Jump to content

Enno

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.053
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

Beiträge erstellt von Enno


  1. Werden bei euch die Tickets mit start / bearbeitungs / endzeiten gespeichert?

    dann schaue mal ob du nicht auch eine Auswertung auf dem Ticketdisplay mit anzeigen kannst.

    z.b. wieviel Tickets sind kurz vor dem eskalieren

    wieviel Tickets wurden in den letzten 24 / 48 Stunden abgearbeitet

    wie war die durchschnittliche Bearbeitungsdauer der Tickets

    etc.p.p.

     

    also alles was so nen bischen interessant sein könnte und aus der Ticketdatenbank per sql auszulesen ist.


  2. Am 15.4.2019 um 10:02 schrieb cortez:

    Hier würde ich noch hinzufügen, 3 Monate vor Ende deines Vertrages, damit auch Anspruch auf deine Bezüge hast. 

    Geh zu deinem Chef frag ihn wie es aussieht. Wenn rumgedruckst wird, setze eine Deadline damit du dich rechtzeitig arbeitslos melden kannst. Dir kann es egal sein. Ihm nicht.

    Richtig. 3 Monate vor Ende eines befristeten oder bei Bekanntwerden der Kündigung MUSS du dich beim AAmt Arbeitssuchend melden sonst bekommst du automatisch eine Sperre von bis zu 3 Monaten.

    War bei meinem alten Arbeitgeber auch so. erster Vertrag war befristet auf 2 Jahre. Hab das mehrmals angesprochen, wurde nie was gemacht. Hab dann einfach für den Tag genau 3 Monate vor Ende bezahlte Freistellung eingetragen. Daraufhin kam die Nachfrage was das soll. Ich hab ihm dann nochmal gesagt das ich 3 Monate vorher mich arbeitssuchend melden muss. Daraufhin kam dann doch am nächsten Tag das Angebot.

    Warum bezahlte Freistellung? Weil der AG dich für Bewerbungen auf einen neuen Job freistellen muss. Siehe dazu: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__629.html

    Nach aktueller Rechtssprechung zählen dazu auch die 3 Monate vor dem Ende einer Befristeten Anstellung und damit auch der Gang zum AAmt.


  3. Und was alle hier immer wieder vergessen:

     

    ES GIBT NICHT DIE IT!

     

    Genauso wenig wie es den Arzt gibt.

    Je nachdem worauf die dich nach deiner Ausbildung spezialisierst wird es quasi unmöglich sein ein Jahres Brutto von 72K€ zu erreichen. (im Übrigen 12 x 6K€ pro Monat = 72K€ :) ) Oder du wirst in einer anderen Richtung die 72K eher leichter erreichen.

    Das kann und sollte niemand jetzt schon ausschließen oder so als gegeben hinnehmen das diese Summe erreichbar ist. Und das ist völlig egal ob du in Düsseldorf, München oder in der Mecklenburger Seenplatte einen Job annimmst. Es gibt überall die Gut bezahlten Sparten und es gibt überall die schlecht bezahlten. Wahrscheinlicher ist eher das in manchen Regionen manche Sparten einfach deutlich häufiger vertreten sind als in anderen Gegenden. Wenn man aber innerhalb der Sparte bleibt dann weichen die Gehälter innerhalb Deutschlands nicht so gravierend voneinander ab.

    Also mach deine Ausbildung, hab Spaß dran. Und such dir irgendwann eine Sparte aus in deren Richtung du dich weiterentwickeln kannst.


  4. Wobei das X dann passen müsste. Immerhin bekommst du hinten die 3te Sitzreihe rein und damit ist dort mindestens die Höhe zum Sitzen gegeben. Das Model Y das demnächst von Tesla kommen soll dürfte dann von der Höhe her auch passen. ist von der Grundfläche her nen Model 3 aber mit mehr Höhe und bis zu 3 Sitzreihen.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung