Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich beginne ab 1.9.09 eine Ausbildung zum FIAE in BW.

Ich überlege mir einen Notebook für die Berufsschule zu kaufen. Privat habe ich schon einen PC.

Ich weiß das die BS zwar PCs hat, aber dann muss man ja immer einen USB - Stick oder so mitnehmen damit man das Zeug von der Schule zu Hause nochmal angucken kann oder?

Ist es erlaubt / sinnvoll (anstatt auf Blätter) ihm Unterricht damit mitzuschreiben?

Was sind eure Erfahrungen, habt ihr ein Notebook (für die BS) in welchen Fächer nützt ihr es und lasst ihr es in den Pausen im Klassenzimmer liegen?

Lohnt es sich dafür ein Notebook zu kaufen? :confused:

P.S. Im einem andern Beitrag stands 1:1 sinnlos - nötig für die Doku

bearbeitet von Anwendungsentwicklung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, lohnt sich definitiv nicht.

Das meiste bekommst du auch in der Berufsschule auf Papier und wenn ihr einen Rechner braucht, dann stehen genügend zur Verfügung.

Da bist du mit einem USB-Stick definitiv besser dran.

Wenn du schon ein Notebook hast, dann kannst du das da natürlich benutzen, aber extra desthalb eins zu kaufen überzogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
P.S. Im einem andern Beitrag stands 1:1 sinnlos - nötig für die Doku

Warum dann nochmal die Frage? :)

Also liegen lassen kannst Du es bestimmt nicht, dann ist es weg. Also immer schön mitschleppen. Wenn Du einer bist, der alles mitschreibt und schnell im Tippen ist und sich nicht durch Spiele ablenken lässt, dann KANN man das machen. Aber nötig ist es gar nicht. Bei uns hatte das 1 von 24 und 24 haben die Prüfung bestanden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich nehme immer meinen (schon vorher vorhanden) Laptop mit in die Schule.

Nachteil:

- Mehr zu schleppen

- Erhöhtes Risiko

- Sitzplätze mit Stromanschluss sind oft ungünstig gelegen

Vorteile:

- Vermeidung meiner Sauklaue, statt dessen alles schön getippt

- Ich hab immer meine ganzen Unterlagen dabei (kein Extra gewicht wie bei Papier...)

- Beim Programmieren hab ich meinen gewohnte Umgebung, und kein umständliches USB-Stick rumgeschubse

- (Und neben den "offiziellen" Programmen fällt ein Solitair o.ä. auch kaum auf...)

- In Freistunden bzw während der Zugfahrt kann man auch noch etwas nacharbeiten bzw. fertigmachen (Mehr Freizeit daheim)

In den Pausen werden bei uns die Klassenzimmer abgesperrt, dann bleibt der Laptop liegen, sonst nehm ich ihn halt mit (bin auch nicht der einzige, wenn auch einer der wenigen, die ihn immer mitnehmen...)

tsg

EDIT:

@hAmst0r: Bei uns auch - aber wir habens geschafft, sie zu überzeugen, wenigstens "mitschreiben" zu dürfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie nimmst du "deine ganzen Unterlagen mit" - alles einscannen?

@ Wichteli

eben, weil es UNENTSCHIEDEN stand!!!

Ich habe jeweils Einen Block einen Stift einen Ordner und meine Bücher dabei.

Das was ich auf den Block schreibe, scanne ich nach der Schule ein und speichere dies ab (u.A. auf meinen Stick). Danach kommt das Blockblatt in den Ordner und gut is.

Gruß

Hamster

bekommt ihr die Prog. die auf den Schulpcs laufen für euren Notebook?

Die eine Sorte sind Kostenpflichtig wie MS-Office die bekommst du logischerweise nicht. Die anderen sind Freeware (VMWare, DevCpp usw.) und die kannst du dir zu Hause auch runterladen.

bearbeitet von hAmst0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Vermeidung meiner Sauklaue, statt dessen alles schön getippt

Was machst du in der Prüfung? Wer nicht regelmässig von Hand schreibt der verlernt ziemlich schnell ordentlich in einer gewissen Zeit etwas zu schreiben.

Ausserdem nervt es ungemein in der Klasse wenn ständig ein paar Leute in ihren Notebooks rumtippeln. Als Lehrer würde ich das auch untersagen bzw. nur bei Übungen mit PC erlauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Wichteli

eben, weil es UNENTSCHIEDEN stand!!!

Dann kommt hier auch nix anderes raus :)

Mach es, wenn du willst oder lass es, wenn du nicht willst :) Man braucht keinen laptop, aber man kann einen Laptop benutzen. Das ist eine total individuelle Entscheidung :) Wenn du dir das als Azubi leisten kannst, ist ein Laptop für privat, den man auch zur Schule mitnimmt, sicher nicht schlecht. Aber nur für die Schule wären mir die Kosten zu hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, lohnt sich definitiv nicht.

Falsch!

In meiner BS ist es überlebenswichtig, weil du dich sonst zu tode langweilst^^

Also in meiner Klasse hat jeder einen und es wird auch zum Teil im Unterricht "vorrausgesetzt" für verschiedene Übungen.

Zwar ist es keine Pflicht, aber an den Schulmühlen will keiner arbeiten.;)

ich bin froh das ich meinen lappi hab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klar lohnt das, schonmal Worms Armageddon zu 8 per Ad-Hoc Netzwerk gespielt? :D

Selten was geileres gesehn :D:D:D

*hust* Natürlich nur in Freistunden ;)

Ja genau für solche Gelegenheiten hatte ich mein Notebook damals dabei.

Also es war nur dabei um Freistunden zu überbrücken.

Ich hab es auch ab und an mal zum Einsatz im Unterricht angewandt doch schnell gemerkt, das ich eh nicht viel mitschreibe und das was ich mitschreibe, waren irgendwelche Formel oder Grafiken und die konnte ich per Hand schneller mitschreiben. Wenns dann so wichtig war das ich es behalten wollte. Hab ich es zuhause noch mal schön auf dem Notebook aufgeschrieben, schön die Wordfunktionen ausgenutzt. Doch diese ganzen Wordfunktionen im Unterricht auszunutzen ist sehr zeitaufwändig und so kommt man meist nicht so gut mit als wie eben schnell auf einem Zettel mitgeschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bleib mal beim Topic;)

In unserem Betrieb sind wir Azubis auf zwei verschiedenen Schulen: die eine Schule ist top modern und super ausgestattet mit PC Arbeitsplätzen und allem drum und dran, da schleppen die Schüler nur ab und an nen Stick mit um ihre Hausaufgaben zu transportieren oder sonstiges. An meiner BS ist es so, dass es zwar PC-Räume gibt, aber bislang gab es nur IDE Wechselrahmenlaufwerke für Festplatten, auf denen ein BS installiert sein MUSS, da die Rechner keine eigene Installation haben und wenn doch, sind meist nicht die Programme installiert, die wir für den Unterricht brauchen. Das war auch einer der Gründe, wie ich meinen Chef überredet habe, dass ein Notebook für die BS notwendig ist. Jetzt arbeite ich im Büro auf dem selben Notebook wie in der Berufschule. Doch das ist nicht nur bei mir so. Von ca. 20 Schülern haben alle ein Notebook oder EeePC oder sowas dabei, mit dem wir über WLAN ins Schulnetz kommen.

Fazit: Warte ab, über welche Ausstattung deine Berufschule verfügt und überlege dir dann, ob ein Laptop sinnvoll ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bleib mal beim Topic;)

Das war auch einer der Gründe, wie ich meinen Chef überredet habe, dass ein Notebook für die BS notwendig ist. Jetzt arbeite ich im Büro auf dem selben Notebook wie in der Berufschule.

Hat der Chef ein Anteil oder so gezahlt?

Gibt es keine Probleme wenn du DEN Notebook ins Firmen - Netzwerk einsteckst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Standard

ich konnte mir als azubi nie nen laptop leisten...wie macht ihr das bitteschön?

Ging mir zwar genauso, aber um dir zu antworten: Zuhause bei Mutti wohnen und dafür nichts bezahlen ODER vorher gearbeitet haben und es sich von dem Geld kaufen. Ich glaube, ersteres ist meist eher der Fall :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag mal so eindeutig JA. Ein notebook ist da sehr sinnvoll. Allerdings hängt das stark von der bs ab.

Grade in fächern wo programmiert wird ist es von vorteil ein Notebook zu haben, da man sich in manchen schulen mit mehreren Leuten einen Rechner teilen muss. Da kommt kein wirklicher Spaß an der Sache auf wenn man da neben sitzt und der andere hämmert da was ein.

Ich habe mir deshalb ein kleines Netbook gekauft das ist ideal. Im nachinein währe sogar eins mit UMTS eingebaut sinnvoll gewesen (die Internetverbindung unserer schule ist sowas von langsam, teilweise 56k like und wenn der Filter der schule sogar schon wetteronline rausfiltert .... ich weis nich....)

Ich halte es für sehr sinnvoll. Auch für präsentationen. Unsere schule hält es nämlich nicht für notwendig in den Rechner mal ne Grafikkarte mit 2 Monitor Ausgängen anzuschaffen. Ist immer doof wenn man da ne Präsi halten muss ..... daher ist auch da immer das eigene Notebook im Einsatz (auch weil die Präsentation dann genau auf MEIN Notebook angepasst ist und es keine Darstellungsprobleme gibt... )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also unsere Lehrer sehen dass nicht wirklich gerne, es kommt immer das Argument: Hier stehen ja auch Desktop Rechner für euch..."

Pro: Man hat seine eigene Entwicklungsumgebung dabei

Contra: Viel zu schleppen, Teacher motzen.. .da tut es auch ein 4 GB USB Stick mit Damn Small Linux ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also unsere Lehrer sehen dass nicht wirklich gerne, es kommt immer das Argument: Hier stehen ja auch Desktop Rechner für euch..."

Pro: Man hat seine eigene Entwicklungsumgebung dabei

Contra: Viel zu schleppen, Teacher motzen.. .da tut es auch ein 4 GB USB Stick mit Damn Small Linux ^^

Naja viel zu schleppen. Nur wenn man son riesen teil hat ;) Netbook klein und super akku laufzeit (habe nen IdeaPad S10e von Lenovo) geht wunderbar.

Bei uns haben sogar die lehrer gesagt wenn wir Notebook haben sollen wir das unbedingt mitbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja viel zu schleppen. Nur wenn man son riesen teil hat ;) Netbook klein und super akku laufzeit (habe nen IdeaPad S10e von Lenovo) geht wunderbar.

Bei uns haben sogar die lehrer gesagt wenn wir Notebook haben sollen wir das unbedingt mitbringen.

Ich beneide dich! :D

Ich mocht mein Lifebook 8420 ned mit in die schul schleppe, nervt schun wenn ichs mit in den Außendienst nehmen muss ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in der Schule immer mein Netbook dabei. Es gehört schon etwas Selbstdisziplin dazu, das Gerät nur dann zu benutzen, wenn es sinnvoll ist und eben nicht zu spielen. Naja, dies ginge mit meinem Netbook wohl eh nur eingeschränkt. Ich möchte es auf keinen Fall mehr missen, da die Rechner die in unserer Berufsschule zum Einsatz kommen, alles andere als stabil & zuverlässig sind. Außerdem ist das kabelgebundende Netzwerk unter aller Kanone und ich bin froh, dass ich mich nicht mit falsch geladenen Profilen ärgern muss. Dies ist vor allem ärgerlich, wenn man auf benutzerdefinierte Einstellungen angewiesen ist bzw. zugreifen muss/will. Von fehlendem Internetzugriff fange ich erst gar nicht erst an. Dies ist sicherlich nur eine Einzelerfahrung und es wird an nicht jeder Berufsschule so chaotisch sein aber ich halte die Laptopnutzung in einem gewissen Rahmen und bei vorhandener Selbstdisziplin für durchaus sinnvoll.

Übrigens: Ca. die hälfte unserer Klasse (FIAE) arbeitet mit Laptops.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung