Jump to content

geloescht_Flo1911

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    39
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. tTt hat aber mit den meisten Aussagen vollkommen recht! Dass die Meisten wie du die Scheuklappen aufsetzen und nur noch an sich und ihren Vorteil denken ist ebenfalls ne Sache, die typisch für Deutschland ist. Allein das mit der Arbeitslosenstatistik ist ein Punkt, der mich zur Weißglut bringt. Ich arbeite bei einer Kommune, ich weiß wie der Hase läuft. Schonmal drüber nachgedacht, wieso wir plötzlich anstatt 5,5Millionen nur noch knapp 3Millionen Arbeitslose haben? Da werden 1€-Kräfte und Langzeitpraktikanten nämlich nicht zugerechnet, obwohl sie weiterhin vom Staat ihr Geld bekommen wie jeder Arbeitslose, verrichten dafür aber meist Knochenarbeit, für die andere die dicken Gehälter kassieren. Sie fallen aus der Statistik und schon sind alle zufrieden. Zur Qualität der Schulen sag ich nur eins: Ich hatte in meiner Ausbildung Religion als Fach...zwar sinnlos, aber es gehört nunmal dazu. Komischerweise hatte ich pro Ausbildungsjahr nur etwa 2-4Stunden Unterricht in dem Fach. Jeden Schulblock sind gut 30% der Stunden ausgefallen, oft haben wir nur dagesessen und gezockt, weil der Lehrer mal eben 45Minuten was kopieren musste oder erst gar nicht kam, etc etc etc. Meine Schwester hat gerade ihre Prüfungen zum Realschulabschluss gemacht und geht nu weiter aufs Gymnasium, bei ihr ists nicht anders (wo man noch dazu sagen muss, dass die gleichen Lehrer, die damals schon alt und verbittert waren und die ich damals schon ertragen musste, immernoch ihre Lehrer sind und vielleicht 2 neue dazu kamen...in 10Jahren!). Meine Freundin macht in nem anderen Bundesland nächstes Jahr ihr Abi, sie hat pro Woche auch locker 6-10 Stunden, die mal eben ausfallen. Die Liste kann endlos weitergeführt werden... Hinzu kommt, dass viele Kids (-natürlich nicht alle, aber es werden immer mehr-) heutzutage nur noch ständig vor ICQ oder Chat-Communities hocken und kaum noch ihre Fantasie und ihren Geist fordern. Chatten, Zocken und Youtube-Videos gucken sind die einzigen Dinge, die noch interessant zu sein scheinen. Ich war dieses Jahr ein Dutzend mal im Freibad, da war kaum was los trotz der krassen Temperaturen. Früher gab es Rollergangs en Masse, überall sind getunte Golfs rumgefahren, nachts am WE waren die Straßenbahnen brechend voll mit Partygängern. Heute sieht man höchstens noch aggressive Halbstarke, die damals in der Masse kaum aufgefallen sind. Is kaum noch was los mit der Jugend von heute. Ich arbeite viel mit den Jugendzentren meiner Stadt zusammen, ich weiß wovon ich rede. Man kann es natürlich wieder schönreden mit Sprüchen wie "und was sind deine Verbesserungsvorschläge? Keine? Aha, also sind deine Aussagen sinnlos und müssen nicht weiter beachtet werden!", aber ändern tut auch das nichts und deine Aussagen sind demnach genau so sinnentleert.
  2. Also ich bekomme jetz nach meiner Ausbildung bei der Stadt in Entgeltgruppe 5 etwa 1850€ brutto, ausgezahlt sinds etwa 1300€. Sind für mich vorerst ausreichend, bin dennoch etwas traurig, da ich bei ner Chance auf ne Festeinstellung schön in Gruppe 9 gelandet wäre und dann wärens 2230€ bzw 1500€ und damit könnt ich locker über die Runden kommen. Ich hab schon in meiner Ausbildungszeit mit lächerlichen 560€ netto alles gekauft, was ich brauche. Ich hab ne günstige Wohnung, n schnelles Auto, n großen HD-Fernseher, meine 360, n PC und Laptop, DSL und kann auch Strom, Benzin und Heizung locker bezahlen. Klar vernünftig gegessen wird auch oft bei Muddern, aber das liegt hauptsächlich an der Tatsache, dass ich einfach nach der Arbeit zu faul bin, mir was gesünderes zu kochen als Nudeln mit Maggi und Käse. :-D Wenn man sich nicht all zu blöd anstellt, kommt man alleine mit 1300€ netto aber mal ganz locker durchs Leben. Klar muss man Abstriche machen, aber dann verzichtet man halt auf Köter, wochenlanges Raubkopieren, V6 mit 200PS etc. Zudem muss man sehen, dass man als Alleinbezieher einer Wohnung eh krasse Nachteile hat. Meine Freundin macht nächstes Jahr ihr Abi, dann nen duales oder n richtiges Studium, wenn ich dann irgendwann mit ihr zusammenziehe und dazu noch mein Gehalt gestiegen is, kann ich absolut nicht mehr meckern. Dann wird auch angefangen zu bauen. Also wenn Leute sagen, dass sie für 2000€ brutto nichtmal aufstehen, dann ist es kein Wunder, dass es mit Deutschland bergab geht. Ich bin froh, dass ich überhaupt erstmal n jahr übernommen wurde und erst recht, wenn ich irgendwann ne Festeinstellung in der Tasche haben sollte. Genau so kann ich es nich verstehen, wie Leute rumheulen können, dass sie so wenig verdienen, dann aber am besten zwei 50kg-Tölen zuhause sitzen haben, nen GTI fahren und zwei T-Mobile Max L Tarife für sich und das Fräulein besitzen. Lächerlich!
  3. Nochmal zum Thema GEZ: Die können und dürfen einem rein rechtlich gesehen gar nichts. Selbst wenn ich 20Fernseher im Wohnzimmer stehen habe und 5Autos, kann mich niemand belangen. Offiziell gehört der ganze Kram meinem Vater und seit dem bin ich von allem befreit. Einklagen dürfen sie auch nichts bzw es kommt nie was dabei heraus. Reinlassen muss man auch niemanden, erst recht keine Nebenjobberstudenten wie die GEZ-Eintreiber. Wenn mal einer klingelt, sage ich "Du, ich hab ne Technik-Phobie und koche sogar noch mit offenem Feuer!", zack kann er kehrt machen. Ich finde diese Gelderpresserei mehr als unsozial und ungerechtfertigt und sie wird deshalb ganz sicher nicht wohlwollend von mir unterstützt. Könnte noch n Roman schreiben, aber das tut hier nichts zur Sache. Fakt ist nur: Man muss es nicht bezahlen, wenn man nicht möchte und wer es gerne bezahlt, der brauch auch nich meckern, dass sowas nunmal ins Geld geht.
  4. Ich sagte nichts anderes aus. Wenn man weiß, dass man nicht übernommen wird oder nur befristet, dann sollte man sich 3monate voher melden, allein aus dem Grund, damit das Geld auch dann gezahlt werden kann, da bereits alles geprüft ist. Wenn man sich erst an dem Tag meldet, kann es ne Weile dauern, bis man den ersten Cent bekommt.
  5. Ich hab dir normal geantwortet. Zwischen 24K und 26K würd ich denen vorschlagen bzw mehr wirst du kaum bekommen. Du kannst es mit 28K versuchen, aber die zahlt wie gesagt kaum noch einer in der freien Wirtschaft, sind meist alles Abzocker. 28000€ bekommt man aber bei TVÖD Gruppe 9 Stufe 1 nicht, das müsste ich wissen. ;-) Höchstens mit Sonderzahlungen und die rechnet man nicht mit in das Grundgehalt ein. Da du im öffentlichen Bereich arbeitest, ist der Job IMMER auf ein Jahr befristet...ist wie ne Bewährungszeit und wenn du dich gut schlägst, bekommst du einen zweiten Jahresvertrag, danach folgt meist erst die Festeinstellung. Ist völlig normal und ich würd mir da keine Sorgen machen. Die mach ich mir eher, da ich nur in Stufe 5 eingestuft wurde und so mit Sicherheit weiß, dass ich nach dem Jahr nicht übernommen werde. :-( Zur Bildung: Du hast keine wirkliche Bildung, nur ne Ausbildung. N Anfänger is man damit offiziell leider immernoch, auch wenn du deinen Job besser machst als alle deine festangestellten Kollegen, das meinte ich damit. ;-)
  6. 28K ist für deine Bildung jeseits von Gut und Böse, da würd ich mächtig froh sein an deiner Stelle. Normal sind in dem Fall eher so 24000-26000€ und das is schon ziemlich hoch. Du kannst natürlich mit 28K anfangen, aber ohne Vorbildung wird dir die kaum noch einer Zahlen.
  7. Wenn man übernommen wird, sollte noch am gleichen tag nach der letzten Prüfung und der Bekanntgabe des Ergebnisses bzw einen tag danach ein neuer Vertrag unterschrieben werden. Wenn du keinen unterschreibst, bist du auch nicht übernommen und ab dem zeitpunkt zahlt dir niemand etwas. Weiß man, dass man nicht übernommen wird, sollte man sich 3monate vor der Beendigung beim Arbeitsamt melden, damit alles früh genug geklärt werden kann.
  8. Verbrecherverein, auf alle Fälle. Macht Millionen und drückt nur das Nötigste an die Leute ab, die das Geld erwirtschaften. Den Chef müsste man steinigen, der fährt doch mit Sicherheit n Auto jenseits der 50K-Marke oder? Kenne solche Leute leider zuhauf... Wie gesagt, hätt ich ne Chance auf ne Festeinstellung, wär ich direkt mit Gruppe 9 eingestuft worden und hätt im ersten Jahr nach der Ausbidlung schon die 2200€ geknackt brutto...und man kann von ner Stadt kaum sagen, dass sie ihre Leute besonders gut bezahlt.^^ Kumpel von mir bekommt nach einem Jahr bereits 3000€ brutto, find ich jetz schon wieder ne Frechheit in der anderen Richtung, aber man sieht, es geht auch anders. :-) Kopf hoch, das wird schon werden!
  9. Also mal geanz ehrlich, bei deiner Bildung würd ich auf alle Fälle nebenbei studieren. So ne Abzocke wie dir da angeboten wurde geht ja mal garnicht. Selbst ich als trauriger TvÖDler (bekommen generell meistens weniger als die inner freien Marktwirtschaft) auf Stufe 5 (Notgroschen, normal gibts Stufe 9) und null Berufserfahrung bekomme ja schon 1350€ netto ausgezahlt (heute Vertrag unterschrieben für ein Jahr). Auf Stufe 9 wärens gut 1500-1600€ netto. Ich würd mich auf keinen Fall so abspeisen lassen an deiner Stelle, was du kannst ist wesentlich mehr wert.
  10. Hab gestern auch meine Mündliche gehabt, und auf Doku, Präsi und Fachgespräch 88% bekommen. Inner Theorie hatte ich 82%, macht insgesamt 85%. Bin zufrieden, wenn mich auch an****t, was der eine von den Prüfern wieder für bescheuerte Fragen jenseits des Projekts gestellt hat, die nichmal mein Lehrer selbst (der in dem Prüfungsausschuss saß) gewusst hätte. Hat mich ein wenig runtergezogen der Gute, aber ob nu 85 oder 86 interessiert wohl kaum jemanden, also drauf gepinkelt, hauptsache endlich fertig und das mit ner stabilen 2! :-D
  11. 100% sind aber "Perfekt von vorne bis hinten"...und da muss auch die Optik stimmen, denn immerhin ist die auf dem bewertungsbogen relevant. Ich find die Präsi gut gegliedert, aber ich zb krieg davon Augenklaus und würde ganz egal was der Prüfling dazu erzählt, keine 100% geben...und im Fachgespräch 100% zu bekommen ist eigentlich auch unmöglich, da hier immer wieder Fragen gestellt werden, die man nicht auf Anhieb beantworten kann, es sei denn, man ist 18 mit 20Jahren Berufserfahrung. Oder der PA hatte vorher so viele schlechte Prüflinge gesehen, dass sie hier dachten "Wow, endlich einer, der was von dem versteht, was er erzählt!" Ich würd sagen: Glück gehabt! Ne 1 wärs mit nem richtig guten Vortrag sicherlich, aber 100% is doch etwas übertrieben.
  12. hab meins auch grad erfragt per Tele bei Frau D*****. Supernette Frau, hat mir nur ziemlich viele Fragen gestellt zu meiner Person um sicher zu gehen, dass ich wirklich ich bin. :-) Die Aufteilung hab ich noch nich gesagt bekommen, aber Endergebnis sind 82%. Ich bin mehr als zufrieden! :-)
  13. Alter Schwede... Aber ganz ehrlich, von einem, der in GA1 95% macht, hätt ich in WiSo aber mindestens dasselbe erwartet. Ne mal im Ernst, klasse Ergebnis!
  14. Is doch klasse...freut mich! Aber jetz will ich sie langsam auch wissen!^^
  15. Bei uns hat ihn jeder bekommen, der ihn beantragt hat, und ich bin n bissle älter als 18. Wenn das in deinen Augen Quatsch is, is mir das relativ schnuppe. Außerdem gahts hier nich um den Freitag vor der Theoreischen, sondern um die Präsentation bzw. die Mündliche.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung