Jump to content

Leary

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    197
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. kommst du hier eignetlichnoch on? es geht um deine ausbildung als FiSi

  2. Hallo an alle eine Frage: Ich habe im Sommer 2006 als Externer meine Prüfung zum FiSi bestanden. Vorbildung hatte ich nur einen erweiterten Hauptschulabschluss mit Durchschnitt 3. Dann habe ich ein Abgangszeugnis der 2 Jährigen Berufsfachschule, mit Englisch Note 2. Wie stehen meine Chancen, eine Mittlere Reife zu bekommen? Ich kann mehrere Jahre Englisch Unterricht nachweisen. Aber ich denke nicht, das dass alles ist. Wer kennt sich aus und kann mir Infos diesbezüglich geben? Wohnort ist Frankfurt in Hessen.
  3. Ich habe zu testzwecken einen DC und Exchange 2003 auf Win2003 konfiguriert. Soweit klappt alles. Aber gibt es eine möglichkeit, VMWare als dienst zu starten ohne sich anmelden zu müssen? Weiterhin möchte ich das die Abfrage "Local Host" beim starten entfällt. Eingesetzt wird der kostenlos VMWare Server.
  4. Ich habe jetzt im Internet recherchiert und leider keine nützliche Antwort gefunden. Das Problem: Ein Kunde möchte, das sich die Signatur im OWA nicht unterscheidet von der im Outlook 2003. In der Sig befindet sich ein kleines Firmenlogo. Hat jemand eine Idee, wie ich das Firmenlogo auch im OWA einbinden kann? Anders gefragt, überhaupt möglich?
  5. ja, wir verkaufen standardmässig popcon 6 oder 7 mit exchange mit, sofern es sich um eine pop3 abholung handelt. einfach mal unter PPEDV / Popcon schauen. Dort gibts auch eine Testversion.
  6. zusätzlich habe ich festgestellt: - Neue Emails lassen sich problemlos hin und her schieben oder löschen. - Die alten Netscape mails und ordner sind schreibgeschützt, nur der user mit dem importiert wurde kann alles mit denen machen.
  7. dazu muss ich sagen, das es sich um fast 400 Ordner handelt. Ich muss also einen Weg finden, die Rechte auf die Unterordner zu vererben.
  8. Hallo ich habe ein Problem und ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ein Kunde von uns hat von einem Uralten Netscape mail auf Exchange 2003 migriert. Hier mal Schrittweise was gemacht wurde. - Mail von Netscape von nach Outlook Express importiert - Auf den Client PCs Outlook 2003 mit den Postfächern verbunden - Mails direkt von Outlook Express aufs Postfach exportiert Zusätzlich zu den Persönlichen Ordnern gab es noch Ordner die Öffentlich waren. Ich habe auf dem Exchange Server die Rechte angepasst damit jeder in den Öffentlichen Ordnern löschen, erstellen, verschieben etc. kann. Dann habe ich auf einem Client PC einen persönlichen Ordner erstellt und habe folgend die Ordner vom Netscape in den persönlichen PST importiert. Dann habe ich (mit dem gerade angemeldeten Benutzer) die Ordner vom PST in die Öffentlichen Ordner verschoben. Und da liegt jetzt das Problem: Warum kann jetzt ein anderer Outlook User nur lesen in den Ordnern, während der User, mit dems kopiert wurde, alles kann? Ich habe in den Eigenschaften der Öffentlichen Ordner experimentiert und habe auch Gruppen erstellt und hinzugefügt oder in den Clienteigenschaften einzeln die Nutzer aufgelistet. Es geht jedoch nicht. Ich teste es gerade über Outlook Web Access. Melde ich mich mit einem anderen User an, kann ich nur lesen. Sobald ich was verschiebe oder löschen will kommt wieder passwort abfrage - also keine rechte. Melde ich mich mit dem User an mit dems kopiert wurde läufts. Wo liegt mein Fehler? Danke
  9. leider entsteht der erste persönliche eindruck mit zeugnissen...
  10. FIAEs haben laut meinen umfragen eh ein höheres Gehalt als FISIs.
  11. ja aber ich möchte einfach den verkauf nicht mehr machen und kunden zu haben die nen drucker kaufen ist was anderes als eigenverantwortung und eigene ideen einbringen. Bundesland Hessen, bei Frankfurt am Main.
  12. hallo jens, nein, ist schon ein größeres Mittelständisches Unternehmen das mir die Beschreibung geschickt hat, weil es über Monster auf mich aufmerksam geworden ist. Ich muss dazu sagen, das der jetzige Job aufgrund von Konsteneinsparungen (beim Kunden) hinfällig wird. Ich bin vertraglich fest angestellt Service Techniker, jedoch seit 2002 bei der Fluggesellschaft als Sysadmin in vollzeit Tätig (als "Leiharbeiter). Der Vertrag wurde nicht verlängert und ich möchte nicht wieder in unserem Büro als Kundenallerounder (hilfe mein WLAN geht nicht, hilfe mein Drucker druckt nicht) arbeiten, oder verkäufe tätigen (mir wurde angeboten in der Firma weiterzuarbeiten). Ich bin 27 Jahre alt und verdiene 2200€. In meinem jetzigen Unternehmen kann ich wohl keine weitere Gehaltserhöhung erhoffen.
  13. Hallo an Euch, was darf ich für ein Gehalt für diesen Job anbringen? Habe bald Bewerbungsgespräch dort. Bin gelernter FiSi, 8 Jahre Berufserfahrung davon 4 in Microsoft Systemadministration und Verwaltung (Exchange, Active Directory) bei einer Fluggesellschaft. Dachte an ca 3k. Hier ein Auszug aus der Stellenbeschreibung: Ziel der Stelle: - Gewährleistungsunterstützung EDV Betrieb - Administration EDV Systeme - Unterstützung bei Planung und Aufbau von Erweiterungen - Anwendersupport Aufgaben, Kompetenzen und Pflichten: a) Installation, Inbetriebnahme und Verteilung der Systeme. Hierbei ist der Systemadministrator unter anderem verantwortlich für: • Installation der Betriebssysteme, Treiber und Applikationen • Konfiguration der Systemkomponenten und -Module, dazu gehören Server, Massenspeicher (RAID), PCs, Drucker und Arbeitsplatzperipheriegeräte • Funktionstests, Problemerkennung, Fehleranalyse und Problemlösung • Administration von Servern, Windowsdomänen und PCs • Auslieferung, Aufstellung der Systeme • Dokumentationserstellung Anwendersupport • Ansprechpartner für Anwender • Problemerkennung, Fehleranalyse und Problemlösung • Informationsverteilung • Erklärung und Einweisung • Bedarfsermittlung c) Zusammenarbeit mit Systemintegration, Netzwerkbetreuung: • Die Abteilung Systemintegration ist verantwortlich für Netzwerkbetreuung, Netzwerkkomponenten und Adressen. Daher ist eine Abstimmung während der Installation und Inbetriebnahme erforderlich. Auch bei Netzwerkproblemen im normalen Betrieb ist eine enge Zusammenarbeit erforderlich. Dabei geht es i.d.R. um die Aufnahme der Anwendermeldung, Klassifizierung des Problems und ggfs. Weiterleitung an den zuständigen Netzwerkadministrator und entsprechende Rückmeldung an die Anwender. • Hardware Verwaltung, Garantiefälle, Ersatzteile etc. sind eine weitere Schnittstellen zur Systemintegration d) Zusammenarbeit mit dem technischen Einkauf: • Beschaffung erfolgt nach Absprache mit dem Vorgesetzten über den technischen Einkauf. e) Softwareverteilung, -verwaltung: • Der Systemadministrator testet und gibt neue Betriebsysteme, Applikationen, Releases, Updates frei und sorgt für eine reibungslose Verteilung an die Anwender. • Unterstützung bei Lizenzmanagement • Unterstützung bei Auswahl neuer Software f) Betrieb, Pflege und Administration: • Der Systemadministrator unterstützt alle Arbeiten im Windows Active Directory (auch MS Exchange) • Erstellen und Pflege von Windows-Scripten und anderen Automatismen (AD) • Erstellung und Auswertung von Logs • Er unterstützt beim Aufbau und Pflege von Dokumentationen • Überwachung der Systeme im Betrieb mit Schwerpunkten Ausfallvermeidung und Sicherheit (Passwörter, Zugriffsberechtigungen). • Anforderungen an den Stelleninhaber: Ausbildung: • Abgeschlossene Berufsausbildung Technische Kenntnisse: • Profundes Wissen des Betriebssystems Windows inklusive deren Installation und Administration und dessen Netzwerkkomponenten bzw. Protokolle • Profundes Wissen und Detailkenntnis über das Windows Active Directory • Gute Kenntnis über MS Exchange • Hardwarekenntnisse: PCs, Server (Vorteil FSC), RAID Konfiguration, Drucker • Gute Netzwerkkenntnisse (Ethernet, TCP/IP, IP-Routing) • Des Weiteren wären von Vorteil allgemeine Kenntnisse der Hardwarestrukturen und -Plattformen im Telekommunikationsumfeld Sprachen: • Gute Englischkenntnisse (Wort & Schrift) sind unverzichtbar • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift Allgemeine Anforderungen: - Im Idealfall hat der Kandidat mindestens 3 Jahre Erfahrung als Systemadministrator von Windows Domain Forests (Windows2000, 2003 mit mind. 50 Usern) und hat dabei zumindest Teilbereiche des hierin beschriebenen Aufgabenspektrums abgedeckt - Ein geeigneter Kandidat hat die Fähigkeit proaktiv mit der Lösung von Konfrontationssituationen im Arbeitsumfeld umzugehen - Fähigkeit in einem multikulturellem Umfeld zu arbeiten - Flexibel und motiviert neue Dinge zu lernen und auch anzuwenden
  14. allerdings hat er die 2200 erst gesagt als es vorbei war. da wollte ich sowieso net mehr dann
  15. klar kommt das vor. War bei mir der Fall das mir einer nur 2200 brutto zahlen wollte als Systemadministrator (Windows Landschaft). Ich wollte aber 3000 :D

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung