Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'erfahrung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Entertainment
  • Grundwissen
  • Hardware

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Freue mich dementsprechend auf Eurem Feedback. Wie der Titel bereits erkennen lässt ist es so dass ich neu in der IT-Branche bin. Ich habe es oft so mitbekommen dass in der IT, zum einen, eher die Erfahrung zählt die man hat und nicht Zerifikate. Und es werden eher Leuten gesucht die was können. Meistens können sie auch was aufgrund des Hintergrunds die sie haben: z.B. jahrelang herum-experimentiert. Menschen mit weniger/kaum Erfahrung haben da schlechtere Karten in die IT einzusteigen, richtig? Ich beispielsweise, bin mit einer Umschulung (2014) in die IT eingestiegen (ohne vorher mit Computern "herum-experimentiert" zu haben). Ich bin eingestiegen weil es mich sehr interessiert hat. Und es macht Spaß. Aber wie gesagt, vor der Umschulung hatte ich nix mit Computern zu tun gehabt außer als ein normaler Benutzer. Zu meiner Umschulung möchte ich sagen dass ich gute Noten gehabt habe. Aber eben auch viel gelernt habe dafür. Da ich es nicht ganz einfach gehabt habe bisher, nach der Umschulung, ein Job zu behalten (finden war eher weniger das Problem), komme ich mir langsam irgendwie wie vor wie k.a. Macht es denn überhaupt Sinn in der Branche zu bleiben? Ich lerne IT (privat) gerne dazu, das ist kein Problem. Vll gibt es trotzdem Jobs/Einstiegsmöglichkeiten wenn man erst nur die Umschulung hat. Wie sind denn da Eure Erfahrungen diesbezüglich? Und noch was: die IT-Branche ist so breit gefächert und entwickelt/ändert sich ständig so weit ich weiß. Selbst wenn ich keine jahrelang Erfahrungen sammeln könnte, kann es doch immer noch Bereiche geben in denen ich "die Nase vorn" hab (wenn ich unter erfahrene IT-Leuten (z.B.) bin), eben dann wenn ich mich etwas länger befasst habe und in dem einen Bereich mehr praxis hab, oder? Meine Meinung nach JA. Wie gesagt ich bin autodidaktisch aktiv im IT Bereich, das ist kein Problem. Aber ich habe eben "fast" nur die Umschulung im Gepäck... Ich erkenne, grob gesagt, 2 kategorien von Menschen die in der IT eine Umschulung machen., zum Schluß ein Job finden und diesen behalten können: 1. Zum einen gibt es die junge begeisterte Computer-Menschen die sagen können: "das ist genau mein Ding...etc...", haben genut experimentierfreude, frikeln bereits viel herum und sagen dann ich mach die Ausbildung/Umschulung zum Fisi. Weil sie eben jung sind, finden sie auch mehr Türen und Möglichkeiten ein Job zu finden (und evtl behalten). 2. Dann gibt es die zweite kategorie: das sind erfahrene/ältere Menschen die jahrelang was mit der IT zu tun hatten (privat oder beruflich) und sich irgendwann nach 10 Jahren oder so sich dazu entscheiden eine Umschulung zu machen. Bei beide Gruppen ist dann die Affinität "erkennbar": auch sie haben es leichter ein Job zu finden und diesen zu behalten. Ich gehöre zu keiner der kategorien. Ich bin nicht jung, nicht alt, und hab vor 2014 nix mit der IT zu tun gehabt. Danke für Eure Antworten und Berichte... Gruß
  2. Schönen guten Tag! Ich habe mich bei der GOB als Fachinformatikerin in der Anwendungsentwicklung beworben und hatte heute ein erfolgreiches Telefoninterview mit der GOB und wollte euch mal davon berichten. Das Telefoninterview dauerte eine halbe Stunde und das führte ich mit zwei Frauen, von denen eine Frau mir hauptsächlich Fragen gestellt hat und wahrscheinlich die andere Frau protokolliert hat. Ablauf: 1. Die beiden Frauen haben sich vorgestellt, Ihr Anliegen nochmal mitgeilt, sich bedankt 2. Fragen (Meine Motivation, Studienabbruch, Gründe für eine Ausbildung, Entfernung) 3. Meine Fragen an die GOB 4. Weiteres Vorgehen (Sie würden sich nach ca. einer Woche nochmal bei mir melden, ob es mit dem persönlichen gespräch klappen würde) Folgende Fragen wurden mir gestellt: "Uns würde sehr interessieren, wie Sie auf die Informatik gekommen sind" "Sie hatten ja ein Schul-Praktikum im IT-Bereich. Was haben Sie dort genau gemacht?" "Wie sind Sie eigentlich auf uns aufmerksam geworden?" ---> "Woher kennt Ihr Vater unser Unternehmen?" "Wo und als was arbeitet Ihr Vater?" "Was wissen Sie über die GOB? Was sind wir für ein Unternehmen? Was macht die GOB?" "Die GOB hat sich auf bestimmte Branchen spezialisiert wie zum Beispiel Handel, Industrie und NOP. Welcher dieser Bereiche würde Sie am meisten ansprechen?" "In Ihrer Bewerbung steht, dass Sie studieren. Wie kommt es zu Ihren Wechsel? Wann haben Sie diesen Entschluss gehabt?" "Wenn Sie bei uns sind, in welchen Bereichen würden Sie arbeiten und was wären Ihre Aufgaben?" "Denken Sie, dass Sie weiter studieren werden, wenn Sie gute Ergebnisse in den Klausuren erzielen? Sind Sie da noch im Zwiespalt oder steht Ihre Entscheidung schon fest, dass Sie das Studium abbrechen wollen?" "Haben Sie sich schon darüber Gedanken gemacht, dass Sie wegen der Ausbildung ausziehen müssen? Oder haben Sie sich einfach beworben und denken "Oh stimmt! Ich muss ja noch ausziehen!" " ---> "Würden Ihre Eltern Sie dann finanziell unterstützen?" ---> "Dürfen wir fragen, wo Ihr Freund wohnt?" (Ich habe gesagt, dass ich solange bei meinen Freund wohnen könnte bis ich eine Wohnung finde, da es von ihm aus eine Stunde von dem Unternehmen entfernt ist) "In Ihrem Lebenslauf steht bei Ihren Hobbys, dass Sie Bild-, Audio- und Videobearbeitung in Ihrer Freizeit machen. Was können wir uns darunter vorstellen?" Wie empfand ich das Telefoninterview? - sehr angenehme, freundliche und entspannte Atmosphäre - ich habe mich nicht ausquetscht gefühlt xD wahrscheinlich weil ich mich gut vorbereitet habe und schon mit diesen Fragen gerechnet habe - am Ende konnte ich auch meine Frage stellen und falls ich Rückfragen habe, könne ich auch gerne anrufen oder eine Mail schreiben Falls ihr noch Fragen zum Telefoninterview habt, dann könnt ihr Sie mir gerne stellen! Liebe Grüße, MrsHirnmatsch

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung