apehead

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    80
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über apehead

  • Rang
    Member

Profile Information

  • Ort
    Münsterland
  1. Ein sogenannter 2-Fach-Bachelor. Informatik + ein zweites Fach werden gleichrangig studiert. Raus kommt ein "normaler" Bachelor-Abschluss. Gut, das Studium soll hier eigentlich zu einem Lehramts-Master führen, aber der Abschluss ist trotzdem erstmal ein Bachelor. LG
  2. Diese Fragen kann dir deine zuständige IHK beantworten. Die Menschen dort sind meist recht freundlich. LG
  3. Da stimme ich Asura in allen Punkten zu. Das Auswendiglernen von alten Prüfungsaufgaben mag ein Mittel sein, um die Abschlussprüfung (relativ sicher) zu bestehen, aber ob man damit gute Ergebnisse erreicht, hängt von vielen Faktoren ab (unter anderem natürlich am Dopplungsgrad der Aufgaben). Sinnvoller als sich nur an den alten Prüfungen zu orientieren ist es in jedem Fall, die alten Prüfungen lediglich als Barometer zu verwenden, um die eigenen Kenntnisse auf Lücken abzuklopfen und diese dann gezielt nachzuarbeiten.
  4. Das frage ich mich auch. Die Einordnung des Fachinformatikers ist nicht einmal IHK-übergreifend abschließend geklärt, geschweigedenn Deutschland-weit. Die präziseste Einstufung ist die eines Berufs mit "ganzheitlichem Berufsbildungsverständnis", also weder rein-technisch noch rein-wirtschaftlich. Insofern kann von belegt keine Rede sein. Es wurde darüber diskutiert, aber da man sich nicht einmal offiziell einig ist, kann das wohl nur jeder für sich selbst entscheiden.
  5. Weil der DNS-Server in den meisten Fällen auf dem Standardgateway läuft, der in den meisten Fällen der "Haupt-Router" ist. Wenn also .254 die Adresse des DNS-Servers ist, dann ist das vermutlich auch die richtige Adresse für das Standardgateway. Das wäre zumindest mein Tipp (ich bin allerdings kein Netzwerkspezialist).
  6. Die Lösungen für den Fachinformatiker sind, bis auf Teil 3, identisch. Teil 3 habe ich hier ergänzt. LG
  7. Aber von Flyern im Ladengeschäft steht da ja auch gar nichts (hat neinal ja auch schon angemerkt). Man kann Flyer auch bei Leuten in den Briefkasten stecken und viel direkter geht Marketing eigentlich nicht. btw: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/
  8. Ich sehe das wie neinal. Direktmarketing ist ziemlich klar definiert (zum Beispiel in Gablers Wirtschaftslexikon), und zwar als "alle marktgerichteten Aktivitäten, die sich einstufiger (direkter) Kommunikation und/oder des Direktvertriebs bzw. des Versandhandels bedienen, um Zielgruppen in individueller Einzelansprache gezielt zu erreichen, und umfasst ferner solche Aktivitäten, die sich mehrstufiger Kommunikation bedienen, um einen direkten, individuellen Kontakt herzustellen". Das ständige Aktualisieren der Kundendaten in der Datenbank hat nicht einmal zwingend irgendetwas mit Kommunikation zu tun (denn um die Daten zu pflegen, reicht es nicht selten einfach auf die Homepage zu gehen und die Ansprechpartner dort zu recherchieren), geschweigedenn dass die Pflege von Kundendaten eine "marktgerichtete Aktivität" wäre (denn sie beeinflusst den Markt nicht).
  9. Weil es ein Online-Shop ist, kann man keine Werbung mit Flyern machen? Was ist das für ein Käse? Ich weiß gar nicht, wie häufig ich schon Flyer von Onlineshops in meinem Briefkasten hatte (PEARL, zalando...).
  10. 1. Das Auslegen eines Werbe-Flyers
  11. Sehr skurril, bei mir ist es genau umgekehrt gewesen. Einladung und Personalausweis haben die beiden sich bei jedem angeschaut, aber haben wollten sie nur das Original des Lösungsbogens, den Rest durften wir mitnehmen. Anscheinend wieder eine dieser IHK-spezifischen Entscheidungen.
  12. Bei 2.11 habe ich geraten, da ich das gleiche Problem wie BlackIP hatte.. Ich kam auf irgendwas ganz Kleines (0,00x....) und hab dann einfach den Wert eingetragen, den so eine Aufgabe in einer alten Zwischenprüfung schonmal hatte. Habe den Rechenfehler auch nicht gefunden. Bei 4.1 dachte ich mir das gleiche, BlackIP, aber die anderen Antworten haben für mich in dem Moment noch weniger Sinn gemacht.
  13. Sehe ich genauso. Ist Antwort 5 denn offiziell die richtige Lösung?
  14. Bei A3 würde ich Antwort 4 sagen, ansonsten wie Gottlike.