Jump to content

frosch03

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    107
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Naja, zum einen denke ich auch, dass es schwer sein wird, ein Unternehmen zu finden, das funktionale Sprachen aktiv einsetzt. Da sind die Unternehmen wohl selber noch am lernen Auf Haskell in industry kannst du dich ja mal umschauen, vielleicht findest du ja da ein Unternehmen, dass dir zusagt. Ansonsten denke ich aber auch, dass man auch in 'normalen' Firmen die Vorteile funktionaler Programmierung einsetzen kann... (Es zwingt dich ja niemand in C++ variablen zu verwenden ) grüße, frosch03
  2. Vielleicht sollte man genau deswegen nicht Java machen, weil davon gibt's eh schon genügend Kompetenzsimulanten Mach Haskell
  3. rollup 0 xs = xs rollup i (x:xs) = rollup (i-1) (xs ++ [x]) habs wieder nich gecheckt aber so ungefähr sollte dat tun... greetings frogger
  4. zaehleAlleElemente = map myLength laengsterName xs = f xs [] where f [] erg = erg f (x:xs) erg = if (length x) > (length erg) then f xs x else f xs erg hoffe das passt, habs nicht probiert greetings frogger
  5. Das wünsche ich Euch auch allen! letz fetz frosch03
  6. frosch03

    /dev/ttyS2 konfigurieren

    Halli Hallo, ich habe mir hier gerade n Knoppix auf meinem rechner installiert. Jetzt habe ich nur das eine Problem, dass mein ttyS2 device wohl nicht so konfiguriert ist wie ich es gerne hätte. Kann man dadrann rumschrauben, und wenn ja, wo? ich würde gerne follgendes einstellen: 4800 Bit pro Sekunde, 8 Datenbits, keine Parity, 1 Stopbit oder wenn ihr nicht wisst, wo ich schrauben muss, wo kann ich denn was drüber lesen? gruß Frosch03
  7. Hallo Leute, also ich sehe die sache nicht ganz so locker... Politik ist für uns alle relevant, Religion für viele, und eine Weltanschaung werden wohl auch die meisten hier haben. Man wird immer Leute finden, die sich anders verhalten als andere. Selbst im deutschem Bundestag geht es oft ziemlich eklig zu, aber es währe sicher keine lösung zu sagen, dass man ab jetzt nicht mehr über politik reden darf. Ich bin sehr gerne gerade wegen diesen Diskussionen hier her gekommen. Ich frage mich gerade, ob ich ein Forum, welches mir verbietet über so wichtige Themen reden zu dürfen, für mich überhaupt noch interesant ist. Was ich an fachinformatiker.de immer so einzigartig fand, war eben genau das, dass man das Fachliche mit dem 'Weltlichen' verbinden konnte. Genau das war es was dieses Board von anderen unterschieden hat... Ich kann den Schritt nachvollzeihen, aber verstehen tue ich es nicht wirklich. naja, so weit, gruß Frosch03
  8. frosch03

    Droht ein Atomkrieg?

    Geld spielt für einen Krieg keine Rolle. Denn das Geld geht ja nicht verloren, sondern hilft dabei die (Kriegs-)Wirtschaft an zu kurbeln. Es geht hier einfach nur um die herrschaft über das Öl im Irak. Das von Saddam so ein gefahr ausgeht, wie uns die USA glauben machen wollen, ist auch nicht bestätigt. Die Panikmache wie gefährlich denn dieser Irak ist, ist einfach eine methode diesen krieg vor der 'nicht denkenden' bevölkerung zu begründen. ausserdem denke ich auch (wie black_*) dass wir uns auf einem überaus schmalen grat bewegen! gruß frosch03
  9. das liegt am Userlimit, naja und der ftp.ccc.de ist in den letzten wochen ziemlich frequentiert... gruß Frosch03
  10. soweit ich das mitbekommen habe wird die lizenzierung von solcher privater software erstmal kostenlos sein. allerdings wird das wohl auch nicht auf dauer subventioniert werden, aber am anfang wohl schon...
  11. so geht es mir auch... ich bin einfach sprachlos! leider muss ich dich enttäuschen, das ganze ist kein schlechter Scherz, sondern ein weiterer schritt Microsoft's Auch ist es wahrscheinlich dass dieses tcpa gesetzt in den usa zustande kommen wird und soweit ich das mitbekommen habe wird auch die EU ein ähnliches gesetzt entwerfen... auch ich hoffe dass man das ganze irgendwie umgehen kann, aber ich habe momentan sehr wenig hoffnung das problem wird ja am anfang nicht sein, dass ich den fritz-chip deaktiviere (momentan soll der user entscheiden können ob er im trusted oder im untrusted modus arbeiten will) das problem wird sein, dass ich ohne tcpa wohl nicht mehr viel machen kann, da ich keine dokumente, webpages etc. anschauen kann, da ich mich nicht via tcpa authorisieren kann..... das einzige was wir wohl im mom. machen können, ist zu versuchen leute aufzuklären, damit das ganze bekannt wird! soweit, gruß frosch03
  12. naja, ohne das usenet ginge es uns auch sicher schlechter oder? gruß
  13. Halli Hallo, full ACK to Lothy, i.d.R. ist der aktuelle stable Kernel der beste (im mom. 2.4.20) Bei den Distri's is es dann wirklich geschmackssache, das is so ähnlich wie mit tee, oder kaffee, wasser ist in beidem drin, aber über die tee- bzw. kaffeesorte streiten sich die geschmäcker (wie komm ich da jetzt nur drauf) es gibt sorte, die können schon kinder trinken, andere sind mehr was für den hardcore koffein'er etc. ok so weit gruß frosch03
  14. es wird so sein, dass man quasi mit dem TCPA/Palladium auch alle leute dazu zwingen möchte eine verbindung zum internet zu bekommen. Microsoft hat es so in dieser Form noch nicht gesagt, aber es ist sehr wahrscheinlich dass es darauf hinaus laufen wird. grüße, Frosch03
  15. Hi all, hab da auch nochmal was DeepBlue wrote: > Eingeführt wird [es] auf jeden fall > Es jämmerlich versagen wird das denke ich wiederum nicht Die RICHTIGE Hackerszene wird jetzt schon die Fritz-Chips per Reverse Engeneering und was weiss ich für Methoden auseinandernehmen. > Ein zentraler Angriffspunkt werden die Blacklists bzw. die Server dieser sein. Der > erste, der es geschafft hat, in das System einzudringen und den Windows > Bootloader auf selbige Liste zu setzen wird in die Geschichte der Hackerszene > eingehen. Ich weiß jetzt nicht genau wie du das meinst. Wenn du aber meinst, dass nur Software nicht ausgeführt wird, die auf irgend einer liste steht, so muss ich dich enttäuschen. Das ganze läuft ungefähr so ab, dass ein Software-produkt nur dann ausgeführt wird, wenn es sich bei deinem Fritz-chip authentifizieren kann. > Auf der Hacker Convention wurde es schon angekündigt, dieses System wird > fiesen Attacken ausgesetzt sein. Da bin ich mir auch sicher Auch ich bin mir sicher, dass die umsetzung nicht perfekt sein wird, und dass man auch alles ungehen kann. Aber wie gesagt die TCPA setzt darauf, dass man einen Angriff nicht wiederholen kann. Daher muss das ganze auch nicht wirklich sicher sein, da man ja eh nur z.B. eine MP3 oder nur eine DVD "knacken" kann... Was die alternativen angeht, so siehts bei den großen eher schlecht aus. Ausserdem bin ich damit dann aber ziemlich abgeschnitten vom rest der welt. Ich komm im I-net nur noch auf nicht-tcpa server, kann meine mail's wohl nur noch an leute schreiben die auch nicht-tcpa software einsetzten etc. grüße, Frosch03

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung