Jump to content

nexfraxinus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    42
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Naja es soll halt einfach jeden morgen geguckt werden ob da noch Queues vorhanden sind oder nicht. Idealerweise steht also immer "0" da! Linux gibbet hier weit und breit nicht
  2. War mir nicht sicher in welchen Bereich es soll. Am besten wäre einfach eine weiter .bat-Datei. Womit genau ist mir prinzipiell egal - ich sollte es nur iwie nachvollziehen können und da iiegt der Hund begraben. Hab kaum Kenntnisse in diesem Bereich. Ein wenig C und etwas .NET aber das wars auch ..
  3. Hallo zusammen Es geht sich um folgendes: Eine .bat-Datei liest mir bestimmte Folder aus und sagt mir wie viele Files dort vorhanden sind. Danach schreibt sie das in eine .txt-Datei. Das sieht dann z.B. so aus: Nun wäre es super, wenn man diese Datei auslesen könnte und " 0 File(s) 0 bytes" überprüft. Ist "X File(s)" kleiner als z.B. 10 so soll er einfach "OK" ausgeben damit es einfach ist für den Anwender. Hoffe da kann man was machen ...
  4. PC funktioniert einwandfrei mit dieser einen Ausnahme. Keine Ahnung woher das Signal kommt.
  5. Hab einfach mal im BIOS das "Wake up on LAN" disabled .. geht jetzt wieder. Wobei es vorher auch mit geklappt hat .. naja was solls
  6. Rechner mit Windows XP [ver 5.1.2600] mit angemeldetem User oder Admin fährt ständig wieder hoch. Egal ob ich "Herunterfahren", "Stand by" oder "Ruhemodus" auswähle - jedesmal fährt er runter und wieder hoch. Per Consolenbefehl "shutdown -s" passiert selbiges. Bin gerade ein wenig ratlos. Bios scheint soweit okay ..
  7. Was genau setzt du bei "Datei" ein? Ich hab das jetzt als Platzhalter gedeutet .. oder!?
  8. Danke für den Hinweis! Werde mir das mal anschauen und dann fragen ob ich das hier so ohne weiteres verwenden darf. EDIT: Funktioniert das auch unter Win 2003 ?? lG Nex
  9. Es handelt sich wie gesagt um einen Morgencheck. Es muss wirklich nur geschaut werden ob dort ein hohes Aufkommen von Dateien ist oder nicht. Deshalb greife ich per Remotedesktop auf einen Terminal mit Windows 2003 zu um dann die verschiedenen Server zu checken. Dieser hat allerdings keine Rechte - es klappt also lediglich mit dem Laufwerk§ Zugriff. Über Exchange wäre es natürlich auch möglich, allerdings finde ich es simpler einfach auf dem Desktop die .bat-Datei auszuführen und dann kurz in die .txt-Datei zu schauen ob iwo viele Files sind oder nicht .. Darüber hinaus muss ich zugeben, dass ich mich nicht sonderlich gut mit Exchange auskenne, weil ich eigentlich andere Schwerpunkte hatte bisher.
  10. Hallo, ich hab gerade eine kleine .bat-Datei gebastelt, die mir helfen soll ein paar Server jeden Morgen auf ihre Funktion zu checken. Es handelt sich dabei um Mailserver. Das Programm soll einfach schauen, wie viele .eml Dateien dort liegen - idealer Weise sind es natürlich in der Regel immer <10 Dateien bzw. gar keine. Ich habe das jetzt so aufgebaut: dir "\\XXX.XXX.XXX.XXX\x$\Exchsrvr\Mailroot\vsi 1\Queue" /w >>queues.txt Für jeden Server in besagter .bat-Datei gelistet. Die Ausgabe sieht dann für einen jeden dieser Server aus wie folgt: Volume in drive \\XXX.XXX.XXX.XXX\x$ has no label. Volume serial Number is XXXX-XXXX Directory of \\XXX.XXX.XXX.XXX\x$\Exchsrvr\Mailroot\vsi 1\Queue [.] [..] X File(s) X bytes X Dir(s) X bytes Jetzt ist aber das einzige was mich interessiert der Teil: X File(s) X bytes Kann man das irgendwie reduzieren? Mit einem wc oder find Befehl? Es sind halt schon mehrere Server und dann müsste man weniger scrollen und sieht alles auf einen Blick .. Danke schon mal im Vorraus! lG Nex
  11. Okay habs. Danke. Falls es noch wen interessiert: dir "Pfad wo die Dateien liegen bzw. Server mit x$ damit man Zugriff hat" /w >>Queues.txt Einmal pro Server.
  12. Okay also prinzipiell bräuchte ich nur ein Script, was mir aus diversen Ordnern ausliest, wie viele Dateien jeweils enthalten sind. Allerdings stehe ich mit dem Scripten noch auf dem Kriegsfuß .. dürfte jedoch ein Einzeiler sein oder? Also ich muss nur wissen, wie viele Dateien jeweils in Ordnern sind, deren Pfad ich dann oben eingeben kann. Mehr nicht .. Kann mir da wer aushelfen? Finde nur Hilfen zu komplexeren Problemen
  13. Hallo zusammen, ich suche gerade nach einer Möglichkeit für ein Script, was die exchange queues "number of messages" ausliest und mir in einer Textdatei anzeigt. Muss das sonst für ca. 20 Server immer per Hand nachgucken, ob alles auf "0" ist oder noch irgendwo welche stecken .. Ideen, Tipps? Gibt es vielleicht sogar Tools? lG Nex
  14. Habe heute mal mit "Fachleuten" geredet - die meinen die Linse könnte sich verschoben haben - wie man das wieder hinbiegen könnte haben sie allerdings nicht gesagt!
  15. Wollte ich auch gerade vorschlagen - kenne das von meinem Laptop (Auch ein Toshiba Problemkind ) Benutz einfach mal den USB Stick!

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung