Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fisi'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

155 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen 🙂 Ist ein Pflichtenheft in der Projektdokumentation Pflicht für einen FISI wenn das Projekt ein internes Projekt ist? Also für die eigene Abteilung. Würde aus meiner Sicht wenig Sinn machen.
  2. Einen schönen guten Morgen allerseits. Ich bin zurzeit ein wenig verzweifelt wegen einigen dingen in meiner ausbildung, davor erstmal ein bisschen zu mir. Ich bin 19 jahre alt und habe im August 2019 meine ausbildung als fisi in einem kleinen systemhaus in NRW angefangen. Meine technik kenntnisse sind gering bis mittelmäßig. Im betrieb will der ausbilder mir die warenwirtschaftssoftware beibringen. wobei mir basics meiner ausbildung viel wichtiger sind. mein ausbilder ist consultant und vertriebler,was bedeutet dass dieser wenig zeit für mich azubi hat ,deswegen soll ich mir diese basics selber beibringen. wo erfahre ich was ich in welchem lehrjahr ungefähr beherrschen muss an fähigkeiten im betrieb. ist das der rahmenlehrplan ? wo finde ich dann sowas?
  3. Moin zusammen! noch kurz zur Erklärung: Ich mache eine Umschulung zur Fisi und mache mein 6-Monatiges Praktikum in einem Krankenhaus. Die Themenfindung hat länger gedauert als gedacht... weil es einfach nicht viel an Themen gibt.... Muss Mitte September meinen Projektantrag abgeben. So langsam bekomme ich Panik, weil ich gefühlt keinen Plan habe. D: mein Projektthema steht nun fest. "Evaluation, Planung und Konfiguration der Client Struktur, mit Betrachtung alle vorhandenen Fat-Clients auf Thin-Clients umzustellen" - bin mir noch nicht sicher ob ich die Überschrift so lasse^^ Im Zuge einer Windows Umstellung (Win7 auf Win10) ist die Überlegung, auf einer Station endlich Terminals statt der noch vorhandenen PCs einzusetzen. Bis jetzt wurde sich da nicht ran getraut, da es eine Intensivstation ist und dort immer alles reibungslos laufen muss. Dort stehen noch 5 PCs und ich soll prüfen ob Terminals ggf. günstiger sind und der administrative Aufwand geringer ausfällt als bei einem PC. Die passende Hardware ist schon vorhanden. Gleichermaßen soll ich prüfen ob alle gebrauchten Programme (spezielle medizinische Programme und med. Hardware) reibungslos auf den Terminals funktionieren. Wenn soweit alles passt und es tatsächlich günstiger ist, soll getauscht werden. Mein Ausbilder ist überzeugt von diesem Thema, ich bin auch nicht seine erste Umschülerin, daher vertraue ich ihm da. Allerdings lese ich hier so viel über vorhandene Probleme, die man dann mit seinem Projekt lösen sollte, dass ich arg verunsichert bin…. Es gibt hier insofern keine Probleme zu lösen oder Dinge zu optimieren, da dies die Zentrale des KHs macht. Also sind mir da die Hände gebunden… Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir evtl. Tipps geben! Vielen Dank!
  4. Moin Moin, ich bin derzeit in einer Ausbildung zum FiSi 2. Lehrjahr (ab August 3. Lehrjahr). Ich werde jedoch irgendwie nicht warm mit der Arbeit als FiSi (derzeit Hauptsächlich Linux/Terminal (remote Server arbeiten --> Updates, Rechte, Server-Optimierung etc.)) Nun habe ich überlegt ob es sinnvoll wäre, mit dem Programmieren anzufangen. Hier sei erwähnt, dass ich 25 Jahre alt bin und noch nie etwas anderes außer print("Hello World") "programmiert" habe. Nun zu meinen eigentlichen Fragen: 1. Haltet ihr es für sinnvoll jetzt umzuschwenken und mich auf eine (später eine 2te) Programmiersprache zu stürzen? 2. Sollte ich noch eine zweite Ausbildung zum FiAe machen, oder reicht es auf dem Arbeitsmarkt, wenn ich FiSi vorweisen und ohne schriftliche Referenzen sage (bzw in der Bewerbung schreibe), dass ich Programmiersprache = X beherrsche, wenn ich mich auf einen Entwickler Job bewerbe? ( Immerhin sind wir in Deutschland, wo gefühlt nichts ohne irgendein Zertifikat/eine Zulassung oder dergleichen zu machen ist, bzw man ohne viel schlechtere Chancen hat als mit) 3. Welche Programmiersprache ist vielversprechend für die Zukunft? 4. Web oder App Programmierung? 5. ist eine Eventualität und utopisch nach einem Post in dem ich sage, dass ich noch keinerlei Erfahrungen im Bereich FiAe habe aber.... anyways : Welche Programmiersprache würdet ihr (auf lange Sicht) empfehlen, wenn man den Wunsch (Traum) hat sich selbstständig zu machen. Ich bedanke mich vorab für eure Zeit (Lesen und ggf. Antworten) und wünsche schonmal einen erträglichen Montag Mfg 😃
  5. Moin, eine kleine Frage. Ist es in ordnung den Titel in der Präsentation ein wenig zu kürzen oder ist es besser den komplett stehen zu lassen?
  6. Hallo zusammen, ich mache meine Ausbildung zum Systemintegrator und mache mir gerade Gedanken zu meinem Abschlussprojekt. In der Dokumentation muss es ja eine wirtschaftliche Entscheidung geben. Ist es möglich die kosten der Durchführung des Projekts mit den Kosten der nicht Durchführung zu vergleichen? Als Projekt würde ich gerne einen Prozess bei uns in der Firma automatisieren, aber da der Prozess so spezifisch ist, gibt es keine Software, die ich als vergleich nehmen könnte. VG
  7. Hallo zusammen, ich mache meine Ausbildung zum Systemintegrator und mache mir gerade Gedanken zu meinem Abschlussprojekt. In der Dokumentation muss es ja eine wirtschaftliche Entscheidung geben. Ist es möglich die kosten der Durchführung des Projekts mit den Kosten der nicht Durchführung zu vergleichen?
  8. Hallo, ich Wollte mal nachfragen ob mein Thema ausreichend ist für ein Projekt. Es handelt sich um ein Notfall System mit Telefonen, dass ich Konfigurieren müsste und natürlich die Nummern und Benutzer anlegen muss. Ich musste eine Lösung finden wie es Pfleger/Ärzte schaffen per Knopfdruck Alarm auszulösen, damit alle anderen Alarmiert werden. Also habe ich mir ein System überlegt in dem man einfach ein Telefon Netzt aus VoIP erstellt und verwaltet. So könnte ich einene Taste als Notfall Taste belegen und bei betätigen der taste werden alle Telefone angewählt und ohne abzuheben können alles Hören was los ist. Meine Frage ist jetzt nur ist das Genug ? Natürlich wird da noch Kosten anfallen und Testaufbau, Bestellvorgang und Gespräche mit Händlern so wie Doku und Aufbau des Neuen Systems und abbau des alten System. Ich danke schon einmal im Voraus für die Hilfe.
  9. Hallo Zusammen, Ich mache aktuell meine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration, aktuell überlege ich mit was ich als Abschlussprojekt machen könnte. Aktuell gibt es "Server und System Technisch" keinen Bedarf oder Probleme denn ich mich annehmen könnte. Im vergangenen Jahr habe ich mich mehr mit Anwendungsentwicklung in C# auseinandergesetzt, was auch guten Anklang im Unternehmen gefunden hat. Dort sind mir ein paar Umständliche Prozesse aufgefallen, diese man mit einem Programm optimieren könnte. Meine Frage ist ob ich auch als FISI ein Programm erstellen darf, wenn es den Ablauf im Unternehmen erleichter und optimiert ? Hier wären einige "Baustellen" die mir aufgefallen sind und was ich evtl auch als Abschlussarbeit verwenden könnte: Nummer. 1 Aktueller Zustand: Wir haben mehrere Geschäftsstellen die nach Postleitzahl Gebieten gegliedert sind. Beispielswiese ist für den PLZ Bereich 80000 - 97999 die Geschäftsstelle Bayern zuständig. Meistens rufen Kunden in der Zentrale (Bayern) an und haben keine Kundennummer zur Hand, ihre PLZ dafür schon. Wir haben eine Liste auf der die PLZ Bereiche dokumentiert sind, dort sind auch die zuständigen Mitarbeiter mit Rufnummern etc. aufgelistet. Da es extrem umständlich ist die richtige Geschäftsstelle herauszusuchen würde ich dafür ein Programm schreiben. In das Programm trägt man die PLZ ein und es gibt die zuständige Geschäftsstelle sowie Rufnummer und Mitarbeiter aus. Das Programm wäre in 35 Stunden realisierbar und würde den Arbeitsablauf im Unternehmen stark erleichtern. Nummer 2. Aktueller Zustand: Wir haben eine Excel Liste die alle Mitarbeiter Daten enthält, aus dieser werden die Signaturen mithilfe einer Makro erstellt. Das erstellen ist sehr umständlich und dauert auch mehrere Minuten. Durch die Makro wird für jeden Mitarbeiter eine HTML Datei erzeugt die die angepasste Signatur enthält. Die erstellte Signatur wird im Anschluss werden über eine Gruppenrichtlinie an die einzelnen Mitarbeiter verteilt. Meine Idee: Erstellen einer Anwendung die auf eine .CSV Datei oder einen SQL Server zugreift, dort die Mitarbeiter Daten zieht und die Signaturen erstellt. Vorteile: + Leichteres anpassen und erstellen von Signaturen. + Leichteres hinzufügen von neuen Mitarbeitern sowie löschen von ausgeschiedenen + Übersichtliches Layout + deutlich schneller + Leichter anwendbar (Makro nur für eingearbeitete Mitarbeiter nutzbar) Ich habe bereits etwas in dieser Form erstellt, leider ist meine private Festplatte abgeraucht und ich habe nur noch Screenshots: Ich weiß das diese Anwendung deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt und bin mir nicht sicher das Projekt in 35.Std bewerkstelligen zu können da ich bereits daran gearbeitet habe. --------------- Für beide Anwendungen könnte ich auch eine SQL Datenbank erstellen und von dort die Informationen ziehen, falls der Anspruch für eine Abschlussarbeit zu gering ist. Was haltet ihr von der Idee ?, ist es mir als FISI überhaupt gestattet eine Anwendung zu erstellen ? Vielen Dank für eure Hilfe und Inspiration. MaximilianTM
  10. Hallo zusammen, laaangsam geht es in Richtung Projektprüfung deswegen stelle ich mal mein Projektantrag zur eurer Überprüfung. Bin mir leider nicht zu 100% sicher ob das wirklich ein FISI Thema ist, viel Evaluation und das abwiegen von Leistung-Kosten ist auf jeden Fall dabei. Die zweite Sache bei dem Thema ist das keine Wirkliche Konfiguration o.ä. vorgenommen wird, es wird nur die Theorie abgearbeitet, diese ist aber natürlich für die zukünftige Praxis wichtig. Reicht das? Ich freue mich über Anregungen und Kritik. Danke! Die Formatierung ist etwas flöten gegangen, wer keine Angst vor ominösen Anhängen aus dem Internet hat kann sich gerne das angehängte Word Dokument herunterladen. Thema der Projektarbeit: Evaluation und Erstellung eines Leitfadens zur Auswahl der Physikalischen Anschlüsse und der Benutzten Protokolle bei der Verbindung eines Servers mit dem SAN Geplanter Zeitraum Beginn: XXX Ende: XXX 3. Projektbeschreibung: Die Firma X aus Y ist ein Systemhaus mit 6 Mitarbeitern das für 30 kleine bis Mittelständische Firmen die IT-Landschaft betreut, außerdem steht eine Neukundengewinnungskampagne an. Da die EDV ein Gebiet ist das sich stetig weiterentwickelt, müssen die zurzeit eingesetzten Netzwerkkomponenten und Produktiven Umgebungen regelmäßig auf Ihre Aktualität überprüft und ggf. durch neue ersetzt werden, hierbei müssen Kundenspezifische Anforderungen und Zukunftsaussichten beachtet werden. Eine neu-Evaluierung der Komponenten benötigt Zeit da die zu verarbeitenden Datenmengen mit den vielen zur Verfügung stehenden Lösungen abgeglichen werden muss um das optimalste Endresultat erzielen zu können und somit die höchst mögliche Zufriedenheit der Kunden zu gewährleisten. Um Zeit zu sparen soll eine generelle Evaluierung vorgenommen werden die in der Zukunft mit den Anforderungen des Kunden abgeglichen wird. Ziel des Projektes ist es Zeit und somit auch Kosten für das Erstellen von Angeboten zu sparen um den Kunden die neue IT-Infrastruktur schneller, günstiger und Zukunftssicherer anbieten zu können. Die Geschäftsführung hat mich mit einem Teil dieses internen Projektes beauftragt. Um in Zukunft sowohl den Neukunden als auch den Bestandskunden schnellstmöglich eine Auskunft über die adäquate Lösung für das physikalische Anbinden und die dabei benutzten Protokolle bei einer Verbindung eines Servers an das SAN und die daraus folgenden Kosten ermöglichen zu können sollen zwei Leitfäden erstellt werden. So wird es mithilfe eines 3D-Koordinatensystems mit den Achsen Leistung, Kosten und Skalierbarkeit schnell Ermittelt werden können welcher physikalische Anschlussstandard die beste Lösung für den Kunden ist. Das benutzte Protokoll soll anhand der Achsen Leistung, Skalierbarkeit und Kompatibilität ermittelt werden. Die Verschiedenen Protokolle und Anschlüsse werden anhand einer Entscheidungsmatrix verglichen, die erzielte Punktzahl in den einzelnen Aspekten markiert die Eckpunkte auf dem Koordinatensystem. Bei einem Gespräch mit dem Kunden wird eine Gewichtung der Anforderungen vorgenommen. Nach dem übertragen der ermittelten Gewichtung auf das Koordinatensystem bekommt man einen genauen Punkt der sich in dem Bereich eines Protokolls oder Anschlussmöglichkeit befindet. Projektumfeld Es handelt sich um ein internes Projekt das in den Räumlichkeiten der X GmbH in Y umgesetzt wird. Ansprechpartner ist der Geschäftsführer, Herr Mustermann. Projektphasen mit Zeitplanung Projektplanung (2H) Erstellen einer IST-Analyse (1h) Erstellen eines SOLL-Konzeptes (1h) Durchführugsphase (20H) Recherche zu den verschiedenen Physikalischen Anschlussmöglichkeiten (1h) Leistungsvergleich der Anschlüsse (2h) Kostenvergleich der Anschlüsse (2h) Skalierbarkeitsvergleich der Anschlüsse (2h) Kompatibilitätsvergleich der Anschlüsse (2h) Recherche zu den versch. Protokollen (1h) Leistungsvergleich der Protokolle (2h) Skalierbarkeitsvergleich der Protokolle (2h) Kompatibilitätsvergleich der Protokolle (2h) Zusammenführung der Daten (4H) Erstellen der Leistung-Skalierbarkeit-Kosten Übersicht (2h) Erstellen der Leistung-Skalierbarkeit-Kompatibilität Übersicht (2h) Projektabschluss (4H) Überprüfung der Erstellten Leitfäden (2h) SOLL-IST Vergleich (1h) Übergabe (1h) Dokumentation (8H) Puffer (1H) Gesamt: 35h Projektantrag FISI.doc
  11. Hallo zusammen, ich habe mir schon mal einige Projektanträge hier im Forum angeschaut und anhand deren mich ein bisschen entlang-gearbeitet. Nun stehe ich auch davor, den Antrag an meine zuständige IHK-Kammer zu schicken. Da ich mir aber nicht ganz sicher bin, ob alles soweit der Richtigkeit entspricht, würde ich mich über Kritik (positiv sowie negativ) sehr freuen. Das eigentliche Ziel des Projekts ist, Arbeitszeit einzusparen, indem ich die Softwareverteilung mit einem Verwaltungssystem installiere und konfiguriere. Im Folgenden der Antrag: Projektbeschreibung: Für die Installation von Programmen auf den Rechnern der xxx GmbH ist die betriebsinterne IT-Abteilung zuständig. Aktuell werden Softwareprodukte bei jedem Computer einzeln und manuell installiert bzw. aktualisiert. Wenn zum Beispiel ein neuer Rechner konfiguriert werden soll, muss jedes einzelne Programm per Hand, verbunden mit einem hohen Zeitaufwand, installiert werden. Um in Zukunft diesen Aufwand so gering wie möglich zu halten, soll ein System zur automatischen Softwareverteilung konfiguriert werden. Das Ziel des Projekts ist, die vordefinierte Software innerhalb des Netzwerks mit geringer Interaktion des Endbenutzers zu installieren. Zudem sollen die Endsysteme, neben der Softwareverteilung, zentral inventarisiert und verwaltet werden. Projektumfeld: Die xxx GmbH ist ein international tätiges Unternehmen mit über yyy Mitarbeiter/innen im Innen- und Außendienst und wurde ____ von zzz gegründet.Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in ...., Ich bin Teil der IT-Abteilung, welcher für den zentralen, sowie für weitere Standorte wie z.B ... zuständig ist. (Hier würde ich noch eine kurze Auflistung des IT--Umfelds ein: Systeme,Server,Switche etc. einbinden) Projektplanung: 1. Planungsphase 5h 1.1 Ist-Analyse 1h 1.2 Soll-Konzept 1h 1.3 Produktvergleich 3h 2. Realisierung 17h 2.1 Installation und Konfiguration der benötigten Software 5h 2.3 Erstellen der Softwarepakete 10h 2.4 Testen und ggf. Fehlerbehebung 2h 3. Projektabschluss 3h 3.1 Soll / Ist Vergleich 1h 3.2 Einweisung der Kollegen 2h 4. Erstellung der Projektdokumentation 10h Bestandteile der Dokumentation: - Deckblatt - Inhaltsverzeichnis - Ist / Soll Analyse - Produktvergleich - Installation / Konfiguration der Management Software - Auflistung der zu installierenden Programme / Softwarepakete - Prozessorientierter Projektbericht - Anhang (Screenshots) Punkte wie Ansprechpartner und Präsentationsmedien hab ich jetzt mal rausgelassen. Schon mal vielen Dank im Voraus!
  12. Hallo zusammen, ich hatte heute meine mündliche Abschlussprüfung und direkt durchgefallen. Das Thema war den Prüfern nicht tief genug obwohl ich mich 1zu1 an den Projektantrag gehalten habe. Naja bringt alles nichts. Ich muss im Sommer wiederholen. Diesmal will ich ein Projekt abgeben in dem ich Sattelfest bin. Viel mit Hardware zusammenbauen und Recherchen. Nur keine Virtualisierung mehr und Server Konfigurierung. Probleme haben wir genug in der Firma die behoben werden sollten. Motto: des Schusters Schuhe... Fällt jemandem ein FISI Projekt ein in dem man viel Zusammenbauen muss und recherchieren? Oder irgendwas anderes Idiotensicheres... Habe hier im Forum durchgeschaut aber nichts passendes gefunden. Alle Projekte scheinen etwas mit Virtualisierung, VPN, Radius, VoIP usw zu tun zu haben. Damit habe ich wenig Erfahrung. Programmieren kann ich überhaupt nicht. Wäre dankbar für jeden Tip.
  13. Moin, bin schon länger hier angemeldet, aber dies hier ist mein erster Beitrag. Mein Projektantrag muss bis zum 1.2 bei der IHK vorliegen und deshalb wollte ich mal ein paar Tipps und Korrekturen bezüglich meines Antrages einholen. Das Thema ist anscheinend sehr beliebt, weshalb mein Antrag aufgrund von Gemeinsamkeiten bezüglich der momentan eingesetzten Software anderen wahrscheinlich sehr ähnelt. 1. Projektbezeichnung Planung, Konfiguration und Integration einer Monitoring Lösung für die Infrastruktur des Firmennetzwerkes 2. Kurze Projektbeschreibung Das Unternehmen XXX aus XXX betreibt und administriert ungefähr fünf On-Premise Server, und mehrere virtuelle Maschinen, auf denen wichtige Dienste bereitgestellt werden. Weiterhin besteht die Firma aus insgesamt fünf Standorten die alle über VPN Site-to-Site Tunnel Verbindungen miteinander kommunizieren. IST-Analyse: Bisher werden nur einige der lokal betriebenen Server durch eine Open-Source Software überwacht. Die VPN Tunnel werden momentan nicht überwacht. Die Konfiguration der Software und der zu überwachenden Systeme in der Software wird aufgrund der unübersichtlichen Oberfläche und dem mühsamen Konfigurationsaufwand nur selten gepflegt und entspricht nicht den Anforderungen der firmeninternen IT, da unter anderem die Open-Source Variante keinen technischen Support anbietet. Ausfälle der VPN Tunnel, der Anbindungen zum ISP, einer virtuellen Maschine oder eines Servers bedeuten momentan, dass die firmeninterne IT diesen Vorfall nicht direkt mitbekommt. Da die Standorte unterschiedliche Arbeitszeiten haben, kann ein Ausfall außerhalb der Arbeitszeiten der IT nur verzögert wahrgenommen und behoben werden. Dies führt zu größeren Ausfallzeiten, durch welche weitere Kosten für das Unternehmen entstehen. Aufgrund der zunehmenden Anzahl an Serversystemen muss eine neue Monitoring Software Lösung organisiert und eingesetzt werden. SOLL-Konzept: Ziel des Projektes ist, eine Software-Lösung zu evaluieren, welche die Überwachung von Servern, VPN Tunnel und den Anbindungen zum ISP ermöglicht. Die Server sollen dabei auf den noch freien Speicherplatz, die Auslastung des Systems, Verfügbarkeit des Servers und der Dienste hin überprüft werden. Die VPN Tunnel und Anbindungen zum ISP sollen in gleichmäßigen Intervallen auf Verfügbarkeit hin überwacht werden können. Bei Ausfällen von Systemen, soll die IT direkt benachrichtigt werden um große Ausfallzeiten zu verhindern. Die Benachrichtigungen sollen dabei unbedingt verschlüsselt erfolgen. Optional wäre es wünschenswert, dass die zukünftig eingesetzte Software eine API anbietet, um alle Informationen gebündelt und anschaulich beispielsweise auf einem Dashboard anzeigen lassen zu können. 3. Projektumfeld Das Projekt wird im Ausbildungsbetrieb xxx ausgeführt und auch dort eingesetzt. 4. Zeitplanung Projektphase Beschreibung Dauer in Stunden 1. Vorbereitung/Projektplanung 11 Stunden 1.1 IST-Analyse Welche Systeme werden momentan überwacht? Was wird momentan nicht überwacht? 1 Stunde 1.2 SOLL-Konzept Welche zu überwachenden Systeme haben wir? Was soll überwacht werden? Wie soll die IT benachrichtigt werden? Welche Hardware/Software soll eingesetzt werden? 3 Stunden 1.3 Recherche nach Lösungen Welche Lösungen passend zu meiner Problemstellungen sind auf dem Markt erhätlich? 3 Stunden 1.4 Kosten Nutzen Analyse Analyse der möglichen Lösungen bezüglich der folgenden Faktoren: Kosten, Serviceumfang, Funktionalität 4 Stunden 2. Durchführung des Projektes 7 Stunden 2.1 Vorbereitung der Hardware 1 Stunde 2.2 Installation Software installieren 1 Stunden 2.3 Konfiguration Konfiguration der Software und der zu überwachenden Systeme in der Software 5 Stunden 3. Testphase 6 Stunden 3.1 Testen der Überwachungsfunktionen Funktionstests 2 Stunden 3.2 Testen der Benachrichtigungsfunktion Funktionstests 2 Stunden 3.3 Fehleranalyse und evt. Behebung 2 Stunden 4. Projektabschluss 11 Stunden 4.1 Erstellen einer Projektdokumentation 6 Stunden 4.2 Erstellen einer Anwenderdokumentation 4 Stunden 4.3 Firmeninterne Präsentation 1 Stunde Gesamtzeit 35 Stunden Ich bedanke mich schon einmal für die Analyse und Tipps zur Korrektur! MfG PxJ
  14. Hallo zusammen, ich muss bis zum 31.01 meine Projektantrag abgeben. Ich habe mal eine erstellt habe allerdings keine Ahnung ob der in die Richtige Richtung geht. Somit wäre ich über sehr dankbar wenn ihr mal drüber schaut und mir Anregungen geben könnten. Ich bin für alles sehr dankbar: Falls ich was vergessen habe, Falls der Wortlaut nicht korrekt ist, Grammatikfehler oder Anregungen zu meinem Projekt usw. Danke im voraus an alle die sich die Zeit nehmen. Hier der Antrag 1. Thema der Projektarbeit Einrichtung und Entwicklung eines Mobile Device Management als Testumgebung 2. Geplanter Bearbeitungszeitraum Beginn: 15.02.2019 Ende Spätestens: 29.03.2019 3. Projektbeschreibung Aktuell besitzen wir bei der XXX kein System für die Zentrale Verwaltung von Mobilen Endgeräten. Somit haben die User keine Einschränkung in Hinblick auf das Installieren von Apps. Außerdem sind die Geräte unverschlüsselt und im Falle von einem Verlust des Gerätes, haben wir als EDV nicht die Möglichkeit die Daten des beispielsweise zu Löschen. Aufgrund dieser Tatsache möchten wir eine Zentralverwaltung für Mobile Endgeräte einführen. Dies soll in Form eines Mobile Device Management erfolgen. Ziel des Projektes ist es eine Auswahl der Mobile Device Management Lösung zu Treffen. Diese dann zu installieren und einrichten. Bei Erfolgreicher Einrichtung soll eine Dokumentation für die Interne EDV erstellt werden, in dieser soll dann die Einrichtung neuer Endgeräte, die Verwaltung und die Bedingung der Software erläutert werde. Außerdem sollen Lizenzen Kosten und Serverkosten geplant werden. 4. Projektumfeld Das Projekt wird bei der XXX durchgeführt. Für das Mobile Device Management wird ein alter Server aus dem Bestand verwendet, dieser wird für anfängliche Test erst mal nicht in die Domäne eingebunden, sollte es dennoch notwendig sein um das System ausreichend zu testen, werden Vorkehrungen getroffen damit dies ermöglicht werden kann. Auf dem Server wird je nach System Voraussetzung der Mobile Device Management Software ein passendes Betriebssystem installiert. Die XXX hat circa 220 Mitarbeiter von denen circa 50 Leute Smartphone von verschieden Herstellern und mit Verschiedene Betriebssystemen haben. Es sind noch keine Lizenzen für Server oder Mobile Device Management vorhanden. Es werden für erste Tests nur Test Lizenzen verwendet. 5. Zeitplanung 1) Planungsphase 3,5 h - Soll und ist Analyse 2 h - Auswahl der Produkte, Nutzwertanalyse 1,5 h - Einholung der Testlizenz und Angebot 1 h 2) Realisierungsphase 12 h - Installation und Konfiguration 8 h - Einbindung von Testgeräten 4 h 3) Testphase - Ausgiebige Tests der Software und Geräte 3,5 h - Optimierung und Fehler Anpassung 4 h 4) Abschlussphase 11 h - Mitarbeiter Dokumentation zur Bedienung 3 h - Einweisung der Mitarbeiter 2 h - Projektdokumentation 6 h 6. Dokumentation der Projektarbeit „Ich muss gestehen dass ich keine Ahnung habe welche Arten es gibt und welche sich am besten eignet. Somit wäre ich über Anregungen sehr dankbar.“ 7. Anlagen Keine 8. Präsentationsmittel Es wird eine digitale Präsentation gehalten. Dazu soll ein Laptop, ein Beamer und ein Präsenter benutzt werden.
  15. Hallo Community! Ich werde dieses Jahr im Sommer mein Abschlussprojekt bewerkstelligen müssen. Dazu muss ich natürlich jetzt auch so langsam mal mein Projektantrag stellen. Da ich heute ein Gespräch mit meinen Geschäftsführern hatte, die ein wenig sehr skeptisch der Sache entgegen geschaut haben, wollte ich einmal euch um einen Blick und einer fachlichen Meinung fragen ob dies als Projekt durchgehen kann.. Projektantrag: Planung & Realisierung eines File Management Suite am Kundensystem Problembeschreibung (Ist-Zustand) /Aus welchen Gründen wurde das Projekt veranlasst? Einer unserer Kunden ist ein großes Unternehmen mit einer sehr in sich verschachtelten Rechteverwaltung in Ihren Ordnerstrukturen und Netzlaufwerken. Diverse Abteilungen haben auch noch einmal untereinander unterschiedliche Rechte. Da dies ein großen Aufwand mit sich bringt, darüber eine Übersicht zu halten und zu verwalten soll eine Software zum automatischen verwalten der Berechtigungen genutzt werden. Außerdem soll es die Möglichkeit geben, das die Abteilungsleiter im Unternehmen selbst diverse Berechtigungen für ihre Mitarbeiter vergeben können. Ziel des Projektes (Soll-Zustand) Das Ziel des Projektes ist es, ein übersichtliches System über die Berechtigungen zu haben und diese unkompliziert und schnell zu überarbeiten. Dies soll nicht nur durch die XXX IT möglich sein, sondern von der Kundenseite selbst aus. Außerdem soll es die Möglichkeit geben auch für den Endverbraucher eine bildliche Darstellung der aktuellen Gegebenheiten zu erstellen. Projektbeschreibung Es wird zusammen mit dem Kunden-Verantwortlichen und dem Kunden ein Anforderungskatalog erstellt. Danach werden diverse Angebote eingeholt und miteinander verglichen. Das Ergebnis wird dem Kunden vorgestellt. Die Kaufabwicklung wird über den Vertrieb laufen. Sobald die Software durch den Kunden bestätigt ist, werden Termine ausgemacht an denen die Server vorbereitet und zu wann die Software installiert und konfiguriert wird. Dies wird im laufenden Betrieb passieren müssen. Nachdem diverse Tests erfolgreich waren wird die Software dem Kunden vorgestellt und diese eingewiesen in die Benutzung der Software. Das gesamte Projekt wird dokumentiert und falls nötig eine weitere Kurzdokumentation erstellt, damit neue Systemadministratoren sich schnell und problemlos in die Nutzung der Software einarbeiten können. Projektphasen in Stunden (max. 35 Std.) Projektphase Geplanter Zeitaufwand (in Stunden) Planung 8 Erstellen eines Anforderungskatalog Einholen und vergleichen von Angeboten Realisierung 10 Vorbereiten der Server zur Installation Installation der File Management Suite Konfigurieren der Software Testphase 5 Funktionstests und Abgleichungen der Anforderung aus dem Anforderungskatalog Erstellung einer Kurzdokumentation Dokumentation 8 Übergabe an den Kunden, Einweisung 2 Zeitpuffer 2 Summe 35
  16. Liebe Gemeinde der IT, aus Betrieblichen Gründen konnte ich mein altes Projekt (angenommen) nicht durchführen. Habe von der IHK eine 2te Chance bekommen und wollte mir eure Meinung zu dem neuen Projektantrag einholen. Da das nun alles sehr schnell gehen muss haben sich sicherlich blöde Formulierung eingeschlichen. Diese bitte mit anmerken. Danke! Thema der Projektarbeit Fachinformatiker für Systemintegration Realisierung der korrekten Anbindung von Exchange ans öffentliche Netz und Implementierung von Protektion Lösungen. Geplanter Zeitraum Beginn: 02.01.2019 Ende: 06.01.2019 Projektumfeld Firma XXX. Ist eine Spedition im Raum xy. Es wird sich um die Logistik der an- abkommenden Schiffe gekümmert. Frachten werden entladen, dann wird die Ware zwischengelagert und in ganz Deutschland verteilt. Ein- Ausgang Rechnung werden per Email bearbeitet. Kurze Projektbeschreibung Für das operative Tagesgeschäft wird Outlook verwendet. Da in den letzten Jahren das Arbeitspensum stark zugenommen hat, sind die Anforderung an den Mail-Server gestiegen. Gehostet wird ein Exchange2007 über ein SBS 08 (Small Business Server) auf Basis von Windows NT. Die Spedition hat uns damit beauftragt eine Migration auf Windows Server 2016 durchzuführen und als neuer Hoster für Exchange2016 einzurichten. Dazu möchte der Kunde ein Sicherheitspaket implementiert haben der das interne Netz sowie den neuen Server schützt. Die Migration auf Exchange 2016 wird durch den Projektleiter durchgeführt. Mein Teil des Projektes ist es, die Anbindung des Exchange2016 ans öffentliche Netz zu realisieren und diesen vor Schädlingen und Angriffen abzusichern. Dazu gehört die Verschlüsslung des Email Verkehrs, einführung eines Spamfilters und das erstellen von Regeln. Da nicht nur der Mail Server abgesichert werden soll sondern auch das interne Netz, muss evaluiert werden welche Lösungsmöglichkeiten am besten geeignet sind und den größt möglichen Schutz zum wirtschaftlichen Aspekt bietet. Dazu wird der IT-Koordinator der Firma Interviewt und eine Koste-Nutzen-Analyse soll erstellt. Projektphasen und Zeit Projektdefinition 8 h 1 h Projektbeschreibung 3 h Ist-Analyse 4 h Soll-Analyse Planungsphase 8 h 4 h Recherche über passenden Soft-Hardware 4 h Kostenplanung Realisierungsphase 9 h 9 h Umsetzung des erarbeitenden Konzeptes Testphase 3 h 3 h Testen vor Funktionalität Dokumentation und Projektübergabe 8 h 7 h Erstellung der Dokumentation Projektarbeit 1 h Übergabe des Projekts durch den Kunden Gesamtzeit 35 STD
  17. Hallo Zusammen. zuerst einmal: Ich bin neu hier, deswegen bitte ich um Nachsicht falls ich irgendwelche Sitten oder Gewohnheiten nicht berücksichtige. Es geht darum das ich momentan in der Phase der Ausbildung (FISI) angelangt bin wo ich mir Gedanken zu meinem Projekt machen soll. Ich habe mich eigentlich schon für ein Projekt im Bereich MDM entschieden, allerdings würde mich interessieren wie verbreitet diese Projekt ist und welche Benotung diese Projekte erhalten haben. Somit wäre ich sehr dankbar wenn die Leute die ein Projekt in dem Bereich durchgeführt haben mal ihre Erfahrungen und Noten mitteilen würden. Danke schon mal an alle die sich die Mühe machen und mir weiter zu helfen. Mit Freundlichen Grüßen
  18. Hallo zusammen, ich arbeite gerade an meine Präsentation und kenne die IHK-Vorgaben und deren Kriterien, wie die Präsentation dargestellt werden soll. Ich fand jetzt im Internet unsichere Quellen, wie die Präsentation aufgebaut sein soll. Nach den Kriteren muss einiges zusammen gequetscht werden. (Siehe Anhang) Ich muss das nämlich nach der IHK-Vorgabe innerhalb 15 minunten präsentieren. Ich dachte, sehr vieles mit Bilder zu machen. Sehr wenig Text, denn Ich soll ja frei sprechen können und denke auch, dass es möglich ist, in dem ich versuche anhand Bilder mich zu erinnern und an den das Beispiel zu erklären. Text, dann wenn es nur nötig ist, zu verwenden....Auch hier versuche ich mich nach den IHK-Vorgaben zu orientieren, nur weiß ich nicht wie ich das alles in einer Präsi einbauen kann. Es werden durch die Bilder sehr viele Seiten aber ich muss dann schnell jedes ab arbeiten ... ? Ist das überhaupt so sinnvoll? Habt ihr vielleicht Ideen für mich? Wie schaffe ich mein Thema in 15 Minunten darzustellen? - Methoden? Vorgehensweise? Anhang: FISI_Bewertungsschema_Praesentation_Fachgepspraech_31216.pdf
  19. Hallo Zusammen, Ich habe bald die Projektprüfung bei der IHK (Ausbildung Fachinformatiker / Systemintegration) Mich würde sehr interessieren was eure Meinungen zu meinem Projektantrag sind. Zu dünn? ausführlicher? Projekt nicht geeignet? Projektbeschreibung: In meiner Firma soll eine neue Abteilung eingerichtet werden. Hierzu werden neue Geräte / Laptops und andere Peripheriegeräte bestellt, installiert und funktionsfähig gemacht. Zusätzlich soll eine Erweiterung der Netzwerkinfrastruktur in das bereits bestehende Firmennetzwerk implementiert werden. Die Geschäftsleitung plant 10 Mitarbeiter für die neue Abteilung ein. Die folgenden Tätigkeiten werden alle von mir durchgeführt. Arbeitsmittel: Als erstes werden die verschiedenen Anbieter und Marken verglichen und die entsprechenden Geräte / Laptops in Abstimmung mit meinem Vorgesetzten bestellt. Die neu bestellten Geräte / Laptops werden anschließend mit Windows 10 betankt und die notwendige Software für die Alltagsarbeit wird zugewiesen bzw. installiert. Die Zuweisung und anschließend autom. Installation erfolgt über ein Programm zur Softwareverteilung. Desweiteren sollen zwei neue Drucker angeschafft werden die anschließend konfiguriert und ans Netz gebracht werden. Netzwerkkomponente: Hierbei werde ich die Angebote verschiedener Anbieter und Marken von Netzwerkkomponenten vergleichen und bestellen. Um die Anbindung ans Netz möglich zu machen, wird im Technikraum ein neuer Switch eingebaut und auf der Bürofläche ein Access Point für die WLAN Nutzung montiert bzw. installiert. Der Switch und der Access Point werden daraufhin ans Firmennetz gepatched. Da die Mitarbeiter nicht nur WLAN zur Verfügung haben sollen, werde ich zusätzlich LAN Kabel an die bereits vorhandenen Netzwerkdosen bereitstellen und diese im Technik Raum auf den neuen Switch patchen. Vier Mitarbeiter der neuen Abteilung sind neu im Unternehmen und haben weder Benutzeraccount noch Zugriff / Rechte auf Software oder Shares. Unter Aufsicht der Fachabteilung für AD und Gruppenrichtlinien werden den neuen Mitarbeitern die entsprechenden Zugänge eingerichtet. Das Ziel dieses Vorhabens ist die vollständige Einrichtung der neuen Abteilung um diese bei Arbeitsbeginn des neuen Teams von Beginn an Arbeitsfähig zu machen. Projektumfeld : Das Projektumfeld sind die neuen Räumlichkeiten meiner Firma mit ca. 90 Mitarbeitern an diesem Standort. Mein bereits vorhandener Arbeitsplatz wird mir für meine Projekttätigkeit weiterhin zur Verfügung stehen. Der Auftraggeber ist die Geschäftsleitung der "Firma". Mein Vorgesetzter hat mich als Projektleiter mit der Durchführung dieses Projekts betraut. Projektphasen 1. Vorbereitung: [6h] Besprechung des Projekts [1h] Projektplanung mit Projektplan [3h] Vergleichen der Angebote [1h] Bestellung der Hardware und Peripheriegeräte [1h] 2. Durchführung: [18h] - Gerätebetankung / Installation von Windows 10 [4h] - Zuweisung und Installation der Applikationen / Softwarezuweisung [2h] - Einbau des Switch und Anbindung ans Netz [3h] - Montage und Einrichtung des Access Point [2h] - LAN Kabel auf der Fläche bereitstellen und im Technikraum patchen [2h] - Drucker konfigurieren und ans Netz anbinden [3h] - Einrichtung der Benutzeraccounts und Zugänge bzw. Rechte [2h] 3. Qualitätsprüfung: [3h] - Überprüfung der Netzwerkkonnektivitäten + Druckertest [1h] - Überprüfung der montierten Halterungen für die Netzwerkkomponenten [0.5h] - Sicherstellung der Funktionalität der Softwareapplikationen auf jedem Endgerät [1h] - Gespräch mit den Stakeholdern [0.5h] 4. Abschlussmeeting: [2h] - Rückgabe des Projekts an die Geschäftsleitung [1h] - Feedback der Geschäftsleitung [1h] 5. Dokumentation und PowerPoint Präsentation: [6h] Erstellung der Projektdokumentation und Präsentation für die IHK Prüfung Dokumentation: - Deckblatt - Inhaltsverzeichnis Vorbereitung: - Ist-/Soll-Analyse - Projektbesprechung - Projektplan / Netzplan - Kostenplan Durchführung: - Vergleich und Bestellung - Installation von Windows 10 & Softwarezuweisungen - Einbau und Anbindung des Switch - Montage und Einrichtung des Access Point - LAN - Druckerkonfiguration - Benutzeraccounts & Zugriffsrechte Qualitätssicherung: - Überprüfung der montierten Halterungen für die Netzwerkkomponenten - Netzwerktest - Drucktest - Softwaretest - Ist-/Soll Vergleich - Feedback Geschäftsleitung & Vorgesetzter Projektabschluss: - Fazit - Glossar - Quellverzeichnis
  20. Moin, ich befinde mich aktuell im ersten Ausbildungsjahr zum FISI, der Betrieb ist in diesem Fall ein Klinikum. Aktuell verbringe ich meine Zeit hauptsächlich damit Arbeitsplätze, sprich Monitore und PCs auf/abzubauen und Drucker wieder zum laufen zu bekommen. Ich weiß, nach zwei Monaten als Azubi auch kein großes Wunder. Da ich aber oft leerlauf habe wenn grad mal nicht die Hütte brennt 😄, würde ich die Zeit gern sinnvoll nutzen und mich weiterbilden. Die beste Möglichkeit die ich aktuell habe, ist bei mir Zuhause. Ich habe meinen alten Rechner wieder zusammengeschustert und der könnte schonmal als Serversystem herhalten, die Frage ist nur zu welchem Zweck? Ich würd mich freuen wenn jemand von euch ein Paar Ideen hat, was auf keinen Fall Schaden kann nebenher zu lernen. :) LG, lix
  21. Hallo zusammen... Jetzt im Winter steht bei mir die Abschlussprüfung (FISI) in Duisburg an. Aktuell arbeite ich an meiner Projektdokumentation. Weiß evtl jmd ob die IHK-Duisburg Vorgaben macht, bezüglich Schriftgröße, Zeilenabstand, Seitenanzahl und so weiter? Mit Sicherheit könnt ich auch meinen "Umschulungsverein" fragen, aber leider sind die nicht gerad fähig... Bin froh das ich in nem echten guten Praktikumsbetrieb gelandet bin wo ich viel lernen konnte. Wie sind eure Erfahrungen mit der IHK Duisburg bei den Prüfungen (schriftlich und mündlich)... eher lockere Leute da vertreten oder alles griesgrämige Sesselpupser? Freue mich auf eure Erfahrungen... LG Carina 😎
  22. Hallo, ich bin Fisi im 2 Lehrjahr, habe kein Abitur und bin somit nie mit Hexadezimal in Berührung gekommen, da ich da der einzige meiner Art bin der nur Real hat haben wir das Thema Hexa glatt übersprungen. Nun bin ich ziemlich ahnungslos im Bezug auf IPv6, genauer gesagt haben wir ja aufgaben in dem wir einen Teil der IP Adresse in Dezimal umrechnen müssen, nun, aber wie? Meine bisherigen Recherchen haben mich bis jetzt zu dieser Rechnung gebracht: 2001:0db8:85a3:08d3:1319:8a2e:0370:7344 ((2*16+0)*16+0)*16+1)*16+0)*16+13)*16+11)*16+8)*16+8)*16+5)*16+10)*16+3)*16+0)*16+8)*16+13)*16+3)*16+1)*16+2)*16+1)*16+9)*16+8)*16+10)*16+2)*16+14)*16+0)*16+3)*16+7)*16+0)*16+7)*16+3)*16+4)*16+4) = 42540766452641195744311209248773141316 oder 2001 = ((2*16+0)*16+0)*16+1 = 8193 Kann nicht passen, viel zu wenig Stellen und vor allem kann ich damit keinen bestimmten Teil der Adresse (z.B. Host-Anteil) berechnen. Addiert man alle 4er Blocke á 16 Bit zusammen bei der Rechnung, rechne ich da überhaupt in Dezimal und nicht Binär, so viele Fragen...
  23. Hallo liebe Fachinformatiker, ich habe vor kurzem meine Ausbildung als FiSi abgeschlossen und stehe jetzt vor einer wichtigen Entscheidung. Mein Chef hat mich darum gebeten mir einen Bereich auszusuchen, welchen ich in unserer internen IT nach der Ausbildung übernehmen soll. Client-Konfiguration, Clients und Telekommunikation sind bereits vergriffen. Ich selbst bin im Netzwerk-Team zuständig. WLan wird auf jeden Fall Teil meines Aufgabenbereichs nach der Ausbildung, da habe ich momentan schon ein großes Projekt am laufen. Allerdings wäre das allein ein wenig mager, ich dachte daran eventuell noch Network-Security zu übernehmen. Allerdings denke ich dass mein Chef keinen Frisch ausgelernten eine solch verantwortungsvolle Aufgabe übergeben will, und wollte hier eure Meinung dazu wissen. Er will mich zu einem "Hardcore-Netzwerker" machen. Denkt ihr das wäre eine kluge Entscheidung? Sollte ich trotzdem probieren auf Network Security zu gehen? Auch im Hinblick auf meine Zukunft... oder gibt es eventuell Themenbereiche in der internen IT die ich übersehen hab? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! Darth
  24. Hallo liebe Fachinformatiker Community! Ich möchte einer von Euch werden und mache daher eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration in Hamburg. Nun steht bald mein Projektantrag an und ich zerbreche mir den Kopf über ein passendes Thema. Hoffentlich finden sich ein paar kluge Köpfe, evtl auch Prüfer, um mich beim Entscheidungsprozess zu unterstützen! Meine Ideen bis jetzt: Evaluation, Installation und Konfiguration einer Monitoring- und Remote Management-Software - Sehr einfaches Projekt (Inkl. Kaufmännischer Abwägung) - Fachliche Tiefe gegeben? Wlan Auth mit Radius über 802.1x und Gästezugang (Extra Vlan) - So etwas habe ich bereits in meiner Vergangenheit umgesetzt und sehe hier keinen 35 Std Zeit Aufwand - Was meint ihr? Migrieren von Access Datenbanken, der Internen Abrechnung, auf SQL - Dieses Projekt wär unserer Firma sehr recht, da wir den Umstieg auf SQL so oder so wagen werden. - Leider entfällt hier ein Kaufmännischer Part da die Lösung bereits vorgegeben wird, oder lässt sich das evtl. anders Verpacken? (Migration von Access Datenbanken in ein neues Datenbankschema, wobei dann erst im Projekt durch Kaufmännische Entscheidungen die SQL Variante gewählt wird) Evaluation, Installation und Konfiguration einer OCR-Software zum Einsatz in der Produktiv Umgebung. - Hier müssen vorab versch. OCR Programme getestet werden (auf Zuverlässigkeit der Erkennung) und dementsprechend abgewogen werden. - Befürchte wieder nicht genügend Fachliche Tiefe zu generieren.😅 Ich weiß meine Fragen sind gar nicht so ohne, freue mich aber auf eure Ideen und Einwände! Danke im vorraus!
  25. Halli hallo Ich habe Sommer 2019 meine FISI Prüfungen und wollte nun schon anfangen mich intensiv darauf vorzubereiten. Leider fehlen mir dazu (außer meiner selbsterstellten "Hilfsmittel") die nötigen Ideen, Guides oder anderes, womit ich mich "beschäftigen" könnte. Da hab ich mich doch direkt mal hier angemeldet um Euch zu fragen wie Ihr so lernt oder übt. Oder ob Ihr mir vielleicht hilfreiche Tipps geben könnt, womit ich mich vorbereiten kann!? Ansonsten allen einen sonnigen Tag Gruß Krid

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung