Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'ausbildung fiae'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen
  • FIAMC - Fachinformatiker Auto & Motorrad Club's Themen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Blogs

  • Fachinformatiker - Blog

Produktgruppen

  • Werben bei Fachinformatiker.de
  • Seminare

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Location

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe community, Ich überlege mir von meinem Studium in Wirtschaftinformatik zu einer Ausbildung als FIAE, aber ich möchte erst wissen wo ich die Füssen tauchen werde, bevor ich diese wichtige Entscheidung treffe. Was werde ich während der Ausbildung lernen? Werde ich alles vom Anfang an bzgl. Programmierung lernen? Welchen Schwierigkeitsgrad würdet ihr so geben für die jeweiligen Spezialisierung? >FAEI >FISI >FIDP (Daten und Prozessanalyse) Mich hat es und fasziniert immer noch, wie objekt der realen Welt in code abstrahieren, und dies zu einem laufendem software bringen kann. Ich habe bis jetzt, wenn ich es bewertet kann, prohrammierkenntnisse in java ( grundkenntnisse, ), Datenbankensystem(anfänger), Abap-sap(). Ich freue mich sehr für jede hilfreiche Antwort und danke euch im voraus für ihre support und Ratschläge. LG Mars
  2. Hallo!:) Ich bin neu hier im Forum,habe mich aber aus dem Grund angemeldet da ich gerne eine Ausbildung im IT Bereich machen möchte. Jedoch weiß ich noch nicht ob ich FiAe,FiSi oder Kaufmann für Digitalisierungsmanagement machen möchte. Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind meines Wissens ziemlich die gleichen. Ich finde programmieren unglaublich interessant und würde auch am liebsten FiAe lernen,bin mir aber extrem unsicher da ich in dem Bereich NULL Vorkenntnisse habe. Mir ist bewusst das man nicht zwingend Vorkenntnisse benötigt,dafür ist die Ausbildung ja schließlich da. Praktika in den jeweiligen Bereichen habe ich auch gemacht. Diese waren allerdings nicht so bereichernd da ich bei FiAe und FiSi nur Powerpoint Präsentationen machen musste und bei KfD nur Rechnungswesen hatte. FiSi an sich finde ich auch spannend. Leider bin ich feinmotorisch nicht so begabt und befürchte dass ich dort nur im Kunden-Support landen würde,was ich eigentlich gar nicht will.. Aber um auf den Punkt zu kommen. Sollte ich es wagen eine Ausbildung zum FiAe zu machen, trotz mangelnder Vorkenntnisse und der Sorge es nicht zu schaffen? Oder sollte ich auf "Nummer sicher" gehen und bspw Kaufmann für Digitalisierungsmanagement machen,da ich mir dort relativ sicher bin es gut zu schaffen. Oder doch eher FiSi? trotz feinmotorischen Problemen? Danke im voraus.☺️
  3. Zu meinem Hintergrund schreibe ich, für die Interessierten, weiter unten. Thema Risikogruppe: Wie bereits im Thema erwähnt möchte ich dieses Jahr eine Ausbildung zur Fachinformatikerin/Anwendungsentwicklung beginnen, gehöre aber aufgrund mehrerer Faktoren zur Risikogruppe bzgl. Corona und weiß nicht so recht wie ich damit in einem Bewerbungsschreiben umgehen soll. Im Augenblick herrscht zwar noch home office-Pflicht. Jedoch kann es sein, dass ich weiterhin davon betroffen sein könnte, selbst wenn diese für "gesunde" Mitarbeiter aufgehoben wird und auch nicht wieder kommt. Besonders für den Fall, dass ich keine Wohnung im unmittelbaren Umkreis des Unternehmens finden sollte und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen wäre. Zur Impfung bin ich bereits registriert, habe aber noch keinen konkreten Termin. Es ist aber mehr als realistisch zu erwarten, dass ich nach der nun überarbeiteten Reihenfolge mindestens in die zweite Prioritätengruppe falle. Ich möchte gerne mit offenen Karten spielen und werde dies nicht verheimlichen. Die Angabe würde ich gerne bereits im Anschreiben machen. Das Thema wird sehr wahrscheinlich früher oder später aufkommen und mir wäre früher lieber, da ich so weniger von meiner Zeit als auch der von anderen Leuten verschwende und nicht gerne um Themen herumdruckse oder diese unterschlage. Kann mir aber auch vorstellen, dass das Ganze eventuell zu Vorsicht seitens potentieller Arbeitgeber/innen führen kann und viel Ungewissheit für diese mit sich bringt. Deshalb wollte ich mal hier nachfragen, ob jemand Erfahrung mit dem Thema hat oder sich in einer Position befindet in der er/sie einschätzen kann, wie in der Bewerbung am Besten damit umgegangen wird. Leider findet sich im Internet noch nicht wirklich Info dazu. Vor Allem nicht speziell für FIAE. Thema Studienabbruch/-wiederaufnahme: Wie bereits unten erwähnt hatte ich mich bereits letztes Jahr dazu entschieden entweder eine FIAE- Ausbildung zu machen oder Informatik zu studieren. Da ich für die Bewerbungen bereits sehr spät dran war begann ich ein Studium an einer TH das ich nun leider vorerst abbrechen musste, da meine Finanzierungsmöglichkeit sehr kurzfristig(lange Geschichte) weggebrochen ist. Ich möchte nach der Ausbildung das Studium gerne wieder in Teilzeit aufnehmen. Ich würde hier auch gerne ehrlich angeben, dass ich das Studium anschließend teilweise beschäftigt, teilweise studierend wieder aufnehmen möchte und mich aber vorab absichern, ob jemandem Gründe einfallen, die entschieden gegen diese Angabe sprechen. Vorteile die ich mir aus der Angabe vorstellen könnte wären: -Potentielle AG sehen ich habe das Ganze nicht wahllos angefangen und abgebrochen, sondern bleibe dran und -Bin sehr daran interessiert mich konstant weiterzuentwickeln -Die Erwähung des Studiums an sich, da ich durch das Studium Vorwissen mitbringe und nicht vollkommen blutige Anfängerin bin Falls mir darüber hinaus gerne noch jemand Infos darüber geben kann, wie so die ersten Wochen in der FIAE-Ausbildung aussehen, was man an Themen zu erwarten hat oder wie sich die Ausbildung im home office gestalltet würde ich mich sehr darüber freuen. Hintergrund: Ich (28 J.) bin nach beruflicher Reha zur Zeit arbeitslos. Letzes Jahr lotete ich in aller Ruhe aus, welcher neue Berufsweg für mich der richtige sein könnte. Ursprünglich ausgebildet und auch einen Uni-Abschluss (Studium in England) habe ich im Übersetzen. Leider sehe ich für mich, aus vielerlei Gründen, keine Zukunft mehr in diesem Beruf. Als Pluspunkt erhoffe ich mir für meine Bewerbung, dass ich mehr als flüssig Englisch spreche/schreibe und es keinen allzu großen Unterschied macht, ob ich ein Thema auf Englisch oder Deutsch lerne, was mir Zugang zu einem deutlich größerem Fundus an Lernquellen gewährt. Ich beschäftigte mich zunächst allgemein privat mit Themen der Informatik, belegte verschiedene Internetkurse zu dem Thema und arbeitete mich (oberflächlich) in erste Programmiersprachen (zunächst HTML und ein wenig CSS, C und Python, an der Uni schließlich kam ein Kurs in Java und objektorientierter Programmierung) ein, was mir einen unheimlichen Spaß bereitete und auch alle weiteren angrenzenden Themen machten mir viel Spaß. Also beschloss ich entweder ein Studium oder eine Ausbildung zu beginnen, da ich letztes Jahr mit den Ausbildungsstellen leider schon zu spät dran war beschloss ich mich gleich am Studium zu versuchen. Leider ist, unter anderem aufgrund der aktuellen Lage, meine Finanzierung komplett ins Wasser gefallen. Ich habe bereits ein erstes Semester in Informatik an einer TH belegt und weiß, dass ich das Studium definitiv wieder aufnehmen möchte, allerdings zur besseren finanziellen Absicherung nach einer Ausbildung.
  4. Hey alle zusammen, bin auf der suche nach Gleichgesinnten die im Januar Ihre Ausbildung beginnen. Würde gerne ein Netzwerk aufbauen mit Menschen die sich über FIAE austauschen möchten. Als Küchenmeister aus der Gastronomie bin ich dank Covid19 an einem Punkt gekommen meine Träume neu zu entdecken, was mich schnell zum FIAE gebracht hat. Diesen Weg werde ich als Umschulung ab Januar 2021 in Dortmund absolvieren und möchte es so gut wie es meine Fähigkeiten zu lassen auch umsetzen. Würde gerne nette Menschen finden mit denen man sich über die Ausbildung austauschen kann und ggf. mal Projekte oder Lernziele vergleichen kann. Da ich ungern herumsitze, hab ich angefangen mir ein paar passende Lern-Projekte herbei zu inszenieren: Eclipse erste OOP in Java zu schreiben Website über Wordpress erstellen und hosten Mit Linux und dessen Terminal zu arbeiten Stell mir vor, vielleicht über GitHut gemeinsame Projekte zu erstellen oder einfach nur mal Lernmaterial aus zu tauschen. Gemeinsam geht alles einfachen und wer weiß was daraus entsteht. Liebe Grüße und bleibt alle gesund.
  5. Hey Leute, Ich habe mich hier extra für ein paar fragen angemeldet, da ihr schon Erfahrung gesammelt habt, und hoffe auch bestehender Nutzer dieser Seite zu sein. So ich stehe momentan vor einem Dillemma. Unzwar Interessiere ich mich für die Programmierung, als auch für Netzwerke und IT-Sicherheit. Ich kann zwei Sprachen schon und hab auch schon desöfteren was programmiert. Logischerweise kein Mammut-Projekt. Darauf bin ich online mit IT-Sicherheit in kontakt gekommen und fand das Interessant, also erlernte ich absolute Grundlagen (Privat kann man nicht viel mit tieferem Wissen anfangen) und übte ein Paar kleine Angriffe im Heimnetz (immer im eigenen Netz; auch selbstgeschriebenes) aus. Mich fasziniert somit beides und Ich weiß nicht wo Ich denn jetzt besser aufgehoben wäre. FiSi oder fiAe ? Ein guter Vergleich beider Berufe wäre nicht übel. Ich weiß der FiSi setzt sich mit Hardware auseinander, währrend der FiAe (logischerweise) diese nutzt. Wie sieht es eigentlich mit Weiterbildungsmöglichkeiten jeweiliger Berufe aus ? Welcher Beruf zahlt wieviel ? Die Durchschnittszahlen online gehen da ziemlich weit auseinander. Studium kommt für mich aus verschiedenen Gründen in absehbarer Zeit nicht in Frage. Ich bedanke mich schonmal für die folgenden Infos und hoffe das ich das ich keine Regeln gebrochen hab.?
  6. Hallo.. Ich sollte mich zuerst mal vorstellen. Mein Name ist Alex, ich bin 23 Jahre alt und möchte eine Ausbildung zum fiae <--wie man es hier nennt xD--> machen. Ich lebe in Bayern nähe Nürnberg und hab wahnsinnige Probleme eine Ausbildung zu finden. Ich habe mein Interesse am Programmieren erst vor kurzem entdeckt und habe schon viel Bewerbungen geschrieben (50 und mehr). Bis jetzt hatte ich 1 Vorstellungsgespräch, und das verlief auch echt gut. Die Firma und Kollegen waren klasse, wir habe beim Vorstellungsgespräch gelacht und ich habe die logischen Tests erfolgreich bestanden. allerdings kam auch hier eine Absage. Mein Werdegang ist etwas schlecht verlaufen. Wer Lust und Zeit hat und meine Lage etwas besser verstehen möchte kann gern Hier lesen: Ich halte mich kurz. 2011 bekam ich meine qualifizierten Hauptschulabschluss, ich wusste nicht was ich dann machen sollte. Ich fiel in eine starke Depression aus der ich mich nach 2 Jahren wieder alleine heraus kämpfte. Dann habe ich 2Jahre bei Mc Donald´s gearbeitet und nie genau gewusst was mich interessiert. Dann 2017 beschloss ich meinen Realschulabschluss nachzumachen. 2018 begann ich das lernen und hatte 6 Monate Zeit wovon 1 Monat wegfiel wegen Urlaub (nach 10 Jahren wieder mal raus aus Deutschland) und den Weisheitszähnen (hat 3 Wochen gedauert). Dennoch habe ich mir alles selbst beigebracht und bestanden. Seit dem will ich eine Ausbildung machen und mein Leben endlich starten. Im November 2018 fing ich an für IT zu lernen, habe in 6 Wochen zwei Bücher gelesen und besuche zurzeit noch einen HTML/CSS Kurs im Bildungszentrum und eine (wenn auch sehr schlechte) eigene Website habe ich auch erstellt. Ich habe Angst das wenn ich dieses Jahr keine Lehrstelle bekomme die Depression wieder kommt und eventuell meine Beziehung kaputt geht (2,5 Jahre). So Das wäre erst mal meine jetzige Situation. Ich weis nicht woran es liegen könnte. Ich gebe mir super viel Mühe, lerne fleißig und bin hoch motiviert. Ich habe sogar ein Motivationsschreiben verfasst und das nochmal von zwei sehr schlauen Studenten gegenlesen lassen. Unter anderem habe ich auch einen IHK Test (Industrie und Handelskammer) gemacht der mich in vielen wichtigen Kompetenzen mit über 90% auszeichnet. Ich weis mir einfach nicht mehr zu helfen. Ich wünsche mir eine Ausbildung mehr als alles andere. Bitte helft mir.
  7. Hallo, ab August ist es endlich auch bei mir soweit, ich fange meine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung an. Es ist meine zweite Ausbildung nachdem ich voriges Jahr meine Erstausbildung bei Gericht abgeschlossen habe. Dadurch kenne ich schon etwas die allgemeinen Abläufe einer Ausbildung (Berichtsheft etc.) Was mich jetzt interessieren würde, was macht man die ersten Wochen in der Berufsschule? Welche Lernfelder bearbeitet man zuerst? Ich sag jetzt schon mal vielen Dank für die Antworten

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung