Jump to content

PVoss

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    692
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

PVoss hat zuletzt am 8. Dezember gewonnen

PVoss hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über PVoss

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 26.11.1990

Letzte Besucher des Profils

6.474 Profilaufrufe
  1. PVoss

    Gehaltsvorstellung als Softwareentwickler

    Jep. "bei Gelegenheit" ist dann, wenn du mehr Erfahrung gesammelt hast und entsprechend weniger Einarbeitung brauchst.
  2. PVoss

    Fachkräftemangel - Gründe und Auswege

    Ich klink mich auch nochmal ein, Aber nur durch diese Weiterbildung hat sich das Marktniveau für den betroffenen Mitarbeiter erhöht. XYZ-Entwickler mit 5 Jahren BE, Marktwert: 80k XYZ-Entwickler mit 5 Jahren BE + Zertifikat ABC, Marktwert: 100k Jetzt bin ich ein XYZ-Entwickler und habe 5 Jahre Erfahrung, hänge bei 80k rum. Damit entspricht mein Gehalt dem aktuellen Marktwert für so eine Stelle. Morgen lege ich eine Prüfung für ABC ab und bestehe. Mein neuer Marktwert liegt anschließend bei 100k, der Verdienst beträgt immer noch 80k. Entweder kommt jetzt intern ein Gespräch um mein Gehalt anzupassen, oder ich wechsle die Firma um mein Gehalt zu erhöhen. Und man hat vorher nicht zu wenig verdient, man hatte ja vor der Weiterbildung noch nicht alles was für dieses neue Gehalt notwendig war. Daher meine Schlussfolgerung, auch interne Weiterbildung tragen zum Aufstieg bei, nur Es sei denn, wir haben andere Definitionen von "Aufstieg". Für mich ist ein deutlich höheres Gehalt ein Aufstieg, auch wenn es immer noch auf beim [neuen] Marktwert liegt. Ich mein, genau darum geht es doch, oder? Den eigenen Marktwert erhöhen um höheres Gehalt zu erzielen.
  3. PVoss

    "Junior"-Arbeitsstellen

    Teils geht es auch um die Erwartungshaltung an die entsprechenden Kollegen. Der Junior übernimmt vielleicht die gleichen Aufgaben wie die Professionals (aka Mittelding) und Seniors, aber nicht mit der Erwartungshaltung, dass er sie auch tatsächlich in der gleichen Zeit und Qualität erledigt, oder im gleichen Umfang die Beratung übernehmen kann. Beim Senior erwarte ich, dass er fundierte Entscheidungen trifft und seine Arbeit immer Hand und Fuß hat. Beim Junior bin ich positiv "überrascht" wenn er konsistent solch gute Leistungen bringt. Dann geht es auch darum wer welche Verantwortung übernimmt. Beim Junior gehe ich davon aus, dass er die Verantwortung übernimmt, dass der Code den er gerade entwickelt hat auch passt. Beim Senior gehe ich davon aus, dass er auch den Rest des Systems im Auge behält und schon ein paar Schritte weiter mitdenkt. Dem Senior geht es nicht um die Frage "krieg ich das hin?" sondern eher "wie implementieren wird das am besten, mit Blick auf Faktoren x, y, z?" Irgendwo kommt dann auch noch dazu, dass der Senior IMO auch eine Vorbildfunktion ausfüllen muss, aber ich glaub in die Richtung wird es dann zu philosophisch 😛
  4. PVoss

    Hätte so ein Projekt eine Chance?

    Auf jeden Fall. Ich behaupte, es gibt einige Menschen die den etablierten großen Plattformen nicht so gaaaanz vertrauen. Wenn du dich auf den deutschen Markt spezialisierst und einen guten Eindruck machst, kann man sicher einen Haufen Leute anlocken. Gerade wenn ich so an die kleinen Handwerkerbetriebe denke, für die könnte so etwas ja eine Ergänzung zu deren Marketing-Strategie sein. [für ambitioniertere Ziele] Du musst dich nur für eine Zielgruppe entscheiden, <20, 20 bis 30, 30 bis 50, >50. Die Vorstellungen was allein schon die Usability betrifft gehen ja teils schon weit auseinander. Die älteren Zielgruppen wären imo einfacher, gestalte die App/Website sehr einfach und sorg dafür, dass Memester keinen Platz finden - profit. Eventuell sollten die Themen auch eingegrenzt werden, gerade zu Themen wie Kochen, Backen und Zeichnen gibt es ja schon starke Communities. Um da in die direkte Konkurrenz zu treten braucht es entweder einen guten Start mit viel Aufwand in diese Richtungen, oder man hofft, dass ab und zu mal deren User bei einem vorbei schauen - riskiert damit aber einen schlechten ersten Eindruck wenn man gegen bestehende Portale abstinkt. [/für ambitioniertere Ziele] Dass der Erfolg nicht über Nacht kommt sollte auch klar sein
  5. Das Browsergame an dem ich entwickle hat ~50 User. Die anderen kleinen Sachen die ich zwischendurch immer mal entwickle sind Sachen die man im Alltag gebrauchen könnte, die zeig ich dann Freunden und Familie.
  6. Nur noch 2 mal schlafen, dann ist Urlaub

  7. PVoss

    Fachkräftemangel - Gründe und Auswege

    Hm dort wird von "aufsteigen" geschrieben, aber nicht ob mit der Weiterbildung dann doch noch eine Gehaltserhöhung einhergeht. Hier wird immer gesagt, dass man sich mit Weiterbildungen attraktiver macht bzw. Gründe für eine Gehaltserhöhung in der Hand hat. Wenn man sich dann aber nicht bei anderen Firmen umsieht, oder nach mehr Geld fragt, ist schon selbst schuld.
  8. PVoss

    Was stört euch an euerm Beruf?

    Moin, Interessante Frage! Da bin ich mal gespannt. An meiner aktuellen Stelle: Relativ niedriges Gehalt und im großen und ganzen schlechtes Projektmanagement. Am Beruf selbst: nix schlimmes, nur die Kollegen die entweder keinen Plan von der Technik haben oder denen die Kundenorierntierung / das Verständnis für den Kunden fehlt.
  9. Montaaaag ヽ( •_)ᕗ

  10. Das ist mir zu luftig (hier im Forum ist's ok, dank der Schriftgröße). Diese Mischung von Konstanten und Funktionen finde ich sehr schwierig lesbar und durch die vielen zusätzlichen Leerzeilen innerhalb der Funktionen ist der Kontrast zwischen Konstanten- und Funktionen-Definition sehr gering. function getNumbersCard1() { return NUMBERS_CARD_1; } const CARD_1 = new MagicCard('card1', getNumbersCard1()); function getCard1() { return CARD_1; } Hm naja. Beim vierten Blick, da ist halt doch einiges an dupliziertem Code drin. Wenn ich genauer nachsehe, scheinen die getCard- und getNumbersCard-Funktionen eigentlich nicht gebraucht, die Konsumenten könnten auch direkt auf die jeweiligen Konstanten zugreifen.
  11. Moin, mir gefällt die Codeformatierung nicht, die Leerzeilen um die einzeiligen Anweisungsblöcke herum lenken mich ab. ☉ ‿ ⚆ textArea1 und textArea2 sind ungünstige Namen, ich hab da jetzt tatsächlich nach dem dem HTML-Element gesucht. Im JS werden für die Texte dieser Areas die Begriffe "intro" und "outro" genutzt, das passt auch besser. this
  12. PVoss

    Gehaltsvorstellung München

    Ich finde es ok, wenn einem die Liquidität (im Falle von 2,4k €) wichtiger ist. David hat das ganz gut ausgeführt, ich sehe bei ihm auch nicht wirklich, dass er in die Schuldenfalle geraten könnte nur weil er sich KFZ und das McBook finanziert, da gehört dann doch ein bisschen mehr zu. Stammtisch, los!
  13. PVoss

    Lob und Arbeitsumgebung

    Moin, Jup. Ja, so lange es nicht zu wild wird. Ich sitze in einem 2 Personenbüro, wir haben Poster und einen Haufen Whiteboards an den Wänden. Dazu einen Stehtisch in einer der Ecken mit Süßigkeiten, Tee und Kaffeekapseln drauf. Eine eigene Kaffeemaschine haben wir auf dem freien Schreibtisch der bei uns noch rumsteht. Unterschiedlich :p Jo. Ist aber auch wieder so eine Sache, besser nicht zu weit treiben.
  14. PVoss

    Wenn man als Coder den Fehler nicht findet...

    Ich hab irgendwann diese Woche ein kleines Weg-Werf-Script für eine Datenmigration geschrieben, so Zeugs mit normalen Operationen die man jeden Tag braucht. Hatte beim Absenden von der Abfrage aber ein falsches Array für die Parameter reingeworfen und eine Stunde lang gesucht, warum er denn die Parameter nicht zuordnen kann, weils n Schusseligkeitsfehler von mir war konnte auch nichtmal der Debugger helfen. Passiert.

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung