Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'c++'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

7 Ergebnisse gefunden

  1. Ich bin dabei ein Programm in Visual Studio C++ zu entwickeln (bin unerfahren) und habe nun folgendes Problem. Ich möchte eine Klasse anlegen die folgendes macht 1. sie errechnet mir den wert n = y + z 2. mit dem errechneten n möchte ich aus folgender "Tabelle" die Werte H, G, T mir zum weiteren rechnen entnehmen. Tabelle n H G T 1 8 11 3 2 7 55 6 3 4 43 8 4 6 41 7 5 3 30 11 3. ich rechne mit den Werten weiter z.B. OP = (H * G) + T Wie lege ich diese Tabelle an und setzte Punkt 1-3 um? danke für die antworten
  2. Guten Tag zusammen, ich bin relativ neu in der c++ Welt und stoße leider gerade auf ein Problem das ich mit meinem aktuellen Know-How nicht lösen kann. Folgendes SQL-Statement holt einen Datumswert als Char convertiert select to_char(datumsfeld, 'dd.mm.yyyy hh24:mi:ss') Datum from table Folgender C++ Code soll dieses Statement absetzen und in einer Schleife das Datum ausgeben namespace oc = oracle::occi; oc::Environment* env = oc::Environment::createEnvironment(); oc::Connection* conn = env->createConnection("User", "***", "SID"); oc::Statement* stmt = conn->createStatement("select to_char(datumsfeld, 'dd.mm.yyyy hh24:mi:ss) Datum from table"); // execution oc::ResultSet* res = stmt->executeQuery(); while (res->next()) { std::cout << " " << res->getString(1)<< std::endl; } Folgende Fehlermeldung wird geschmissen: Debug Assertion Failed! Programm: ... }heal\debug_heap.cpp Expression: _CrtIsValidHeapPointer(block) Diese Meldung kann ich dann mit "Abbrechen", "Wiederholen" oder "Ignorieren" quittieren. Weiter läuft das Programm natürlich dennoch nicht. Was mich nun total verwundert, das Datum wird dennoch im richtigen Format in die Konsole geschrieben. Siehe Anhang. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus. Mfg
  3. Hallo Leute, nun bi ich schon von Seite zu Seite gesprungen und überall werden verschiedene Möglichkeiten gezeigt, wie man eine .txt-Datei einliest und darin Text abspeichert. Nicht alle Codes funktionieren so, wie ich es will, also habe ich den Entschluss gefasst, mit dem Recherchieren aufzuhören und hier ein Thema zu erstellen. Ich hätte gerne einen sehr simplen Code, um eine Datei bestimmten Namens zu erstellen. Falls diese Datei schon vorhanden sein sollte, soll sie nicht ersetzt werden, sondern aus ihr ausgelesen. Dies soll wohl mit ios::noreplace|ios::in|ios::out möglich sein, allerdings meckert dann mein Compiler (Visual Studio 2008 Express Edition) bei ios::noreplace rum. Nachdem die Datei ausgelesen wurde, soll der Cursor am Ende platziert werden, damit man neuen Text hinzufügen kann. Anschließend, wenn das Ganze geschlossen wird, soll es abgespeichert werden und beim nächsten Aufruf wieder ausgelesen. Ich hätte jetzt zahlreiche Code-Beispiele, wie sich das ungefähr bewerkstelligen ließe, aber ich will ja nicht spammen. Also bin ich auf eure simplen und verständlichen Code-Beispiele gespannt. Danke im voraus und viele Grüße!
  4. laubi

    private static eigenschaten

    hallo, ich üb mal wieder mit klassen und habe eine neue frage, und da ich hier immer nützliche antworten bekomme frag ich gleich hier also ich habe z.B. folgende klasse: klassenname.h: class Klassenname{ private: #if defined(WINDOWS) static bool windowssetted; #endif //andere eigenschaften public: #if defnied(WINDOWS) static bool iswindowssetted(); #endif //andere methoden und konstruktoren }; Klassenname.cpp: #if defined(WIN32) || defined(_WIN32) #define WINDOWS 1 #endif #include "Klassenname.h" #if defined(WINDOWS) bool Klassenname::iswindowssetted(){ if(!windowssetted){ return windowssetted=::machewas();//wenns gut gegangen ist wird die eigenschaft af true gesetzt return true; } #endif also hier die probleme: static bool windowssetted sollte am anfang auf false stehen, damit machewas() nur einmal aufgerufen wird und nicht öfters, daher ist sie auch static. aber bei mir kommt immer der fehler: 1>main.obj : error LNK2001: Nicht aufgelöstes externes Symbol ""private: static bool MySock::iswinsetted" (?iswinsetted@MySock@@0_NA)". wie kann ich das so machen das die klasse ihre arbeit richtig macht? und da die eigenschaft nur bei windows sein sollte habe ich das mit den präprozessor so gemacht, aber geht es vielleicht besser? danke im vorraus, Laubi
  5. Hey Leute, ich stehe kurz vor meiner Abitur-Präsentationsprüfung im Fach Informatik. Das Thema, welches der Prüfungsvorsitzende ausgewählt hat ist jedoch leider nicht meine Stärke. Hier jetzt meine Frage: Wer ist bereit und kann mir ein paar Tipps geben zu dem Thema "Schleifenprogrammierung in C++". Auf eine Baldige und schnelle Antwort freue ich mich. MFG Michael
  6. hallo, ich habe von meinem Proffessor von der Uni einen sourcecode bekommen der in c++ geschrieben wurde. jetzt will ich diesen code in eclipse laden doch es werden in den includes ständig nur die header vom compiler MinGW angezeigt. ich habe die option importieren -> filesystem und auch importieren -> existing project ausprobiert doch der Erfolg blieb stets aus. der code den ich einbinden will ist in c++ geschrieben, dazu gehören header files, source files und einige demo beispiele. wie kann ich eclipse dazu bringen, dass er mir die includes erkennt? der code ist objektorientiert und einige klassen brauchen andere klassen um zu funktionieren. die erste zeile in einer datei lautet typisch #include "stdafx.h" und steht mit der meldung unresolved inclusion mit einem fragezeichen. vielen Dank für jede Hilfe im Voraus mit lieben Grüßen ayo
  7. _Faby_

    C++ MySQL und ODBC

    Hallo zusammen. Ich hab eine Frage bezüglich MySQL und C++... Also ich hab jetzt in mehreren Foren gelesen dass ich die nachfolgenden header bzw libaries einbinden muss #include <sql.h> #include <sqlext.h> #include <sqltypes.h> #include <odbc32.lib> #include <odbccp32.lib> hab ich gemacht... Nur irg wie find ich so gar nichts zum Thema Tabelle erstellen, bzw wie ich überhaupts mal eine verbindung zu einer Datenbank erstelle... Hat irg jemand ein gutes Tut gesehen oder kann mir irg ein Buch empfehlen? Wäre um jede Hilfe dankbar Wünsch allen noch einen schönen Tag glg Faby EDIT: Zur Info ich hab ODBC 5.1 installiert hab win vista und VS2008

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung