Jump to content

martinposer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    61
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über martinposer

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 18.12.1989
  1. Hallo nochmal, habe es nun selbst rausgefunden: zu 1. Durch ExcelWorkSheet.Columns.AutoFit() wird die Größe der Zellen dem Inhalt angepasst. zu 2. Hierbei lag der Fehler nicht an Excel, sondern daran das ich die Inhalte mit einem StreamReader aus einer Textdatei gelesen habe. Beim StreamReader muss man dann nur Encoding.Default einstellen.
  2. martinposer

    Fernsteuerung von Excel

    Hallo, erstmal der Code meiner Klasse: public static class WriteExcel { public static bool LetsGo(int Zeilen, int Spalten, string[,] Inhalt) { try { //Variablen für die Excelanwendung, Excelworkbook und Worksheet anlegen Application Excel = new Application(); Workbook ExcelWorkbook; Worksheet ExcelWorksheet; //Sogenannter First Contact (Der Excel Prozess wird initialisiert) Excel.Visible = true; Excel.ScreenUpdating = true; //Das Workbook (die eigentliche Exceldatei) wird angelegt var mycount = Excel.Workbooks.Count; ExcelWorkbook = (Workbook)(Excel.Workbooks.Add(System.Reflection.Missing.Value)); ExcelWorksheet = (Worksheet)(ExcelWorkbook.ActiveSheet); //Inhalte aus dem String Array einfügen for (int i = 0; i < Zeilen; i++) { for (int j = 0; j < Spalten; j++) { ExcelWorksheet.Cells[i+1, j+1] = Inhalt[i, j]; } } return true; } catch { return false; } } } Diese Methode fügt den Inhalt eines Mehrdimensionalen Arrays in eine Exceltabelle ein. Nun möchte ich aber noch folgendes erreichen: 1. Die Spaltenbreite soll sich automatisch anpassen. 2. Die Umlaute sollen korrekt dargestellt werden. Mit welchen Befehlen erreiche ich das? Gibt es überhaupt einen Befehl der die Standardsprache auf Deutsch setzt oder so ähnlich? Vielen Dank ;-)
  3. Also brauch ich 4 Byte weil 2^32 ja 4.294.967.296 ist? Dann verstehe ich die Frage aber völlige falsch, weil ich dachte man soll dabei für jede Adressierungsart das extra berechnen.
  4. Ich steh gerade total auf dem Schlauch. Heißt das ich brauche dann bei der Byteweisen Adressierung z.B. 2 Byte zur Adressierung?
  5. Hallo zusammen, wir haben in der Berufsschule folgende Aufgabe bekommen: Der Arbeitsspeicher eines PC-Systems hat die Größe 4GB. Wie viele Bits werden jeweils für byte-, word-, dword- und qwordweise Adressierung des Speichers benötigt? Mein Lösungsansatz wäre folgender: 4 GB = 4.294.967.296 Bits byte = 4.294.967.296 Bit / 8 = 536.870.912 Bit word = 4.294.967.296 Bit / 16 = 268.435.456 Bit dword = 4.294.967.296 Bit / 32 = 134.217.728 Bit qword = 4.294.967.296 Bit / 64 = 67.108.864 Bit Jetzt natürlich die Frage: Ist das so richtig? Vielen Dank für eure Hilfe
  6. Hallo, also mir geht es ganz ähnlich. Bloß habe ich 2010 schon eine Ausbildung bei Gericht abgeschlossen. Dann wollte ich eigentlich in Vollzeit das Abitur nachholen, fand aber keinen Nebenjob und konnte so nichts mehr finanzieren. Also brach ich die Schule ab und fing letztes Jahr mit einer Ausbildung als Fachinformatiker an. Nun sitze ich aber hier, mir wird nichts beigebracht, in der Schule sind die Noten zwar ganz gut. Aber ich merke einfach das dieser Beruf nicht meinen Interessen entspricht. Vorher hatte ich immer Spaß am Programmieren, jetzt langweilt es mich zunehmend. Wie dem auch sei, ich bin auch kurz davor abzubrechen. Ich bewerbe mich schon eine ganze Weile um Halbtagsstellen um dann in der Abendschule die Fachhochschulreife nachzuholen, damit ich dann in den pädagogischen Bereich gehen kann. Zur Zeit stehen die Chancen sehr gut einen anderen Ausbildungsplatz zu bekommen wenn man abbricht. Also würde ich es an deiner Stelle machen sonst wirst du nur unglücklicher.
  7. Danke für eure Hilfe. Jetzt hab ich es gesehen, ich habe den Reader nicht initialisiert, so kann es natürlich nicht funktionieren :-D
  8. Wieso funktioniert dann aber das? Dim Daten As New Datenbank If Daten.Benutzer_Neu(txtVorname.Text, txtName.Text, txtBenutzer.Text, txtPasswort.Text) = True Then lblEintr.ForeColor = Drawing.Color.Green lblEintr.Text = "Die Dateneintragung war erfolgreich!" End If
  9. Also irgendwie steh ich auf dem Schlauch, mit welchem Wert initialisiere ich den Typ?
  10. Hallo, folgendes Problem: Ich bin gerade dabei für meinen Ausbildungsbetrieb eine ASP.Net Anwendung zu erstellen. Für diese Anwendung soll auch ein Login stattfinden. Beim Ausführen erscheint allerdings der Fehler das kein Objektverweis auf eine Objektinstanz festgelegt wurde. Der Code sieht folgender Maßen aus: Protected Sub Login1_Authenticate(ByVal sender As Object, ByVal e As System.Web.UI.WebControls.AuthenticateEventArgs) Handles Login1.Authenticate 'Instanzen der Klassen Funktionen und Datenbank Dim funk As New Funktionen Dim Daten As New Datenbank Dim Benutzername As String Benutzername = Login1.UserName Dim Passwort As String Passwort = funk.MD5StringHash(Login1.Password) If Daten.Login(Passwort, Benutzername) = True Then End If End Sub Und die dazugehörigen Klassen mit den Methoden zur Verschlüsselung des Passworts und der Überprüfung ob das Passwort stimmt. Public Function Login(ByVal Passwort As String, ByVal Benutzername As String) As Boolean con.ConnectionString = "Provider=Microsoft.ACE.OLEDB.12.0;Data Source=C:\Users\Martin\Documents\Visual Studio 2010\Projects\Taschenrechner\Taschenrechner\App_Data\Taschenrecher_DB.accdb" cmd.Connection = con cmd.CommandText = "select * from Login" Try con.Open() cmd.ExecuteReader() Do While reader.Read If reader("Benutzername") = Benutzername And reader("Passwort") = Passwort Then con.Close() Return True Else con.Close() Return False End If Loop Catch ex As Exception MsgBox(ex.Message) End Try Return False End Function Public Function MD5StringHash(ByVal strString As String) As String Dim MD5 As New MD5CryptoServiceProvider Dim Data As Byte() Dim Result As Byte() Dim Res As String = "" Dim Tmp As String = "" Data = Encoding.ASCII.GetBytes(strString) Result = MD5.ComputeHash(Data) For i As Integer = 0 To Result.Length - 1 Tmp = Hex(Result(i)) If Len(Tmp) = 1 Then Tmp = "0" & Tmp End If Res += Tmp Next Return Res End Function Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.
  11. Hallo, habe folgendes Problem: Habe ein Notebook gekauft welches über zwei Partitionen verfügt, die Recovery Partition liegt auf D:\ ist allerdings viel zu groß Partioniert und nimmt von der gesamten Festplatte knapp 50 Prozent ein. Daher will ich nun D:\ verkleinern und den frei gewordenen Speicher C:\ zuweisen. Bin dazu bereits in die Datenträgerverwaltung gegangen, allerdings funktioniert die Zuweisung von freiem Speicher leider nur wenn dieser hinter der Partition liegt. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar ;-)
  12. Ich meine so eine Übersicht wo die Begriffe wie Kapselung, Vererbung etc. kurz erklärt werden und dann ein kleines Codebeispiel dabei steht.
  13. Hallo, da ich mich zur Zeit gerade mit dem Thema Objektorientierung in C# befasse, suche ich nach einer Übersicht in Plakatform (die man auch im Format A0 drucken kann). Kennt jemand von euch eine Seite wo man solche Plakate als Lernhilfe findet oder hat vielleicht sogar jemand eine entsprechende Datei? Vielen Dank schonmal :-)
  14. Echt genial vielen Dank :-)) in VB.net kann man direkt Xor schreiben :-)
  15. Hallo, wie kann ich in Visual Basic bei einer Richtextbox den vom Benutzer ausgewählten Text formatieren (z.B. kursiv schreiben)? Habe zwar Anleitungen im Internet gefunden allerdings funktionieren diese nicht. Da Microsoft.Interop.Word.Font nicht in System.Drawing umgewandelt werden könnte.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung