Zum Inhalt springen

VanilleWaffel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    303
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

VanilleWaffel hat zuletzt am 30. Juli gewonnen

VanilleWaffel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Kontakt über

  • Website
    https://www.fachinformatiker.de/profile/101920-vanillewaffel/

Profil Info

  • Ort
    Internet

Letzte Besucher des Profils

1,968 Profilaufrufe
  1. Das klingt für mich auch so. Hast du deinen Chef mal gefragt, warum die Entfernung der Grund dafür sei? Ich kenne einige, die um die 80 KM zur Arbeit fahren und das ist doch nicht das Problem? Solang man pünktlich zur Arbeit kommt, kann es dem Chef doch egal sein, wie viele KM man zur Arbeit fährt?!
  2. Richtig. Zur meiner Zeit gab es solche Reisen u.a. auch. Kosteten zwar ein bisschen, aber gelohnt hat es sich alle mal. Des Weiteren wurden wir im Englischunterricht dazu "gedrillt" Englisch zu sprechen. Während der Abizeit war es sogar so "hart", wenn wir Deutsch gesprochen haben, gab es gleich eine mündliche 6. Englisch ist Englisch und Deutsch ist Deutsch. Anfangs war es schwer, aber es zeigte sich aus. Dazu hatte ich das Glück, dass ich einen Englischlehrer zu Hause habe und während meiner Abizeit hatten wir einen Austauschlehrer aus England da. Mit dem bin ich nach am Wochenende durch die Gegend gezogen und war gezwungen, Englisch zu sprechen. Was mich grundsätzlich an den Serien stört, der Dialekt bzw. Akzent und Umgangssprache. Klassisch: Gonna & Going to. Dazu der Wechsel zwischen USA und UK.
  3. Moin, ein solides schulisches Grundwissen, technisches / kaufmännisches Interesse und vor allem Verständnis sollte reichen / Voraussetzung sein. Zehnfingersystem ist mMn nur ein "Nice to have". Wenn du in Englisch noch ein paar Defizite hast, schaue nicht nur Serien auf Englisch, lese nicht nur Bücher auf Englisch, sondern nehme professionelle Nachhilfe. Persönlich halte ich davon sowieso nichts, wenn man Serien, Bücher oder Filme auf Englisch guckt / liest, wenn man gewisse Defizite hat. Man lernt eine Sprache nur, wenn man sie anwendet. (Meine Meinung).
  4. Moin, wenn du die allgemeinen RAID - Vokabeln im Kopf hast, kriegst du auch das ohne Probleme hin. Jetzt mal ad hoc und einfach mal niedergeschrieben, wobei jemand nochmal gegenlesen müsste, Die maximale Größe dieses Arrays ergibt sich aus einer und kleinsten Festplatte in dem selben Verbund. D.h, wenn du 500 GB, 750 GB und 1TB hast, sind die 500 GB entscheidend. Du verlierst 150 GB nutzbaren Speicher von der 750 Platte und 500 GB von der 1TB Platte. (afaik) Was ich viel schlimmer empfand, waren die Aufgaben nicht nur mit unterschiedlicher Größe, sondern unterschiedlichen Angaben der Kapazität. GiB, GB und TiB z.B.
  5. Ich berichte euch mal, wie es bei meiner neuen Firma ist, alles davor lasse ich weg, da ich dort nicht mehr arbeite und mir eigentlich egal sein kann, was die machen. Aktuell arbeite ich in einem 24x7 Produktivunternehmen, welches weltweit tätig ist. Grundsätzlich könnte ich, wenn ich möchte, ins HO gehen, da ich 90% aus der Ferne lösen kann. Da ich momentan noch in der Einarbeitungsphase bin, bin ich trotzdem im Unternehmen. Nicht nur, um weiterhin die Abläufe kennenzulernen, sondern auf Dauer liegt mir HO nicht. Ich brauche den Wechsel zwischen Privat und Beruflich, sowie den kurzen persönlichen Austausch mit den Kollegen. Es ist zwar immer eine Person aus der IT vor Ort, falls mal physikalisch was getauscht oder ein neuer Arbeitsplatz eingerichtet werden muss, trotzdem bin ich weiterhin vor Ort. Es gibt seitens der Geschäftsleitung strenge Auflagen. AHA - Regel und die gesetzlichen Hyghygienekonzepte brauche ich nicht näher zu erläutern, wissen wir alle. Dort wo kein Abstand möglich ist, trage ich Maske und OP-Handschuhe. Gerade bei Maus und Tastatur, da ich viele anfasse. Es ist uns "noch" freigestellt, dass wir die Kollegen fragen sollen, ob wir eine Maske tragen oder nicht, aber ich habe seit Beginn an, immer Maske und Handschuhe getragen. Erstaunlicherweise hat sich meine Art so zu arbeiten, der Teamleiter aus der anderen Abteilung, meine Arbeitsweise abgeguckt und deren Kollegen darum angehalten, es mir gleich zu tun. (Finde ich stark!) Ansonsten dürfen wir, wenn wir einmal auf dem Hof sind, das Gelände nicht mehr lassen. Mittagessen liefern ist verboten, mal während der Pause das Gelände zu verlassen, ebenfalls. Außer zum Auto oder so. Hauptsache kein Kontakt zu denen. Wenn wir merken, dass jemand hustet oder sowas, sollen wir nachfragen und ggf. die Geschäftsleitung informieren. Lieber einmal mehr Nachfragen, als zu wenig. Wenn die Kollegen, egal ob IT, FiBu, Hersteller, Lieferanten etc, trotz der Bitte den Abstand einzuhalten, diesen Abstand nicht wahrnehmen, sind wir ebenfalls darauf hingewiesen worden, es direkt der Geschäftsleitung zu melden. Alles in allem; Finde ich die "Härte" echt gut.
  6. Moin, quick and dirty: Berechnungen der RAIDs Oder: IHK Niveau - RAID
  7. So, mal ein Update von mir. Da ich die fachgebundene Hochschulreife (LK: ReWe, VWL) und die Fachhochschulreife (LK: IT - Technik) habe und sich die Leistungskurse unterscheiden, darf ich, obwohl ich einen höheren Bildungsabschluss habe, da 13 Klasse > 12 Klasse ist, nicht ohne den Wisch an irgendeiner FH studieren. Mit höheren meinte ich lediglich, den Klassenunterschied. Das wäre wiederum nur möglich, wenn ich die allgemeine Hochschulreife hätte, sodass ich den Wisch für die komplette Zulassung zur FH nicht bräuchte. Da ich momentan nur den schulischen Teil habe und die restlichen 50% zu den 100% erhalte, muss ich nun zu meiner alten Berufsschule gehen, den das IHK Zeugnis vorlegen und erhalte dann die 100%, damit ich, wenn ich es eines Tages wollte, auch an der FH studieren könnte. Des Weiteren darf ich aktuell an jeder Uni studieren, die Studiengänge anbieten, die sich mit der Thematik Wirtschaft beschäftigen. Jedenfalls, ich werde mir die Bescheinigung zur 100%igen FH besorgen und parallel mal paar FH's und Uni's fragen, ob ich noch Unterlagen benötige oder, ob es sich damit erledigt hat, wenn ich die zweite Fremdsprache nachhole, da ich dann sowieso die allgemeine Hochschulreife hätte... Was ein "Gewusel". Aber Hauptsache ich habe erstmal bis dato meine Unterlagen vollständig. Gruß.
  8. Ich sehe es ähnlich. Die aktuelle Gesundheitslage macht es nicht einfacher eine neue Arbeitsstelle zu finden und oder einen Ausbildungsplatz. Gerade die schwächeren Unternehmen, die in finanziellen Nöten sind, können und wollen nicht Personal einstellen. Es gibt viele Nachfrager, zu wenig Angebote auf dem Arbeitsmarkt. Bisschen überspitzt. Da viele einfach im HomeOffice sind, ist es nicht ohne weiters Möglich die Azubis zu beschäftigen. Dennoch denke ich, dass wer Arbeiten will, auch eine Chance bekommt. Vermutlich legen die Personaler mehr Wert auf die perfekte Bewerbung, damit sich der Bewerber von anderen unterscheidet. Tipps: Schaue dir verschiedene Bewerbungen an Lass deine Bewerbung gegenprüfen Nutze soziale Plattformen wie Xing, Linked und Facebook. Manchmal geht es schneller als man denkt! Viel Erfolg!
  9. Moin, danke für die Erklärung. Jetzt habe ich es verstanden. 🙂 Ich dachte tatsächlich, ich kann direkt an die FH gehen. Jetzt habe ich den Wisch beantragt, warte auf die Bescheinigung seitens meines Ausbildungsbetriebes, gehe damit zur alten Schule und vervollständige meine Unterlagen. LG
  10. Moin, genau das habe ich gemacht. Selbst die Hochschule konnte mir nicht sagen, ob ich dort studieren darf oder nicht. Wenn ich fernab der IT studieren möchte, ist mir klar, dass ich aktuell nur Studiengänge belegen kann, die mit Wirtschaft zu tun haben, außer ich hole die zweite Fremdsprache per KMK - Zertifikat nach. Dann habe ich die allgemeine Hochschulreife und könnte jeden Studiengang belegen, sei es Physik, Atomphysik, Medizin oder sonst was. Darum geht es mir jedoch nicht. Ich habe, obwohl ich die 13. Klasse absolviert habe, weiterhin nur den schulischen Teil von der Fachhochschulreife. Die anderen 50 % die ich wohl brauche, damit ich an der FH studieren kann, erhalte ich wiederum, wenn ich zur Schule gehe und denen den Wisch vorlege, dass ich die Ausbildung erfolgreich absolviert habe. Das ist ansich nicht das Ding. Was mich stört ist wohl die Bürokratie: Aktuell kann mir keine Hochschule sagen, ob ich ohne die vollständige Bescheinidung zur FH, alle Studiengänge die es gibt, belegen möchte, da mir die 50 % fehlen, obwohl ich einen höheren Abschluss habe. Wiederum steht die Frage im Raum, ob ich dann wiederum nur Wirtschaftsbezogene Fächer studieren kann, obwohl meine Fachhochschulreife nichts damit zu tun hat. Kurz gesagt: Uni sagt: Du hast Wirtschaftsabi, also kannst du nur Wirtschaftsfächer belegen. (verstehe ich!) FH sagt: Du hast keine vollständige Fachhochschulreife, obwohl ich Wirtschaftsabi habe, also darfst du eventuell nur Wirtschaftsfächer belegen. Obwohl ich meine FH mit dem Kernpunkt IT absolviert habe. Wie gesagt, die Bescheinigung ist nicht das Ding. Selbst mein zuständiges Bildungsministerium konnte mir die Frage nicht beantworten, was ich eigentlich nun brauche. Obwohl die 13. Klasse über der 12. Klasse liegt ist es unklar, da ich die 12. Klasse im Kernpunkt IT absolvierte wiederum die 13. Klasse im Bereich Wirtschaft absolvierte.
  11. Moin zusammen, meine Frage steht im Betreff und hat folgenden Hintergrund. Nach meiner mittleren Reife war mein Werdegang wie folgt: Kaufmännischen Assistenten - Datenverarbeitung (Klasse 12. - Fachhochschulreife ohne praktischen Teil). Mir blieb die Wahl, ob ich ein 6. monatiges Praktikum absolviere oder eine Ausbildung mache, damit ich den praktischen Teil erhalte, um die Zulassung für die Hochschule zu erhalten. Fachgebundene Hochschulreife im Bereich Wirtschaft ohne zweite Fremdsprache (Klasse 13) Ausbildung zum Fisi Wenn ich jetzt zur Schule gehe und den Schein vorlege, dass ich die Ausbildung zum FISI erfolgreich absolviert habe, werde ich zwar die volle Fachhochschulreife erhalten, aber brauche ich diese Bescheinigung? Ich habe einen höheren Bildungsabschluss. Zwar keine allgemeine Hochschulreife, sondern nur die fachbezogene. Gruß.
  12. Hallo Josef, so ganz habe ich dich nicht verstanden, was du von uns wissen möchtest? Du möchtest eine betriebliche Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration machen, bist dir bei der Auswahl der Betriebe noch unentschlossen, richtig? Was meinst du mit deiner Frage, in welchem Bereich? Als FiSi wirst du sowohl Support als auch administrative Aufgaben übernehmen. Mal mehr, mal weniger. Je nachdem bei welchem Betrieb du deine Umschulung durchführen wirst. Bist du in einem Unternehmen beschäftigt, welches seinen Kernbereich in der internen IT hat, übernimmst du beide Aufgabenbereiche, falls sie nicht einen Admin haben sollten, der sich nicht in die Karten schauen lässt. Bist du in einer Unternehmung angestellt, die als externer Dienstleister vor Ort arbeiten, vermute ich eher, dass du mehr Support durchführen wirst. Klassisch viel Helpdesk, Remotearbeiten und arbeiten direkt vor Ort beim Kunden. Zur deiner Frage bezüglich der Telekom kann ich nichts sagen. Früher waren viele Fachinformatiker für Systemintegration und IT - Systemelektroniker bei der Telekom oder bei ASUS. In meiner Klasse war keiner bei den ganz großen Unternehmen. Sie waren alle bei kleineren IT-Unternehmen (KMU) angestellt.
  13. Das würde mich auch Interessieren. Zumal die IHK und der Betrieb zustimmen muss, wenn die Ausbildung verkürzt wird. Kann mir nicht vorstellen, das die Ausbildung wegen Corona verkürzt wird. Hast du deinem Ausbilder mitgeteilt, dass dir Fachwissen fehlt? Mir sind nur die Kurse seitens der IHK bekannt, die einem zur Prüfungsphase auf die Abschlussprüfung vorbereiten. Einen Onlinekurs kenne ich auch nicht. Eventuell hilft es dir, wenn du dir ältere Abschlussprüfungen besorgst und du diese durcharbeitest?
  14. Bitte lies es noch mal... ich sehe da ein Widerspruch. Auf der einen Seite sagst du, du musst auf medizinische Geräte achten. Jetzt sagst du, du willst das medizintechnische weglassen... das passt vorne und hinten nicht. Gerade innerhalb des medizinischen Sektors musst du den medizinischen Aspekt mit einbeziehen! Entweder übernimmt er eine Praxis und gründet diese neu. Praxisgemeinschaft, Gemeinschaftspraxis oder angestellter Arzt? Oder er übernimmt Gerätschaften von einer Praxisauflösung. Ok, er hat EKG und Lufu. Auch wenn die Software aus eurem Hause kommt, welche Software läuft aktuell in der Praxis wo der Arzt ist? Auch eure? Wenn nicht, wie stellst du sicher, dass die IST - Situation auch mit Windows 10 laufen wird? Gibt es passende Treiber? Ist die Software kompatibel? Das klingt wirklich nach einem ITSK. Ich habe selbst in einem medizinischen Sektor gelernt. So ganz einfach ist das nicht. Wenn du willst, kannst du mir gerne eine PN zukommen lassen und die Software mal nennen. Eine gewisse Vorahnung habe ich schon, welche es sein könnte...

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung