Jump to content

Ich weiß nicht was ich machen soll

Empfohlene Beiträge

Ich würde schaun das du einen guten realschulabschlus bekommst und damit kannst du dich dann schon als FI bewerben, oder aber du gehst weiterhin zur schule,machst deine Fachhochschulreife und beweirbst dich dann, wenn dir die schule aber so gut gefällt das du weiter machen willst,kannst auch noch informatik studieren gehn.aber prinzipiell reicht ein guter realschulabschluss aus.

MfG

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich mache gerade mein realabschluss an einer berufsfachschule wirtschaft und verwaltung ich will fachinformatiker machen und welche richtung soll ich machen. die sagen mir alle das es sehr schwer. was ratet ihr mir?:mod::confused:
Hallo,

1.) ich gehe mal davon aus, dass du einen guten Grund für deine Entscheidung hast, oder ist es dir einfach nur so in den Sinn gekommen, weil Fachinformatiker "Cool" ist, weil sorry, so hört es sich für mich an. :mod:

2.) Wer sagt das was Schwer ist? Schwer ist immer relativ, wenn man fleißig ist, sich mit der Materie beschäftigt und sich dafür interessiert, dann ist nichts schwer.

3.) Fachinformatiker ist nicht gleich Fachinformatiker und ich rede hier nicht von den Fachrichtungen! Zum Thema Fachrichtungen hat dir P3AC3MAK3R schon einen guten Link gegeben. Wenn du dich für eine Fachrichtung entscheiden hast, dann solltest du dich bei den Firmen bei den du dich bewirbst mal checken was dich in dort erwartet. Den die Ausbildung sieht von Firma zu Firma immer anders aus.

4.) Zu den Fachrichtungen, es gibt einige Firmen (Großunternehmen), die bieten die Möglichkeit an sich das erst nach 1,5 Jahren zu entscheiden.

Um das mal alles zu pauschalisieren:

Systemintegration --> Administrator von Systemen und Anwendungen

Anwendungsentwickler --> Programmieren von Anwendungen

EDIT:

Weil das jetzt auch noch angesprochen wurde. Ich würde dir auf jeden Fall mal raten nach der Realschule weiter zu machen! Fachhochschulreife kannst du Locker in zwei Jahren machen und es ist immer gut, wenn man einen hohen Abschluss hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

1.) ich gehe mal davon aus, dass du einen guten Grund für deine Entscheidung hast, oder ist es dir einfach nur so in den Sinn gekommen, weil Fachinformatiker "Cool" ist, weil sorry, so hört es sich für mich an. :mod:

Da gebe ich thecubemaster recht bei dir hört es sich so an als wenn du den Fachinformatiker willkürlich ausgewählt hast.

2.) Wer sagt das was Schwer ist? Schwer ist immer relativ, wenn man fleißig ist, sich mit der Materie beschäftigt und sich dafür interessiert, dann ist nichts schwer.

Auch da gebe ich den Cubemaster recht, wobei ich sagen muss das sich bei uns in der Berufschule, die Wirtschaftsschüler schon schwere tun, als normale Realschüler weil Sie ja keine Mathe hatten.

3.) Fachinformatiker ist nicht gleich Fachinformatiker und ich rede hier nicht von den Fachrichtungen! Zum Thema Fachrichtungen hat dir P3AC3MAK3R schon einen guten Link gegeben. Wenn du dich für eine Fachrichtung entscheiden hast, dann solltest du dich bei den Firmen bei den du dich bewirbst mal checken was dich in dort erwartet. Den die Ausbildung sieht von Firma zu Firma immer anders aus.

4.) Zu den Fachrichtungen, es gibt einige Firmen (Großunternehmen), die bieten die Möglichkeit an sich das erst nach 1,5 Jahren zu entscheiden.

Um das mal alles zu pauschalisieren:

Systemintegration --> Administrator von Systemen und Anwendungen

Anwendungsentwickler --> Programmieren von Anwendungen

Auch hier hat Cubemaster wieder vollkommen recht. Entscheide dich erstmal für eine Fachrichtung. Kommt darauf an was du lieber machen willst.

Bei uns in der FISI Klasse machen von 25 Schüler 24 verschiedene Tätigkeiten, weil es von Ausbildungsbetrieb zu Ausbildungsbetrieb doch gravierente Unterschiede gibt.

So ich hoffe dir geholfen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Dir die Entscheidung Fachinformatiker zu lernen, große Chancen bieten kann. Aber wie bei allem kommt es darauf an, was Du aus dieser Chance machst. Bei meinen Kollegen, die mit mir den Abschluß gemacht haben, habe ich von der jahrelangen Arbeitslosigkeit, bis zum superbezahlten Job alles erlebt. Einige versauern in irgendwelchen Serverräumen, andere sind gefragte Java-Entwickler. Blos, weil Du einen Wisch hast, der Dich als FISI ausweist, heißt das rein gar nichts!

Ich selbst habe den Fachinformatiker auf dem 2. Bildungsweg gamacht. Das ganze mit Familie und Nebenjobs. Da hies es in der Früh um 04:30 h aufstehen und lernen, Abends nach der Schule lernen, am Wochenende lernen. Allerdings habe ich danach Dank guter Noten sofort einen Job bekommen. Der Job beinhaltete u. a., dass ich von Montag in der Früh um 05:00 bis Freitags Nacht um 22:00 h in ganz Deutschland unterwegs war. Weniger als 60 Std. in der Woche waren eher die Aussnahme. Bei meinem 2. Job allerdings habe ich nun eine gehobene Stelle als Senior Consultant. Es geht schon alles viel gepflegter zu und mein Gehalt passt auch.

Ich will Dich nicht langweilen, aber was ich Dir mit dem Vortrag erklären will, ist Folgendes. Nicht, dass ich Dir das unterstellen will. Aber mit einer Einstellung á la: "Hmmm, meine Hobbies sind im I-Net surfen, Homepage-Bau und Ballerspiele. Also, mach ich doch was mit Computern!!!.", kommt man hier nicht weiter. Wenn Du Dich dafür entscheidest, musst Du echt die Arschbacken zusammen kneifen und alles dafür tun, dass Du gute Noten bekommst. Aber das ist mittlerweile in allen Bereichen so. Es gibt zu viel gutes "Material" da draußen. Da kann man es sich nicht leisten, halbherzig an die Sache heranzugehen. Es geht also allein um Deine Einstellung dazu und was Du Dir für Deine Zukunft vorstellst.

Noch ein Tip: Beim FISI handelt es sich (in der Regel) um Allrounder. Die Zeiten, der introvertierten Nerds, die sich nur um Ihre Bits & Bites kümmern, sind längst vorbei. Wenn Du nicht vorhast, Dich für den Rest Deines Lebens in einen Serverraum einschließen zu lassen, musst Du Dich als Gesamtpaket gut verkaufen (Thema: Softskills!!). Auch wenn es viele IT-Threads nicht vermuten lassen, aber dazu gehört u. a. auch eine gute Rechtschreibung. Die Fähigkeit, sich ausdrücken zu können, also Kommunikationsfähigkeit, ist extrem wichtig. Und dazu gehört eben auch die Rechtschreibung. Also angenommen, Du würdest Dich in unserem Unternehmen bewerben und Du würdest in die engere Auswahl kommen. Weiterhin angenommen, ich würde dann im Rahmen meiner Internetrecherche auf diesen Thread hier stoßen, mit all den Rechtschreib- und Interpunktionsfehlern - ganz ehrlich - Du wärst sofort (!) aus dem Rennen. Als FISI kommt es auch darauf an, akkurat zu arbeiten und das ist genau das Gegenteil von akkurat. Also achte bitte darauf, denn diesen Thread kann man noch nach Jahren im Netz finden. Und - glaub mir - Personaler machen so fiese Sachen.

Ich hoffe, Dir bei Deiner Entscheidung weiter geholfen zu haben!

Viel Erfolg, AlMai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann man so nicht sagen für einen Fachinformatiker... kommt auf dein Umfeld an. Ich als Systemintegrator hab mich in der Firma bis jetzt mit VB und in der Schule mit C++ beschäftigt.

Mein Prof an der FH hat immer gemeint:

Jungs, Mädels stellt euch nicht so an. Wenn ihr C Programmieren könnt, sind alle anderen Programmiersprachen nur noch ein lauer Sonntag Nachmittag.

Soll heißen, wenn du die Grundlagen des Programmieren verstanden hast sind die Unterschiede im Groben gesagt nur noch in der Syntax (bitte nicht Steinigen für die Aussage, ist sehr sehr Pauschal gehalten :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi

ich interessiere mich sehr für das Programmieren. wie das alles geht, wie es aufgebaut wird u.s.w. Welche Programmiersprache wird am meisten verwendet

C++ oder Java?:confused:

Sorry wenn ich das jetzt sage, aber das ist wieder so eine Aussage: "Ich hab mal Hello World" in C Programmiert und jetzt weiß ich, dass ich Programmierer werden will!"

1.) Man kann nicht Pauschal sagen was man FIAE verwendet. Es kommt darauf an für welchen Anwendungsgebiet die Applikationen geschrieben werden.

2.) Wenn du Schreibst das du dich fürs Programmieren Interessierst, dann solltest dich mal genau informieren, was ein Programmierer den ganzen Tag macht! Deiner Frage nach zu Urteilen hast du noch nie Programmiert, wie kann st du dann wissen das dir "richtiges" Programmieren Spaß macht?

3.) Ich kann dir nur eins Raten, mach vielleicht ein Praktikum als FISI / FIAE informiere dich Ausführlich darüber und dann, aber erst dann würde ich mich entscheiden. Du hast in meinen Augen noch viel zu wenig Background wissen zu dem Beruf.

Das kann man so nicht sagen für einen Fachinformatiker... kommt auf dein Umfeld an. Ich als Systemintegrator hab mich in der Firma bis jetzt mit VB und in der Schule mit C++ beschäftigt.
Jupp dem kann ich nur zustimmen. Hab ich aber schon in meinen letzten Post schon erwähnt, es kommt immer auf die Firma an!

Mein Prof an der FH hat immer gemeint:

Soll heißen, wenn du die Grundlagen des Programmieren verstanden hast sind die Unterschiede im Groben gesagt nur noch in der Syntax (bitte nicht Steinigen für die Aussage, ist sehr sehr Pauschal gehalten :D )

Ja, dass Stimmt, wenn man eine Programmiersprache kann, vor allem wenn man C/C++ kann, dann ist das erlernen von Java & Co nicht mehr so schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung