Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle! Ich hab ein kleines Problem, oder nein, eine schwere Entscheidung steht vor mir. Ich habe mich bei Siemens beworben, den Einstellungstest geschrieben und es so weit geschafft, dass ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurde. Nun ok - habe ich mich gefreut ;)

Für das Gespräch mit den Chefs hab' ich mich super vorbereitet, Erfahrung und Fach-Kenntnisse habe ich auch viel mehr als ein Bewerber normalerweise braucht. Das Bewerbungsgespräch wurde mit 3 Leuten durchgeführt: einer Frau von SPE (Siemens Professional Education), einem von Infineon AG und noch einem von Continental AG. Das Gespräch lief super, sie haben mich alles möchliche gefragt und ich war gut. Dann stand die Frage ob sie mich nehmen: denn es könnte auch sein, dass Infineon mir eine Zusage gibt oder Continental; es kann auch sein, dass ich von beiden Firmen entweder eine Absage bekomme oder eine Zusage. Später am selben Tag haben sie mich angerufen und halt mitgeteilt, dass mich jetzt beide Firmen "wollen". Jetzt steht die Entscheidung welche Firma für mich besser geeignet ist: Infineon Technologies AG oder Continental AG, ausgebildet werde ich sowieso bei Siemens Professional Education. Wenn ich meine Interessen überdenk, dann glaub ich Infineon wär besser, weil sie Computerchips etc. herstellen, aber Conti ist halt ein größeres Unternehmen, alleine wenn man Aktienkurse vergleicht: Infineon schwankt bei 4-5 €, und Conti über 55 €.

Leute ich brauche Hilfe, was sagt ihr dazu? Danke...

:mod:+:mod: = :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktienpreise haben nichts auszusagen (Stichwort: Aktiensplit), also mach es nicht davon abhängig. Bewerten einer Firma anhand von Aktien ist in den letzten Wochen extrem schwierig (siehe Zeitung -> Wirtschaftsteil, da wirst überschwemmt mit Artikeln zur aktuellen Börsenkrise)

Letztendlich ist das eine Bauchentscheidung. Hatte ich auch vor kurzem.

Was weißt du denn über die Ausbildungen bei den Firmen?

Bei mir war es z.B. so, dass bei den Firmen extreme Unterschiede in der Azubiintegration gab. Die eine Firma hätte mich direkt voll in Projekt eingebunden, wobei die andere mich erstmal ein Jahr in eine "Azubi-Werkstatt" gesteckt hät. Bei der einen Firmen gab es Förderungen und Schulungen zur Persönlichkeitsbildung und bei der anderen widerrum nicht.

Wenn du da noch keine genauen Informationen hast, was wirklich in der Ausbildung passiert, frag nach.

Ansonsten würde ich evtl. nach einem Praktikum (eine Woche) fragen, damit dir die Entscheidung leichter fällt, da du auch so mit bekommst, wie das Umfeld ist.

M.f.G.

Cadpax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee mit dem Praktikum ist nicht schlecht, fragt sich nur, ob dir die Sicht eines Praktikanten reicht, um beurteilen zu können, wo es nun besser ist. Um deine späteren Kollegen kennen zu lernen, macht es sicher Sinn mal 1-2 Wochen dort gewesen zu sein.

Kriterien wie Übernahmechancen für später sind auch nicht immer sinnvoll, bei den heutigen Entwicklungen schwierig. Bestes Beispiel bei mir, als ich 2005 meine Ausbildung begonn war alles sonnig, jetzt wird rationalisiert.

Vieleicht würde ich mir noch anschauen, wo mehr Auszubildende eingestellt werden (im Team lernt es sich besser) und mir erzählen lassen, ob es Fortbildungen/Seminare etc. in der Ausbildung gibt. Letztendlich könntest du auch die Höhe der Ausbildungsvergütung mit in deine Entscheidung einfließen lassen, wobei die bei beiden eher nicht unterdurchschnittlich sein wird. Möglliche Fahrkosten/Zeiten würde ich auch bedenken, wenn es erhebliche Unterschiede gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm Praktiukum? In welcher Welt lebt ihr denn? Was meint ihr, was passiert, wenn er sagt: Hmm ok ich mach erst noch 4 Wochen Praktikum bei euch. Oh ja dann danach mach ich 4 Wochen noch was anderes und dann sag ich euch ob ich zu euch komm oder nicht. :old

Aus dem Bauch heraus würd ich sagen: Geh zu Continental.

Dim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm Praktiukum? In welcher Welt lebt ihr denn? Was meint ihr, was passiert, wenn er sagt: Hmm ok ich mach erst noch 4 Wochen Praktikum bei euch. Oh ja dann danach mach ich 4 Wochen noch was anderes und dann sag ich euch ob ich zu euch komm oder nicht. :old

In welcher Welt lebst du denn? :upps

Ich habe von einer Woche (reicht aus Erfahrung aus, um sich einen groben Eindruck von Arbeitsatmosphäre zu machen) gesprochen. Ich pers. hab es nicht anders gemacht und habe von den Personalern auch volle Unterstützung erhalten. Und sowas würde ich auch von jedem Personaler erwarten, da, mMn, auch die Personlichkeit ein Stück weit wichtig sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe von einer Woche (reicht aus Erfahrung aus, um sich einen groben Eindruck von Arbeitsatmosphäre zu machen) gesprochen.

Ja zumindest wusstest Du, ob die Kantine gut ist. Vom Rest weißt Du nach einer Woche herzlich wenig. Ich geh mal davon aus, dass Du auch bei einer international tätigen Firma mit mehreren 10-100 Tsd Mitarbeitern bist.

Ansonsten kann man das mit dem Praktikum nicht "ganz" vergleichen.

Wie gesagt: Continental.

Dim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja zumindest wusstest Du, ob die Kantine gut ist. Vom Rest weißt Du nach einer Woche herzlich wenig. Ich geh mal davon aus, dass Du auch bei einer International Tätigen Firma mit mehreren 10-100 Tsd Mitarbeitern bist.

Ansonsten kann man das mit dem Praktikum nicht "ganz" vergleichen.

1. Deutschlandweit < 500 Ma.

2. International > 100.000 Ma.

Und ja, mir hat es geholfen.

Es ist immer noch eine Entscheidungshilfe, zumal man als Azubi selten Global eingesetzt wird, also muss das Umfeld, in dem man arbeitet, stimmen.

Meine Meinung ist, dass dies eine durchaus erwägenswerte Möglichkeit ist, sich die Entscheidung nochmal zu vereinfachen/vertiefen.

Ich persönlich finde es höchst unschön ihm Aufgrund von purer Subjektivität zu einer Firma zu raten. Wenn du fundierte Informationen über die Ausbildung in einem der beiden Betrieben hast, dann bitte her damit, evtl. kann man deinen Rat dann auch nachvollziehen.

Die Entscheidung muss er treffen.

@baba

[...]ausgebildet werde ich sowieso bei Siemens Professional Education[...]

M.f.G.

Cad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunw as unsere Einstellungen zu Praktika und den damit verbundenen Verzögerungen bei doch recht begehrten Stellen betrifft haben wir wohl einen dissense.

Wenn du fundierte Informationen über die Ausbildung in einem der beiden Betrieben hast, dann bitte her damit, evtl. kann man deinen Rat dann auch nachvollziehen.

Nun keine die man in einem einwöchigem Praktikum erfahren würde, aber wenn man jeden Tag mit dem Zug nach München pendelt, hört man dieses und jedes von Mitarbeiter die bei besagter Firma mit dem S angestellt sind.

Um es mal so zu sagen: Wenn schon die eigenen Mitarbeiter relativ unzufrieden sind - wie soll sich dann ein Azubi dort besonders wohl fühlen?

Aber das sind natürlich nur Momentaufnahmen von bestimmten Leuten. Eben so wie es ein einwöchiges Praktikum wäre.

Dim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem einwöchigen Praktikum erhält man einfach einen Eindruck von der Arbeits-/Sozialatmosphäre. So war's bei mir.

Die Firma mit dem bösen S steht doch gar nicht zur debatte? Dort wird der Unterricht gehalten, wenn ich das alles richtig verstanden habe?

Es gibt nur I und C. ;)

Von einer Ausbildung bei S würde ich, aus Erfahrung, auch abraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung