Jump to content

vinslave

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    123
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von vinslave

  1. vielen Dank. Dann überlasse ich es google :-)
  2. Hallo zusammen, Wir suchen nach einfachen und agilen Methoden und Tools, die unsere Zusammenarbeit sowohl intern wie auch mit unseren Kunden vereinfachen und transparenter machen. So sollen Projektabläufe sowie die allgemeine Kommunikation beschleunigt, Mehrfachpflege von Dokumenten vermieden und Informationsverluste minimiert werden. Die generelle Frage lautet, ob wir ein System bekommen, was alles enthält und trotzdem “einfach†ist, oder finden wir einen “ToolMixâ€, der möglichst viel Funktionen abdeckt? Gibt es sowas web-basiert? Für folgende Themen sollte die neue Software Lösungen bieten: Kollaboration und Kommunikation (gemeinsames Arbeiten an Projekten und Dokumenten) Gemeinsames, simultanes Arbeiten an Office-Dokumenten Versionverfolgung einfache Archivierungsfunktion Kommentarfunktion an Dokumenten und Freigabefunktionalitäten (Indesign u.ä. wird das wahrscheinlich nicht erfassen) Kommunikationstool für projektbezogene Kommunikation im besten Fall erfolgt die interne Kommunikation nur noch systemintern, nicht über Mail Einbindung auch für externe Kunden Chatfunktion einfache Ablage und Zuordnung von Dokumenten zu Tasks und Projekten direkte Einbindung von emails? Beispiele: google.docs; Sharepoint; Lync & Office; just.social; bitrix24; [*]CRM Kundenverwaltung mit Kontaktverfolgung (für wichtige Gespräche und Absprachen) interne Kontaktverwaltung [*]Projektmanagement Hier suchen wir nach möglichst einfachen Tools, orientiert an modernen PM-Methoden. Außerdem sollte das PM sehr eng verknüpft sein mit Punkt 1) und2) Aktuelle Dokumentvorlagen, leicht zu nutzen Checkliste “Vor dem Angebot zu klären†Angebot (und Standard-Angebote) Indesign-Vorlagen für Standard-Angebote Checkliste Technikübergabe Endabnahme Rechnung [*]Erfassung, Terminierung, Verteilung und Tracking von Aufgaben [*]Workflowmgmt. (Freigabefunktionalitäten, Meilensteine, Quality Gates, Muss-Tasks, Checklisten etc.) [*]projektbezogene Zeiterfassung mit Auswertungsfunktionalitäten [*]Ressourcenplanung (für Teamleiter) [*]gemeinsamer Kalender (Tasks, Termine, Urlaube) mit Terminsuchfunktion [*]persönlicher Tagesplan (für das individuelle Eintakten von zugewiesenen Wochenplan-Tasks in die eigene Tagesplanung) [*]Executive Summary z.B. für Agenturrunde Beispiele: Trello, sandglaz, asana, podio; bitrix24 [*]Backups automatische nächtliche Backups aller Daten und Dokumente mehrmalige Zwischen-Backups über den Tag hinweg [*]Location die Daten sollten auf einem Inhouse-Server liegen wegen der “No-Cloudâ€-Direktive der Geschäftsleitung der nur inhouse realisierbaren Anbindung über 1-Gigabit-Leitungen (relevant vor allem für die Kreation, vgl. Arbeit über aktuelles, langsames “Laufwerkâ€) [*]Sonstiges “unbegrenzter†Speicher-Platz “Passwort-Safe†für Kunden- und projektbezogene Passwörter
  3. Hallo hey123, du hast recht. Die URL-Länge ist tatsächlich nicht festgelegt und hängt vom Browser ab. Die 3. Lösung mit dem img-Tag passt deshalb leider nicht
  4. Hallo Kollegen, wie schicke ich an eine andere Domain mittels JS ein Datenarray, dass ca 2 kB gross sein kann? Als mögliche Lösungen sehe ich folgende: 1) Die Daten als ein JSON-Object mittels JSONP schicken 2) Die Daten mit AJAX per POST schicken und als Ziel ein 1x1 IFrame mit JS erstellen. Wie ist die maxlimale URL-Länge beim GET? 3) Theoretisch kann man auch ein IMG "aufrufen" und die Daten als GET-Parameter übergeben. Weiß jemand von Euch, wie es im google Analytics realisiert ist? Vielen Dank.
  5. ich weiss es nicht. Die geben die Info nicht einfach so jedem.
  6. Hallo zusammen, hat jemand von euch als Fachmann mit Payback gearbeitet? So wie es aussieht sind Kassen bei REWE online, denn man sieht sofort die Punkte. Bei DM dauert es ein paar Tage, bis die Punkte auf dem Konto sind. Hat jemand vielleicht die Software für die Kassen geschrieben oder installiert/konfiguriert? Wisst ihr was jeder Partner dem Payback zahlt? Vielen Dank
  7. nur dafür? naja, Ich dachte, es ist von Bedeutung her was grösseres. irgendwie konnte ich bis jetzt ohne Hashtags leben. Ich vermisse sie auf jeden Fall nicht
  8. ??? was soll jetzt die Aussage bedeuten?
  9. und wie kann man die sehen? Und was bringen sie? Wofür braucht man diesen Top?
  10. Hallo zusammen, nutzt ihr bereits das required-Attribut bei input-Feldern oder prüft ihr lieber mit JS ob das Feld befüllt ist? Ich würde das Attribut sehr vorsichtig nutzen, denn nicht alle Browser unterstützen es immer noch. Oder was denkt ihr? Apropos. Kenn ihr gute deutsche Foren für Web-Entwickler? Vielen Dank.
  11. nein. aber wer schon mal dieses Gefühl hat, ist ungeeignet
  12. Hallo zusammen, immer wieder lese ich vom sogenannten world top hashtag. Wo kann man diesen Top sehen? Für wen ist er interessant? Vielen Dank
  13. Ich - Chef ;-) sitze in .de und die Fachleute in .ua Die Frage zu Kapital habe ich leider nicht verstanden
  14. ja, genau. ich rechne erstmal mit 5-6 Leuten , die in der Ukraine arbeiten
  15. genau. ich sitze in .de und die Fachleute in .ua. Ich habe dort viele Connections. un dort gibt es viele hochqualifizierte Fachleute.
  16. vielen Dank. Aber ich dachte, ein Beratungsunternehmen wäre erstmal zu teuer. Ich möchte zuerst im Allgemeinen wissen, wie es funktioniert. Auf jeden Fall merke ich mir dir von dir genannten Unternehmen. PS: Mit politischer Lage im Osten der Ukraine hat es wenig zu tun. In der restlichen Ukraine ist es Gott sei dank ruhig.
  17. Hallo zusammen, ich möchte eine deutsch-ukrainische IT-Firma gründen. Hat jemand von euch schon Erfahrung in dieser Hinsicht gemacht? Wie sieht es mit Steuern aus? Kann ich Gehälter ukrainischer Fachleute von den Steuer absetzen? Oder weiß jemand, wo man darüber was lesen kann? Vielen Dank
  18. ich möchte Entwickler bleiben. Ich kann die technische Projektleitung auch in neuen Projekten übernehmen. Momentan bin ich technischer Projektleiter in einem großen und mehreren kleinen Projekten
  19. ich möchte bei der Firma bleiben. Das einzige, was mir hier nicht gefällt ist das Gehalt. Darum geht es. Ich möchte auf jeden Fall in der Web-Branche bleiben. Java/JSP gehört auch dazu. Android manchmal auf, wenn es um Web-Apps geht, die einem Web-Portal gehören. Aber ich muss noch was bringen. Das ist mir relativ egal, welches System und Programmiersprache es ist. Was rockt derzeit? Was könnte man einsetzen?
  20. Hallo zusammen, ich habe bereits geschrieben, dass ich mich wegbeworben habe und einen Arbeitsvertrag erhalten habe. Den habe ich noch nicht unterschrieben, muss das bis zum 6. Dezember machen. Ich habe mit meinem jetzigen Chef darüber gesprochen. Es tut ihm wirklich Leid, dass ich vorhabe, die Firma zu verlassen. Ehrlich gesagt möchte ich hier bleiben. Ich habe es dem Chef gesagt, und er hat mir versprochen eine gemeinsame Lösung zu finden. (wesentliche Gehaltserhöhung ist die Voraussetzung). Ich muss ihm jetzt eine Liste mit diversen Sachen zusammenfassen, womit ich mich beschäftigen werde. Diverse Know-hows, CMS und was weiß ich. Könnt ihr mir dabei helfen? Ich arbeite in der Web-Branche. Momentan beschäftige ich mich überwiegend mit typo3, php, mysql, html/css, javascript. Mit NEOS habe ich auch angefangen. In meiner jetzigen Liste stehen: - MySQL-Cluster - Responsive Design - JSP/Java - Android - Jasmine - Zf2 - Magento Wie kann man sie noch ergänzen? Vielen Dank.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung