Jump to content

_n4p_

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    837
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

_n4p_ hat zuletzt am 11. März gewonnen

_n4p_ hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über _n4p_

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

1.802 Profilaufrufe
  1. du brauchst professionelle Hilfe! ^ this --- Niemand wird dich in einem Vorstellungsgespräch auslachen. Schon gar nicht weil du irgendetwas nicht weißt.
  2. auch ein internes Projekt kostet Geld. Dem gegenüber stehen Einsparungen oder auch schwer in Geld zu fassende Vorteile. Das Projekt an sich ist vom Umfang schon geeignet, es ist nur schlecht beschrieben. Dein/Euer Problem ist, dass ihr scheinbar oft Arbeitsstationen oder Server neu aufsetzt und das viel Zeit kostet. "Einfach" ein PXE hinstellen löst zwar das Problem, ist aber kein Projekt in dem Sinne das du dir Gedanken machst und mögliche Lösungen vergleichst und abwägst. Beispielsweise gibt es zum Bereitstellen von VMs Templates oder Vagrant oder oder .. Auch für das Ausrollen von Betriebssystemen auf Desktops gibt es fertige Lösungen. Warum werden die nicht beachtet? "Automatische Installation und Konfiguration von Debian 9 auf Virtuellen Maschienen und physischen Servern" Die Bilder zum IST und SOLL sind verwirrend. Im SOLL macht vm02 plötzlich was anderes und vm01 macht nun DNS und VPN. Wo der ber-host01-deb herkommt ist auch nicht klar. Laut Datenblatt hat das X11SSH-LN4F auch nur 4 Netzwerkports, der 5te Port ist nur für IPMI, und möchte eigentlich auch ECC RAM.
  3. Und welche Antwort hättest du gerne auf deine Frage? Es reicht ja nicht zu sagen wir brauchen Dienst X. Man muss auch definieren wie der Dienst genutzt wird. Fileserver in der Cloud ergibt nur wenig sinn. Wird das ganze aber benötigt um Mitarbeitern im Außendienst Dokumente zu Verfügung zu stellen, kann Filesharing via Cloud zusätzlich nötig sein.
  4. also statt etwas zu suchen das das problem löst, machst du dir nur noch gedanken wie du verkaufen kannst, das die Lösung zum Problem passt? .. Naja ... Moloch wird durch Leviathan ersetzt .. ob das nun schlanker ist, aber für Sharepoint braucht ihr dann keine Schulungen? bleibt halt stumpfes installieren. De fehlen Gedanken zum Failover sowie Backup+Restore. Gut den Fehler haste ja schon gefunden ...
  5. es gibt einen Bug bei der Kombination aus Debian 9 und vmxnet3, der die ganze VM einfrieren kann.
  6. niemand kann dir verbieten nachzudenken. im projekt darf ja auch schon früher erlangtes wissen benutzt werden Mein Wochenende würde ich dafür allerdings nicht kaputt machen. Jain. Es gibt auch Dual Controller SANs. Damit spart man sich zumindest jede platte 2 mal zu kaufen. Jeder Controller kann dabei auf jede platte zugreifen und jeder Server kann jeden Controller erreichen. VMFS kümmert sich dann darum das nur jeweils eine VM auf eine Datei zugreift. das ist ja schon ein dual controller, den könnte man also "erstmal" nehmen und später ersetzten. versteh ich nicht. du gehst entweder den Weg SAN + N Server (ohne Storage außer Cache + OS) oder N Server mit Storage. Egal wie die aktuelle Hardware soll doch ersetzt werden, dachte ich?
  7. dann sollte mal geprüft werden warum der port so weit offen war das der aus dem internet erreichbar war. also ob der speedport/fritzbox nicht einfach nur schlecht/falsch eingerichtet ist.
  8. Warum hab ich das Gefühl das du das "Problem" mit einer Firewall (like pfSense) lösen willst? Selbst wenn das Projekt fachlich ausreichen würde, für das Problem von oben ist die Lösung totaler Käse. Wenn das Problem darin besteht oben beschriebene "Angriffe" zu verhindern oder abzumildern, sollte der Angriff an sich erstmal analysiert und verstanden werden. Keine Regel ohne Ausnahme, aber Ransomware greift nicht von außen an, sondern wird (unabsichtlich) von einem Mitarbeiter gestartet. Nun wird es deine Aufgabe zu erklären, wie eine neue Firewall das verhindert. Eine neue/weitere Firewall kann Teil eines neuen Sicherheitskonzeptes werden, aber sie kann nicht, wie hier scheinbar geplant, das Sicherheitskonzept ersetzen.
  9. also sammelt ihr eure 300 überstunden an "wenigen" Tagen im Jahr und ansonsten ist euch unheimlich langweilig? Warum gibt es dann keinen Freizeitausgleich für die Überstunden? oder ist bei den 300 Stunden schon Freizeitausgleich dabei?
  10. _n4p_

    Homelab

    Ist schon klar, aber da schau ich mir lieber paar videos an oder lese Doku bzw Blogs. Und solange das Wissen primär für den aktuellen Arbeitgeber erworben wird, opfere ich dafür sowenig Freizeit wie möglich. Über ein Homelab denke ich ab und an mal nach, gibt aber zuviele Punkte die dagegen sprechen (Lautstärke, Stromverbrauch, Platz, ..) Letztlich ist auch die Motivation nicht besonders groß in der Freizeit Dinge auszuprobieren. Um relevante Sachen zu testen gibt es auf Arbeit Testserver.
  11. Statt den Werbetext eurer Stellenangebote zu kopieren, schreib das doch besser mit eigenen Worten. Soviel Zeit solltest du haben.
  12. E und D schreiben eine Kostenübersicht zum geplanten Projekt und erklären warum es aus ihrer Sicht nicht sinnvoll ist das umzusetzen. Auch mit Lösungen wie das Projekt besser umzusetzen wäre oder alternativen Vorschlägen. Am Ende mit der Bitte den Auftrag für das Projekt durch handschriftliche Unterschrift zu bestätigen. Das ganze in EINEM Dokument, so das eure Argumente nicht nachträglich vom Auftrag getrennt werden können. Geht zur Personalvertretung um Hilfe bei rechtsverbindlichen Formulierungen zu bekommen. Das Schreiben geht an B. Wenn B nicht unterschreibt, Personalvertretung informieren und weiteres Vorgehen besprechen. A erst informieren wenn alles andere fehlschlägt.
  13. Das komplexeste hier ist wohl das importieren der alten Daten. Und das ist entweder kein FiSI Thema oder die Software kann Excel/CSV importieren, dann ist es auch nicht mehr komplex.
  14. Hallo, in welchem Ausbildungsjahr du anfängst hängt von deiner Ausbildungsdauer ab. In der Regel dauert eine Umschulung 2 Jahre und wird dementsprechend wie eine normale Ausbildung, die auf 2 Jahre verkürzt wird, behandelt. Das steht zu Beginn der Ausbildung fest und steht im Ausbildungsvertrag. In dem Fall beginnst du die Ausbildung im 2. Lehrjahr

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung