Zum Inhalt springen

_n4p_

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1,046
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

_n4p_ hat zuletzt am 25. März gewonnen

_n4p_ hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Über _n4p_

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Kontakt über

  • Website
    https://bitbucket.org/speisekatze/sandbagger/src/master/

Letzte Besucher des Profils

3,020 Profilaufrufe
  1. aber es gibt ja nicht nur die. Daneben gibt es Kanäle wie Rob Willis, Michael Cade und am andren Ende des Spektrums Steven Cecil.
  2. _n4p_

    net.ip4.ip_forward=1

    da fehlt ein v keine Ahhnung ob du es verstanden hast, du hast zumindest dargelegt was die Einstellung bewirkt. Hast du denn verstanden unter welchen Umständen sie aktiviert sein muss und warum sie in der Regel deaktiviert ist?
  3. DevOps Engineer, gibts auch ohne Java tragisch, einige Firmen haben gute Mentorenprogramme. Es war ein beispiel dafür das du nicht "gefangen" bist, wenn du aber selbst Gründe suchst um dich einzusperren, kann dir gar keiner helfen. Ähm, einen Gruß vom Arbeitszeitgesetz §12 Satz 2: mit Umsetzung der Eu-Richtlinie ist es mit Vertrauensarbeitszeit eh vorbei, und das ist gut so. Weil du eh schon da bist und grad nix besseres zu tun hast? Nach dem was du über deine Aufgaben schreibst, kann ic mir kaum eine teurere Methode für den Bewerbungsprozess vorstellen. Das ist der Grund warum sich nichts ändert. Die Kombination ist großartig: Undokumentierte Arbeitszeiten mit Deadlines und Projektwechseln. Überstunden werden nicht angeordnet, weil das schon den Verdacht äußern würde das irgendwas im Managment nicht stimmt. Und wenn du die Termine nicht hälst in dem du Überstunden machst, kannst du nicht nachweisen das du deinen Vertrag erfüllst. Bellman-Ford ist schon irre speziell für ne Interview Frage. FizzBuzz hingegen sollte man in der Sprache die die neue Stelle verlangt hinbekommen.
  4. Du wirst nicht müde das zu behaupten. Bisher hat halt noch keiner deinen Projektantrag oder deine Dokumentation gesehen. Aber für dich mal ganz langsam zum Verstehen: Antrag: Aus wichtigen Gründen muss der Server X abgeschaltet werden. Der Server wird auf Platform Y neu aufgesetzt. Außerdem müssen geschäftskritische Daten der Anwendung K Version 8.1 für die neue Anwendung L vorbereitet werden. Durchführung: Abteilung B hat den Server aus einem Template erzeugt und vorkonfiguriert zur Verfügung gestellt. Anwendung L bietet einen Import-Wizard für Daten der Anwendung K. Kannst du hier eine Diskrepanz der Komplexität zwischen Antrag und Durchführung erkennen? Je mehr ich von dir lese um so weniger hab ich ne Ahnung was du nun eigentlich erwartest. Für ein "Och du Armer" bist du jedenfalls im falschen Forum. Helfen kann dir hier eh keiner durchgefallen ist durchgefallen. Würdest du den hilfsbereiten entgegen kommen und die v*f*te Doku online stellen, könnte dir eventuell jemand sagen ob die Entscheidung des Ausschusses fragwürdig ist oder ob man die für gerechtfertigt hält. Aber das willst du ja offensichtlich gar nicht, vermutlich weil a) du selbst genau weißt das dein Projekt fürn Baum ist b) du die Heise-Trollwiese nicht gefunden hast c) ... wenn ich das schreibe gibts vermutlich ne Verwarnung
  5. also auch noch "die ganze" Technik. wie wärs mit sowas? bei eurem Problem braucht ihr aber keine Entwickler. Ihr braucht Personal das den Entwicklern alles abnimmt, das nix mit Entwickeln zu tun hat. Also Präsentationen beim Kunden, First Level Support, Schulungen. das ist ein Problem von keinen oder den falschen Anreizen. Aber eigentlich ist es nur ein Problem aus deiner Perspektive. Problematisch ist viel mehr deine Einstellung von unbezahlten und vermutlich noch undokumentierten Überstunden. Was tut die Firma denn um dich und die anderen zu Überstunden zu motivieren? Und wenn du das beantwortet hast, frag dich warum die anderen nicht genau wie du am Wochenende arbeiten um irgendwelche Termine zu halten.
  6. an der stelle .. wie groß ist die Firma? was macht der Rest der Angestellten falls es einen gibt? Ich kann die Entwickler nicht alles machen lassen und ernsthaft glauben das die Sache funktioniert. Aber gut das wird sehr oft geglaubt. Nein. Aber du bist auch kein Entwickler (mehr). Es gibt zwei Varianten, du akzeptierst das und suchst Jobs die zu deinem aktuell ausführten Job passen, oder du versuchst wieder Entwickler zu werden. Letzteres ist ohne das Opfern von Freizeit nicht möglich. Zur ersten Variante, schreib dir doch mal zum Spaß eine Stellenbeschreibung für deine aktuellen Aufgaben. Die Situation in der Firma wirst du nicht verbessern können, zumal scheinbar nur du "leidest". Aus der Beschreibung rate ich, das da gar kein Wille zur Veränderung existiert bis her lief ja auch alles. Und sinnvolle Änderungen wären an der Stelle auch noch teuer.
  7. Hallo, wir hatten vor kurzem PC-Visit getestet. Tests mit Kollegen im Home-Office sahen auch gut aus, mit Kunden gab es leider ein ganz anderes Bild (sehr starke Lags). Tippe dabei aber auf eine Kombination aus miesem DSL (10 MBit synchron und einer Fehlkonfiguration an irgend einer Stelle). Das war allerdings auch deren On-Premise Variante, die vom Hersteller gehostete Variante haben wir noch nicht getestet.
  8. 😨 dieses Facebook wird immer noch benutzt? 😱
  9. Ja. Aber es gibt die Gruppe Administratoren und eine Gruppe Domänen-Admins Da gab es aber auch mal die Empfehlung einen der DCs nicht zu virtualisieren. Irgendwie hatte sich die Idee festgesetzt.
  10. Also mein Admin ist nur Mitglied der Administratoren auf dem DC aber nicht in der Domadmin Gruppe und kann sich trotzdem anmelden. Den SBS hatte ich nur angesprochen, weil MS da selbst ganz offensichtlich von der "Best Practice" abgewichen ist. Ich wollte auch keine "EierlegendeWollmilchSau01". Natürlich ist es eine relativ schlechte Idee alle Dienste auf einen Server zu werfen. Aber zwischen: "Auf einem DC nur AD, DNS und maximal DHCP" und "auf meinem DC mache ich einfach alles" ist halt viel Spielraum. Mich interessiert halt an der Stelle ob es wichtige technische Gründe für "ein DC ist nur ein DC" gibt, oder ob man die Hardware nicht etwas mehr ausnutzen kann.
  11. Da das Thema grad in nem anderen Thread aufkam und ich dogmatische Aussagen total mag .. Warum ist das so? Ein wenig Google fördert Argumente wie Performance, "Best Practice" zu tage. Die Argumente sind dann aber auch meistens schon staubig (also so 2011 und älter). Und damals hat Microsoft selbst die Best Practice mit dem SBS "igoriert". Klar war damals Performance ein deutliches Argument, aber selbst der 8 Jahre alte Server langweilt sich (ok wir haben auch wenig Mitarbeiter). Die Frage wäre also: was spricht denn tatsächlich dagegen?
  12. Gefühlt würde ich sagen die Prüfungen waren etwa 4 Wochen später im U-Form Verlag verfügbar. ABER: da ist nur die Lösung für WiSo dabei, die Musterlösungen für GA1 und GA2 sind nicht für den Verkauf freigegeben.
  13. nope, Die Prüfung erwartet kein durchgeplantes perfektes Datenbankmodell. Netzplan braucht man nicht lange planen, in der Regel sind die wichtigen Eckdaten gegeben. Pseudocode soll auch kein literarisches Meisterwerk werden, sondern ein mehr oder weniger grober Ansatz wie du das Problem lösen würdest. Im Grunde fragt die Prüfung nach deiner ersten Idee zum Thema X. Danke für diese erleuchtende Erklärung. Sie ist halt leider Unsinn. In einem Meeting mit Abteilungsleiter und oder Chefs haste auch keine 30 Minuten Bedenkzeit um irgendwas durchzuplanen. Man erwartet eine sinnvolle Antwort zu Problem X. Nach Möglichkeit ist die Antwort dann auch noch richtig. Wie Problem X dann genau gelöst wird, musst du dann einfach später planen. --------------------------------- Insgesamt war es schon vor 10 Jahren so das GA1 zeitlich nicht zu bewältigen war. Ich vermute das das auch genau so sein soll.
  14. Und der wurde ohne Auflagen genehmigt? Das Soll-Konzept verspricht halt deutlich mehr als dein Projekt hergibt. Zur Arbeit selbst wurde ja schon einiges geschrieben, dazu möchte ich ergänzen: Warum ist das Soll-Konzept im Anhang? Warum ist das überhaupt eine Abbildung von Text? Die Erläuterung des Erweiterten Wasserfall-Modells bei 3.1 ist einfach falsch. Das Modell erlaubt nicht Test in der Implementierungsphase, es erlaubt eine Rückkehr in die Implementierungsphase nach der Testphase. Laut Nutzwertanalyse ist es teurer den Chatbot nicht zu benutzen. Was ist Belastungsbarkeit? DigitalOcean kostet nichts? Zukünftige Wartung irrelevant? Zur Amortisationsrechnung nur die Frage ob die Supporter jetzt einfach weniger Lohn bekommen oder ob direkt welche entlassen wurden. Das was du eigentlich in deinem Projekt machst, so banal es auch sei, wird dann mit einigen Standardsätzen auf einer Seite abgehandelt. Und das was im Antrag noch der große Brocken war, die Implementierung der Dialoge bekommt einen Satz, mit dem du erklärst, das du das nicht allein gemacht hast. Wäre ich PA, hätte ich mich an der Stelle geärgert, das ich das lesen musste. Ich mein was sollte das werden? Du willst AE werden und in deinem Projekt entwickelst du gar nichts. Und wenn das Projekt schon nichts hergibt, dann muss die Doku spitze sein und die Teile in denen dann tatsächlich entwickelt wird kann man noch etwas aufbauschen. Klar dann wird das immer noch kein fantastisches Projekt, aber es hätte zum bestehen genügen können.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung