Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pdoku_fisi'" in content geschrieben in Abschlussprojekte.

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

23 Ergebnisse gefunden

  1. Datenbänker

    Amortisationsrechnung trotz "Demoversion"?

    Hallo zusammen, FiSi hier, Projektantrag wurde genehmigt. Meine Frage bezieht sich einzig auf meine Projektdokumentation. Durch mein Projekt wird ein aktuell im Unternehmen vollzogener Prozess vereinfacht. Dadurch wird erheblich Zeit - und damit natürlich Geld gespart. Allerdings wurde für das Projekt (Evaluierungsumgebung) keine Lizenz für die Software gekauft, sondern eine Demo genommen. Sollte ich jetzt eine Amortisationsrechnung mit der verwendeten Lizenz machen? Oder soll ich doch lieber schreiben, dass die eingesparten Kosten als Vorlage für eine spätere Amortisationsrechnung genommen werden könnten. Grüße
  2. Byteschubser

    Projektarbeit - Fiktiv?

    Hallo IT-ler-Kollegen, einige Punkte haben mich bzgl. meines Abschlussprojektes stark verunsichert. Ich mache die Prüfung in Baden-Württemberg und muss die Projektdokumentation im Mai abgeben. Nun habe ich mit dem Projekt im Betrieb begonnen. Das Projekt sollte eigentlich ein Kundenprojekt werden, aber mein Betrieb (IT-Systemhaus) besteht darauf, das Kundenprojekt simuliert in einer extra Umgebung zu machen. Dabei wollte mein Betrieb unbedingt DIESES Projekt, meine Vorschläge waren unerwünscht. Jetzt aber wird mein Server, den man mir zum Herumbasteln zur Verfügung gestellt, kurzfristig an einen Kunden ausgeliehen und ich stehe ohne Server da. Auf Rückfragen hat mein Ausbildungsverantwortlicher gesagt, meine Vorgänger-Azubis hätten das selbe Projekt gemacht und mein Vorgänger hätte sogar auch nie irgendwas installiert. Sprich, alles was in der Doku stand war frei erfunden oder es wurde nur ein kleiner Teil gemacht, um etwas präsentieren zu können... Wie soll ich vorgehen? Ich will und kann die IHK nicht bescheißen! Edit: Ich mache eine Ausbildung zum FISI
  3. DeRo93

    pdoku_fisi 2 Kosten-Nutzen-Analysen ?

    Hallo alle zusammen, In meinem Projekt muss ich mich für eine Art von Access Point (Hersteller, Typ, Funktionen etc.) entscheiden. Zusätzlich zu dem Hauptziel die WLAN Infrastruktur zu optimieren bzw. neu aufzubauen habe ich die Aufgabe ein Sicherheitskonzept zu implementieren. Das Sicherheitskonzept soll versichern, dass der Kunde keine Abmahnungen mehr erhält wenn Nutzer des WLAN´s z.B Musik, Filme etc. herunterlädt. Dafür gibt es ja eine Menge an Anbietern die mittels VPN Verbindung auf deren Server diese Lösung anbieten. Jetzt ist für mich die Frage: Muss ich zweimal eine Kosten Nutzen Analyse machen und die verschiedenen Hersteller von Access Points und Sicherheitslösung gegenüberstellen? Für mich fühlt es sich so an als hätte ich zwei Projekte in einem und müsste alles doppelt machen. Gruss
  4. Hallo liebe Community, Ich habe eine grundlegende Frage zu meinem Projekt. Die Ausgangssituation ist diese, dass ich als Abschlussprojekt eine VLAN Struktur für unsere Kunden konzeptionieren soll. Dieses wurde mir jedoch intern von meinem Chef zugewiesen, damit ich ein Projekt habe. Also wäre mein Kunde mein Chef, da er dieses VLAN Projekt in Auftrag gegeben hat. Nun steht bei meinem Projektantrag als Ergänzung vom PA, dass ich eine Angebotserstellung mitdokumentieren soll. Kann mir hierbei jemand Hilfe geben, wie ich das denn machen könnte? Ich wüsste leider gar nichts darüber zu berichten. Vielen Dank
  5. DealwithIT

    Beschreibung der Projektdurchführung

    Hallo, ich habe eine allgemeine Frage zur Beschreibung der Projektdurchführung in der Projektdokumentation. Ich habe gesehen, dass viele Leute z.B. beim Installieren einer Serverrolle extrem detailliert beschreiben. z.B. Doppelklick, weiter klicken etc. und auch viele Bilder dazu in der Doku haben. Hier gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Müssen Bilder in die Doku von der Installation/Konfig/Einbau? Ich habe schon Dokus gesehen, wo 60 % nur Bilder in der Doku waren von der Installation und Konfiguration. Wie genau muss die Durchführung beschrieben sein? Danke im Voraus!
  6. Hallo, ich wollte mal mit euch meine Projektdokumentation teilen, vllt bringt sie dem einen oder anderen ja was, viel Erfolg! Thema: Inbetriebnahme eines Hochverfügbarkeits-Clusters - Konfiguration und Inbetriebnahme eines Hochverfügbarkeits-Clusters inkl. Anbindung und Konfiguration eines Speichernetzwerkes sowie der dazugehörigen Netzwerkinfrastruktur - *Fehler in den Fußzeilen und fehlende Screenshots im Anhang sind der Anonymisierung geschuldet Projektdokumentation_2017.pdf
  7. Hallo, unabhängig von dem gewählten Projektthema - Was muss rein in die Präsentation?. Wie fange ich an? Die Folien nach dem Schema Ist-Analyse,Anforderungen, Soll Zustand etc. aufbauen, oder was für Inhalte wollen die Prüfer in der Präsentation sehen? Würde mich auch sehr über fertige Projektpräsentationen freuen.
  8. Hallo, ich habe eine Frage zur Evaluierung einer passenden Software... Im Projekt muss ich mich ja für eine Softwarelösung entscheiden und begründen, warum ich diese nehme. Das hießt ich kann mir Angebot einholen für die Lizenzierung/Support usw. Technische Anforderungen kann ich ja nur grob bewerten zb. ob die Software eine Unterstützung für Virtualisierungsumgebungen oder ähnliches bietet. Und erst dann, nachdem ich mich für ein Produkt entschieden habe, fange ich es an zu Installieren und zu Testen. Aber wie soll ich denn technische Aspekte von einem Produkt bewerten, welches ich vorher nie getestet habe? Wenn zb. beide Produkte von den technischen Aspekten ziemlich gleich sind, sich aber nur vom Kostenaspekt unterscheiden, kann ich ja nicht einfach sagen ich nehme das günstigere? Danke..
  9. Moin, ich habe für mein Projekt folgenden Projektantrag gestellt. Planung und Einrichtung einer Backuplösung für ein mittelständisches Unternehmen mit einem virtuellen Server Mein Ausbilder hatte mir den Vorschlag gemacht, dass ich eine zweite Sicherung in unsere Cloud - ownCloud, Server steht bei uns - via RSync realisiere. Nun habe ich das Problem, dass dies so nicht realisieren lässt / ich an dem Punkt festhänge das Backup an einen zweiten Speicherort - der außerhalb des LAN liegt - zu kopieren. Habt ihr Ideen / Vorschläge oder Tipps wie ich das realisieren kann?
  10. Hallo Liebe (angehende) Fachinformatiker, ich habe soeben mein Prüfungszeugnis erhalten und auf meine Projektarbeit 100 Punkte bekommen. Um Euch für zukünftige Arbeiten Anhaltspunkte und Hilfestellungen zu geben, lade ich eine anonymisierte Version hoch. Zuständige IHK ist die IHK Reutlingen. Viel Spaß beim Stöbern, Nosborg Kundendokumentation Projektdokumentation
  11. Deadpool

    pdoku_fisi Projektdoku: Soll-Konzept

    Guten Tag, ich arbeite momentan an meiner Projektdokumentation und bin auch bald fertig. Den Punkt Soll-Konzept habe ich zwar aufgeführt, aber bis jetzt leer gelassen, da ich mir nicht sicher bin was ich hier rein schreiben soll. Ich weiß natürlich was ein Soll-Konzept ist, es geht jedoch um genau mein Projekt: Erklärung: Bei meiner Projektarbeit geht es um die Bereitstellung eines exemplarischen Cluster-Systems (zur horizontalen Skalierung von Datenverarbeitungsprozessen) Die Projektabgrenzung habe ich mehrmals aufgeführt, sowohl im Antrag als auch nochmal direkt in der Doku. Das Thema hat sozusagen den Hintergrund ein Cluster bereitzustellen, installieren und konfigurieren. Die Big-Data Anwendungen (Hadoop) die danach darauf laufen sollen, gehören nicht zum Projekt, von daher habe ich auch explizit erwähnt das es sich um ein Teilprojekt handelt, welches anschließend dem Entwicklerteam übergeben wird. Nun zu meiner Frage: Ich habe eben die IST-Analyse vervollständigt aber beim Punkt Soll-Konzept bin ich unschlüssig. Ich stelle ja nur eine Art Test-Clustersystem zur Verfügung und baue ja nicht das zukünftig geplante Rießen Cluster-System welches produktiv gesetzt wird. Was soll ich nun in mein Soll-Konzept schreiben? Wie das exemplarische Cluster im Endeffekt arbeiten soll bevor ich es dem Entwicklungsteam übergebe? VG, Meikson
  12. Kruemeel

    pdoku_fisi Kosten bei einem Datenverlust

    Moin! Ich bin nun in den letzten Zügen meines Projekts. Ich möchte gerne auch in meiner Dokumentation aufzeigen, welche Finanzielle Vorteile einer Datensicherung hat - das sollte jedem klar sein - ich möchte das ganze aber mit Zahlen belegen. Leider finde ich im Internet wenig Informationen, wie ich die Kosten bei einem Datenausfall berechnen kann. Ich möchte es vermeiden mir Kosten auszudenken. Hintergrund des Kunden - mittelständisches Unternehmen. - kommt aus der Speditionsbranche - hat 10-25 Mitarbeiter - hat einen ESXi mit einem Win 2012 R2 Server Hat jemand von euch so ein Thema bereits gehabt oder kann mir helfen? LG Kruemeel
  13. Striewe

    Kostenaufstellung

    Hallo, ich bin dabei meine Dokumentation zu schreiben. Ich habe ein Verständnisproblem bezüglich der Kostenkalkulation. Es ist ja so das die Serverhardware bereits zur Verfügung steht und bezahlt ist. Die Lizenz für den Windows Server 2012 R2 ist aus einem ein Actionpack und für den Mailserver gibt es auch eine Lizenz, die schon bezahlt wurde. Wie kann ich diese Kosten denn nun dennoch in der Doku aufführen? Danke! Striewe
  14. Hallo Leute, ich lade hier einmal meine Dokumentation hoch, da ich viele Hilfestellungen zur Erstellung dieser hier im Forum gefunden habe und möchte anderen mit meiner auch helfen. Projektdokumentation_Softwareverteilung.pdf
  15. Für die angehängte Projektarbeit habe ich 70 Punkte bekommen. Irgendwie hatte ich auf mehr gehofft. Bei der Verkündung nach der mündlichen Prüfung hieß es beiläufig " deinem Projekt hat es an Anspruch gefehlt". Irgendwie bin ich ich etwas ratlos. Wenn der Anspruch nicht passt, dann hätte das Projekt abgelehnt werden müssen! Alle Aufgaben aus dem Antrag sind erfüllt, was hätte ich noch tun sollen. Vorläufig habe ich das Ergebnis erst mal mit einem Widerspruch belastet. Ist das Projekt wirklich nur knapp am "GENÜGEND" vorbei gerutscht ??? JM FISI Projektarbeit.pdf
  16. olma

    pdoku_fisi Kostenplanung

    Muss ich bei einem internen Projekt in der Kostenplanung bei der Personalplanung den Projektleiter (Auftraggeber) mit kalkulieren? Er war an der Festlegung der Ziele, bei Systemauswahl und der Projektabnahme beteiligt. Danke!
  17. Havok2333

    pdoku_fisi Kostenplanung

    Hallo zusammen, mittlerweilse bin ich mit der eigentlichen Durchführung meines Projektes fertig. Im Moment bin ich dabei, die Dokumentation zu verfassen. Dabei sind mir noch ein paar Dinge aufgefallen, wo weder ich noch mein Betrieb wirklich weiter weiß. (anderer Beitrag von mir: Es geht um die Kostenplanung. In Teil 1 der Planung (IST-Analyse und Erstellung des Soll-Konzeptes schon im Punkt Analyse erledigt) habe ich eine gewichtete Entscheidungsmatrix (auch Nutzwert-Analyse) erstellt und 3 Software-Produkte in Bezug auf das Soll-Konzept (Kriterien) geprüft und "gewichtet" bewertet. Nun folgt die Kostenplanung welche ich folgendermaßen aufgliedern möchte: => eingesetztes Personal (überwiegend ich). Muss dort auch der Auftraggeber bzw. Projektbetreuer (für die Meetings, welche zum Erarbeiten der Anforderungen und der Abnahme am Schluss nötig waren) erwähnt werden? => Software-Kosten => Hardware-Kosten ( virtuallisierte Umgebung, aufgesetzter Server soll auf einer VM installiert werden, welche von unserem bereits bestehendem Hyper-V-Cluster gehosted wird) entfallen im Prinzip. Könnte höchstens als Fixkosten angeführt werden. => Fix-Kosten? Ich hab viele Dokus gesehen, in denen auch "Gebäude-Miete","Produktionskosten" (IT-Landschaft) und "Strom" angegeben wurden. Muss das zwingend sein, bzw. werden Punkte abgezogen, wenn dieser Kostenfaktor tatsächlich außen vor gelassen wird? Falls ja, würde ich mir die Zahlen von der FiBu besorgen. Müsste ich dann Mitarbeiter X der Buchhaltung unter dem Punkt "Personal-Planung" bzw. Prozess-Schnittstellen mit anführen?? Viele Grüße, Havok2333
  18. Guten Morgen, ich habe eine kurze Frage (bzw. bin ich mir unsicher, weil verschiedene Quellen hier verschiedenes behaupten), die mir leider per SuFu nicht beantwortet werden konnte. Ich sitze gerade an meiner Projektdoku und habe bei der Sachmittelplanung ein paar Probleme. Ein Lehrer von mir meinte mal, vorhandene Ressourcen (Server, Lizenzen, etc.), müssten nicht in der Dokumentation extra aufgelöst werden. Man solle sie schlicht weglassen. Mein Kollege (Ausbildungsjahr vor mir) hat das in der Doku aber gemacht. Das ganze sieht bei ihm am Beispiel eines Servers so aus (zusammengefasst): Ähnlich wurde das hier mit Lizenzen (Veeam, etc.) gemacht. Jetzt frage ich mich, ob man das lieber so handhabt, wie hier beschrieben? Ich finde das hier eigentlich logischer, als die Kosten einfach als "ist schon vorhanden" zu ignorieren, wie es unser Lehrer geraten hat. Wie habt ihr das gemacht (oder macht es)? Vielen Dank schonmal im Vorraus
  19. olma

    pdoku_fisi Zeit Puffer terminieren

    Ich habe in meinen Projektantrag im Projektablauf einen Zeit Puffer für den Punkt "Fehleranalyse & Fehlerbehebung" mit 2 Stunden eingebaut. Macht ja auch Sinn. Aber wie setzte ich der SollTerminplanung (Gantt) einen Termin für diesen Punkt? Man weiß doch nicht im Vorfeld wann ein Fehler auftritt. Oder muss ich den Punkt nicht terminieren? Wie würdet ihr das lösen?
  20. Hallo zusammen, btw: Habe das Thema mal verlagert in dieses Forum, wegen dem Hintergrund der Projektarbeit für mein Abschlussprojekt möchte ich eine Amortisationsrechnung durchführen um darzulegen, wann sich das von mir durchgeführte Projekt rentiert. Folgende Daten sind gegeben: Anschaffungskosten Projektkosten ges.: 4325 € Ressourcenkosten ges. (monatlich, für eine VM): 277 € Kostenersparnis Methode A (alt): Pro Auftrag 182,50 € Methode B (neu): Pro Auftrag 82,50 € == Kostenersparnis pro Auftrag von 100 € Die Formel, mit der ich die Amortisationsdauer berechnen möchte, ist wie folgt: Amortisationsdauer = Anschaffungskosten / laufende Kostenersparnis pro Jahr Da ich davon ausgehe, dass mein Unternehmen 2 Aufträge in einem Monat bekommt (Jahr = 24 Aufträge = 2400 € Kostenersparnis im Jahr), habe ich die Kostenersparnis schon ausgerechnet. Nun zu meiner eigentlichen Frage: -> Muss ich für die Anschaffungskosten nur die Projektkosten mit einbeziehen (4325 €) oder die Projektkosten + die Ressourcenkosten (277 € * 12 Monate) Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Vielen Dank und viele Grüße
  21. Gagi_007

    pdoku_fisi Anregung und Erfahrungen

    Hallo alle zusammen... Ich wollte ein Projekt machen mit folgenden ist zustand und Wunsch des Kunden. - es gibt 2 Standorte (Nxxxf 7 Arbeitsplätze, Exxxxl 6 Arbeitsplätze) - bei beiden Standorten wird der Rechner der Assistenz als "Fileserver" für alle benutzt - beide Standorte verfügen über eine Telefonanlage, mind. 2 ISDN-Paaren und einen ADSL-Anschluss - an beiden Standorten erfolgt ein Backup auf eine Netzwerkplatte (WD) - beide Standorte verfügen über ein 100 MBit/s Netz - es gibt an beiden Standorten keine Doku und auch keine beschrifteten Ports Wunsch: - Auslagerung des Fileservers auf ein eigenständiges Gerät - Optimierung des Netzwerks - Schnellerer Internetzugriff (es wird mit viel Bildern gearbeitet) - da die Geschäftsführerin Standort Hopping betreibt, ist es erforderlich, dass sie auf die Daten des jeweils anderen Standort verschlüsselt zugreifen kann. - eine zusätzliche Backuplösung (zwischen den Standorten) - verschlüsselte Verzeichnisse auf dem Fileserver, der nur den Geschäftsführerinnen vorbehalten ist - teilweise Neuverkabelung und Doku. Und da wollte ich euch mal um eure Meinung und Erfahrungen bitten, welche Systeme und Geräte nach euer Erfahrung dafür an besten sind.
  22. Ich habe gelesen, dass eine Projektarbeit in der Ressourcenplanung eine Terminplanung enthalten soll. Weiterhin wird gefordert, dass ein Ablaufplan erstellt wird. Ich frage mich, wo liegt der Unterschied zwischen einer Terminplanung und der Erstellung eines Ablaufplans? Handelt es sich nicht bei beiden um einen MS-Project Plan?
  23. jasch

    pdoku_fisi Risikoanalyse

    Hallo Zusammen! Mein Projekt ist soweit abgeschlossen und jetzt sitze ich an der Doku. Eigentlich habe ich auch schon fast alles fertig (bin bei fast 14 Seiten), und jetzt fehlt mir nur noch die Risikoanalyse. Leider habe ich bis jetzt keine Ahnung wie ich diese aufbauen soll. Ich weiß einfach nicht was ich für Risiken bei einer KVM-IP-Switch Lösung angeben soll. Außerdem sollte die Risikoanalyse auch nicht zu groß sein, sonst müsste ich an andere Stelle kürzen. Hat jemand eine Idee wie man so etwas aufbauen könnte? Danke im Vorraus für die Antworten!

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung