Zum Inhalt springen

treffnix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    361
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

treffnix hat zuletzt am 25. September gewonnen

treffnix hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über treffnix

  • Geburtstag 05/14/1999

Letzte Besucher des Profils

2,506 Profilaufrufe
  1. Auch googlen will gelernt sein. Zugegebenermaßen ist das doch auch der wichtigste Skill, denn man in der IT braucht..
  2. Jetzt verräts du, das ich eigentlich keine Ahnung habe und auch nur das erste Google Ergebnis gepostet habe! PSCHT!
  3. Hallo patrick, die Sparkasse hat eine Website, extra für ihre Schnittstelle, das FAQ dort wird dir schon einige Fragen beantworten: https://xs2a.sparkassen-hub.com/faq
  4. Gibt es hier schon neue Informationen, hast du deinen Gehaltswunsch durchsetzen können? Oder wurde anderweitig kompensiert?
  5. In der IT ja, da bin ich bei dir - pauschal würde ich dem so aber nicht zustimmen.
  6. Ich glaube ja eher, das die AG darauf pokern, die AN würden nicht wechseln. Wenn ich 10 Entwicklern, 10k Steigerung verwehre und nur einer von denen bereit ist zu wechseln, der dann auch wirklich weg ist, muss ich zwar einen Neuen einstellen und onboarden - spare aber auch p.a. die anderen 90k. Aber alleine am Lebenslauf sollte man ja schon erkennen, ob derjenige jemand ist, der zur Not auch ein paar Mal hintereinander wechselt oder jemand, der immer mindestens 6, 7, 8 Jahre bei jeder "Station" war.
  7. Da kann man sagen: Von gar nicht bis zu drei Jahre interne Schulungen ist alles dabei -> In Bewerbungsgesprächen solltest du genau nachbohren, wie das jeweilige Unternehmen das gestaltet. Ein "Wir legen viel Wert auf Fortbildungen und Einarbeitung" hat mir damals gereicht und ich bin auf die Nase gefallen.
  8. Haha. Dann empfiehl doch mal, dein Ausbilder soll sich informieren, nur weil euer Betrieb das nicht macht, ... https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a263-teilzeit-alles-was-recht-ist.pdf?__blob=publicationFile
  9. So wie du das schilderst, würde ich vermeiden, lange bei deinem AG im FM zu bleiben, aber Stress für die Prüfung ist auch gefährlich ☠️ Mein Tipp: Prüfung schreiben, übernommen werden und dann direkt im Anschluss weg bewerben, das du nur 1-2 Monate bei deinem aktuellen AG bist. Das kannst du auch gut argumentieren "Wollte mich auf einen guten Abschluss konzentrieren, hatte deswegen wenig Zeit für die Jobsuche" wird dir kein Personaler übel nehmen.
  10. Um Mal noch eine andere Möglichkeit zumindest erwähnt zu haben, da du nicht gesagt hast, warum du weg vom Ausbildungsbetrieb möchtest.: Ich persönlich habe es so gemacht, das ich mich ganz in Ruhe auf die Prüfungen vorbereitet habe, dann übernommen wurde und im Anschluss angefangen habe mich umzuschauen. Ich persönlich hatte das Gefühl, dass das einige Personaler positiv aufgefasst haben, das mein Betrieb mich übernehmen wollte (und auch hat). Dann habe ich nach ca. einem halben Jahr in Festanstellung beim Ausbildungsbetrieb gewechselt und hatte keine Doppelbelastung durch Prüfung + Jobsuche, wir Informatiker sind ja schließlich alle faul.
  11. @charmanta hat sich zwar hier im Thread noch nicht verewigt, aber hier ist ein Bild von seinem Sportwagen: Spaß beiseite, genug charmi geärgert. @derkai04 : Sehr schöne Autos! Fährst du einen von den beiden als Daily? Oder hast du noch einen dritten/fährst ÖPNV?
  12. Ich bin da voll bei dir, sehe ich genau so. Ich wollte damit nur in den Raum werfen, nur weil Unternehmen sich ein Modewort wie "Industrie 4.0" auf die Fahnen schreibt, dort nicht gleich eine Bezahlung herrscht, als wäre man bei einem amerikanischen Tech-Konzern in der R&D-Abteilung.
  13. Ich kenne die Branche... da muss man aufpassen, viele der Industrie 4.0 Digitalisierungs Augmented Reality Machine Learning Dienstleister sind im Endeffekt kleine Buden, die ein paar Elektroniker haben die zwei Wochen auf einem SPS-Kurs waren und jetzt auf der Siemens S7 ein paar Bausteine zusammenklicken. Dementsprechend fallen die Gehälter aus (Achtung, persönliche Filterblasen Erfahrung).
  14. Das ist auch meine Vermutung. Ebenfalls meine Vermutung: Die Meinungen, was "unverschämt niedrig" ist, gehen hier ziemlich weit auseinander. Wenn es 32k werden, ist der Stundenlohn bei ca 17,70. Wenn als Gegenangebot sowas wie 29k kommen wären das eher 16€. Da wird es dann langsam echt unverschämt, dann verdient sie wahrscheinlich weniger als viele Handwerker. Zum Glück arbeiten wir in der IT, wo man noch gutes Geld verdienen kann.
  15. Dem bin ich mir absolut bewusst, keine Sorge Aber da es sich bei der TE um eine Arbeitnehmerin handelt, genau so wie bei mir und 90% der Anderen hier, versucht man natürlich als Angestellte(r) , möglichst viel rauszuholen. Aber das Gehalt hier, selbst für Berufseinsteiger oder begründet mit dem wirtschaftlichem Denken vom AG, sollte man sich vielleicht nicht gefallen lassen. Solange @Julia on Rails mit dem Gegenvorschlag, der von der GF kommen wird, glücklich wird, ist alles gut und wir brauchen hier auch keine Energie verschwenden, wenn sie nicht wechseln möchte.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung