Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

bei uns siehts mit der Rufbereitschaft momentan folgendermaßen aus:

Wir sind 5 Personen in der Rufbereitschaft, jeder hat ein Blackberry, über die Universal Number von Vodafone wird dies gesteuert. Der Einsatzplan kann jede Woche geändert werden.

Nun das Problem, bei der Universal Number von Vodafone, klingelt es auf dem Blackberry nur 2 bis 3 mal bis es zum nächsten geht. In einer Woche sind immer 3 Kollegen in der Bereitschaft. Wenn es ein Kollege nicht gleich schafft ans Blackberry zu gehen,wird der Anruf zum nächsten geleitet, wenn der es auf Grund zu kurzem Klingeln nicht schafft ran zu gehen, gehts zum Letzten, hört dieser den Anruf auch nicht, rutscht der Anruf ins Nirwana..!

Habt ihr eventuell Ideen oder Vorschläge ob es dazu eventuell Alternativen gibt? Oder vorzeigbare Beispiele aus eueren Unternehmen?!

Vielen Dank!

Sorry, ist leider ins falsche Unterforum gerutscht.. vielleicht kann man es ja noch verschieben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso macht ihr das so kompliziert? Für die Bereitschaftshotline nehmt ihr eine Telefonnummer in der Firma. Nach Feierabend wird diese dann an ein bestimmtes Handy umgeleitet. Und das wechselt dann wöchentlich.

Es ist schon eigentlich immer so.

Nur die Problematik ist halt nun, dass man bei 3 mal Klingeln nicht die Chance hat ans Handy ranzugehen, selbst wenn man es in der Hose hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

na wie wärs, das dann auf 10 x Klingeln zu erhöhen? Wenn ich Bereitschaft habe, bin ich um 3 Uhr, wenn ich wach geklingelt werden, auch nicht gerade nach 3 x Klingeln am Telefon.

Bekommen eigentlich dann alle 3 Leute Geld für die Bereitschaftswoche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur weil es schon immer so war, heißt das nicht, dass das die beste Lösung ist. Wir machen es so, wie ich das eben beschrieben habe. Warum sollen sich drei Leute bereit halten, wenn einer alleine auch reicht? Geht derjenige nicht ans Telefon, soll ihm der Kunde halt auf die Mailbox quatschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

bei uns hat immer nur ein Mitarbeiter Rufbereitschaft. Wenn man vom System aus alarmiert wird dann nur per SMS und die müssen wir auch hören oder aber wenn man von irgendjemanden angerufen wird, dann lässt er es halt einfach so lang klingeln bis jemand ran geht oder quatscht auf die mail box.

Bzw. sind bei uns auch noch die privaten Handynummern hinterlegt und unsere privaten Festnetznummern.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guggug Bella,

also ich kenne das auch nur so mit der Nummer, die auf den jeweiligen, der Bereitschaft hat, weitergeleitet wird dann.

bei 3 mal klingeln ist man z.B. nachts doch noch nicht wirklich ansprechbar und wach... :rolleyes: (Falls man denn überhaupt davon aufwacht und das nicht in einen Traum mit einbaut das Geräusch.)

Vielleicht kann man, je nach Telefonanlage, auch mehrere Nummern hinterlegen, die angerufen werden, falls der erste nicht ans Handy geht nach x mal klingeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

na wie wärs, das dann auf 10 x Klingeln zu erhöhen? Wenn ich Bereitschaft habe, bin ich um 3 Uhr, wenn ich wach geklingelt werden, auch nicht gerade nach 3 x Klingeln am Telefon.

Bekommen eigentlich dann alle 3 Leute Geld für die Bereitschaftswoche?

wenns so einfach wäre, hätten wir das schon längst auf 10 mal rehöht, aber das geht dank der universal nummer von vodafone nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sprich mal mit eurem Provider denn 3mal klingeln sind schon arg wenig. Ich hatte das auch bei meinem BlackBerry das war die default Einstellung des Providers die konnte ich aber ändern so das es bei mir jetzt 6mal klingelt bis die Mailbox ran geht.

Diese Universal Nummer macht sicherlich auch keinen guten Eindruck beim Kunden denn der hatte 9 Rufzeichen ohne das jemand ran gegangen ist. Denn der weiß ja nicht das ihr nur 3 Rufzeichen lang zeit habt ans Telefon zu gehen. Gibt eure Telefonanlage es nicht her das die Kunden da anrufen und ihr dann von da aus festlegt wann welche Kollegen alamiert werden und wie oft ihr angeklingelt werdet bis es zu einem anderen Apparat weiter geleitet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sprich mal mit eurem Provider denn 3mal klingeln sind schon arg wenig. Ich hatte das auch bei meinem BlackBerry das war die default Einstellung des Providers die konnte ich aber ändern so das es bei mir jetzt 6mal klingelt bis die Mailbox ran geht.

Diese Universal Nummer macht sicherlich auch keinen guten Eindruck beim Kunden denn der hatte 9 Rufzeichen ohne das jemand ran gegangen ist. Denn der weiß ja nicht das ihr nur 3 Rufzeichen lang zeit habt ans Telefon zu gehen. Gibt eure Telefonanlage es nicht her das die Kunden da anrufen und ihr dann von da aus festlegt wann welche Kollegen alamiert werden und wie oft ihr angeklingelt werdet bis es zu einem anderen Apparat weiter geleitet wird.[/QUOT

ich habe bereits mit VODAFONE gesprochen, leider kann man an dieser Einstellung nichts ändern.

Die Universal Nummer ist sicherlich ne tolle Sache, aber für den Kunden ist das gar keine tolle Lösung, vor allem wenn nach 9 mal Klingeln erst keiner ran geht.

An der Telefonanlage haben wir auch schon versucht es zu drehen und zu wenden, allerdings schaffen wir es nicht.. Die TK Anlage gibt wohl nicht mehr her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Telefonen in meinem Ausbildungsbetrieb konnte man nicht nur eine Weiterleitung einstellen, sondern bis zu 5, wenn erste Nummer nicht erreichbar, leite auf 2. um usw. vermutlich muss das die Telefonanlage unterstützen, war nen ziemlich großes Teil, da > 500 MA, habe nicht viel Ahnung davon. Es war damit jedenfalls keiner externer Service nötig.

Bei meinem aktuellen Arbeitgeber hat einer Rufbereitschaft, was ich viel sinnvoller finde -> klare Zuständigkeiten. Alle Telefone der IT haben einfach als Standardumleitung das Bereitschaftshandy, Abends stellt jeder auf diese Umleitung und der jeweils zuständige Kollege bekommt das Handy mit nach Hause. Ist ja bei jedem 0815 Büro-Telefon und bei fast jeder neueren Telefonanlage möglich eine einfache Weiterleitung einzurichten. Oder darf an der Situation, dass immer fünf Leute verfügbar sind nichts geändert werden?

bearbeitet von pascal87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Telefonanlage haben wir auch schon versucht es zu drehen und zu wenden, allerdings schaffen wir es nicht.. Die TK Anlage gibt wohl nicht mehr her.

Man kann an eurer TK-Anlage keine Weiterleitungen einstellen? Warum hältst du denn die ganze Zeit an eurem jetzigen Konzept fest, wenn hier schon mehrere Leute gesagt haben, dass das Mist ist? Also nochmal von vorne: Eine Rufnummer entweder immer nach Feierabend auf ein Handy umleiten und fertig. Wo ist jetzt das Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiterleitung an EINE Telefonnummer wird die Telefonanlage / Telefon wohl schon können. Aber anscheinend halt nicht an 3 Nummern nacheinandere, falls keiner dran geht nach dem xten klingeln.

Wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube, dass Vodaphone das nicht ändern kann mit dem nur 3x klingeln.

@Bella:

Hattest du da die Hotline für Geschäftskunden dran, oder die für Privatkunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiterleitung an EINE Telefonnummer wird die Telefonanlage / Telefon wohl schon können. Aber anscheinend halt nicht an 3 Nummern nacheinandere, falls keiner dran geht nach dem xten klingeln.

Öhm... wofür denn auch? An jedem Endgerät kann man ja dann nochmal einstellen, nach dem wievielten Klingeln das Gespräch an eine andere Nummer weitergeleitet werden soll. Das kann doch mittlerweile jedes Handy.

Also so:

1. Klingelt in der Firma, sofern da nicht die Rufweiterleitung auf das Handy von MA 1 eingestellt ist (kann echt jede Telefonanlage).

2. Klingelt jetzt also das Handy von MA 1 - dieser stellt in seinem Handy die Weiterleitung nach x mal klingeln zu MA 2 ein.

3. Klingelt jetzt das Handy von MA 2 - dieser stellt in seinem Handy die Weiterleitung nach x mal klingeln zu MA 3 ein.

4. Klingelt es am Ende bei MA 3.

Allerdings ändert das nur was am Problem mit dem 3x Klingeln, nicht daran, dass der Kunde möglicherweise erst nach 14x Klingeln jemanden dran hat, weil MA 1 UND MA 2 das Handy nicht gehört haben.. aber das war ja auch nicht gefragt, wenn ichs richtig verstanden hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Öhm... wofür denn auch? An jedem Endgerät kann man ja dann nochmal einstellen, nach dem wievielten Klingeln das Gespräch an eine andere Nummer weitergeleitet werden soll. Das kann doch mittlerweile jedes Handy.

Das ist eben nicht so es muss nicht zwingend eine Einstellung am Handy/BlackBerry sein. Bei meinem Provider und meinem BlackBerry kann ich das auch nur über eine Spezielle Telefonnummer und dann über Zahlenkombinationen ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Öhm... wofür denn auch? An jedem Endgerät kann man ja dann nochmal einstellen, nach dem wievielten Klingeln das Gespräch an eine andere Nummer weitergeleitet werden soll. Das kann doch mittlerweile jedes Handy.[...]
Das verursacht aber bei jeder Weiterleitung zusätzliche Kosten dann, wenn die Firma nicht grad Handyverträge hat, bei denen Anrufe untereinander kostenlos sind.

  • Kunde ruft an auf Festnetznummer => keine Kosten
  • Weiterleitung auf Handy 1
    1. Kosten für einen Anruf auf Handy 1 vom Festnetz aus

    [*]Weiterleitung von Handy 1 auf Handy 2

    1. Kosten für Anruf auf Handy 1 vom Festnetz
    2. + Kosten von Handy1 zu Handy2

    [*]Weiterleitung von Handy 2 auf Handy 3

    1. Kosten für Anruf auf Handy 1 vom Festnetz aus
    2. +Kosten von Handy 1 auf Handy 2
    3. +Kosten von Handy 2 auf Handy 3.

Zudem sind dann alle 3 Handys nicht mehr erreichbar wegen der Weiterleitung bei aktivem Anruf. Sollte die Hauptnummer per ISDN angebunden sein, dann selbst diese auch nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was spricht denn dagegen einfach einen Mitarbeiter zu bestimmen, der dann Rufbereitschaft hat? Da kein Arbeitgeber drei Angestellten Geld für RB zahlt, wenn auch Einer genügen würde, gehe ich mal davon aus, dass die Mitarbeiter die RB für umsonst machen. Da wäre ich, als Angestellter, doch schön blöd, wenn ich nachts ans Handy gehe, wenn ich weiß, dass das Gespräch kurze Zeit später beim Kollegen landet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist sicher auch moeglich bei einem Anruf alle 3 BBs klingeln zu lassen und wer zuerst rangeht hat halt das Gespräch und die anderen 2 hören auf zu klingeln. Ist ja nur ne Sache des Nummern-routing.

Wenn man das nicht will, kann man es sicher auch auf einem längern klingeln lassen. Aber ich glaube nicht, dass ich als Kunde lusst hätte zu warten bis ich endlich mal beim 3ten ankomme.

Ich kenne zB "Alarmanrufe", da wählt man eine Nummer und alle hinterlegten Nummern werden angerufen.

Wenn du Informationen zu sowas oder ähnlichem haben möchtest PM mich mal. Ich kann mich da relativ einfach genauer informieren.

bearbeitet von MrBurns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung