Zum Inhalt springen

Interrupt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hmm, wenn man noch keine Ahnung von der Höheren Mathematik hat und man demjenigen direkt gleich mal eine komplexe Differentialgleichung (DGL) als Beispiel zeigt, dann finde ich das nicht wirklich hilfreich. Im schlimmsten Fall schreckt man denjenigen davon ab. Die wichtigste Voraussetzung füs Studium ist das sichere Anwenden der Basismathematik (Grundregeln der Mathematik z.B. die Potenzgesetze, Logarithmus usw.). Daran scheitern die meisten. Ob man den Mathematik Anteil schafft hängt grundsätzlich immer von der Motivation von der Person ab. Wer nicht so gut in Mathematik ist, der sollte eher zur Fachhochschule gehen. Dort lernt man nur angewandte Mathematik. Allerdings kommt man auch dort nicht ganz um die Theorie, die hinter der Mathematik steht, rum. So wie es bereits @Defneqon geschrieben hat.
  2. Hallo, für den Arbeitsgeber ist es später egal, wo du den Bachelor Abschluss machst. Zumal ein Vergleich sehr schwierig ist, da jede Hochschule den Studiengang von den Modulen bzw. Inhalten individvuell gestalten kann. Du solltest bei der Wahl des Studiengangs vor allem das Modulhandbuch im Blick haben, ebenso wichtig, dass der Studiengang akkreditiert ist. MfG
  3. Ah okay. Jetzt wirds schon etwas klarer. Du willst wirklich die Managment Software einer Videoüberwachung öffentlich erreichbar machen?! Okay....ich persönlich würde für den externen Zugriff lieber einen VPN verwenden. Lets Encrypt bzw. Certbot brauchst du nur für das SSL Zertifikat. Um den Webserver öffentlich erreichbar zu machen, musst du bei einem NAT Netzwerk bei deinem Router Port Forwarding für HTTP(S) einrichten. Vermutlich bekommst du von deinem Provider nur eine dynamische IP Adresse. In diesem Falle musst du bei deinem Router noch DynDNS einrichten. Auch hier meine Anmerkung: bitte mach das nur, wenn du wirklich weißt, was du tust....
  4. Moin, du willst für deine Domain einen eigenen Nameserver betreiben? Wieso nutzt du nicht einfach die Nameserver von deinem Provider? Oder hast du dich ggf. falsch ausgedrückt und willst eigentlich nur deinen Webserver von extern aus erreichbar machen? Welche Fehlermeldung kommt denn bei Certbot? Wo steht dein Ubuntu Server? In deinem Heimnetz hinter deinem NAT Router oder hast du dir einen VPS bei einem Provider in einem RZ gemietet? Einen eigenen Nameserver für eine externe Domain zu betreiben ist zwar grundsätzlich möglich, allerdings nur mit hohen Aufwand und Kosten. Auch braucht es umfangreiches Wissen in Sachen DNS. Als erstes musst du die Anforderungen deiner Registrierungsstelle kennen z.B. wie die Anforderungen bezüglich der Redundanz sind. Manche Registrierungsstellen verlangen mindestens zwei Nameserver, manche auch drei usw. Die IPs müssen dabei meistens in unterschiedlichen Subnetzen liegen. Des weiteren musst du deinen Nameserver bekannt machen. Dafür brauchst du einen Provider z.B. Hetzner, der für dich die Glue Records anlegt. Wie gesagt: sowas lohnt sich nur für (mittel)große Unternehmen....
  5. Hallo, Zu was sollen wir was sagen? Du hast uns ja nicht mal den Studiengang genannt... Ansonsten gilt das übliche: Informiere dich gut über den gewünschten Studiengang. Schau dir dazu auch das Modulhandbuch an. Ansonsten bieten die Hochschulen eine persönliche Beratung an, daneben noch zahlreiche Veranstaltungen. Viele HS veröffentlichen auch ein paar Beispielvorlesungen. Die kannst du dir ja auch mal anschauen. Ansonsten gibt es noch Webseiten wie studycheck.de oder studis-online.de wo Studenten Erfahrungsberichte zur Hochschule und zu dem Studiengang veröffentlicht haben. MfG
  6. Hi, also wenn du deine Berufswahl nach der Schwierigkeit festlegst, dann wirst du bei beiden Fachrichtungen scheitern. Beide sind Anspruchsvoll. Wichtig ist daher die Motivation. Informiere dich über die beide Fachrichtungen, mache ggf. ein Praktikum und wähle für dich die Fachrichtung, welche dich am meisten Interessiert. MfG
  7. Ähm es gibt doch die Home Edition und die ist komplett kostenlos und enthält die meisten Features. 😉 Kostenloser Firewall - Home Edition | Sophos Firewall Download Die Software kann man auf jeder x-beliebigen Hardware installieren. Man braucht also nicht die teuere Appliance, die in erster Linie für Unternehmen gedacht ist. Mal abgesehen von der Sophos UTM gibt es nach zahlreiche weitere Open Source Firewalls wie pfSense. Diese decken die grundlegendsten Funktionen einer Firewall ab.
  8. Diese .local TPL Domain zu verwenden ist allerdings ebenfalls eine schlechte Idee, da diese bereits für den mDNS Dienst reserviert wurde. Das kannn ggf. zu Probleme führen.
  9. Das hatte ich anfangs auch gedacht. Aber bei Fusion unter MacOS ist das wohl etwas anders. Da bedeutet "Host Only" einfach nur ein privates Netz. Richtig isoliert ist das aber nicht, denn wenn man mehrere VMs den HostOnly Adapter gibt, befinden diese sich somit im selben Netz und können sich untereinander sehen. Siehe auch den Link zur VMware Dokumentation:
  10. Moin, Edit: Sorry. Hab Fusion überlesen... Allerdings muss dein Server 2019 ebenfalls ein HostOnly Adapter besitzen. Sonst sind die nicht im selben Netz. Siehe auch: Understanding networking types in VMware Fusion (1022264) MfG
  11. Seit wann muss man ein Projekt bei der ZP durchführen (egal ob neue oder alte Verordnung)? Ich vermute, du meinst die Abschlussprüfung? Na, wenn das dem IT Leiter egal ist, ob seine Azubis die (schriftliche) Prüfung bestehen oder nicht, dann weiß man, was das für ein Laden ist....
  12. Guten Morgen, Dann dürfen wir dir inhaltlich nicht helfen. Schließlich ist das eine Prüfungsleistung die du logischerweise alleine durchführen musst. Das musst du sogar schriftlich in deiner Dokumentation bestätigen. Zum Antrag können wir dir schon ein paar Tipps geben. Dazu fehlen aber noch einige Informationen u.a. welcher Ausbildungsberuf? FISI oder FIAE? Klingt für mich eher nach letzterem. Am besten wenn möglich den vollständigen Antrag hier hochladen. Viele Grüße und ebenfalls ein schönes neues Jahr.
  13. Moin, jeder Dienst, den du von extern erreichbar machst z.B. per Port Forwarding, stellt ein potentielles Sicherheitsrisiko dar. Deshalb stellt man solche Server in eine sogenannte Demilitarisierte Zone (DMZ), isoliert von dem restlichen privaten Netz. Dein Gedanke mit VLANs ist somit richtig. VLANs beherrscht allerdings die Fritzbox nicht. Du musst dir also einen Router oder direkt eine Firewall holen, die das beherrscht. Des weiteren musst du den Server grundlegend absichern bzw. härten und diesen regelmäßig warten (d.h. Updates einspielen usw.). Da braucht es halt ein wenig Know How in Serveradministration und natürlich in dem jeweiligen Dienst, in diesem Fall Minecraft Server. Wenn man das macht, dann kann man den Server problemlos und sicher betreiben. Liebe Grüße
  14. Wir reden hier aber schon von dieser Backup App von Synology? Hier geht es zur Produktseite Weil es gibt verschiedene Backup Apps für die Synology. Und die oben verlinkte Lösung ist definitiv eine gute Backuplösung, insbesondere für Kleinere oder mittelständische Unternehmen. Hab das selbst eine Zeit in Einsatz gehabt. Man muss aber auch hier anmerken, dass der TO keine großen Anforderungen gestellt hat. [...] schon zig Kunden Datenverlust gebracht .. Also diese Erfahrung habe ich noch nie mit Acronis erlebt. Man muss aber auch hier sagen, egal welche Backup Lösung verwendet wird und wie die Art der Sicherung erfolgt, zu einer Sicherung gehört nicht nur das erstellen und das archivieren, sondern vor allem das regelmäßige testen der Sicherungen!!! Denn inkonsistente Backups können mit jeder Lösung passieren!
  15. Hallo, läuft denn die GNS3 VM und kannst du sie von deiner Workstation aus erreichen? Die GNS3 VM läuft vermutlich lokal mit VMware Workstation/Player? Was passiert, wenn du die GNS3 VM erneut im GNS Client hinzufügst? MfG

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung