Jump to content

Rienne

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.277
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    32

Rienne hat zuletzt am 15. Januar gewonnen

Rienne hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

3.811 Profilaufrufe
  1. Das muss dich sowieso jedes Unternehmen. Dass die Unternehmen 1:1 die selben Frameworks nutzen, ist doch sehr unwahrscheinlich. Oftmals verwenden sie ja sogar für's Backend unterschiedliche Sprachen. Wie schon am Anfang geschrieben: Gar keins ist vielleicht auch nicht das Beste. Wie Frameworks prinzipiell funktionieren, solltest du schon wissen. Du kannst ja auch online mal nach passenden Kursen schauen. Gibt einige kostengünstige, gute Kurse. Hier im Forum gab es auch einige Threads dazu. Einfach mal die SuFu nutzen.
  2. Rienne

    Zeugnis eigene Frist?

    Dann solltest du diesmal aber bei einer schriftlichen Fristsetzung auch erwähnen, dass du dich nach Ablauf der Frist dazu gezwungen siehst, einen Anwalt einzuschalten und rechtliche Schritte einzuleiten. Und nicht vergessen: Immer alles schriftlich regeln und dokumentieren! Zum Beispiel postalisch per Einschreiben!
  3. Rienne

    Prüfung Lösung - "u.a."

    Prinzipiell heißt das, dass auch andere Lösungen als richtig gewertet werden können. Welche das sind, bzw. wie es bei dem einzelnen Prüfling benotet wird, wird oftmals im Prüfungsausschuss besprochen bzw. abgestimmt. Wenn es zum Beispiel heißt: "Nenne jeweils einen Vor- und einen Nachteil von SSD im Vergleich zu HDD." und in der Musterlösung steht so etwas wie "stoßunempfindlich, schnellerer Zugriff, u.a. / teurer, begrenzter Schreibzugriff, u.a." dann wären da halt auch andere, sinnvolle Lösungen wie "stromsparender" richtig. Und auch gerade bei SQL-Abfragen, UML-Diagrammen oder Algorithmen, gibt es eben nicht nur die eine richtige Lösung.
  4. Rienne

    Den Sprung schaffen

    Das tut mir leid! Eine Absage erhalten (mit Nennung der Gründe) oder weil sie sich nicht gemeldet haben? Finde es eigentlich immer gut, wenn man auch etwas Feedback bekäme auf die Frage "Was hätte ich denn besser machen können?" (und eben nicht die Frage "Warum bekomme ich eine Absage?" stellt). An deiner Stelle würde ich den Kopf aber nicht in den Sand stecken und auch aus deiner "Alternativeinstellung" heraus, einfach weiter nach passenden Stellen suchen und darauf bewerben. Nicht umsonst gibt es die Probezeit! Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg weg vom Support und hin zum Admin!
  5. Rienne

    Verdienst nicht gerade gut

    Übrigens als kleine Grundregel: Ein Punkt beendet einen Satz. Ein Satz, der mit einem Punkt endet, muss mindestens Subjekt, Prädikat und Objekt enthalten. Das fehlt bei dir oftmals oder aber du setzt Punkte, wo Kommata hingehören. Vom Inhalt her, beschreibst du mMn viel zu detailliert, was du machst. Das steht doch vermutlich auch noch einmal in deinem Lebenslauf und, sofern vorhanden, in deinem Arbeitszeugnis, oder? Über deine Motivation, warum du dich gerade auf diese Stelle bei diesem Unternehmen bewirbst, schreibst du fast gar nichts. Genausowenig über deine Softskills, die gerade, wenn du dein Aufgabengebiet wechseln möchtest, in meinen Augen wichtiger sind, als zu wissen, ob ihr jetzt Toner lagert oder tote Katzen. Der erste Satz sollte Aufmerksamkeit und Interesse am Weiterlesen wecken und keine Standardfloskel sein. Das sind nur einige Dinge, die verbesserungswürdig sind. Das ist definitiv kein schlechte Idee! Neben dem ersten Eindruck durch deine Bewerbung, solltest du aber auch mal schauen, ob du bezüglich den Themen Bewerbungsgespräch und Verhandlungsgeschick etwas Hilfe bekommen kannst.
  6. Rienne

    Verdienst nicht gerade gut

    Sorry, aber allein die Interpunktion und das Fehlen von Verben sind doch schon schwere grammatikalische Fehler.
  7. Wenn ich mich recht erinnere arbeit er in Niedersachsen irgendwo in der Nähe zu Bremen. Demnach kann ich sein geringes Gehalt aufgrund des Standortes und seiner Aufgaben ehrlich gesagt immernoch nicht nachvollziehen.
  8. Rienne

    Verdienst nicht gerade gut

    Mich wundert es auch, dass du im Bereich Köln/Bonn so wenig gezahlt/geboten bekommst. Selbst bei den ganzen Behörden hier in der Gegend bekommst du ja schon als Minimum mehr (zum Teil auch schon auf der 1. Stufe). Hast du schon einmal jemanden deine Bewerbungsunterlagen checken lassen oder ein Bewerbungscoaching gemacht? Vielleicht liegt es ja auch an der Art wie du dich präsentierst.
  9. Rienne

    Eure berufliche Entwicklung

    Nein, wobei ich schon immer MINT-affin war und auf jeden Fall auch in dem Bereich etwas machen wollte. Ja, viele bzw. lange Jein Selbst wenn, vertrete ich die Meinung, dass es egal ist, weil man es eben nicht ändern kann. Daher verschwende ich darauf keine Gedanken. Eigentlich recht positiv. Ich habe mein Abitur gemacht, angefangen zu studieren, das erste Studium nach zwei Semstern gewechselt, dann ein paar Semester Elektrotechnik studiert, was sich aber dann gegen Ende mit zwei Kindern und dann auch ohne Partner nicht mehr weiterführen ließ. Danach Mutter-Kind-Heim für ein Jahr und weitere 1 1/2 Jahre Begleitung einer Familienhilfe, wo der Fokus auf die Erziehung der Kinder lag und ich entsprechen nicht arbeiten sollte. Studium war finanziell nicht mehr möglich, sonst hätte ich das gerne wieder aufgenommen. Danach selber Ausbildungsstellen gesucht, da ich bis dato dann auch schon zu alt war, um dafür Hilfe vom Jobcenter zu bekommen, stattdessen hat man mich in so einer Arbeitsvorbereitungsmaßnahme gesteckt (Ein großes HOCH auf deren Paragraphenreiterei! :|). Habe mich dann darauf besonnen, wieder ans Programmieren anzuknüpfen, was ich schon als Kind und auch später in der Schule gerne gemacht habe. Direkt bei der ersten Bewerbung zur Ausbildung zum FIAE eingeladen worden und kurz darauf auch die Zusage erhalten. Abschlussprüfung habe ich dann um ein halbes Jahr vorgezogen und bereits gegen Ende der Ausbildung ein berufsbegleitendes Studium in Wirtschaftsinformatik angefangen, was soweit auch ganz gut läuft. Arbeite jetzt 2 Jahre im Ausbildungsbetrieb für ein annehmbares Gehalt, studiere weiterhin und schaue mich nebenbei immer mal wieder nach alternativen Stellen um, da ich ehrlich gesagt nicht ganz so viel Spaß am Programmieren in ABAP und unserer Unternehmenskultur habe. Vorteil hier ist halt, dass ich einen kurzen Arbeitsweg habe, ich keinerlei Überstunden leisten muss, die Arbeitszeiten flexibel sind und mein Wunsch auf eine 4-Tage-Woche problemlos realisiert wurde.
  10. Guten Morgen, ich bin auch immer wieder geschockt bei dem Gedanken, dass meine große Tochter ja auch allmählich ins "gebährfähige Alter" kommt (zumindest aus biologischer Sicht). Auch wenn sie sich damit und dem dazu notwendigen Vorgang noch ein paar mehr Jahre Zeit lassen sollte. Die Zeit vergeht viel zu schnell...
  11. Rienne

    Eure berufliche Entwicklung

    Die hat der TO ja bereits lange hinter sich. Und eine Fachhochschulreife nebenberuflich zu machen dauert doch auch zwei Jahre, oder nicht?
  12. Das liegt vermutlich daran, dass die Liste ewig lang wäre. Webentwicklung ist sehr schnelllebig und auch die "Must Have" Frameworks wechseln dort ständig. MMn ist es viel wichtiger die Grundlagen der Sprachen und das Wie hinter einer Webanwendung zu beherrschen, als 20 Frameworks zu "kennen". Letzten Endes muss man sich eh immer wieder neu in verschiedene Frameworks einarbeiten. Worüber du bei JavaScript immer wieder "stolperst", sind u.a. AngularJS, React und Node.js. Bootstrap wird dir bezüglich CSS vermutlich auch immer wieder über den Weg laufen.
  13. Rienne

    Eure berufliche Entwicklung

    Darf man fragen warum? Mit ein paar Jahren Berufserfahrung darfst du doch mittlerweile auch als beruflich Qualifizierter studieren, sofern du das denn möchtest.
  14. Selbst als ITA sollte man nicht so lange unter 40k€ rumkriechen. Zumal wir hier schon von einigen Jahren BE reden, da sollte man dann doch allmählich auf das gleiche Niveau wie ein FI kommen; vor allem, wenn man die selben Aufgaben und den selben Workload hat. Von Studium war hier noch gar nicht die Rede. Seiner Aussage nach, verdienen aber ja alle in seinem Umfeld nicht mehr und er ist anscheinend auch nicht bereit (aus Faulheit, Bequemlichkeit oder "Loyalität"), sich nach anderen Jobs umzusehen. Oder aber seine Leistung und sein Wissen sind doch noch einmal um ein Mehrfaches schlechter, als es hier rüber kommt. Was ich jetzt nicht unbedingt glauben möchte.
  15. Rienne

    Zeugnis eigene Frist?

    Dann würde ich an deiner Stelle jetzt einen Anwalt einschalten oder dich an andere Beratungsstellen wenden. @Myoyaku

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung