirst du in 90% aller Fälle die Daten mit einer verschachtelten Schleife auslesen können. Welche Variablen du brauchen könntest und wie das Ergebnis verlangt ist kannst du dann aus 2. meist ganz gut ablesen oder selbst entscheiden was sinnvoll ist (Da kommt selten was anderes in Frage, als ein Array, eine einzelne Lösung oder maximal ein Objekt).
  31. 1 point

    Algorithmusaufgaben in Pseudocode

    Du musst die Aufgabe nicht so beantworten, wie die Lösung das vielleicht suggeriert. Pseudocode-Aufgaben sind vorallem davon abhängig, wie der Prüfer das bewertet. Wenn du dich in etwa an die Syntax bekannter Programmiersprachen hältst (C, Java, Python) passt das schon, wenn der Prüfer erkennen kann, dass Schleife xy und IF-Verzweigung z benutzt wird. Kurz gesagt: es sollte aus dem Code das ersichtlich sein, was vielleicht auch aus dem Struktogramm erkennbar wäre. Die Logik.
  32. 1 point

    Internes Projekt, Kundendoku

    Aha und was ist mit zukünftigen neuen Mitarbeitern? Eigentlich müsstest du am besten auch noch angeben, dass Schulungen geplant sind (und das Benutzerhandbuch zum Schulungsmaterial gehört). Und? Edit: Und wenn es nicht viel zu schreiben ist um so besser für dich... Habe das Gefühl du willst hier nur hören: Musst nicht machen
  33. 1 point

    Internes Projekt, Kundendoku

    Das musst ja den Prüfern nicht auf die Nase binden. Es ist eine Kundendoku gefordert, also lieferst eine. Ob das die "Kunden" nachher lesen oder nicht, ist hier zweitrangig.
  34. 1 point

    Zwischenprüfung Herbst 2019

    Aufgabenteil 1 23/25 Aufgabenteil 2 38/40 Aufgabenteil 3 15/20 Aufgabenteil 4 15/15 Punkteverteilung (1) 1,92308 pro Aufgabe (2) 2,10526 pro Aufgabe (3) 2 pro Aufgabe (4) 1,875 pro Aufgabe Das Gesamtergebnis wird mit den Teilergebnissen mit einer Nachkommastelle berechnet. Deswegen weicht es bei mir um 1P ab. Richtige Lösungen 1.1 / 3,4,1,3,2 1.2 / 4 1.3 / 3 1.4 / 1 1.5 / 3 1.6 / 4 1.7 / 5 1.8 / 2-1-3-4 1.9 / 2 1.10 / 5 1.11 / 5 1.12 / 4 1.13 / 4,5,3,1,2 2.1 / 74,16 2.2 / 4 2.3 / 3-4-1-5-2 2.4 / 6-5-2-1 2.5 / 1 2.6 / 2-4-7 2.7 / 4-3-5 2.8 / 5-7-1 2.9 / 2 2.10 / 2 2.11 / 5 2.12 / 2-3-5-4-1 2.13 / 3 2.14 / 3680 2.15 / 435 2.16 / 2-3-6-5-4-1 2.17 / 4 2.18 / 1 2.19 / 3 3.1 / 4 3.2 / 3 3.3 / 4 3.4 / 1 3.5 / 4,5 3.6 / 2 3.7 / 4 3.8 / 5 3.9 / 1,6 3.10 / 1 4.1 / 2 4.2 / 6 4.3 / 1 4.4 / 27 4.5 / 2,6,1,4,3,5 4.6 / 2 4.7 / 4-6-2-3-5 4.8 / 1-6
  35. 1 point

    Vertrauensarbeitszeitmodel ja oder nein?

    Eine VAZ ohne klare Regeln dient meist nur dazu, dem AG das Zeit-Controlling bei möglichst flexiblem und ausbeuterischen Einsatz der MA zu ersparen. Bedeutet oft im Klartext: nur früher kommen und später gehen ist OK. Hier sollte man sich nicht von "Sie können die Stunden abfeiern, wenn es nicht so viel zu tun gibt" einlullen lassen. Denn man sitzt in dem VG nicht weil es in der Firma gerade wenig zu tun gibt ... Solche Kunden habe ich auch. Hier muss man aber klare Kante zeigen und sagen, dass der Kontext-Switch viel Overhead produziert. Und wenn zu häufig umpriorisiert wird, man nur mit dem Overhead beschäftigt ist. Kommt darauf ein geschwurbeltes "Wir sind eben in einem dynamischen Umfeld", dann auf einem Ticketsystem bestehen und die Anzahl der PRIO1-Tickets auf die Anzahl der MA beschränken, sowie die Prio nur von einer Person festlegen lassen; und sei es der Chef. Alles andere führt dazu, dass ein MA mehrere PRIO1-Tickets gleichzeitig jongliert und damit auch die Fehlerquote exorbitant steigt. Das führt zu noch mehr Unzufriedenheit bei den Kunden, zu Fehlern in der Software und damit noch mehr Tickets. Aus diesem Kreis kommst Du nicht mehr raus und kannst das Rad nur noch durch dauerhafte Mehrarbeit drehen. Wir haben das so gelöst, dass der Kunde ein bestimmtes Kontingent an Support-Minutes kaufen kann. Es kann auch für seine Heizung ein Ticket aufmachen und der MA arbeitet daran. Geht alles von seinem Kontingent ab, es sei denn der Fehler ist durch das Produkt verschuldet. Läuft eigentlich ganz gut. Nachdem die Kunden einige Male durch Larifari-Tickets ihr Kontingent aufgefressen haben und nachkarren mussten, achten sie jetzt darauf, auch selbst mal Troubleshooting zu betreiben und nur dann Tickets aufzumachen, wenn es zu 99% dem Produkt zuzuschreiben ist. Korrekt. Anders geht es auch meiner Meinung nach nicht. Eine mir bekannte Beratung fährt z. B. das Modell von zwei Gleittagen im Monat, die durch Überstunden finanziert werden. Hast Du z. B. ein Fakturaziel von 4 Tagen / Woche und hast in einem Monat 4,5 Tage / Woche verschrieben, kannst Du Dir 2 Gleittage als Urlaub in diesem Monat holen (Tage können nicht kumuliert werden, um ein Ansammeln zu vermeiden - sie sollen der Erholung dienen und nicht der Verlängerung des Jahresurlaubs). Dauerhafte Faktura von > 4,5 - 5 Tage wird ebenfalls strikt unterbunden, da der MA sonst seinen administrativen Verpflichtungen (Sales-Dokumente bearbeiten, Kommunikation mit Kollegen, Weiterbildung zu neuen Features, Webinare, Schulungen, etc.) auf Dauer ohne Überstunden nicht nachkommen kann.
  36. 1 point

    C# Vererbung und Instanzierung

    Das Thema hat absolut nichts mit Boxing und Unboxing zu tun, denn Boxing und Unboxing ist was anderes. Boxing und Unboxing wird verwendet, um Wertetypen (integer, double, ...) in Objekte zu wandeln (boxing) und von Objekten wieder zurück in Wertetypen (unboxing). Beispiel für Boxing: int i = 123; object o = i; // boxing Beispiel für Unboxing: o = 123; i = (int)o; // unboxing So etwas wird verwendet, wenn man z.B. eine Liste mit unterschiedlichen Datentypen hat: var list = new List<object>(); In diese Liste kann dann alles reingeschrieben werden. Sei es z.B. Strings oder Integers. Das Thema, was @redstav anspricht, ist "Vererbung" und Vererbung ist die Haupteigenschaft der Objektorientierung. Abstrakte Klassen können nicht instanziert werden. Sie können nur vererbt werden, wie in dem Beispiel. Mit abstrakten Klassen können nämlich Grundgerüste geschaffen werden, die dann mit den Subklassen verfeinert werden können. Das Grundgerüst garantiert uns, dass die Subklassen die Eigenschaften und Methoden der abstrakten Klasse besitzt. Dein Beispiel finde ich aber nicht so toll, da es die abstrakten Klassen schlecht veranschaulicht. Ich versuche es mal mit einem anderen Beispiel: Angenommen wir wollen geometrische Figuren auf dem Bildschirm malen. Wir haben ein Quadrat und ein Kreis und wollen sie als Klassen abbilden. Beide Figuren sollen später mit einer Farbe ausgefüllt werden und sollen eine Methode besitzen, die dafür sorgt, dass die Figur auf dem Bildschirm gemalt wird. Fangen wir naiv an: public class Square { public double Width { get; } public Color Color { get; } public Square(double width, Color color) { this.Width = width; this.Color = color; } public void Paint() { // Malt Quadrat auf den Bildschirm } } public class Circle { public double Radius { get; } public Color Color {get; set;} public Square(double radius, Color color) { this.Radius = radius; this.Color = color; } public void Paint() { // Malt Kreis auf den Bildschirm } } Nun haben wir zwei tolle Klassen. Nun kommt die Vererbung ins Spiel: Wir sehen, dass der Aufbau beider Klassen dort recht identisch ist. Also können wir eine Grundgerüst - also eine abstrakte Klasse - bauen: public abstract class Shape { public Color Color {get; set;} public Square(Color color) { this.Color = color; } public abstract void Paint(); } public class Square : Shape { public double Width { get; } public Square(double width, Color color) : base(color) { this.Width = width; } public override void Paint() { // Malt Quadrat auf den Bildschirm } } public class Circle : Shape { public double Radius { get; } public Circle(double radius, Color color) : base(color) { this.Radius = radius; } public override void Paint() { // Malt Kreis auf den Bildschirm } } Square und Circle besitzen nun durch die Vererbung die Eigenschaften von Shape. Mit der abstrakten Paint()-Methode geben wir dann noch zusätzlich an, dass die Methode zwar in den Subklassen zur Verfügung steht aber die konkrete Implementierung in den Klassen Geschehen muss. So wird dann garantiert, dass alle Klassen, die von Shape erben, auch die Paint()-Methode besitzen. Dies ist jetzt nämlich vom Vorteil, denn wir wollen ja geometrische Figuren auf dem Bildschirm zeichnen. Derjenige, der jetzt dafür sorgt, dass die Figur auf dem Bildschirm gezeichnet wird, muss nämlich nicht wissen, ob es nun ein Quadrat oder Kreis ist, sondern muss nur wissen, dass sie vom Typ Shape sind: public class Screen { public void Paint(Shape shape) { shape.Paint(); } } Screen screen = new Screen(); Square square = new Square(12.5, Color.RED); Cirlce circle = new Circle(10, Color.BLUE); screen.Paint(square); screen.Paint(circle); Die Paint()-Methode in der Screen-Klasse muss also nicht den konkreten Datentyp (Square oder Circle) wissen (ansonsten müssen wir jeden Typ eine eigene Methode schreiben), sondern muss nur wissen, dass die Klasse vom Typ Shape sein muss, um die Paint-Methode aufrufen zu können. In den Klassen Square und Circle erkennt man auch, dass beide zwar vom Typ Shape sind aber beide haben unterschiedliche Eigenschaften. Einmal Width (Square) und Radius (Circle). Das sind Eigenschaften, die zwar die konkreten Klassen kennen aber Shape nicht: Shape s1 = new Square(10, Color.BLUE); Console.WriteLine(s1.Width); // funktioniert nicht, da wir angebenen haben, dass s1 ein Shape-Objekt ist und Shape Width nicht kennt. Square s2 = s1; Console.WriteLine(s2.Width); // funktioniert, da s1 ja ein Square ist und wir sagen, dass s2 ein Square ist.
  37. 1 point

    Studium abbrechen für Zertifikate

    Zertifikate bestätigen Wissen, nicht Berufserfahrung. Wissen =/= Berufserfahrung.
  38. 1 point
    Währenddessen war ich exakt einen Tag hier. Und den habe ich mich schlafen verbracht. Oktoberfest ist so das Letzte zu dem ich hin will....^^
  39. 1 point
    ich hatte es halt jetzt 2 mal und beide mal wars ne Katastrophe in der Umsetzung und hab halt auch einige negative Berichte aus dem Bekanntenkreis. Bei der VAZ ist mir einfach zu viel schwamming bzw. nicht geregelt. Ich hab lieber ein normales Gleitzeitsystem mit entsprechend flexibler Arbeits/Kernzeit, da ist wenigstens fest geregelt wie das mit Überstunden usw. ist. Wie gesagt ich würde wohl bei keiner Firma mehr arbeiten die VAZ anbietet, die Erfahrungen waren einfach extrem negativ damit.
  40. 1 point
    Das hängt vom Betrieb und eigenen Typ ab. Ich hatte einmal VAZ und das war super. Ich habe ziemlich genau meine 40 Wochenstunden gemacht, war super flexibel und wurde nie schief angeschaut. Selbst wenn, hätte es mich nicht interessiert. Da gibt es aber auch genug Horrorgeschichten, die anders klingen und nicht jeder hat das dicke Fell, etwaige blöde Blicke zu ertragen. Von daher gibt es da kein klares Fazit zu.
  41. 1 point
    Du kannst dich genauso gut in andere Richtungen entwickeln. Ich kenne einige Kommilitonen, die anschließend in die Richtung Prozessmanagement, -optimierung oder in Richtung Projektmanagement gegangen sind. Das kommt auch Recht häufig vor. Genauso gut kannst du dich in Richtung IT-Sicherheit entwickeln usw. Es gibt viele Felder, in denen man nicht programmieren muss.
  42. 1 point

    GH II wichtige Themen (ITS und SAE)

    Ich verstehe die Frage nicht, wir kennen die Prüfungen nicht. Überarbeite die alten Prüfungen und versuche zu erkennen wohin der Trend geht. Du kannst fest mit einem Thema rechnen, heißt aber nicht, dass es drankommt. Am Besten lernt man nicht mit Mut zur Lücke
  43. 1 point
    Ahja... aufgrund welcher Grundlage? Warum? Machst dich doch selber unglaubwürdig.
  44. 1 point
    Uiuiui mal vorsichtig hier. Wir haben noch keinerlei Angaben bekommen wieviel Grad es den sind. Ich selbst muss mich oft über Kollegen wundern, die ständig bibbern, obwohl es normale 21° Raumtemperatur sind
  45. 1 point
    Und? Der Arzt nimmt nur den Code der seiner Meinung nach gerade am Besten passt. Ob man dann "Erkältung", "grippaler Infekt" oder direkt "Grippe" bekommt hängt auch sehr von der Tagesform ab. Ich bin auch mal Morgens mit "fühl mich irgendwie nicht gut" zum Doc, Diagnose Infekt, heim, abends 40 Fieber, Stimme weg, Matschig im Kopf... Also echte fette Grippe, wäre ich mal später zum Doc, dann hätte die richtige Diagnose auf dem Wisch gestanden. Ansonsten seh ich das wie Albi, wenn sich die Firma einen Dreck kümmert, warum sollte ich dann mehr machen? Ich finde es sehr schade, dass Firmen nicht Kennzahlen wie Fluktuationsrate und Krankenstand veröffentlichen müssen, das sagt nämlich auch sehr viel über den AG aus...
  46. 1 point
  47. 1 point

    Neue Ausbildung mit fast 30?

    Mit 30 Jahre ist ein Neuanfang wirklich keine große Sache. Man hat dann vielleicht 10 Jahre etwas gemacht, was man nicht mag. Aber wir werden sicher bis 65-70 Jahren arbeiten. Das sind galopp gesagt über 30 Jahre und ich denke besser hier einen Neustart wagen, als die nächsten 30 Jahre einer Arbeit nachgehen die einem nie zugesagt hat.
  48. 1 point

    Neue Ausbildung mit fast 30?

    Hi, Hin und wieder soll es gerüchteweise auch mal ruhigere Phasen in der IT geben, man geniesst solche Augenblicke weil sie selten sind.
  49. 1 point

    Lernmethode zur Verbesserung

    Hi Yeet, ich hab mir mit Anki App einfach Karten geschrieben. Geht damit ganz gut. Wenn Du möchtest, mach dir da nen Account und ich kann dir meine Karten freigeben. Grüße
  50. 1 point

    Prüfungen in Baden-Württemberg

    Immer wieder kommt die Frage, wie die Abschlussprüfung in Baden-Württemberg abläuft. Baden-Württemberg hat im Vergleich zu den anderen Bundesländern ein eigenes Prüfungssystem und es unterscheidet sich in ein paar Punkten. schriftliche Prüfung Prüfungsort: Berufsschule Prüfungsaufgaben: Lehrer reichen Aufgabenvorschläge ein -> Landesfachausschuss beim Kultusministerium erstellt die Prüfungen Prüfung 1. Tag: Wirtschaftskunde (kein MC), Deutsch und Gemeinschaftskunde Prüfung 2. Tag: GH1 und GH2 (Beide bestehend aus drei Teilaufgaben (keine MC Aufgaben) von denen alle zu bearbeiten sind. Etwa 1/3 sind BWL Aufgaben. ) Wiederholung: max. drei mal schriftliche Prüfung nicht bestanden: Prüfung sofort beendet -> in einem halben Jahr neue Prüfung (Wer bisher zur Berufsschule gegangen ist, muss bis zur nächsten Prüfung weiterhin die Berufsschule besuchen.) es gibt keine Abgangszeugnisse Attest am Prüfungstag: -> nächste Prüfungsmöglichkeit in einem halben Jahr Externe Prüflinge müssen natürlich nicht am Berufsschulunterricht teilnehmen. Die Abschlussprüfungen können bei der Firma Pädagogischer Fachverlag DW GmbH käuflich erworben werden. Präsentation Zur Präsentation wird man erst zugelassen, wenn die schriftliche Prüfung bestanden ist. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Einige IHks verschicken die Einladungen teilweise schon vor der schriftlichen Prüfung. Zielgruppe Präsentation: kommt drauf an Prüfungsausschuss: besteht aus Lehrern, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern Wiederholung: zweimal Attest am Prüfungstag: nächste Prüfungsmöglichkeit in einem halben Jahr Aufbau der Prüfung: 15 Minuten Präsentation und 15 Minuten Fachgespräch Bei manchen IHKs gibt es noch weitere regionale Unterschiede. Danke an Nathalia für die Hilfe bei der Zusammenstellung. Wie immer gilt: Alle Angaben ohne Gewähr.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung