Jump to content

stunned

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    104
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. ja gut, aber woher, weiss das Javascript, welcher User jetzt wohin umgeleitet wird?! ich denke mit JavaScript ist das nicht realisierbar... aber es muss doch auch mit .htaccess gehen! es gibt doch oft .htaccess abfragen die dann aufgrund der eingaben entscheiden, in welches verzeichniss der user geleitet wird!
  2. ja, genau dies meinte ich... naja... wenns schon nicht mit .htaccess geht (was nicht so tragisch bzw. wichtig ist)... dann geht es mit X509-Zertifkaten als Client-Athentication bestimmt auch nicht, oder irre ich?
  3. hallo... ich habe folgendes Problem/Anforderung... ich möchte anhand einer Passworteingabe (.htaccess) den Surfer auf ein bestimmtes Verzeichniss lenken.... z.B. - User 1 loggt sich via .htacces ein und wird automatisch auf htdocs/user1/home geleitet - User 2 loggt sich via .htacces ein und wird automatisch auf htdocs/user2/home geleitet - ... Ist dies mit .htacces möglich? bzw. ist es möglich das .htaccess durch X509-Zertifikate abzulösen... also "SSLVerifyClient require". generell habe ich beides parallel am laufen... das einzige was jetzt noch laufen muss, ist eben das "routing" auf die entsprechenden verzeichnisse, anhand des zertifikats bzw. des .htaccess ich hoffe, man versteht mich vielen dank im vorraus... bye
  4. ich denke mittelpunkt dieser "diskussion" sollte nun wieder "Mindestlohn" sein... alles andere führt zu nichts...
  5. lächerlich... ist doch logisch, dass hier gewisse emotionalitäten einspielen... hauptsache den moralapostel raushängen... tz... die leute wollen hier ihre sorgen beklagen, und wenn einem mal sowas banales "rausrutscht", dann brauch man da nicht gleich drauf losgehen... nun zum thema: ich finde es teilweise richtig, dass azubis (!!) nicht allzuviel verdienen, denn sonst würde auch kein umgang mit dem geld gelehrt werden. allerdings, würde ich mir pers. auch wünschen mehr zu verdienen.... habe eine eigene wohnung und muss somit für meinen kompletten lebensunterhalt selbst aufkommen... okay ein auto muss ich mir nicht finanzieren -> habe einen geschäftswagen bekommen... aber dennoch ist es keine einfache situation... man lebt gewissermaßen schon am existenzminimum!
  6. stunned

    Büchertips

    okay... erstmal vielen dank für die tips... meine frage war aber eigentlich eher auf die borland-entwicklungsumgebung bezogen... also ein buch das sich jam borland c++builder orientiert... da gabs dochmal was vom herdt-verlag, oder irre ich? hat da jemand n' tip??
  7. stunned

    Büchertips

    Ich konnte mich nicht so richtig entscheiden zu welchem Topic dieser Thread am besten passt, hoffe ich werde jetzt nicht zwangsverwießen da ich mit der C/C++ Programmierung so ziemlich nichts am Hut habe und wirklich so gut wie keine Kenntnisse habe was dieses Thema betrifft, aber bald die Abschlussprüfung ablegen muss, welche wohl oder über auch dieses Thema behandelt, wäre es nun an der Zeit sich ein wenig näher mit der materie zu beschäftigen :floet: Die entsprechende Software "Borland C++ Builder 6" habe ich mir besorgt, nun brauche ich nur noch ein gutes, nicht so schwer-verständliches Buch, welches auf Anfänger (+Fortgeschrittene) mit Borland C++ Builder abzielt! Könnt Ihr mir da evtl. etwas empfehlen? Besten Dank + Grüße :marine
  8. es ist das uralt ur1-telekom-modem von siemens....
  9. hi, wisst ihr ob es technisch möglich ist, anstatt das GMX-ADSL-Modem das standard-Asbach-Uralt-Modem der Telekom zu benutzen?? danke!
  10. mach einfach 4 portbased vlans... einen port auf tagging... auf den getaggten port steckste deinen router, welcher natürlich tagging enabled haben muss und die vlans kennt... that's it... kein großer act.... mit nem 3com glaub nicht realisierbar... nimm nen nortel baystack 450-24T kostet net die welt.... kann aber alles was der moderen mensch braucht *rofl*
  11. Sehr geehrter Volk... ähm... n' kumpel von mir hat ein problem... er hat sich bei GMX ne ADSL-Anschluss inkl. Flatrate bestellt... mit dem hintergedanke, das Modem später an einen Router hängen zu können welcher PPPOE spricht... so weit so gut... doch nun hat er sei ADSL-Modem.... welches leider "PC-Seitig" nen USB-Anschluss hat und keine 10/100 Mbit TP-Port... was nun?? bin für alle antworten dankbar... ps: usb-NIC-Adapter gibts nicht, oder überseh ich gerade was??
  12. stunned

    Welches BS für Firewall?

    okay... das ist natürlich ne möglichkeit... aber sind wir doch mal ehrlich... welche GUI ersetzt die einer CheckPoint-Management-Station?
  13. naja, wir müssen zugeben... das TAN-Verfahren ist schon etwas in die Jahre gekommen... aber ist auch egal... war nur als beispiel gemeint.... somit könnte man jede eingabe in ein textfeld loggen.... die TAN ist hier nur ein beispiel.... auf jedenfall hat das puplikum nicht schlecht gestaunt.... genauso bei der SSH-Sniffing-Geschichte.... irgend sowas brauch ich nochmal... aber mir fällt irgendwie nichts ein...
  14. stunned

    Hacken?

    da hast du schon recht.... aber darauf ist nunmal nicht 100%ig verlass...

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung