Jump to content

Oracle Patch auf 10.2.04

Empfohlene Beiträge

Moin ich soll eine Oracle DB Updaten.

Kollge meinte ich geh auf die Metalink seite und lade mit den Patch für 10.2.04 runter und führe die Datei einfach aus. Das wars...

Ha ha ... selten so gelacht. Glaub ich nicht...

Naja hab ich gemacht.

Wenn ich die Installtion starte, bekomme ich als Verzeichnis

C:\oracle\product\10.2.0\db_2

vorgeschlagen.

Im nächsten schritt bekomme ich die Meldung (siehe Anhang)

das Standart verzeichnis ist hier \db_1\ hier drunter ist glaube ich alles installiert.

Wenn ich den Pfad angebe meckert der installer rum, das da schon was Vorhanden ist.

nun ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja werde das nun mal schritt für schrit durchgehen... nur bei dem angeben vom Pfad steht im Readme file nich wirklich viel

In the Specify Home Details screen, select the name of the Oracle home that you want to update, or select the Path that you want to update from the list, then click Next

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ja werde das nun mal schritt für schrit durchgehen...

- Das ist sicher sinnvoll (unbedingt notwendig), da es je nach DB-Konfiguration diverse Schritte gibt, welche es zu erledigen gibt...

In the Specify Home Details screen, select the name of the Oracle home that you want to update...

- Sollte klar sein. Wenn du mehrere Oracle Home Verzeichnise hast (D.h, du hast mehrere Versionen der Datenbanksoftware installiert), musst du das Korrekte auswählen (Dasjenige der Version, welche du update willst/musst

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja war nen denk Fehler von mir mit der Pfad angabe... Nur Irgendwie werden die Dienste nich richtig beendet. Bei der Installation wird an dauert die fehler meldung geschmissen das die zu bearbeitende Datei zur Zeit geöffnet ist. Heisst ja das da irgendwo noch nen Dienst läuft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

STOP. Du willst ein Update! Also musst Du zwangsläufig in ein Verzeichnis schreiben, in dem es schon Daten gibt. Die vorhandene Software soll ja ein Update erfahren. Ist doch eigentlich logisch. Außerdem: VOR DEM UPDATE MÜSSEN ALLE ORACLE DIENSTE BEENDET WERDEN. Da darf im services.msc nichts mehr laufen.

Bei der Installation wirst Du nach dem "OracleHome" gefragt. Klick einfach mal in das Auswahlfenster rein. Dort kannst Du das vorhandene OracleHome auswählen. Dann wird auch das bisherige Installationsverzeichnis eingetragen. Das muss halt beides übereinstimmen. Neues OracleHome mit altem Installationsverzeichnis funktioniert nicht.

Nach dem Update muss auch die Datenbank geupdatet werden. Dazu muss z.B. die Datenbank im "Migrationsmodus" gestartet werden. Nur Software alleine funktioniert so nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
STOP. Du willst ein Update! Also musst Du zwangsläufig in ein Verzeichnis schreiben, in dem es schon Daten gibt. Die vorhandene Software soll ja ein Update erfahren. Ist doch eigentlich logisch.

Jop den Fehler hatte ich gefunden nun wird ins richtige Verzeichnis installiert

Außerdem: VOR DEM UPDATE MÜSSEN ALLE ORACLE DIENSTE BEENDET WERDEN. Da darf im services.msc nichts mehr laufen.

Das merkwürdig. Ich habe alle Oracle Dienste beendet (unter services.msc)

Trotzdem kommt während der Installation immer der Promt das die Datei zur Zeit geöffnet sind...

Nach dem Update muss auch die Datenbank geupdatet werden. Dazu muss z.B. die Datenbank im "Migrationsmodus" gestartet werden. Nur Software alleine funktioniert so nicht...

Achso ! Wie genau funktioniert das denn ?

(btw das ganze ist ein testsystem, also läuft aufm ESX, wenn was nicht klappt ginbts den guten Snapshot)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich lasse grad den "Assistent für Datenbank Upgrade" durchlaufen... ich glaub das meinst du...

Das kann man auch benutzen soweit ich weiss. Ich machs immer "per Hand".

1) Nach der Softwareinstallation die Datenbank mit "startup migrate" starten

2) Unter rdbms das Skript catpatch.sql als SYS laufen lassen (über SQL*Plus mit @%oracle_home%\rdbms\admin\catpatch.sql)

3) Logs überprüfen

4) Datenbank öffnen

5) Unter rdbms alle Objekte rekompilieren, also das Skript utlrp.sql als SYS laufen lassen (über SQL*Plus mit @%oracle_home%\rdbms\admin\utlrp.sql)

Wenn man das öfters macht, hat man ein Skript für die Vorgänge. Aber generell gilt: Lies vorher das README. Deswegen heißt es so. Auch wenn man die Datei besser secret.txt nennen sollte; dann würden die Leute da reinschauen.

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay, hat soweit alles geklappt.

Nur leider bekommt ich die Datenbank nicht im Enterprise Manager angezeigt.

Die DAtenbanken die ich mit dem Assistenten angelegt habe haben ja im Startmenü einen eintrag mit dem Enterpirse Manager Link. Nur die Datenbank die ich jetzt über ein "cold clone" angelegt habe, hat diesen Link ja nicht.

Könnt ihr mir da wieter helfen ? Also wie kann ich diesen Enterprise Manager Link erstllen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung