Jump to content

katdom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Windows 10 Pro als lokaler Homeserver ?

    OK, das passt Linux habe ich die letzten 8+ Jahre bereits als Server/Desktop OS genutzt. Kenne mich da ganz gut aus und Wechsel nun zu Windows um mich auch in dem Gebiet ein wenig schlau zu machen. Daher migriere ich nun alles langsam zu Windows und da ich mir keine teure Windows Server Lizenz kaufen will und noch eine Pro Version hier rumliegen habe dachte ich mir nutze ich die eben Danke für die Rückmeldung! Schönen Sonntag
  2. Windows 10 Pro als lokaler Homeserver ?

    Moin Moin mich würde interessieren ob was dagegen spricht ein normales Windows 10 Pro als Homeserver bei mir zu Hause zu nutzen? Der "Server" soll nicht ans Internet angebunden werden sondern nur lokal ein paar Sachen bereitstellten : Fileserver für zentrales Ablegen von Fotos/Musik/Videos eine Wikisoftware wie xWiki oder confluence (IIS oder apache) soweit ich mir das bisher erlesen habe sollte diese Punkte eigentlich möglich sein. Wollte euch einfach einmal fragen ob ich irgendwas übersehen habe oder es doch Punkte gibt weswegen Windows 10 nicht als "Homeserver" genutzt werden sollte. Liebe Grüße aus Hamburg
  3. OK tendenz ist eindeutig hier. Werde die Füße stillhalten und mich in Ruhe umschauen und bewerben Ich danke euch und ein schönes Wochenende!
  4. Bild für Lebenslauf

    Hallo :), mich würde interessieren was ihr für Kleidung beim Bild/Gespräch bevorzugt! Zieht ihr dann eher ein Jacket mit Hemd + Anzughose (und eventuell sogar Krawatte/Fliege) an oder sagt ihr euch es reicht auch ein T-Shirt/Kurzarmhemd + normale Hose und Schuhe(hauptsache gepflegt und ohne Löcher)? Ich frage nach weil ich keine Erfahrung damit habe xD habe damals nur eine Bewerbung für eine Ausbildung geschrieben und dann bin dann bei der Firma geblieben. Persönlich trage ich nicht gerne Anzüge und bin jemand der ganzjährig mit T-Shirt + event. Hemd(offen dann) zur Arbeit kommt. Habe aber immer noch die Predigen von Eltern/Verwandten/Lehrern im Hinterkopf, lieber overdressed als underdressed. Aber gilt das wirklich für die IT ?
  5. Vllt. habe ich das falsch beschrieben, ich bin seit Anfang des Jahres in einem neuen Team(Bereich). Bin Januar 2016 direkt nach meiner Ausbildung unbefristet bei meiner Ausbildungsfirma angestellt worden.
  6. Meine Kündigungsfrist beträgt glaube ich 3 Monate. Muss noch einmal nachschauen um 100% sicher zu sein aber mir war so das ich 3 Monate warten muss. Ich denke das Echo ist klar und deutlich und werde mich daran halten Vielen Dank euch allen für das Feedback! Liebe Grüße
  7. Hey dann werde ich die Füße erst einmal stillhalten. Ja haben wir, wir betteln seit Wochen um weitere Unterstützung und weisen auch auf den allgemeinen Zustand dieses Bereiches hin....mein Chef ist da auch bei mir und stimmt zu nur die GF sieht kein Grund Zeit und Geld bereitzustellen um diese Probleme in den Griff zu bekommen. Daher lassen wir das nun auch eskalieren und fixen dann eben nicht mehr in der Freizeit, so kann es einfach nicht weiter gehen.
  8. Moin Moin, ich ersuche hier eure Hilfe und hoffe das ihr weiterhelfen könnt Die letzten Monate habe ich mich intensiv mit meinem Job auseinandergesetzt und habe für mich entschlossen die Stelle zu wechseln. Gründe möchte ich jetzt nicht aufzählen, interessieren hierfür auch nicht. Für mich stellt sich nur die Frage soll ich meinem Chef frühzeitig bescheid geben? Hintergrund ist wiefolgt. Ich habe Anfang des Jahres in einem neuen Team angefangen, da einer der beiden Kollegen dort krebsbedingt ausgefallen ist. Nun habe ich mich die letzten 9 Monaten mit diesem Bereich beschäftigt und bin darin inzwischen auch relativ eingearbeitet, was auch ganz gut ist da der Kollege inzwischen leider verstorben ist . Problem ist nur das dieser Bereich mometan komplett überlastet ist, eigentlich könnten wir monatelang nur Tagesgeschäft machen und hätten gar keine Zeit für neue Projekte, welche aber existieren und auch erledigt werden müssen. Wenn ich jetzt gehe und nicht frühzeitig bescheid gebe mache ich mir aber Gedanken das der Bereich das nicht stemmen kann, da ein Entwickler definitv zu wenig ist und selbst wenn ein neuer Kollege hinzugezogen wird dauert das ja auch wieder ein paar Monate bis dieser effektiv arbeiten kann. Der Stapel an ungelösten Problemen wird daher nur größer... Auf der anderen Seite mache ich mir aber auch gedanken was passiert wenn ich frühzeitig Bescheid gebe. Was ist wenn mein Chef mir das übel nimmt und mir frühzeitig kündigt, oder mir das Leben schwer macht usw. und so fort. Ob das wirklich zutrifft weis ich natürlich nicht ist aber ja ein gewisses Risiko. Ich fange ja gerade erst an zu schauen, wird sicher noch bis mind. Ende des Jahres dauern bis ich was neues habe. Wie würdet ihr mit dieser Situation umgehen? Liebe Grüße PS: Ich hoffe es ist klar geworden worauf ich hinaus möchte...
  9. Wie wohnt ihr?

    Wohne derzeit mit meinem Bruder in einer 78m² großen 3 Zimmerwohnung in einer Kleinstadt bei Hamburg. Kostenpunkt 715€/Monat warm inkls. Nebenkosten. Preis ist fair und Arbeitsweg dank Bahnanbindung nach Hamburg schön kurz Eigentum ist geplannt und wird schon kräftig für gespart, damit das bis ich 30 bin auch wirklich klappt ;). Erst einmal eine Eigentumswohnung und später eventuell ein Haus. So sieht es jedenfalls momentan aus, kann sich ja aber alle noch in den nächsten Jahren ändern xD
  10. Kaspersky oder Gdata

    Hey, ja av-test.org habe ich auch gerade durch Zufall gefunden, bin schon am prüfen Werde mal schauen und mich dann doch auch zum Windows Defender einmal schlau machen. Aber danke für deine Unterstützung Chief, muss ja auch erstmal in die Thematik reinkommen xD und schauen wo man gute und verlässliche Infos herbekommt.
  11. Kaspersky oder Gdata

    OK das ist doch eine Aussage mit der ich was anfangen kann. Danke dafür Welche Seiten/Test kannst du denn empfehlen? Ich habe keine Erfahrung mit AV Programmen unter Linux habe ich nur sporadisch ClamAV laufen lassen, deswegen auch den Test der Stiftung Warentest gekauft. Meine Adminkontakte habe mir nicht wirklich weitergeholfen weil jeder eine andere Lösung bevorzugt und seine eigene ganz pers. Meinung zum Rest hat. Einheitlich hieß es aber immer Windows Defender hat eine schlechte Erkennungsrate. Deswegen hatte ich eben auch gleich nach alternativen gesucht.
  12. Kaspersky oder Gdata

    Laut eines befreundeten Admins hat ESET bei Ihm in der Firma zig PCs lahm gelegt. Sie mussten danch dutzende PCs neu fertig machen. Nach einer erneuten Installation waren dann wieder PCs betroffen. Danach haben Sie ESET runtergeworfen und Trend Micro gewählt, danach lief alles ohne Probleme. Zufall, Pech, keine Ahnung sicher möglich. Mir hat er nahegelegt lieber was anderes zu nutzen und das beherzige ich!
  13. Kaspersky oder Gdata

    Wo ist denn dein Problem, habe ich dich irgendwie pers. beleidigt? -.- Ich habe keine Ahnung warum du gleich persönlich wirst aber ich dachte ich hätte klar gesagt warum ich mich zwischen Kaspersky und GData entscheiden möchte und du kannst mir wohl kaum vorwerfen das ich mich dabei auch auf Berichte und Erfahrungen von anderen stütze... Oder testest du immer jede Software eines Bereiches bevor du dich für einen Kandidaten entscheidest. Die Zeit und Lust habe ich garnicht um 20 verschiedene AV Hersteller nacheinander zu installieren und zu testen...aber vllt. tust du das ja tatsächlich und vllt. kaufst du dir ja auch jetzt noch ein Dieselauto weil du ja nicht selbst die Fakten geprüft hast sondern nur irgendeine Behörde... Wenn du die Zeit hast warum nicht xD Ansonsten ist dein Kommentar hier nichts wert, außer zu zeigen wie unhöflich du bist! Selbst wenn ich in deinen Augen ein Idiot bin, aufzeigen und helfen ist immer besser als persönlich zu werden.
  14. Kaspersky oder Gdata

    Moin Moin ich habe da mal eine Frage. Momentan bereite ich meinen Wechsel von Linux auf Windows 10(nach knapp 10 Jahren Linux) vor und suche in diesem Zuge auch ein gutes AV Programm. Stiftung Warentest empfiehlt Norton, Kaspersky, Eset oder GData. Norton fällt für mich weg, in der Vergangenheit viel negatives gelesen und bei Eset scheint es wohl momentan ein paar technische Probleme zu geben. Daher bleiben nur Kaspersky und Gdata für mich übrig. GData soll dabei sehr stark im Scannen sein, aufgrund doppelter Suchengine. Was sehr gut klingt. Nun habe ich mich aber daran erinnert das ein damaliger Mitschüler in der Berufsschule sagte das Kaspersky eigentlich nicht zu topen sei da dies der einzige AV Scanner sei der sich nicht tief in das System einklingt und somit eventuelle neue Lücken reinbringt die besonders kritisch seien. Ich finde im Netz dazu nur nichts und wollte einmal Nachfragen ob an der Aussage etwas dran ist und wie realistisch das ganze ist. Der Scanner schient jedenfalls nur "befriedigend" zu sein im gegensatz zu GData mit "sehr gut" Freue mich auf eure Rückmeldung und allen ein schönes Wochenende. Liege Grüße
×