Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'abschlussprüfung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

45 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich hatte gestern meine Abschlusspräsentation inklusive Fachgespräch. Nun wurde meine Dokumentation mit 4 bewertet. Im Vorfeld hat ein Bekannter einen im Freundeskreis der bei den IHK Prüfer in einer anderen Kammer (IT-Berufe) ist, die Dokumentation durchlesen lassen und er hat die mit 1-/2+ bewertet. Ich verstehe nicht, dass es so eine Große Differenz zur Bewertung gibt und irgendwo müssen sich die Prüfer ja auch dran halten, wie es bewertet wird, oder? Kann man da irgendwas machen? Über eine Antwort freue ich mich sehr Einen schönen Tag wünsche ich Euch
  2. Ich habe die schriftliche Prüfung nicht bestanden, was wurde beim Mündliche Ergänzungsprüfung gefragt?
  3. Hi Leute, ich hab grad meine Ergebnisse der schriftlichen Abschlussprüfung erhalten. GA1: 37 GA2: 54 WISO: 54 War an dem Tag leider nicht so fit und eigentlich auch krank 😥 Wurde jetzt eingeladen für eine mündliche Ergänzungsprüfung in GA1. Laut http://www.caesborn.de/pruefungspage/notenrechner.html brauche ich 55 Punkte in GA1 in der mündlichen um zu bestehen. Das heißt im Klartext ich muss die Note 4,1 erbringen um zu bestehen? oder versteh ich da was falsch? LG xjr95
  4. GA 1 49 GA 62 WiSo 62 insg. 57 habe ich jetzt bestanden, da unser Ausbilder meint in Baden-Württemberg muss man 50 Punkte erreichen, weil Baden- Württemberg andere berechnung als die bundesweite hat? ich hatte die Hoffnung aufgegeben und gedacht überall 30 Punkte zu haben 😭
  5. Hey Leute, ich habe gerade, als Informatikkaufmann, folgende Ergebnisse erhalten: Fach Punkte Note Ganzheitliche Aufgabe I 37 5 Ganzheitliche Aufgabe II 47 5 Wirtschafts- und Sozialkunde 65 4 Ergebnis Teil B der Prüfung 47 5 Bekomme ich noch eine Mündliche Nachprüfung? Oder muss ich die schriftliche wiederholen? Danke im Voraus für eure Antworten!
  6. Hey, hätte jmd. Abschlussprüfungen (Fachinformatiker für Systemintegration), von 2013 bis heute, und könnte mir diese zur Verfügung stellen? mail: tobias.hasse1@web.de Vielen Dank im vorraus
  7. Guten Morgen! Ich sitze gerade vor einer USV Aufgabe in der Abschlussprüfung 2013/2014 für FISI, 3. Handlungsschritt, Aufgabe e. Die Aufgabenstellung tippe ich hier mal ab: Aufgrund der Systemerweiterung steigt die maximale Leistungsaufnahme des Servers auf 1.200 VA. Die angeschlossene USV wird nun fast mit ihrer Bemessungsleistung belastet und soll durch eine leistungsfähigere USV ersetzt werden. Die neue USV kann mit bis zu 8 Akkupacks mit je 20 Ah bei 24 V betrieben werden. Die neue USV soll eine Leistungsreserve von 1.800 VA vorhalten und rechnerisch bei netzseitigem Stromausfall einen unterbrechungsfreien Betrieb über 60 Minuten bei halber Bemessungsleistung sicherstellen. Überbrückungszeit = (Anzahl Akkupacks * Kapazität je Akkupack * Spannung) / Belastungsleistung Ermitteln Sie die Anzahl Akkupacks, die für die neue USV erforderlich sind. Der Rechenweg ist anzugeben. ___ Jetzt meine Frage: In der dazugehörigen Lösung steht folgender Rechenweg: (1.500 VA * 1h) / (20 Ah * 24 V) = 4 Akkupacks ~ 3,75 Woher kommen die 1.500 VA? Danke euch im Voraus!
  8. Hallo zusammen, ich habe alle Prüfungen der letzten 5 Jahre thematisch zusammengefasst und größtenteils schon gelernt. Im GA2 Teil sind aber gefühlt immer andere Sachen, man kann also anhand der alten Prüfungen kaum für den Teil lernen. Wie bereitet man sich dann auf diesen Part vor!? Bin da etwas am verzweifeln... und auf alles kann man sich auch nicht immer vorbereiten (auch wenn ich es so gut es geht versuche) ... Hat jemand Lern-Tipps zum GA2-Teil?
  9. Hallo liebes Fachinformatiker.de Forum, aufgrund der hohen Nachfrage nach den Prüfungsinhalten werde ich Sie hier jetzt öffentlich preisgeben. Hierzu muss ich meinem damaligen Berufsschullehrer großen Dank aussprechen, der diese Liste nämlich für seine Schüler angefertigt und zur Verfügung gestellt hat. Jetzt kann sich jeder hier selber mal ein Bild von dem Themenaufkommen von NRW in der GA1 Prüfung machen. Ich hoffe es hilft euch. Die Liste reicht von Winter- 2005 bis Sommerprüfung 2017. Inhalte für GA2 werde ich die Tage noch nachträglich hochladen. GA1 hab ich erstmal für wichtiger empfunden. Spoiler aufklappen 😊
  10. Hallo zusammen, da ich bald meine Abschlussprüfung zum FiSi habe, muss ich demnächst meinen Projektantrag der IHK zukommen lassen. Gerne würde ich dazu vorher ein paar Meinungen und/oder Verbesserungsvorschläge von erfahreneren Berufskollegen hören. Vielen Dank schon mal im Voraus Projektbezeichnung Pilot-BranchCache Server Durchführungszeitraum 01.03.2019 - 30.04.2019 1. Problembeschreibung (Ist-Zustand) / Aus welchen Gründen wurde das Projekt veranlasst? Als Konstruktionsdienstleistungsunternehmen entwickelt die XXX Produkte und Systeme für z.B. die Automobilindustrie, Naval, Aeronautics etc. an ca. 50 Standorten mit insgesamt ca. 3500 Mitarbeitern. Da viele Mitarbeiter an verschiedenen Standorten gemeinsam an Projekten arbeiten und auch die Abteilungen wie Einkauf, Buchhaltung, HR etc., die ebenfalls an unterschiedlichen Standorten stationiert sind, zusammen arbeiten müssen, ist der Datenaustausch über Server und Internetleitungen entsprechend hoch. Sämtliche Daten, wovon ein großer Teil Konstruktionsdaten sind, werden auf den jeweils lokalen Fileservern gespeichert, wodurch eine dezentrale Datenablage entsteht. Die daraus resultierende hohe Auslastung der Internetleitungen, sowie die auf Grund der Menge der Server entstehende erschwerte Übersichtlichkeit für Backups gilt es zu verhindern, da diese das effiziente Arbeiten stört und verlangsamt. 2. Ziel des Projektes (Soll-Zustand) Ziel des Projektes ist es eine zentrale Datenablage zu schaffen um die Auslastung der Internetleitungen möglichst gering zu gestalten und das Backupverhalten zu vereinfachen, indem man nur noch einen Fileserver zu sichern hat. Ebenso ist es Ziel die Zugriffszeiten auf Daten, durch an den Standorten verteilte Hosted-Cache-Server, zu verkürzen. Für die Umsetzung dessen wird ein zentraler BranchCache-Server mit Fileserverrolle als Contentserver im Datacenter in XXX installiert, auf dem zukünftig sämtliche Dateien liegen sollen. An allen restlichen Standorten wird ebenfalls ein BranchCache-Server mit Fileserverrolle, hier aber als Hosted-Cache-Server installiert, auf dem die vom Contentserver abgerufenen Daten zwischengespeichert werden. Im Voraus wird am Standort XXX ein solcher Hosted-Cache-Server als Pilot installiert und konfiguriert um das ganze Vorhaben vorzubereiten und zu testen. 3. Beschreibung des technischen Umfeldes / Systemumgebung In diesem Projekt wird auf den Servern zur Virtualisierung VMWare ESXi 6.7 installiert. Diese werden zur Verwaltung dem vCenter Server hinzugefügt. Daraufhin werden virtuelle Maschinen mit Windows Server 2016 erstellt auf denen die File- und BranchCache-Serverrollen konfiguriert werden. Zum Testen kommen Windows 7 und Windows 10 Clients zum Einsatz. 4. Projektphasen in Stunden (max. 35 Std.) Vorbereitung: Ist-Analyse 1 Stunde Soll-Konzept 1 Stunde Projektplanung 4 Stunden Durchführung: Installation u. Konfiguration ESXi 4 Stunden Installation u. Konfiguration Server + Rollen 6 Stunden Migration der Testdaten 4 Stunden Testen der Umgebung + Troubleshooting 4 Stunden Auswertung 2 Stunden Abschluss: Soll-Ist Vergleich 1 Stunde Projektdokumentation 8 Stunden Gesamt: 35 Stunden 5. Darstellung der eigenen Leistung und gegebenenfalls die Einordnung in das Gesamtprojekt: Zu den von mir durchgeführten Leistungen dieses Projektes zählen die Installation und Konfiguration des ESXi Servers sowie dessen Aufnahme in den vCenter Server, die Installation und Konfiguration der virtuellen Maschinen mit Windows Server 2016 und den dazugehörigen Serverrollen (Fileserver und BranchCache-Server). Des Weiteren die Migration der Testdaten auf den Contentserver, anschließend das Testen der installierten Umgebung auf Funktion mit Hilfe verschiedener Clients, Szenarien und Softwareanwendungen. Abschließend folgt die Auswertung der durchgeführten Tests. Sobald das erfolgreich durchgeführt wurde, wird das Gesamtprojekt in Angriff genommen. Sprich, alle restlichen Standorte werden mit Hosted-Cache-Servern ausgestattet und auf diese umgestellt, nachdem die Daten auf den zentralen Contentserver in XXX migriert wurden. Die alten Fileserver werden anschließend außer Betrieb genommen.
  11. Hey Leute, ich bin gerade dabei meinen Projektantrag fertig zu stellen, den ich Ende der Woche einreichen will (am 10.10.2018 ist Abgabefrist). Und jetzt wollte ich euch nochmal, um Hilfe bitten Struktur in meinen Antrag zu bringen und möglich Fehler auszuradieren. Ich finde, ich habe Schwierigkeiten herzukristallisieren, was nur meine Aufgaben sind und was Teil des gesamten Projektes ist. (Merkt man das oder ist das gut so?) Meine Aufgaben sind die Firewallkonfigurationen und Anbindung an das Active Directory und Einbinden in das Firewall Cluster (reicht das? mein Chef meinte ich wäre da eine Weile beschäftigt, da ich auch noch alle Informationen dafür einholen muss...). Dazu hätte ich noch eine zweite Frage: Wie sieht es aus mit Aufgaben, die man im Projektantrag nennt und dann anders macht? Zum Beispiel will ich die Firewallregeln mit AD Gruppen verbinden aber es wäre möglich, dass das nicht möglich ist, da das Active Directory nicht schnell genug fertig aufgebaut ist und deshalb werde ich nur mit IP-Adressen arbeiten können. Das Projekt wird von meinem Unternehmen für mein Unternehmen, bzw. Schwesterunternehmen durchgeführt, deshalb frage ich mich, ob ich überhaupt ein Lastenheft brauche? (Ich würde annehmen es wäre in diesem Fall das gleiche da Auftraggeber = Auftragnehmer). Wie kann ich da vorgehen? Und ansonsten Anregungen/Kritik alles bitte zu mir!:) VIELEN DANK! ANTRAG FÜR DIE BETRIEBLICHE PROJEKTARBEIT Antragsteller: Antrag vom: 01.10.2018 Ausbildungsberuf: Fachinformatiker für Systemintegration Ausbilder: Ausbildungsbetrieb: Projektumfeld: IT Infrastruktur 1. Projektbezeichnung Einrichtung eines gemeinsamen Sourcing-Büros mit Schwerpunkt der Einrichtung eines Firewall Clusters mit neuer Richtlinie und der Anbindung an die Domäne, sowie die Inbetriebnahme des Netzwerkes. 1.1. Kurzform der Aufgabenerstellung Umzug des Sourcing-Büros in (-STADT-), an einen neuen Standort in (-STADT-), und die Zusammenführung der verschiedenen Einkaufsbüros der Gruppe „---------------“ (------------) in ein neues Gebäude mit einem einzigen Büro. Dadurch soll eine Optimierung der Preise, der Produktion und Prozesskette erreicht werden, sowie eine Verbesserung der Qualitätskontrolle ermöglicht werden. (-UNTERNEHMEN-) ist verantwortlich für die Logistik und die Zusammenführung der IT-Ausrüstung der vier Unternehmen. Die Planung und Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes für alle Unternehmen soll durchgeführt werden. Verbunden mit dem Einsatz einer neuen Firewall Richtlinie. Ebenso werden neue Windows Domänen gegründet, um den Aufbau für geteilte Resourcen zu ermöglichen. Damit einher gehen ein gemeinsamer Fileserver, Domänen, DHCP, DNS und die Drucker. Sprache des Projektes wird zu jeder Zeit Englisch sein. 1.2. Ist-Analyse (-UNTERNEHMEN-) ist eine Modeunternehmen mit der Zentrale in (-STADT-). Unter anderem gehört ein Sourcing Büro in (-STADT-) zum Unternehmen. In einem Sourcing Büro erfolgt die Suche nach Lieferanten für Waren oder Dienstleistungen. In diesem Büro arbeiten zur Zeit 100 Mitarbeiter von (-UNTERNEHMEN-). Momentan sind zwei Juniper Firewalls im Einsatz, diese sollen durch zwei FortiGate-100E Firewalls von Fortinet ausgetauscht werden und mit den anderen Standorten zu einem Firewall Cluster zusammengeschlossen werden. Dadurch wird sichergestellt, dass an allen Standorten die gleiche Firewall zum Einsatz kommt. Wichtig für die Installation der Firewall sind die Sicherheitsregeln, VPN-Tunnelgründung, Proxy-Server Einstellungen, Parametrisierung und Aufbau für alle Marken. 2. Zielsetzung entwickeln / Soll-Konzept 2.1. Was soll am Ende des Projektes erreicht sein? Der Hauptgrund für die Umsetzung dieses Projektes ist eine strategische Zusammenlegung der Marken -------------------------------. Es wird eine Inventur/Analyse der Anwendungsbedürfnisse jedes Mitarbeiters aus jedem Unternehmen stattfinden, welche die Grundlage der neuen Firewall Regeln bildet. Eine neue Sicherheitspolitik und Einführung der Regeln in den Firewalls bzw. dem Firewall Cluster soll eingeführt werden. Und die Zusammenführung mit den Sicherheitsrichtlinien von (-UNTERNEHMEN-) und den anderen drei Unternehmen. Testen der Konstruktion. Die Verkabelung erfolgt über einen Mitarbeiter vor Ort und die Inbetriebnahme findet in Zusammenarbeit über Remote statt. Die beiden neuen Fortinet Firewalls werden zur Management Konsole (FortiManager) hinzugefügt. Die Netzstruktur mit allen Komponenten, wie der Firewall, den Switches (drei Catalyst 2960-X 48 GigE PoE), Access Points (Cisco 1800) und den Druckern soll im neuen Bürogebäude voll funktionsfähig und einsatzbereit sein. Dazu kommen noch folgende Komponente: Phone System, Server (HP Proliant DL360) und UPS 3KVA. Alle Regeln der Firewall sollen erstellt worden sein, dabei basieren die Firewalleinstellungen auf der VLAN-Segmentierung. AD Gruppen müssen richtig zugewiesen werden, damit jeder Nutzer über die vorgegebenen Rechte in Bezug auf Internet und VPN verfügt. Durch die Realisierung dieses Projektes soll die Effizienz des neuen Sourcing Büros verbessert und verschnellert werden. 2.2. Welche Anforderungen müssen erfüllt sein? Firewalls müssen funktionieren und einen VPN Tunnel herstellen können. Firewallregeln müssen einfach beschrieben werden und an vorher festgelegten innerbetrieblichen Richtlinien anknüpfen. Jeder Mitarbeiter muss arbeiten können, wie vor dem Umzug und jeder muss einen Internetzugang haben. Pro Mitarbeiter muss es einen spezifischen Zugriff auf einen VPN Zugang der jeweiligen Domäne pro Unternehmen geben. 2.3. Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden? Google ist in (-LAND-) verboten. Deshalb wird ein Dienstleister verwendet, welcher eine spezielle dedizierte Point-to-point Verbindung nach (-STADT-) anbietet, um von dort aus ins Internet zu gehen und Google verwenden zu können. Es wird eine Möglichkeit angestrebt nur geblockte Inhalte zu diesem Dienstleister zu senden und jeglichen weiteren Datenverkehr direkt ins Internet zu leiten. Da diese dedizierte Verbindung extrem teuer ist und wenig Bandbreite zur Verfügung stellt. 3. Projektstrukturplan entwickeln 3.1. Was ist zur Erfüllung der Zielsetzung erforderlich? Alle Regeln und Parameter für die Firewalls werden in Deutschland in der Zentrale vorbereitet. Genauso alle Konfigurationen für die Switches. Ein Konzept für die Verknüpfung der AD-Gruppen mit den Firewallregeln wird auch erstellt. Ein Mitarbeiter wird nach (-LAND-) reisen und die Verkabelung vor Ort durchführen. Später soll alles von Deutschland aus angesteuert werden können. Die Produkte (Firewall, Access Points, Router) werden in (-LAND-) gekauft. In (-LAND-) erfolgt die Verkabelung, Installation und Übertragung, sowie Initialisierung der vorher bereitgestellten Konfigurationen. 3.2. Schnittstellen Das gesamte Projekt findet für mich in der Zentrale statt. 3.3. Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden Planung- und Analysephase 5h o Durchführung einer Ist-Analyse und einer Soll-Analyse 2h o Durchführung einer Wirtschaftlichkeitsanalyse und Amortisationsrechnung (Kosten für alles, ob es sich rechnet) 1h o Erstellung eines Lastenheftes vom Unternehmen -------- 2h Entwurfsphase 8h o Entwurf der Implementierung 2h o Erstellen eines Netzwerkdiagramms mit allen Komponenten 3h o Erstellung eines Deploymentkonzeptes 1h o Erstellung eines Pflichtenheftes 2h Implementierung 10h o Active Directory Gruppen festlegen 1h o Festlegung der Firewall Regeln 8h o Implementierung der Firewall mit Tests 1h Abnahme und Einführung / (Qualitätsmanagement?) 3h o Übergabe an den First Level Support 1h o Weitere Einstellungen 1h o Fehlerbehebung 1h Dokumentation 9h o Erstellung der Projektdokumentation 7h o Erstellung einer Dokumentation für die Fernwartung 1h o Abschlussbesprechung aller Beteiligten 1h
  12. Hallo zusammen, ich bin Fachinformatiker im dritten Lehrjahr, arbeite in einem Unternehmen das mir nichts beibringt und bei dem ich schon seit 3 Jahren die gleichen Hilfsaufgaben erledige. Da dort auch das Abschlussprojekt nicht geklappt hat, habe ich eine Kündigung geschrieben die nächsten Monat in Kraft tritt, denn ich denke auch beim nächsten Versuch werde ich in dieser Firma kein vernünftiges Projekt zu Stande bekommen. Jetzt habe ich gestern die Abschlussprüfung mitgeschrieben und habe da ein sehr gutes Gefühl. Die bestehe ich wohl auf jeden Fall. Ich würde halt schon gerne meine Ausbildung zu Ende machen habe aber keine Lust wieder für 6 Monate in einem Raum ohne Fenster Rechner einzurichten oder die ganze Zeit am Telefon zu hängen. Welche Möglichkeiten habe ich? Kann ich mein Abschlussprojekt z.B. in einer anderen Firma zu Ende bringen? Schonmal Danke im vorraus.
  13. Hallo zusammen, ich habe heute meine Abschlussprüfung im Schriftlichen teil abgelegt. Meine fragen sind: 1. Prüfungszeit = Arbeitszeit ? 2. Ergänzung zu frage 1. inklusive Pause und / oder Anreise ? 3. Wie ist die Freistellung bei über 18 Jährige geregelt ? 4. Könnt ihr mir hierfür ggf. mit Gesetze und texten dies beantworten? Zu meiner Person: 25 Jahre Prüfungszeit Verlängerung á 50% (insg. 360 min bzw 6 std) Insgesamt 30 min Pause Anwesend 07:45 Uhr -14:26 Uhr Vielen dank im voraus !
  14. Ich lerne jetzt für die Abschlussprüfung am 25.04. Ich werde als Anwendungsentwickler schreiben. Bisher habe ich Aufgaben aus den Prüfungstrainern von U-Form und den alten Prüfungen gemacht. Als ich irgendwas nicht verstanden habe, habe ich das Thema ein bisschen tiefer wiederholt und ein paar Notizen gemacht. Nächste Woche werde ich anfangen, jeden Tag eine alte Prüfung unter echten Zeitbedingungen zu machen. Was habt ihr vor?
  15. Ich habe Ende des Monats meine schriftliche Abschlussprüfung und aufgrund einer psychischen Erkrankung ab der Hälfte der Ausbildung öfter gefehlt (v.a. in der Schule). Meine Prüfungseinladung mit Zulassung wurde mir bereits zugeschickt und unterschrieben. Ich habe mir jetzt allerdings eine Grippe eingefangen und bin wahrscheinlich nochmal 5 Tage krank. Können diese Krankheitstage meine Zulassung noch beeinflussen wenn sie schon erfolgt ist? Bin mir da einfach etwas unsicher...
  16. Hallo, ich hoffe der Post ist erlaubt. Dank diesem Forum und einigen Vorbereitungsmaterialien habe ich meine FISI-Abschlussprüfung im Winter mit 90% bestanden. Die schriftlichen Prüfungen habe ich 87, 94 und 90% sehr ordentlich gehabt. Insbesondere hierfür hat sich die Anschaffung einiger Materialien gelohnt, die ich hiermit in einem sehr guten Zustand weiterverkaufen möchte. Im Detail handelt es sich um folgende Artikel: - Prüfungsvorbereitung aktuell: neben allgemeinen Informationen zur Prüfung gibt es je 5 komplette Prüfungen zu GA 1 (Fachqualifikation), GA 2 (Kernqualifikation) und GA 3 (Wirtschaft- und Sozialkunde) inklusive Lösungen! - Lernkarten für alle Bereiche, die jeweils eine kurze Aufgabe und Lösung beinhalten. - Taschenrechner von Sharp, der für die Prüfung zugelassen ist und die Umrechnung von Hex nach binär oder dezimal unterstützt. Daher ideal für die Rechnung mit IP-Adressen. - digital kann ich noch etwas Material wie Zusammenfassungen zur Verfügung stellen. Bilder und bevorzugte Kontaktmöglichkeit: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/pruefungsvorbereitung-fachinformatiker-systemintegration/813587003-77-16798
  17. Hallo zusammen, bei dem GA2 vom Winter 2011/12 ist folgende Fragestellung: Mir geht es primär um die Stromkosten, da ich sonst alles richtig habe. Stromkosten für physisch: - 8 * 100 W * 24h * 300d = 5.760.000 Wh = 5.760 kWh * 0,20 € = 1.150€ Warum hat die IHK die kWh als Euro eingetragen? Habe ich etwas falsch gemacht, oder ist das ein Fehler von der Prüfung? Woran erkenne ich außerdem, dass ich nichts bezüglich der Abschreibung beachten muss? Wann würde die Abschreibungsdauer von 5 Jahren berücksichtigt werden? Viele Grüße!
  18. Hi zusammen, in diesem Frühjahr habe ich meine Abschlussprüfungen, und ich bin mir ziemlich unsicher da ich generell immer Prüfungsangst hatte. In Klausuren bekomme ich oft Blackouts. Wie bereite ich mich am besten auf die schulischen Prüfungen vor? Mit welchem Stoff soll ich anfangen zu lernen? Bin über jeden Tipp und Ratschlag dankbar. Liebe Grüße
  19. Hallo Leute, ich bereite mich momentan auf die schriftliche Abschlussprüfung vor und wollte mal nachfragen, ob sich dieses Rundum-Sorglos-Paket rentiert. http://www.u-form-shop.de/ Fachinformatiker%2fin-Systemintegration- Rundum-Sorglos-Paket-Abschlusspruefung- portofrei .htm?websale8=u-form&pi=75296&ci=000234. Danke im Voraus
  20. Hallo zusammen, welche Antwort haltet ihr für richtig? Ein Einzelarbeitsvertrag ... kann nur geschlossen werden, wenn für die x GmbH kein gültiger Tarifvertrag vorliegt kann nur mit Zustimmung der Gewerkschaft geschlossen werden ohne Urlaubsregelung ist ungültig is nur dann gültig, wenn das vereinbarte Arbeitsentgelt über dem tarifvertraglich geregelten liegt darf für höchstens zwei Jahre geschlossen werden Meiner Meinung nach ist 4. korrekt, allerdings habe ich auch oft gelesen, dass 3. richtig sein soll?
  21. Hey (: Ich habe leider schon in 3 Wochen Abschlussprüfung, hab ihr Tipps wie man sich am besten vorbereitet und möglich alles Themenbereiche abdeckt? Kann man bestimmte Dinge auch einfach ausschließen? Sind die U-Form Bücher und Karteikarten sinnvoll? Oder sollte man sich lieber mehr auf die Altprüfungen konzentrieren? Grüße (:
  22. Hallo zusammen, da momentan ja die Projektdurchführungsphase stattfindet und ich mich nebenbei auch mit der Doku befasse, habe ich eine Frage bezüglich der Nutzwertanalyse die ich gerne durchführen möchte. Es geht in meinem Projekt um die Implementation einer Firewall, welche den aufkommenden Datenverkehr der externen DSL-Anschlüsse unseres Unternehmens filtern soll. Nun muss ich ich mit Hilfe einer Nutzwertanalyse für eine Firewall-Appliance entscheiden. "Problem" hierbei ist, dass wir durch interne Vorgaben an einen Hersteller gebunden sind und somit schon fest steht, welche Firewall ich verwenden werde. Da aus einem früheren Projekt in meinem Unternehmen eine Firewall wieder zur Verwendung steht und den Anforderungen an das Projekt entspricht, soll diese verwendet werden. Nun sehe ich zwei Optionen: 1) Ich stelle verschiedene Firewall des Herstellers den wir nutzen müssen bei der Nutzwertanalyse gegenüber und beschreibe im Vorfeld, dass wir an diesen Hersteller gebunden sind. 2) Ich stelle keine Nutzwertanalyse auf sondern beschreibe, warum ich die bereits vorhandene Firewall verwende. Vielen Dank im voraus schonmal für eure Antworten ! Falls noch etwas unklar sein sollte oder ihr mehr Infos benötigt, einfach Nachfragen. Liebe Grüße Niklas
  23. Hallo Leute, Habt ihr Ideen was dieses Jahr in der Abschlussprüfung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung im Winter drankommen kann? Sind jetzt noch knapp 7 Wochen bis zur Prüfung Was sind aktuelle Themen die man sich anschauen sollte? Viele Grüße
  24. Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich der Lerninhalte für die Abschlussprüfung. Ich bin angehender FISI und habe mir vorgenommen jetzt ein Paar Bücher zu kaufen, um für die Abschlussprüfung perfekt vorbereitet zu sein. Ich wolle mir die vom U-Form Verlag kaufen, weil die Bewertungen sehr gut sind im Gegensatz zu anderen, aber leider finde ich nur Lerninhalte für GA2 , WISO und ein Rundum Sorglos Paket. Gibt es unter euch FISI´s Empfehlungen?
  25. Hallo Zusammen, heute wurden die Ergebnisse verkündet, bestanden habe ich, allerdings für mich überhaupt nicht zufriedenstellend. Bei GH2 soll ich angeblich nur 66 Punkte haben, ich war mir in der Prüfung allerdings sehr sicher und konnte zu (fast) allem etwas schreiben. Hier würde ich gerne Einsicht verlangen, auf der IHK Seite habe ich gelesen, dass dies nach dem Zeugnis passieren muss und man ein rechtliches Verfahren eröffnen muss??? Hat das schonmal jemand gemacht? Ist das wirklich SO kompliziert?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung