Jump to content

Ganymed

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.397
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

Alle erstellten Inhalte von Ganymed

  1. Also dgr hatten wir damals beim großen Soaptreffen bei Crash kennengelernt. Das mit Raggi war aber tatsächlich das erste, wo ich auch aufgekreuzt bin. Das gute Schalander. Den Riesen-Bierdeckel haben wir letztes im Keller zufällig wiedergefunden als wir nach einem alten Spielzeug von mir zum weitervererben gesucht haben. Das Spielzeug haben wir nicht gefunden [emoji22]
  2. Dat Gany gabs auch schon damals nur im Doppelpack mit AVEN als wir uns getroffen haben [emoji6] Und der taucht ja auch ab und zu auf oder liest einfach nur.
  3. Ich sitze hier und bekomme gerade nicht das Bild aus dem Kopf, wie Carwyn in irgendeinem Keller sitzt und wie das „Fräulein vom Amt“ alle Anfragen an Stefan per Stecker weiterverbindet. Dabei läuft das Lied „Drück die 1“ von Annett Louisan im Hintergrund...
  4. Das Kinderfrei!=Kinderfeindlich ist, hast du schön gesagt. Wie gesagt für mich ist das nachvollziehbar und vollkommen in Ordnung und bedient einfach eine weitere Zielgruppe. Ich setz mich als Steakliebhaber nicht in ein veganes Restaurant und beschwere mich dass ich Tofu essen muss.
  5. @Maniska: Genau das. Am Ende haste mehr Stress wenn man jemanden zurecht weist als es gleich sein zu lassen. Und ja es stimmt: wenn ein Brüllhannes von Kind dabei ist, sind die anderen automatisch gleich mit am Start. Das hat oft nen Dominoeffekt. @Ulfmann Jeder hat da so seine „Schmerzgrenze“ wann es störend ist. Viele Eltern sind so im Automodus die merken schon selbst nicht mehr, wenn das Kind gerade ein Quälgeist für andere ist und lassen einfach machen. Und je nachdem wie alt das Kind/Baby ist kannst du auch auf bitten von der Geschäftsführung nichts an der Lautstärke machen. Willste da jemanden mit nem Säugling rauswerfen weil der gerade einfach nicht ruhig sein will (aber andere schon immens stört), aber der große Bruder sich astrein verhält? Sorry, lieber klare Ansage, dann lasse ich mich auch nicht da blicken.
  6. Ich habe überholt kein Problem mit einem Generalverbot. Ich kann die Intention dahinter verstehen und ich kenne nicht wirklich viele Eltern die reflektiert und unegoistisch einschätzen können, ob ihr Kind ein Störfaktor ist oder nicht. Mein Kind kann sich durchaus benehmen (isst anständig, quengelt und drängelt nicht) ich muss mir aber auch eingestehen dass es extrem schnell gelangweilt ist und am liebsten Action haben will. Da ist es auch für uns einfacher eine Einrichtung aufzusuchen, wo ich das Kind „einfach laufen lassen“ kann anstatt zwischen Essen bestellen und Rechnung bezahlen den Bespaßer zu spielen, damit es einfach nicht laut wird. Nur manche meinen wirklich dass sich der gesamte Kosmos um Den Sprössling dreht und gefälligst alle anderen das auch gut finden müssen, wenn Wutgeschrei und schlimmstenfalls Essen durch das halbe Restaurant fliegt. Da wird man schnell als kinderfeindlich abgestempelt, nur weil man der Meinung ist dass Kinder sich auch (natürlich nach Entwicklungsstand) auch an Regeln halten müssen. Und wenn sich ein Restaurant oder Hotel sich nunmal nicht als Zweigstelle vom Ikea Smalland sieht, dann darf der Besitzer das auch gerne Kennzeichnen. Hab ich kein Problem mit. Ist mir sogar lieber das ich weiß wo ich dran bin.
  7. @1 Ich hoffe, hat sich nach dem Satz standesgemäß mit einem „Ich bin dann mal im Krankenhaus - FÜR DIE HORDE!“ verabschiedet [emoji23] Leider hatten wir selten coole Leute mit denen wir spielen konnten. Daher waren wir nicht wirklich so lange am Stück online. Phasenweise schon, aber wir waren dann doch eher causal unterwegs
  8. Weil es übermotivierte Eltern gibt die meinen, dass sie und ihr Sprössling automatisch überall willkommen sind und jeder die Unruhe gefälligst zu akzeptieren hat. So wie es Kindercafes gibt wo ich weiß dass mein Kind spielen kann ohne das wer guckt gibts jetzt auch halt Immer mehr Kinderfreie Zonen. Ist doch gut. So weiß ich wo ich als Elternteil dran bin. Im Umkehrschluss weiß ich auch dass ich mit Familie woanders willkommen bin und es kein Problem ist wenn das Kind mal zetert, weil aufs Essen warten halt langweilig ist. Natürlich ist da auch keine Narrenfreiheit gegeben - dafür gibts ja die Kindercafes. Benehmen muss man sich trotzdem! Kann jeden verstehen der seine Ruhe haben will. Vielleicht Sogar Eltern die ein kinderfreies Wochenende haben und mal kein nerviges Geschrei haben wollen (mich eingeschlossen)...
  9. Oh mein Gott was für ein Shitstorm wegen den immer mehr aufkommenden „adults only“ Angeboten bei Reisen und Restaurants... Ist doch vollkommen okay...
  10. Wenn ich bedenke, dass wir selbst damals™ mit viel Freizeit in dem Spiel soviel Zeit verbracht haben, klingt das irgendwie befremdlich [emoji85] (Und ja man kann prima Zeit dort totschlagen aber soviel Lust hätte ich gar nicht mehr selbst wenn ich die Zeit hätte - ist das wirklich noch so spannend?)
  11. *in der alten soap cd-kiste wühlt* Wo ist es denn? *krams* Ah! Hier ein bisschen Musik passend zum Wetter: *sommer, palmen, sonnenschein von den ärtzen auflegt*
  12. Ich höre auch alles Querbeet und bin da auch nicht festgefahren. Bin da so wie Carwyn. Die Aufzählung (und auch Helene Fischer) könnte von mir stammen.
  13. Hmmm... Wacken mit Staub ist aber auch nicht Wacken
  14. Du siehst doch, wie anstrengend das ist!
  15. Hinter dir! Ein dreiköpfiger Affe! (Ablenkung genug? [emoji85])
  16. Muhaha... da war das USB Quiz aber schlechter dran... :D
  17. Das wissen die Leute, dass ich gut bin! #selbstüberschätzung
  18. Ist die Frage, ob das jetzt gut oder schlecht ist...
  19. Wir haben das ja nicht gesehen. Was ich mitbekommen hatte war, dass es alles „alte“ Spieler waren. Alt im Sinne dass ich die meisten schon in der letzten WM gesehen habe. Die haben doch alles in der Karriere erreicht da ist meiner Meinung nach die Motivation ziemlich schnell raus. Aber wie gesagt Laien Einschätzung. Mir war der Rauswurf ziemlich egal...
  20. Und wenn sie dann mal den Hintern hochbekommen, dann kommt so ein Bockmist wie BER raus...
  21. Wenn es nur das Internet wäre, könnte man ja noch drüber wegsehen...
  22. Au weia, das mag ich mir auch nicht vorstellen, besonders wenn die dann auch nichts weiter dazu sagen :/ Vor mir war letztens auch ein Unfall, den hab ich gar nicht mitbekommen zuerst. Da war wegen einer Vollsperrung eine Autobahn der Umweg auch komplett dicht. Auf einer Kreuzung quetsche sich ein LKW noch so halb zum abbiegen einmal auf die Ecke und es ging nicht weiter. Ich stand hinter dem, kam auch nicht mehr über die Ampel und warte. Auch bei der nächsten Ampelgrünphase tat sich nichts. Also stand ich immer noch, der LKW blockierte Gottseidank die halbe Kreuzung. Es wurde rot, es wurde grün - die Autos vor mir beobachtete ich im Augenwinkel, dass sie im Milimeterbereich vorrückten. Ich blieb stehen. Auf einmal guckte ich so in die Kurve rein und fragte mich, ob der LKW schon vorher so nah an dem PKW gestanden hat. Die Deppen haben es tatsächlich geschafft in einem quasi stehenden Verkehr einen Unfall zu bauen, weil jeder meinte, sich irgendwo reinquetschen zu müssen! WIE GEHT DAS?!?! Dadurch dass die immer so in kleinen Stückchen vorgefahren sind und ich stehen geblieben bin, hatte ich genug Abstand gesammelt, mich von der Abbiegerspur zu verabschieden und die Kreuzung dann geradeaus zu verlassen...
  23. Die Nacht ist am 21. Juni kurz. #Sommersonnenwende

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung