Jump to content

billi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    120
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. das ist heutzutage das problem. für jeden sch... job muss man studiert haben (soll heißen, dass es viele sind, nicht dass FI ein schh. job ist) wenn du eine ausbildung bekommst, dann würd ich die bevorzugen. so verdient man geld, wenn auch nicht viel, kann praxis sammeln, hat nen abschluss und rutscht vielleicht in einen interessanten betrieb rein. könnte ja auch sein, dass der betrieb später ein studium bezahlt. bzw. gäbe es auch die möglichkeit, parallel zu studieren oder gleich im anschluss in einem vertrag vereinbart - vom betrieb bezahlt. kenne da auch welche, die das machen.
  2. faktor 5-10 ist etwas übertrieben niedrig. ich denke eher, dass die kosten bei der hälfte oder ein wenig über der hälfte der pffh liegen. lest auch auch die erfahrungen zu den verschiedenen hochschulen durch. der preis ist nicht unbedingt das, wonach man bei einem fernstudium gehen sollte (natürlich auch). - siehe mein link vor allem meinungen zu proffessoren, studienmaterial, organisation, zeitmanagement des studiums, ablauf der semester, studienfächer und tiefe der fächer muss man sich anschauen bzw. meinungen hören. die fernuni hagen gehört sicherlich zu den guten, nur sollte man sich schon alle guten für seine entscheidung ansehen. jeder hat andere vorstellungen von der besten FH/uni. ist jedenfalls ein interessantes thema.
  3. die pffh darmstadt hätte ich jetzt auch empfohlen. an der bin ich eingeschrieben und studiere informatik. (diplomstudiengang) bin 23 und habe auch kein abi. habe eine ausbildung hinter mir und über 3jahre berufspraxis. für mich war es auch wichtig, zeit zu sparen, und gleich anzufangen - nicht erst das abi nachholen müssen. hatte mir auch die fernuni hagen ins auge gefasst. wenn du dich ausführlich über die möglichen fernstudiengänge informieren willst, dann empfehle ich Fernstudium-Infos.de - Unabhängige Informationen zum Fernstudium (Anbieter, Studiengänge, Forum, Chat, FAQ) hier sind alle möglichen fernstudiengänge von a bis z zusammengefasst. auch wird hier gut der unterschied zwischen fernstudium und "fernstudium" (z.b. bei ils/sgd) erklärt. die fernuni hagen ist eine staatliche uni. die pffh-darmstadt ist eine private fachhochschule. das ist schon mal ein unterschied - die pffh hat sehr gutes studienmaterial, auch ist man hier kunde und bekommt bei allen fragen schnell eine antwort. schau bei Fernstudium-Infos.de - Unabhängige Informationen zum Fernstudium (Anbieter, Studiengänge, Forum, Chat, FAQ) vorbei. bei fragen kannst du auch mich fragen. hab mich mit dem thema gut beschäftigt.
  4. die entscheidung ist uni-sache im rahmen der entsprechenden Länderregelungen. deswegen einfach nachfragen. evtl. in unterschiedlichen bundesländern. z.b. hier gibt es die möglichkeit ohne hochschulreife mittels einer Hochschulzugangsprüfung: Zugangsprüfung - Bewerbung - FernUniversität in Hagen in einigen Ländern gibt es eine solche prüfung, in anderen bundesländern ein probestudium, oder ein jahr vorbereitung usw. ist sehr unterschiedlich
  5. ich habe vor, einen Versetzungsantrag von einer Abteilung in eine andere am gleichen Standort, zu stellen. weiß jemand, wie sowas aussehen sollte, sodass man evtl. nicht einige punkte außer acht lässt, bzw. man (evtl. rechliche) nachteile wegen der formulierung hat?
  6. das ist ein sehr interessanter punkt. nur wohin führt das, wenn sg-1 zur hilfe eilt? woher wissen die, wo sg-a herumdriftet? usw. sga-4 wird bestimmt einiges zu bieten haben. Ich "sag nur: "Have you ever seen the rain?"
  7. mal was anderes: wie gefällt dir der kaufmann? kannst du dich zumindest ein wenig als unternehmer bzw. kaufmann identifizieren (soweit das eben geht mit 19) weil mit etwas berufserfahrung und weiterbildung könntest du sogar studieren. dann wäre z.b. ein bachelor in informatik oder diplom-informatiker drin. es gibt einige private oder auch staatl. fernhochschulen, in denen man bessere chancen hat, die hintertüren im hochschulsystem zu nutzen. an normalen präsenzhochschulen hat man ja meistens das problem, dass die bereits überfüllt sind und deswegen nicht unbedingt einen beruflich qualifizierten gebrauchen können.
  8. stimmt, die folge mit mckay war genial. aber was willst du nun wissen? ich frage mal direkt anders herum: warum sollte diese person nicht aufsteigen können? wenn es nur ein physikallischer prozess ist, dann ist doch bekannt, wie es funktioniert. eigentl. frag ich mich, warum die kräfte ausgerechnet in diesem moment funktionieren und sie nicht alles zerstört, sondern nur ihre kräfte dazu nutzt, um aufzusteigen? und was soll das am ende der serie? normalerweise ist da noch so viel offen, dass es min. zwei neue staffeln geben müsste. allgemein, gehts in der 10. staffel zu schnell voran, wenn man mal bedenkt, dass auch noch folgen dabei sind, die keine direkte handlung haben, die für die story also uninteressant sind.
  9. nun ja, daniel hat ja auch schon einige umgebracht. die waren zwar nicht unschuldig, aber naja. der unterschied ist, dass daniel die ganze zeit für eine gute sache kämpft und valas tochter für die ori. aber wenn man weiß, wie man aufsteigt, kann man auch nicht daran gehindert werden. anubis konnte ja auch erst mal aufsteigen. fakt ist, dass es noch kein ende geben sollte, da die story mit dem verlauf ja noch recht jung ist. das wäre absolut inakzeptabel, wenn man mal mit dem kampf gegen die wesentlich schwächeren falschen götter vergleicht.
  10. naja im grunde kann jeder aufsteigen. die ... wissen das ja auch und wollen das ja. denen wird es evtl. etwas leichter fallen, als daniel, der schon ein wenig gebraucht hat, bis er wusste was von ihm verlangt wird. ich finde es sehr schade, wegen gewisser reize des charakters. aber dadurch ist auf jeden fall sehr viel stoff geliefert worden. bin gspannt, wie das in den nächsten jahren weiter geht. (kinofilme sind ja geplant)
  11. studiere selbst an der pffh informatik(diplomstudiengang) und kann diese fer-fh nur empfehlen. -sehr kundenorientiert -sehr flexibel -anerkannter abschluss -sehr gutes studienmaterial -sehr gute betreuung schau mal auf Fernstudium-Infos.de (fi) - Unabhängige Informationen zum Fernstudium (akademisch) und Fernunterricht (weiterbildend) dort sind alle möglichen fernstudiengänge aufgelistet. Die Pffh hat die letzten tage auf Bachelor umgestellt. man kann sich nun zwischen diplom und bachelor entscheiden, je nachdem was man eben besser für sich geeignet sieht. hab mir auch das neue studienheft mitgenommen,als ich dort war. da stehen die bachelors bereits drin. bin mir aber nicht sicher, ob man das schon zugeschickt bekommt, wenn man online infos anfordert. wenn du die infos zu den bachelors gleich mit haben willst, dann ruf lieber an. die hefte sind wirklich noch ganz neu. falls du noch fragen zur pffh hast, dann kannst du gerne mich fragen, oder den admin von Fernstudium-Infos.de (fi) - Unabhängige Informationen zum Fernstudium (akademisch) und Fernunterricht (weiterbildend) . der hat auch bei der pffh studiert. ich bin ja erst am anfang
  12. man nicht pauschal sagen, ob das reicht. kommt auch drauf an, was der student anweist. ist aber ein anfang. an deiner stelle würde ich auch zur ihk gehen. sag denen, dass du angst hast, dass deine ausbildung qualitativ nicht einwandfrei ist und bitte über eine überprüfung. erklär denen die situation. mir persönlich wäre das WIE weniger wichtig. hauptsache das endergebnis stimmt - dein abschluss. der chef scheint ja einsichtig zu sein. evtl. kannst du mit hilfe der ihk einen ausbildungsplan ausarbeiten, der einen vergleich zu anderen azubis darstellt. wichtig ist ja immer nicht nur rummmeckern, sondern auch wissen, warum man meckert und wie es besser geht/sein sollte.
  13. seine fragen nochmal: ...er muss doch einen ausbilder stellen? - ja ...gehe ich zur ihk...? - dort bekommt er die infos siehe link, oder spezieller. besser wäre selbst hingehen. aber auf jeden fall auch mit chef reden, ohne zu drängeln. so richtig abschweifend finde ich das nicht. seine fragen wurden beantwortet?
  14. irgendwo stand schon mal so eine diskussion, welche vorraussetzungen ein ausbilder erfüllen muss. hier mal die infos von einer ihk-stelle. ob das in anderen bundesländern zutrifft, weiß ich nicht. http://www.ihk-muenchen.de/internet/mike/ihk_geschaeftsfelder/standortpolitik/Anhaenge/VoraussAusbilder.pdf
  15. also doch nicht verstanden. ich meine damit, dass der Ausbilder ja nicht von der eigenen Firma sein muss. sozusagen ein externer.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung