Jump to content

backdraft

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    352
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über backdraft

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 13.07.1984

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Konnte das Problem jetzt hiermit lösen: mysql_query('SET character_set_client = utf8'); mysql_query('SET character_set_results = utf8'); mysql_query('SET character_set_connection = utf8'); Gruß Jonas
  2. Hallo zusammen, folgende Situation: bestehendes CMS (von Fremdfirma selbstgebaut, PHP/MySQL), ich baue gerade eine iPhone WebApp um auf die Daten auch per iPhone zugreifen zu können. Meine Infrastruktur sieht so aus: WebApp (JavaScript) kommuniziert via XmlHttpRequest-Objekt mit einer PHP-Datei auf dem Server über die ich die Anfragen an die vorhandene MySQL-Datenbank stelle und die Ergebnisse via JSON zurückgebe. Irgendwas klappt aber bei der Textkodierung nicht. Egal, was ich bis jetzt ausprobiert habe, kommen die Daten in der Datenbank scheinbar immer in UTF-8 an (sie werden nur korrekt Angezeigt, wenn ich den Browser auf UTF-8 stelle). Dinge, die ich probiert habe, um die Daten in ISO-8859-1/Latin-1 in die DB zu bekommen: Im Client: xmlHttpReq.setRequestHeader("Content-Type", "application/x-www-form-urlencoded; charset=iso-8859-1"); In PHP: $name = mb_convert_encoding($_POST["name"], "iso-8859-1"); Die MySQL-Datenbank gibt mir für SHOW VARIABLES folgendes an: character_set_client latin1 character_set_connection latin1 character_set_database latin1 character_set_results latin1 character_set_server latin1 character_set_system utf8 Hat irgendjemand noch irgendeine Idee, woran es liegen könnte? Gruß Jonas
  3. Jupp. Genieß gerade die letzten Wochen von meinem Auslandssemster in New York Zu Weihnachten geht's dann wieder zurück in die Heimat.
  4. *nach Jahren mal wieder reinguckt...* Die Thread-Serie läuft ja immer noch... unglaublich :beagolisc Und die alten Bekannten leben ja auch noch... der Dooley, der Dr., Crash... Schöne Grüße an alle
  5. Einser unserer Profs vertritt auf unserer Studiengang-Homepage diese Meinung: Ich kann aber nur empfehlen, sich vorher bereits damit auseinander zu setzen... Wir haben auch viele Leute, die noch nie vorher sowas wie eine Programmiersprache gesehen haben. Da frage ich mich immer wieder, wie man dann Informatik studieren kann?! Wenn ich noch nie einen Pinsel in der Hand hatte, komme ich doch auch nicht auf die Idee Kunst zu studieren, oder? Und wie oben schon erwähnt wurde, sollte man in Mathe recht fit sein! Gruß backdraft
  6. Da gäbe es noch die Möglichkeit erst arbeiten, dann studieren. So habe ich es auch gemacht: Nach der Ausbildung wurde ich übernommen und habe 1 Jahr gearbeitet. Danach habe ich dann noch 1 Jahr die FOS besucht um meine Fachhochschulreife zu machen und habe dann mein Studium begonnen. So kann man beim Arbeiten Berufserfahrung und Geld (fürs Studium...) sammeln und startet dann mit Praxis-Knowhow ins Studium Ich habe es mir damals allerdings recht kurzfristig überlegt, da das Arbeiten nach einem Jahr immer langweiliger für mich wurde und ich nicht immer da stehen bleiben wollte, wo ich als FiAe stand. Daher hatte sich das mit dem Sparen erübrigt... das war schon alles wech Der finanzielle Rückschritt vom Vollarbeiter zum Studenten ist zwar enorm, aber wenn man es von Anfang an plant, kann man das sicherlich abmildern. Und nein... ich denke kaum noch wehmütig an meinen Audi zurück... *heul* aber da muss man halt für sich selbst Prioritäten setzen. Ich habe es bis jetzt nicht bereut! (und das Studentenleben hat durchaus auch seine Vorzüge die mit Geld nicht zu bezahlen sind ) Gruß backdraft
  7. *Feuerwache mal wieder rauskram* Alle paar Monate guck ich doch mal wieder hier vorbei... da wollte ich mal hören, wer von den FiFiFi's noch alles hier ist? Bei den neuen Ausbildungsjahrgängen gibts doch bestimmt auch potentielle Neueinsteiger. Gruß backdraft
  8. Mal so als Idee: besteht nicht die Möglichkeit, dass du dir trotzdem nur die 32 Stunden auszahlen lässt und die 20 Mehrstunden "aufsparst". Die könntest du dir dann auszahlen lassen, wenn mal nicht so viel zutun ist. Gruß backdraft
  9. Da will ich auch mal wieder berichten, wo ich schon länger nicht mehr hier war... Freitag war bei uns ein ziemlich arbeitsreicher Tag. Um 15:28 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit Linienbus alarmiert. Wie sich später herausstellte, war es eine groß angelegte Übung. Insgesamt kamen knapp 200 Helfer von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Einsatz. Einen Bericht mit Bildern gibt es hier: [ klick ] Ich selbst hatte mit dem Bus nicht all zu viel zutun, da ich für die Befreiung der beiden eingeklemmten PKW-Insassen zuständig war. Aber es war mal etwas anderes... so oft kommt man ja auch nicht zu so einem Szenario. Und die Verletztendarsteller haben ihre Rollen absolut top gespielt. Da mussten dann mal weglaufende geschockte Patienten mit 4 Feuerwehrleuten wieder eingefangen und beruhigt werden, etc. Direkt im Anschluss ging über unserem Ortsteil dann noch ein heftiges Gewitterschauer nieder, so dass wir noch zahlreiche Straßen, Tiefgaragen und Keller wieder trocken legen mussten. In der Statistik hat der Freitag 15+ gebracht... Gruß backdraft
  10. Wir hatten letzte Woche mal wieder einen richtigen schmutzig-mach-Einsatz: [ klick ] Wir als Angriffstrupp mussten erstmal das Feuer finden... dachte erst schon, dass die Batterien der Helmlampe schwach gewesen wären, aber da war wirklich absolute Null-Sicht drin... Und die Klamotten riechen, obwohl sie in der Reinigung waren, immer noch nach Feuer. Hart arbeitende Leute (ja, sogar ich): [ klick ] Gruß backdraft
  11. Mahlzeit! War jemand von euch im Hochwasser? Ich habe Sonntag gerade die Brand-und Sicherheitswache auf der Gewerbeschau hier besucht, als unser Bereitschafts-Gruppenführer ankam. "In einer Stunde treffen am Gerätehaus". Das war wieder hektik alles nötige zusammen zu packen... Die Kreisfeuerwehrbereitschaft 1, in der wir eingegliedert sind, wurde direkt in Dannenberg zur Deichsicherung eingesetzt. Mein Bericht und die Fotos die ich gemacht habe, sind online: www.feuerwehr-leeste.de Wir wollen uns jetzt mal ein KatKit (Katastrophen-Kit ) zusammen packen wo alles notwendige drin ist, was man beim Bereitschaftseinsatz so braucht. Das verkürzt die Rüstzeit ungemeint. Und in den letzten Jahren ist die KFB doch öfter unterwegs. Gruß Jonas
  12. Hi, kennt jemand ein Programm, mit dem man Stadtpläne zeichnen kann? Also von einer "fiktiven" Stadt. Quasi ein Zeichenprogramm, wo es alle Symbole gibt, die es auf einem Stadtplan auch gibt z.B. fertige Pinsel für die verschiedenen Straßentypen, etc. Hat jemand sowas schon mal gesehen? Gruß backdraft
  13. Das weiß ich noch nicht. Weiß nicht, ob die Ausschreibung noch läuft, oder schon was fix ist. Soll aber auf jeden Fall noch dieses Jahr über die Bühne gehen, da zum 01.01.07 ja die Mehrwertsteuer steigt. Aber euer sieht nett aus. Zufrieden damit? Eure DLK quietscht ja auch noch. Ich geh davon aus, dass die Fahrgestelle von unseren neuen auch wieder Mercedes werden. Ich persönlich find MAN hübscher... Aber solange man keinen Fiat, Peugeot oder was einem da sonst noch so bei EU-Ausschreibungen droht, in die Halle bekommt ist man ja schon zufrieden. *g*
  14. So... unser neuer Rüstwagen ist jetzt bestellt, oder wird jetzt bestellt. Aber dieses Jahr wird wohl knapp... hat ca. 11 Monate Lieferzeit. Das Fahrgestell für den Drehleiterersatz (TLM kürzt man den so ab? ) wird wohl dieses Jahr noch ausgeschrieben. Und unser Gerätehaus muss noch umgebaut werden, damit die neuen reinpassen.
  15. Gerade bei uns in der Zeitung gelesen: Oha, was hat unser Pressesprecher denen erzählt? Bald beamen wir die einfach aus dem Unfallfahrzeug. :D

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung