Zum Inhalt springen

fisi2.0

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    132
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
  2. Like
    fisi2.0 reagierte auf Albi in Euer Finanzmodell - Versicherungen, Konten, Banken   
    Glaub auch die ING, denk halt vor allem die Direktbanken bieten das.
  3. Like
    fisi2.0 reagierte auf Listener in Euer Finanzmodell - Versicherungen, Konten, Banken   
    DKB und comdirect würden mir da adhoc einfallen. Vermutlich auch noch andere Anbieter.
  4. Like
    fisi2.0 reagierte auf thereisnospace in Euer Finanzmodell - Versicherungen, Konten, Banken   
    Man kann doch seine private Altersvorsorge auch über sein Girokonto laufen lassen?
    So mache ich es. Plus VBL werde ich ganz gut klar kommen.
  5. Like
    fisi2.0 reagierte auf Whitehammer03 in Azubi-Gehaltsstatistik   
    Ausbildungsberuf: FiSi ab Sommer 2019
     
    Alter: 20
     
    Jahr: 2019-2022
     
    Schulbildung: allgemeine Hochschulreife
     
    Betriebsgröße: weltweit ca 28.000, in Deutschland ca 1.500
     
    Bundesland: NRW
     
    Ausbildungsgehalt (brutto): 800/850/900 + Notebook, Handy, 70€ für ÖPNV
  6. Like
    fisi2.0 reagierte auf Th0mKa in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Nur weil jemand Dr. Ing. ist bekommt er als Kistenschieber keine 100k/Jahr.
  7. Like
    fisi2.0 reagierte auf Rabber in Bildungsgutschein für: Arbeitslos nach Werksschliessung, 20 Jahre EDV-Berufserfahrung, aber keinen EDV-Abschluss   
    Mich würden ebenfalls die konkreten Tätigkeiten bisher interessieren. Danach kann man entscheiden, ob es mehr Sinn macht, Zertifikate oder eine Umschulung anzustreben.
    Zudem wäre Dein Alter nicht unwichtig. Du kannst nach 20 Jahren 36 oder 56 sein, was ebenfalls andere Schwerpunkte setzt.
  8. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von Nopp erhalten in Unglücklich im Beruf / in der IT   
    @Nopp  Vielen Dank für dein Posting und diesen Thread. Ich finde es auch sehr gut, dass Du das so offen ansprichst. Mir ging es schon mehrfach genauso wie dir. In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Leute denen es auch so geht. Je älter man wird, je mehr möchte man weg von "der aktiven IT".  Ich weiß nicht wie alt Du bist. Ich würde mir das Ganze an deiner Stelle noch einmal ganz in Ruhe überlegen. Wenn Du dann für dich selber feststellt, dass alles rund um die IT nichts mehr für dich ist, dann würde ich es an deiner Stelle in einem ganz anderen Bereich versuchen oder eventuell auch etwas ganz Anderes studieren. Auch andere Bereiche wie Projektleitung würde ich nicht unbedingt als besser ansehen. Es gibt Analysen die sagen, dass in Zukunft 80% der Stellen im Bereich der Projektleitung durch KI wegfallen würden. Ob es wirklich so kommt, wissen wir nicht. Aber auch in der IT-Projektleitung gibt es Stress um in Grunde hat man auch dort mit der gleichen Materie zu tun. Entscheide nicht zu schnell oder voreilig, aber höre auf dich und auf das was dir Spaß macht. Sonst wirst Du auf Dauer nicht glücklich in deinem Beruf.
  9. Like
    fisi2.0 reagierte auf StefanE in Unglücklich im Beruf / in der IT   
    Ich finde es erstmal klasse, dass Du Deine Gedanken teilst. Und, offen gestanden (sorry), finde ich es klasse, dass eine Plattform wie Fi.de das vollständig anonym möglich macht. Bei den "Großen" hättest du das vielleicht nicht getan. Vielleicht sollten wir diesen erheblichen Vorteil hier auf Fi.de generell nochmal stärker herausstellen. 
    Ich glaube es ist sehr wichtig ein Unwohlsein früh zu erkennen und für sich zu thematisieren. Viel zu häufig wird so etwas einfach hingenommen, da wir unsere Komfortzone nicht verlassen wollen. Am Ende liest man dann in der Zeitung, dass die Anzahl der Arbeitnehmer, die aus psychischen Gründen ihren Job quittiert haben, auf einem sehr hohen Niveau liegen.  
    Wichtig wäre es aus meiner Sicht nun, dass Du einen Plan erstellst. Wo möchtest Du tun, was macht Dir Spass bzw. was sind Deine Werte und was ist dafür nötig. Und das möglichst detailliert. Also fragst Du bei jedem "Finding", was ist dafür tatsächlich nötig.

    Ich würde es tatsächlich aufschreiben, mir regelmäßig ansehen, Einzelnes korrigieren, solange bis es wirklich das ist, was ich will. So setzt du dich intensiv mit Deine Situation auseinander und es entsteht ein hoffentlich konkretes Bild. 
     
  10. Like
    fisi2.0 reagierte auf Nopp in Unglücklich im Beruf / in der IT   
    Hallo zusammen,
    ich weiß nicht genau warum ich diesen Thread aufmache. Ggf. möchte ich nur etwas Dampf ablassen oder hören, ob es jemandem ähnlich geht.
    Ich bin seit längerem unzufrieden in meinem Tätigkeitsfeld (Systemadministration, Support).
    Ich habe es immer auf die Firmen geschoben, weswegen ich in den letzten 2-3 Jahren viele Firmenwechsel vollzogen habe.
    Nun habe ich aber erkannt, dass es nicht an den Firmen liegt, sondern am Job an sich.
    Ich weiß nicht zu 100% was es ist, das mich so stört, aber am Anfang war das noch nicht da.
    Ich überlege wirklich den Beruf oder den (Fach-)Bereich zu wechseln. Ich möchte aber mein angesammeltes Wissen ungern "wegwerfen", weil ich das was ich mache, wirklich gut kann.
    Das einzige was mir in den letzten Jahren Spaß gemacht hat ist, dass ich jemanden ausgebildet habe und ehrenamtlich als Prüfer der IHK tätig bin.
    Ich habe als Reaktion darauf Kontakt mit der Schulleitung meiner damaligen Berufsschule aufgenommen und gefragt, was es als Quereinsteiger für Möglichkeiten gibt an der Berufsschule zu lehren. Rückmeldung war positiver Natur.
    Ich weiß nur, dass ich keine 3 Jahre mehr in der Administration oder im Support arbeiten möchte.
    Viel Reisen möchte ich aufgrund meiner Beziehung auch nicht. Consulting fällt somit auch flach.
    Ich weiß wie gesagt nicht, was ich mit dem Thread bezwecke, aber Ihr könnt gerne Eure Meinungen und Gedanken zu dem Thema teilen.
    Sorry für das weinerliche
  11. Like
    fisi2.0 reagierte auf tTt in In welche Entgeltgruppe (TvÖD,TV-L,..) seid ihr aktuell eingruppiert?   
    Falsch!
    Im TVöD wird für die EG12 zwingend Berufserfahrung erwartet. Ist die Berufserfahrung in der Ausschreibung nicht konkretisiert, muss von dem Begriff „langjährig“ ausgegangen werden und durch ein BAG-Urteil 1979 wurde langjährig konkretisiert auf 3 Jahre...
    Dem kann ich mich anschließen, dennoch schon sehr gut.
    @Ventor
    Glück gehabt bzw. zur richtigen Zeit am richtigen Ort!
    Viel Spaß und Erfolg beim neuen Job!
     
  12. Like
    fisi2.0 reagierte auf Ventor in In welche Entgeltgruppe (TvÖD,TV-L,..) seid ihr aktuell eingruppiert?   
    Vielen Dank! Es sind echt Welten, da ich nach meiner Ausbildung in meiner Ausbildungsbehörde (Bund) nur eine E6 bekommen habe für Solaris/Linux Administration, Storage, Monitoring, Backup und Co (siehe mein vorheriger Beitrag hier). Mir wurde auch eine E9b angeboten aber der Zug war dann schon abgefahren.
    Bei meiner Ausbildungsbehörde ist die generelle Einstellung: Gehobener Dienst nur nach Studium oder 5-10 Jahren Berufserfahrung, obwohl die IT nicht gerade klein war und auch gerade im Linux-/Solaris Bereich, wo ich war, echt einiges an Verantwortung (aufgrund der Wichtigkeit der DBs) verlangt wurde. Meines Wissens nach durfte ich daher einige Tätigkeiten gar nicht mit meiner E6 nach Entgeltordnung durchführen, oder?
    Stellenbeschreibung habe ich auf mehrmaligem Verlangen nicht bekommen. Wie kann es sein, dass im öD Behörden so unterschiedlich bezahlen? ?
    Eine E6 in Köln ist echt nicht schön und im Vergleich zu meinen Berufsschulkameraden, die auch im öD sind ein Witz.
    Mir wurde eine Höhergruppierung auf E12 nach einer gewissen Zeit, wenn ich die Berufserfahrung habe, in Aussicht gestellt. Da meine beiden Kollegen auch erst niedriger eingestiegen sind, glaube ich das auch einfach mal
  13. Like
    fisi2.0 reagierte auf SaJu in Bildungsgutschein für: Arbeitslos nach Werksschliessung, 20 Jahre EDV-Berufserfahrung, aber keinen EDV-Abschluss   
    Was waren Deine Admin-Tätigkeiten? Wenn Du sie aufzählst, können wir besser einschätzen, ob es bei einer Externen-Prüfung anerkannt werden kann.
  14. Like
    fisi2.0 reagierte auf Alex_90 in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Wenn man sich die Tarifentwicklung des TVÖD Bund seit 1993 (nun ca. 25 Jahre) ansieht, gab es im Schnitt eine jährlich Erhöhung von ca. 2%-2,5%. Wenn das die nächsten 15 Jahre so weitergeht, liegt E12/6 dann sogar bei 100k. Aber das ist natürlich ein Fall für die Glaskugel. Natürlich auch vorausgesetzt, dass die Jahressonderzahlung nicht reduziert wird.
  15. Like
    fisi2.0 reagierte auf Enno in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Und was alle hier immer wieder vergessen:
     
    ES GIBT NICHT DIE IT!
     
    Genauso wenig wie es den Arzt gibt.
    Je nachdem worauf die dich nach deiner Ausbildung spezialisierst wird es quasi unmöglich sein ein Jahres Brutto von 72K€ zu erreichen. (im Übrigen 12 x 6K€ pro Monat = 72K€  ) Oder du wirst in einer anderen Richtung die 72K eher leichter erreichen.
    Das kann und sollte niemand jetzt schon ausschließen oder so als gegeben hinnehmen das diese Summe erreichbar ist. Und das ist völlig egal ob du in Düsseldorf, München oder in der Mecklenburger Seenplatte einen Job annimmst. Es gibt überall die Gut bezahlten Sparten und es gibt überall die schlecht bezahlten. Wahrscheinlicher ist eher das in manchen Regionen manche Sparten einfach deutlich häufiger vertreten sind als in anderen Gegenden. Wenn man aber innerhalb der Sparte bleibt dann weichen die Gehälter innerhalb Deutschlands nicht so gravierend voneinander ab.
    Also mach deine Ausbildung, hab Spaß dran. Und such dir irgendwann eine Sparte aus in deren Richtung du dich weiterentwickeln kannst.
  16. Like
    fisi2.0 reagierte auf allesweg in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Wenn mir jemand heute mein Gehalt in >10 Jahren garantiert, sollte er mir dessen Kaufkraft auch gleich mit garantieren.
    Wahlweise darf er es vorab überweisen.
  17. Like
    fisi2.0 reagierte auf alex123321 in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Ausbildung ist zwar eine gute Sache, aber zu sagen, dass man den Studierenden die Mäuler stopft und es denen zeigt ist nicht nur der falsche Ansatz, sondern auch noch quatsch. Studierende haben weit bessere Chancen auf höhere Gehälter. Bei mir im Unternehmen sind in der IT ausschließlich Absolventen, oder Experten mit X Jahren Erfahrung. Einige IT Abteilungen bestehen aus 90% Doktoren...
  18. Like
    fisi2.0 reagierte auf Ulfhednar in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Es gibt mit Sicherheit einige die das tun, hier im Forum sind ja auch genug.
    Tatsächlich gibt es aber auch genug studierte die nicht über 70k verdienen, in der IT, mit viel Erfahrung und in der freien Wirtschaft in einem süddeutschen Ballungsraum.

    Ich liege da auch nur Dank der Projekt- und Personalverantwortung drüber und werde ziemlich sicher darunter rutschen, wenn ich bei einem Stellenwechsel diese Verantwortung aufgebe.

    In meinem Umfeld sind viele Entwickler, die meisten mit Studium, zum Teil sogar mit Diplom vom KIT mit >10 Jahren Erfahrung die bei unter 70k liegen oder die gerade so erreicht habe.

    Von daher bekommt man schon große Augen, wenn es ein nicht studierter im eigentlich so mies bezahlen öD plötzlich mehr verdient als man selbst mit Studium und Personalverantwortung und entsprechendem Stundenpensum.

    Und dann hoffe ich insgeheim natürlich schon, dass das eine Ausnahme ist, sonst habe ich ja alles falsch gemacht.

  19. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von Whitehammer03 erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Wenn Du möchtest kannst Du mir das Unternehmen per PN schreiben. Ich kenne in Düsseldorf sehr viele Unternehmen. Ich würde das Unternehmen hier auch nicht unbedingt offen nennen.

    Viel Spaß und viel Glück in der Ausbildung.
  20. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von PVoss erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Mein Tipp, konzentriere dich auf die Ausbildung. Freue dich auf eine schöne Zeit in der Ausbildung und auf neue Dinge. Setz dich nicht zu stark unter Druck und lass dich auch von anderen Leuten nicht zu stark unter Druck setzen. Sicher wirst Du auch mal Zuhause lernen müssen, aber deine Freizeit sollte auch Freizeit bleiben. Wenn Du mit Freude und Motivation in die Ausbildung gehst, wird sich der Rest schon positiv ergeben. Wichtiger als alles Andere ist ein gutes Ausbildungsunternehmen. Leider gibt es immer noch viel zu viele Unternehmen die nicht gut oder sogar "gar nicht" ausbilden.
  21. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von Whitehammer03 erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Mein Tipp, konzentriere dich auf die Ausbildung. Freue dich auf eine schöne Zeit in der Ausbildung und auf neue Dinge. Setz dich nicht zu stark unter Druck und lass dich auch von anderen Leuten nicht zu stark unter Druck setzen. Sicher wirst Du auch mal Zuhause lernen müssen, aber deine Freizeit sollte auch Freizeit bleiben. Wenn Du mit Freude und Motivation in die Ausbildung gehst, wird sich der Rest schon positiv ergeben. Wichtiger als alles Andere ist ein gutes Ausbildungsunternehmen. Leider gibt es immer noch viel zu viele Unternehmen die nicht gut oder sogar "gar nicht" ausbilden.
  22. Like
    fisi2.0 reagierte auf Whitehammer03 in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Ich denke, das kann man besser formulieren.. So kann das Ganze nämlich demotivierend wirken.
    Mal sehen was die Zukunft mit sich bringt, ich werde aufjedenfall motiviert und mit Ehrgeiz an die Sache ran gehen und mich so gut es geht in eine Richtung spezialisieren. Wenn ich es nicht weit bringe, dann sollte es wohl so sein. Und falls doch, umso schöner. 
  23. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von TheJokerr erhalten in Ausbildung oder Studium ?   
    Wer von den Leuten die hier ein IT Studium ohne vorherige Ausbildung empfehlen, ist genau den gleichen Weg gegangen (IT-Studium ohne Ausbildung) und kann das was er/sie hier empfiehlt wirklich aus eigener Erfahrung empfehlen?

    Das würde mich mich mal interessieren.

    Die Quote der Studienabbrecher in den IT Studiengängen (damit sind auch die IT Studiengänge gemeint die im WiWi Bereich angesiedelt sind) ist extrem hoch und sie steigt ständig. Besonders ein IT-Studium ist extrem theoretisch. Das liegt nicht jedem und viel Studenten/innen kommen damit auf Dauer nicht zurecht, was ich auch für ganz normal halte.

    Dazu kommt, dass ein abgeschlossenes Studium noch lange keine Garantie für ein gutes Berufsleben ist, wie es manche Leute manchmal gerne darstellen. Wer während des Studiums ohne eine vorherige Berufsausbildung den Einblick in das Berufsleben verpasst, der wird es später auf dem Arbeitsmarkt auch sehr schwer haben. 

    Ein Studium ist einfach nicht für jeden etwas.

    Besonders bei den IT-Studiengängen muß man sehr viel  Engagement/Eigenleistung, Fleiß und Freude an der Materie mitbringen, sonst wird das garantiert nichts.

    Und ganz besonders die Leute die in diesem Forum immer wieder fragen ob sie ein IT-Studium absolvieren sollen und im gleichen Posting schon schreiben welche Gehaltsvorstellung sie haben, die sollten sich die ganze Sache noch mal grundlich überlegen. Wenn die einzige Motivation für ein IT-Studium das Gehalt ist, dann kann man das Ganze direkt vergessen.

    Für mich ganz klar die beste Wahl: Eine gute IT-Ausbildung in einem guten Unternehmen (eventuell verkürzen) und danach nach Bedarf ein Studium. Dann weiß man im Studium auch was man dort lernt und wofür man lernt. Dazu kann man neben dem Studium noch sehr gut im IT-Bereich arbeiten und gewinnt dadurch noch mehr Praxiserfahrung. Einen besseren Weg gibt es nicht.
  24. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von Truedespair erhalten in Ausbildung oder Studium ?   
    Wer von den Leuten die hier ein IT Studium ohne vorherige Ausbildung empfehlen, ist genau den gleichen Weg gegangen (IT-Studium ohne Ausbildung) und kann das was er/sie hier empfiehlt wirklich aus eigener Erfahrung empfehlen?

    Das würde mich mich mal interessieren.

    Die Quote der Studienabbrecher in den IT Studiengängen (damit sind auch die IT Studiengänge gemeint die im WiWi Bereich angesiedelt sind) ist extrem hoch und sie steigt ständig. Besonders ein IT-Studium ist extrem theoretisch. Das liegt nicht jedem und viel Studenten/innen kommen damit auf Dauer nicht zurecht, was ich auch für ganz normal halte.

    Dazu kommt, dass ein abgeschlossenes Studium noch lange keine Garantie für ein gutes Berufsleben ist, wie es manche Leute manchmal gerne darstellen. Wer während des Studiums ohne eine vorherige Berufsausbildung den Einblick in das Berufsleben verpasst, der wird es später auf dem Arbeitsmarkt auch sehr schwer haben. 

    Ein Studium ist einfach nicht für jeden etwas.

    Besonders bei den IT-Studiengängen muß man sehr viel  Engagement/Eigenleistung, Fleiß und Freude an der Materie mitbringen, sonst wird das garantiert nichts.

    Und ganz besonders die Leute die in diesem Forum immer wieder fragen ob sie ein IT-Studium absolvieren sollen und im gleichen Posting schon schreiben welche Gehaltsvorstellung sie haben, die sollten sich die ganze Sache noch mal grundlich überlegen. Wenn die einzige Motivation für ein IT-Studium das Gehalt ist, dann kann man das Ganze direkt vergessen.

    Für mich ganz klar die beste Wahl: Eine gute IT-Ausbildung in einem guten Unternehmen (eventuell verkürzen) und danach nach Bedarf ein Studium. Dann weiß man im Studium auch was man dort lernt und wofür man lernt. Dazu kann man neben dem Studium noch sehr gut im IT-Bereich arbeiten und gewinnt dadurch noch mehr Praxiserfahrung. Einen besseren Weg gibt es nicht.
  25. Like
    fisi2.0 hat eine Reaktion von r4phi erhalten in Ausbildung oder Studium ?   
    Wer von den Leuten die hier ein IT Studium ohne vorherige Ausbildung empfehlen, ist genau den gleichen Weg gegangen (IT-Studium ohne Ausbildung) und kann das was er/sie hier empfiehlt wirklich aus eigener Erfahrung empfehlen?

    Das würde mich mich mal interessieren.

    Die Quote der Studienabbrecher in den IT Studiengängen (damit sind auch die IT Studiengänge gemeint die im WiWi Bereich angesiedelt sind) ist extrem hoch und sie steigt ständig. Besonders ein IT-Studium ist extrem theoretisch. Das liegt nicht jedem und viel Studenten/innen kommen damit auf Dauer nicht zurecht, was ich auch für ganz normal halte.

    Dazu kommt, dass ein abgeschlossenes Studium noch lange keine Garantie für ein gutes Berufsleben ist, wie es manche Leute manchmal gerne darstellen. Wer während des Studiums ohne eine vorherige Berufsausbildung den Einblick in das Berufsleben verpasst, der wird es später auf dem Arbeitsmarkt auch sehr schwer haben. 

    Ein Studium ist einfach nicht für jeden etwas.

    Besonders bei den IT-Studiengängen muß man sehr viel  Engagement/Eigenleistung, Fleiß und Freude an der Materie mitbringen, sonst wird das garantiert nichts.

    Und ganz besonders die Leute die in diesem Forum immer wieder fragen ob sie ein IT-Studium absolvieren sollen und im gleichen Posting schon schreiben welche Gehaltsvorstellung sie haben, die sollten sich die ganze Sache noch mal grundlich überlegen. Wenn die einzige Motivation für ein IT-Studium das Gehalt ist, dann kann man das Ganze direkt vergessen.

    Für mich ganz klar die beste Wahl: Eine gute IT-Ausbildung in einem guten Unternehmen (eventuell verkürzen) und danach nach Bedarf ein Studium. Dann weiß man im Studium auch was man dort lernt und wofür man lernt. Dazu kann man neben dem Studium noch sehr gut im IT-Bereich arbeiten und gewinnt dadurch noch mehr Praxiserfahrung. Einen besseren Weg gibt es nicht.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung